Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nachfolger für Sony ES Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
erdi1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2008, 14:12
Hallo, hatte bis vor einigen Jahren einen Sony TA-F630ESD.
Dieser wurde aus verschiedenen Gründen ersetzt (leider).

Mittlerweile bin ich mit meinem aktuellen Digital Receiver von Pana sehr zufrieden für den Alltagsbereich insbesonders auch TV und DVD.

Zum "normalen" Musikhören liegen da zum Sony aber doch Welten und nun würde ich mir gerne zusätzlich einen adäquaten Ersatz anschaffen, gerne auch gebraucht und dann etwas aus der Esprit Serie, passt dann auch zu den anderen Sony Geräten.

Welche Geräte kämen da infrage, mit Mindestanforderungen des 630ESD (abgesehen natürlich vom D/A Wandler, der ist überflüssig). Mit welchen Preisen ist in etwa zu rechnen.

Wie machen sich die "alten" Geräte im Vergleich zu aktuell noch kaufbaren wie z.B. Denon PMA-1500AE oder Yamaha A-S2000?

thx für Eure Antworten
erdi1
erdi1
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Dez 2008, 15:18
Vielleicht fällt eine Antwort leichter, wenn ich dazu schreibe, das ich momentan IQ 4180 AT Boxen als LS verwende.

Gruß,
erdi
klaus52
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2008, 16:51
Hi erdi,

da bleibt dir bei Neugeräten sehr (zu) wenig Auswahl. Zwei hast Du ja schon genannt,
wobei beide aus unterschiedlichen Gründen nicht mit größeren Kalibern aus der goldenen 2.0 Zeit konkurrieren könnten.
Möchtest Du also schwerere Geschütze die gewisse Anforderungen erfüllen kämen eh nur Klassiker in Frage.


erdi1 schrieb:
...gerne auch gebraucht und dann etwas aus der Esprit Serie, passt dann auch zu den anderen Sony Geräten...


Mit diesem Satz hast Du dir doch schon eine Menge an Auswahl offen gehalten.

Soll der "Ersatz" in Puncto Optik, Wertigkeit, Leistung, etc etwa deinem ehemaligen 630 (wieso hast Du den eigentlich nicht behalten) entsprechen ?
Welche von bis Preislage schwebt dir überhaupt vor ?
Soll es ein Vollverstärker sein, oder Pre-End ?
wiesodenn
Stammgast
#4 erstellt: 05. Dez 2008, 17:25
Hinsichtlich der doch etwas "weichen" I.Q. würde ich Dir was "straffes" dazu empfehlen. Schau Dich doch mal bei den älteren T+A-Verstärkern um. Ob als Vollverstärker oder Vor-End-Kombis, beides ist interessant.

Selbst hatte ich übrigens an diesen Boxen eine Rotel 980-Kombi, das war richtig klasse!
erdi1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Dez 2008, 23:41

klaus52 schrieb:


Soll der "Ersatz" in Puncto Optik, Wertigkeit, Leistung, etc etwa deinem ehemaligen 630 (wieso hast Du den eigentlich nicht behalten) entsprechen ?
Welche von bis Preislage schwebt dir überhaupt vor ?
Soll es ein Vollverstärker sein, oder Pre-End ?


Der Ersatz soll in allen Punkten gerne über dem 630 liegen.
Warum ich den verkauft habe war mir später auch manchmal ein Rätsel. Einen wesentlichen Grund stellte damals auf jeden Fall die fehlende Fernbedienung dar; diese möchte ich auch heute nicht missen.
Bei der Preislage bin ich nicht festgelegt, Preis/Leistung sollte passen und im Verhältnis zu den Lautsprechern stimmig sein. Und ein Vollverstärker soll es sein.

Welches sind die unterschiedlichen Gründe, die in diesem Fall gegen Neugeräte sprechen?



wiesodenn schrieb:
Hinsichtlich der doch etwas "weichen" I.Q. würde ich Dir was "straffes" dazu empfehlen. Schau Dich doch mal bei den älteren T+A-Verstärkern um.


Schwebt Dir da etwas bestimmtes vor?
wiesodenn
Stammgast
#6 erstellt: 05. Dez 2008, 23:53
Nein, sind alle gut! Ist eine Frage Deiner Preisvorstellungen und des Alters. Selbst ein PA 1000 ist absolute Spitze, schon ein PA 2000 noch heute ganz oben dabei! Die folgenden sind nicht mehr ganz so analytisch/hart und auch erheblich teurer. Einen 2000 würde ich allein wegen des Phono-Zweiges z.B. einem 1500 gegenüber immer vorziehen.

Ist aber grundsätzlich eine ander Klasse, als Dein alter, ohne Dir da zu nahe treten zu wollen.
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 06. Dez 2008, 00:15

@ erdi1= Warum ich den verkauft habe war mir später auch manchmal ein Rätsel. Einen wesentlichen Grund stellte damals auf jeden Fall die fehlende Fernbedienung dar; diese möchte ich auch heute nicht missen.


Was ist dir denn wichtiger .

Eine Fernbedienung oder guter Klang ?
erdi1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Dez 2008, 00:29

2ls4any1 schrieb:

@ erdi1= Warum ich den verkauft habe war mir später auch manchmal ein Rätsel. Einen wesentlichen Grund stellte damals auf jeden Fall die fehlende Fernbedienung dar; diese möchte ich auch heute nicht missen.


Was ist dir denn wichtiger .

Eine Fernbedienung oder guter Klang ? :.


Wenn Du so fragst: FB falls Du damit meinst dies wäre ein Widerspruch.

Hatte ich früher schonmal gehört, dass es da Geräte gibt, bei denen die FB Bauteile störend wirken. Aber es sollte doch Verstärker geben, die das mehr als ausreichend beherschen und die neueren Spitzenprodukte doch sowieso (sagte mir vor ein paar Tagen ein Berater im kleinen High-End Studio)
erdi1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2008, 19:09
OK, die Diskussion ist ja doch schnell wieder eingeschlafen, naja....die Vorweihnachtszeit.

Zumindest sollte man diese vor dem Kauf wohl eh noch abwarten, wenn man sich mal so die aktuellen Gebraucht-Preise bei vielen in Frage (Preisklasse) kommenden Modellen bei 1,2,3 und Co. so anschaut.
klaus52
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2008, 19:30

erdi1 schrieb:
...Wenn Du so fragst: FB falls Du damit meinst dies wäre ein Widerspruch...


Hi,

nein, es ist bei den TA-F 0x0 Modellen ("mit FB") durch deren FB Fähigkeit keinesfalls mit klanglichen Einbußen zu rechnen.
Kommt bei denen auch gar nicht in Betracht, da in deren Fall keine "Halbleiter"- Schalter als Quellenwahl
und keine "Halbleiter"- Lautstärke Regelung mit der FB Fähigkeit verbunden wurde.
Bärlina
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Dez 2008, 17:26
erdi1:

Hast eine PN !

Gruss,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gesucht: nachfolger für einen Sony X222ES [CD]
peryair am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  3 Beiträge
Vollverstärker für Sony SS-H6600 Boxen gesucht
xtr101 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  3 Beiträge
Vollverstärker gesucht
Fanboi am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  4 Beiträge
Gebrauchten Sony Vollverstärker - Tips?
Bemi92 am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  5 Beiträge
Nachfolger für Marantz CD63mkII
hattl am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  5 Beiträge
Nachfolger für Nubert
maxme am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  160 Beiträge
nachfolger für KEF iQ7.
RemoteControl am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  18 Beiträge
Suche Nachfolger für Z5500
Mexbuild am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  4 Beiträge
Nachfolger für Zensor 7
stoffgiraffe am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  109 Beiträge
Suche Nachfolger für Clip+
sneps am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.085