Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman/Kardon AVR 4550 oder Onkyo TX-SR601E

+A -A
Autor
Beitrag
wahliP
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2004, 22:16
Hallo!

Ich bin hier neu, hab mich gerade angemeldet. Ich lese allerdings schon länger in diesem Forum und bin von der Fülle an Informationen und Kompetenzen überzeugt sowie begeistert! Also weiter so!

Ihr könnt mir auch bei einer Entscheidung helfen, dass ich nicht noch einmal einen Fehler begehe.
Hab mir vor 4 Jahren einen Traum erfüllt: eine Surroundanlage und hab mich für den SONY STR-DB940QS entschieden. Und genau dieser muss weichen!
Habe bei einem Freund den Harman/Kardon AVR 2550 gehört und war schlichtweg begeistert von dem kristallklaren, dynamischen und detailreichen Klang.
Sowas klappt bei mir in keinsterweise. Es klingt alles homogen und ganz ok aber irgendwie lustlos und es fehlt das Klare im Klang.

Da Harman/Kardon seine Auslauf-Receiver verschleudert hab ich mich auf die Suche gemacht und den AVR4550 gefunden, den ich für ca. 500EUR [UVP bei ca.1199EUR] kriegen könnte.

Allerdings habe ich gerade in einer HiFi-Zeitung gestöbert, ich mag ja gar nicht zugeben, dass es die "AudioVideoFoto-Bild" ist *schäm*. Dort ist der Onkyo TX-SR501E Testsieger. Deshalb hab ich mich mal über einen Onkyo für ca. 500EUR informiert - TX-SR601.

Scheint auch ganz gut zu sein, ABER ist der überhaupt mit dem HK vergleichbar?

Der HK kommt ja aus einer ganz anderen Preisklasse und laut audio hat der Onkyo 75 Punkte [Oberklasse], der HK 78 [Spitzenklasse]

Was meint Ihr dazu? Klare Sache! -> HK nehmen oder lieber mal Testhören....?

greetz und danke by wahliP
Esche
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2004, 22:21
hi wahlip

wenn dein surroundset nicht klingt könnte es auch an deinen eingesetzten lautsprechern klingen. ein harman verstärker klingt eher rund. der onkyo wird sicherlich klarer klingen. auserdem ist er deutlich besser verarbeitet.
wahliP
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2004, 10:15
Hm....weiss ich nicht, muss aber sagen, dass ich davon nicht unbedingt ausgehe.
Habe als Frontspeaker die Magnat Vintage 350 und bin eigentlich ganz zufrieden. Wenn ich an meinem Receiver die Höhen auf +10 stell ist da schon noch Potenzial, allerdings leidet das Klangbild unter den starken Höhen! Genauso ist es mit dem Bass.
Die Boxen sind ziemlich gut getestet, waren auch Testsieger und sollen gut auflösend und dynamisch mit gutem Bassfundament klingen.

Jedoch habe ich mir überlegt das Nachfolgemodell [Vintage 450] mal anzuhören, denn die Box ist baugleich mit meiner nur, dass die Frequenzweiche und die Hochtöner SACD-tauglich gemacht wurden. "Meine" KeramikHT mussten dann eben SeidenHT weichen. Laut Technikabteilung von Magnat ist die Umrüstung nicht schwer...ein bisschen löten hier, ein bisschen löten da, fertig.
Aber das ist nur mal so angedacht.


Also bis jetzt stehts klanglich 1:0 für Onkyo, hoffentlich krieg ich nochn paar antworten

Danke an Esche und greetz wahliP
Esche
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2004, 15:16
hi wahlip

stimmt, deine magnat sind vernünftige laustsprecher. wundert mich aber das du die höhen auf 10 stellen mußt. die umrüstung wird nicht viel bringen.

bis denn esche
wahliP
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2004, 15:42
Hallo!

Wieso sagst du, dass die Umrüstung nicht viel bringt? Hast Du die beiden Boxen schon gehört oder weshalb denkst Du, dass das Umrrüsten nichts bringt?
Ich hätte mir halt mal die 450er angehört, ob sich das auch wirklich lohnt. Natürlich muss der Preis auch in einem Verhältnis stehen.

DANKE
greetz wahliP
wahliP
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Feb 2004, 21:59
Grüezi miteinand !

Also, ich hab mich jetzt am Montag für den HK-AVR4550 entschieden und auch gleich bei Hirsch-Ille abgeholt.
Ich muss sagen: Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu meinem Sony STR-DB940QS.
Als 'ehemaliger' SONY-Fan bin ich schon enttäuscht von dieser Marke.
Es ist unglaublich welch verwaschenes/undetailliertes Klangbild der SONY hat. Wie discomäßig plumb und flach die Bässe klingen. Wie lustlos und belegt die Höhen klingen und wie stark die Mitten vernachlässigt werden. Oder wie unterschiedlich ein Subwoofer klingen kann.....krass
Ok, das klingt jetzt fürchterlich, muss aber zugeben, dass ich bis zum Tag X mit meinem Receiver sehr zufrieden war! Bis zu dem Tag x als ein Freund seinen SONY STR-DE545 verkaufte und den HK-AVR2550 kaufte. Also, als Besitzer von SONY-Komponenten des QS-Serie und darunter: Einfach keine HK's und ich denk mal auch keine Denon's, Onkyo's...anhörn

Was man dem SONY zugute halten kann ist v.a. die sehr üppige Ausstattung und praktisch instinktive Bedienung. Wie wenn man sich in einen Mercedes setzt, man weiss sofort wo alles ist und wie es funktioniert.

Im Gegenzug ist das auch das einzige Manko am HK-AVR4550: Ohne Bedienungsanleitung ist man aufgeschmissen, aber zum Glück ist die ja immer dabei und ausführlich. Und die Fernbedienung des SONY 940 ist absolut einzigartig und leicht verständlich. Ansonsten absolut top: zuweisbare Digitaleingänge, Logic7, 5Kanal-Stereo, opt. Fronteingang, 7.1-Kanalverstärker, automat. Pegelanpassung per "EzSet", und und und.....

Ich hoffe ich bin hiermit niemanden auf den Schlips getreten aber nuja, ein Forum ist eben da zum Erfahrungsaustausch - das war meine !

Also greetz by wahliP!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
harman-Kardon avr 3550 oder 4550
graufeld am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  4 Beiträge
Harman Kardon 3490 oder Onkyo TX 8020/8050?
Vintage*71 am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  3 Beiträge
Harman-Kardon HKTS11b + Onkyo TX SR 607
Silberloewee am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  4 Beiträge
Harman Kardon AVR 65 RDS
55Snoopy am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker Onkyo, Yamaha, oder Harman Kardon
0screamer0 am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  19 Beiträge
Suche nachfolger für meinen Harman Kardon avr-7300
wudycool am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  7 Beiträge
harman kardon AVR130 oder 137 ?
aerohome am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  7 Beiträge
Harman Kardon AVR 505 Limited Edition
RADAIR am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  4 Beiträge
Harman Kardon AVR 8500 noch zu empfehlen
adiamberg am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  4 Beiträge
Harman / Kardon AVR 41 als Stereoverstärker - Sinnvoll?
ipumuk am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Magnat
  • Onkyo
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedAudiofreund77
  • Gesamtzahl an Themen1.361.690
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.936.558