Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker Onkyo, Yamaha, oder Harman Kardon

+A -A
Autor
Beitrag
0screamer0
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jul 2014, 20:44
Hallo, möchte mir einen Stereo Verstärker kaufen, da ich zu 90% Musik höre und nur sehr sehr selten Filme, momentan habe ich auch nur Stereo.
Habe mir einige Verstärker bei Amazon und bei Media Markt angeschaut, habe drei gefunden die mir gefallen.
Mir ist wichtig das er mindestens einen Digital Eingang hat und das er eine Internetradio Funktion hat.
Dann kann ich mein momentanes Internet Radio wegstellen.
Als Audio Quelle kommen nur MP3s, das Internet Radio zum Einsatz min 192 kb/s und der TV über denn Digital Eingang.

Welchen könntet ihr empfehlen?

Onkyo TX-8050

Yamaha R-N500

harman kardon HK 3770


[Beitrag von 0screamer0 am 29. Jul 2014, 09:22 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2014, 21:14
Hallo,

da ist derzeit der Denon AVR-X1000 für etwa 250 Euro eine gute Möglichkeit. Die 3 zusätzlichen Endstufen, die Einmessautomatik und die Videosektion kannst Du ja einfach ausblenden, dann ist das ein prima Stereoverstärker für kleines Geld mit der gewünschten Ausstattung.

VG Tywin
0screamer0
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jul 2014, 22:29
Würden die richtigen Stereo Verstärker nicht besser klingen?
Anschließen möchte ich übrigens 2 große Standlautsprecher ohne Subwofer.

PS: Normalerweise ist mir P/L das wichtigste, aber da ich denke das man sich einen Verstärker nicht dauernd neu kauft.
Darf er auch ruhig ein Paar Euro. Mehr kossten
Vinyl_Tom
Inventar
#4 erstellt: 28. Jul 2014, 22:52
Schau Dich doch mal bei Rotel um: http://www.rotel.com/GR/products/index.htm?cat=21
Die haben vernünftige Wandler zum guten Preis Leistungsverhältnis.
Obwohl ich absoluter Analog Fan bin, muss ich mich (wg. der Kinder) im Wohnzimmer auch auf digital einstellen.
Schiele deshalb auf den RA 1570, der hat auch einen Phono Eingang, kostet aber auch ein bisschen.
Der RA 11 wäre ein guter Einstieg, neu ca. 600, gebraucht mit Chance 300,-

Ach So, Verstärker klingen nicht, eher die (Digital) Wandler und die sind beim Rotel gut.


[Beitrag von Vinyl_Tom am 28. Jul 2014, 22:53 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Jul 2014, 05:42
OliNrOne
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2014, 08:25
@TE
Welche Ls werden betrieben? Wie laut wird gehört?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jul 2014, 08:29
er sucht eigentlich einen receiver und keinen verstärker.
wie werden die mp3 abgespielt?
der denon x1000 ist auf jeden fall eine gute empfehlung.
0screamer0
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Jul 2014, 09:21
@OliNrOne
Stand Lautsprecher, habe momentan die Quadral Quintas 404, möchte diese aber gegen größere tauschen.

@Soulbasta
Mit dem USB Anschluss
Höre nur Musik 90%

PS: Was ist den von Harman Kardon zu halten, rein optisch sieht der am besten aus.


[Beitrag von 0screamer0 am 29. Jul 2014, 09:22 bearbeitet]
0screamer0
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jul 2014, 21:29
Habe mir vorhin bei Media Markt durch die 19% Auktion denn Yamaha R-N500 für 348€ gekauft.
Vinyl_Tom
Inventar
#10 erstellt: 30. Jul 2014, 06:58
Schönes Gerät, zumindest vom Aussehen! Ich liebe die Retro Optik der Yammis!
Berichte mal bitte von Deinen Hoererlebnissen, kenne diesen Receiver leider nicht.
Hatte in den 80ern einen Stereo Verstärker von Yamaha und der war Klasse!
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 30. Jul 2014, 08:12

habe momentan die Quadral Quintas 404, möchte diese aber gegen größere tauschen

Vor allem gegen besser klingende, hoffe ich doch

Mit demYammi hast du mMn keinen Fehler gemacht, ich wünsche dir viel Spaß damit.

LG Beyla
0screamer0
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jul 2014, 10:37
Ja stimmt natürlich besser klingen, voller und präziser

Kann mir jemand vielleicht noch etwas sagen was er von den harman Kardon hält, ist jetzt eh zu spät zum kaufen, da er bei Media Markt gestern nicht mehr da war und es keine 19% mehr gibt.

Frage der er Optisch doch schon am besten von den drei aussieht.


[Beitrag von 0screamer0 am 30. Jul 2014, 10:39 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#13 erstellt: 30. Jul 2014, 10:45
Hallo,
Optik ist natürlich immer Geschmackssache, aber mir gefallen die Harman-Geräte auch. Ebenso spricht auch aus technischer Sicht nichts gegen Harman,
allerdings sind die Harman Geräte haptisch etwas schwächer als einige Konkurrenten, gerade was den Lautstärkeregler angeht.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Jul 2014, 10:56

0screamer0 (Beitrag #12) schrieb:

Frage der er Optisch doch schon am besten von den drei aussieht.


auf den fotos, in der praxis muss man den oft polieren
~Lukas~
Inventar
#15 erstellt: 30. Jul 2014, 11:59
Soulbasta, was muss man am Harman polieren?!
audiophil94
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 30. Jul 2014, 12:14
Stimme ich zu, die Harman / Kardon Geräte sind Staubmagnete
Zum Thema Leistung kann ich aus meiner Erfahrung mit dem AVR 460 und dem AVR 170 sagen, dass meiner Meinung nach die Leistung mehr als ausreichend ist. Man hört ja Musik und möchte keinen Konzertsaal beschallen. Zumal es sich bei meinen Geräten um AV-Receiver handelt, welche Leistungsmäßig idr. schwächer ausgestattet sind.
Des weiteren sind 120W bei 6 Ohm beim HK 3770 wirklich genug Power um selbst etwas größerer Standlautsprecher ordentlich anzutreiben.

Inwiefern der HK3770 klanglich überzeugt, kann ich leider derzeit nicht überzeugen.. konnte diesen bisher noch nicht Probehören...
Ansonsten tendiere ich zum Yamaha R-N500.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Jul 2014, 12:16
mir wäre es zu glänzend, gerade in verbindung mit den lautstärkeregler, das sieht bestimmt nach einer weile nicht schön sauber aus.
audiophil94
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 30. Jul 2014, 12:43
Finde ich nicht so das Problem.
Grad der beleuchtete Lautstärkeregler ist ein kleines optisches Highlight finde ich
0screamer0
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jul 2014, 22:30
@Vinyl_Tom
Ich beriechet wenn ich die passenden Lautsprecher gefunden habe.
In moment bin ich sehr zufrieden, habe außer dem Aufbau heute und kurzen Test aber auch noch nix weiter gehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Kaufberatung Harman/Kardon - Nubert
BigYIL am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  17 Beiträge
5.1 Harman Kardon oder Stereo Kef ?
Loch am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  6 Beiträge
Verstärker (Stereo) Onkyo, Yamaha oder Kenwood?
PachelbelsKanonInD am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  13 Beiträge
Pioneer, Onkyo, Yamaha. Stereo Reciver oder Verstärker
Wolf-GT650 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK 3490
humpfl am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  9 Beiträge
Harman Kardon HK 970?
Hifisoundpaule am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  13 Beiträge
Lohnt sich Harman Kardon?
lello am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  8 Beiträge
Harman-Kardon 670
lantanos am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  18 Beiträge
Kaufberatung Verstärker - Onkyo oder Yamaha
mreissner am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  4 Beiträge
Harman/Kardon
der_gitarrist am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Rotel
  • Harman-Kardon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026