Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL ES Serie in kleinem Zimmer?

+A -A
Autor
Beitrag
High_Fidelity_Freak
Inventar
#1 erstellt: 18. Dez 2008, 20:49
Hallo liebe Community,
im Moment suche ich fieberhaft nach einer Lösung für mein Problem.
Möchte mir endlich einmal eine vernünftige Anlage zusammenstellen und nicht mehr das ziemlich billige Noname 5.1 System zum Musik hören verwenden.
Mein Augenmerk fiel dabei auf mittelgroße Standlautsprecher. Der Grund dafür ist wie folgt:
Ich höre ein relativ breites Spektrum an Musik. Das reicht von gutem alten ClassicRock aus den 70ern über Elektronik, Pop bis NuMetal und (wirklich sehr selten^^) aktuellen HipHop. Desweiteren findet hin und wieder auch mal Klassik den Weg in den CD-Player. Interpretenmäßig wird das überwiegend sowas heissen:
Santana, Jimmi Hendrix über Kraftwerk bis Linkin Park und Sido

Als Verstärker habe ich bei Ebay ziemlich günstig einen alten Harman Kardon PM665 Vxi in angeblich sehr gutem Zustand gefunden. Mein Vater hat einen HK PM640 Vxi an JBL LX 166 hängen und das hört sich doch immer noch ganz ordentlich an. Mir ist klar, dass ich mit dem mir gesteckten Budget von 700€ (ich bin 18 Jahre alt und Student, also bitte keine StudioLS^^) für die Lautsprecher klanglich wohl eher nicht an diese Anlage herankommen werde. Als CD-Player hab ich mir die Pioneer PD und PD-S Serie mal näher angeschaut. Da bin ich noch am verhandeln und überlegen, welcher es denn jetzt wird.
Nach einem passenden Plattenspieler hab ich noch nicht geschaut, das hat aber auch noch Zeit.
Was ich bisher gehört habe, geht von ca. 250€/Paar bis 3200€/Paar. Die JBL LS 80 sind ja schon ganz schön, aber sind mit 2500€ Straßenpreis doch recht heftig.
Hat da schon jemand die LS40 gehört? Die wären noch im Rahmen.

Da es in meiner Stadt aber nur MM, Saturn und Expert gibt (ein paar kleinere HiFi-Händler mal ausgeschlossen) habe ich auch wenig Gelegenheiten zum Probehören. Die ES 80 waren schon ganz gut und hatten schöne, klare Höhen. Die Mitten waren ebenfalls nicht schlecht. Im Bassbereich sind sie aber nicht so der Bringer. Bei den ES 90 war der Raumklang schon deutlich besser. Höhen und Mitten waren noch eine Spur angenehmer und das Freuquenzspektrum scheint mir höher zu gehen als bei den ES 80. Der Bass ist ebenfalls schon eher mein Stil, wobei das immer noch recht wenig war. Was mich von den technischen Daten her interessieren würde (ich weiss, dass man darauf nicht zählen kann) wären die ES 100. Könnte man theoretisch auch die ES 80 mit einem kleinen Sub der passenden Reihe kombinieren? Denn bis auf den Bassbereich haben mir die 80er schon gut gefallen.

Nun kommt aber mein mit Abstand größtes Problem:
Mein Zimmer beträgt lediglich 11,5qm. Auch wenn ihr mir hier wohl Kompaktlautsprecher empfehlen werdet, kommt dies eigentlich nicht für mich in Frage. Denn Volumen und Raumklang hab ich bisher in dieser Lautsprechergröße nicht in dem Maße finden können, wie ich es will.
Nun meine Frage: Sind StandLS in einem so kleinen Zimmer überhaupt sinnvoll? Will aber nicht in einem halben Jahr wieder nach Lautsprecher suchen müssen, weil mir die gekauften vom Klang her nicht reichen. Ich will einmal kaufen und dann hat sich das für die nächsten Jahre wieder.

Wichtig sind mir vor allem klare Höhen, ausreichende Mitten (auf jeden Fall mehr als bei dem billigen 5.1 bisher) und ein guter, relativ starker, nicht dröhnender Bass.
Die Lautsprecher sollen auch nicht auf Partys spielen, das werden reine Musikboxen. Meistens werden sie in angemessener Zimmerlautstärke gespielt. Manchmal drehe ich aber gerne auch auf, da ich im Eckhaus wohne und somit keinen direkten Nachbarn habe.


Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich suche anständige Lautsprecher für nicht mehr als 700€/Paar, die klanglich gut zu meinen Vorgaben passen und nicht bei etwas stärkeren Pegeln schon das verzerren und klirren anfangen.

Die ES 20 mit Sub konnte ich ebenfalls schon testhören, wobei ich mich damit nicht anfreunden konnte. Da hat mir die ES 90 noch deutlich besser gefallen haben. Ich mag es einfach nicht, wenn ich getrennte Tief- und Mittel/Hochtöner höre.

Das ganze wird auch weiterhin nur in Stereo betrieben, also keine Heimkinolandschaft (hätte auch nicht den Platz dazu).
Ab und zu werden die LS eventuell auch in nem 40 - 50qm großen Raum aufgestellt. Wird aber eher selten der Fall sein und wenn dann auch nur vorrübergehend.

Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, denn bisher bin ich mir nicht einig. Kaufen werde ich die Boxen frühestens Anfang bis Mitte Februar, denn früher wird mein Zimmer nicht renoviert.


So, das wars dann erstmal. Bin gespannt auf eure Vorschläge.
Danke im voraus für eure Hilfe,

Daniel


[Beitrag von High_Fidelity_Freak am 19. Dez 2008, 10:51 bearbeitet]
High_Fidelity_Freak
Inventar
#2 erstellt: 20. Dez 2008, 17:19
Hat denn keiner mal ne ES 80/90/100 in nem 10 - 15qm großen Zimmer gehört??? Oder wenigstens Erfahrungen, was die ES 80/90/100 genau unterscheidet? Also zum Beispiel, ob die 90er wesentlich mehr Bass haben als die 80er, oder ob die 100er in den Mitten schlechter sind als die 90. Sowas in der Art würde mir schon weiterhelfen.
Hoffe auf gute Antworten,

Daniel
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 20. Dez 2008, 18:23
Hallo,

die JBL ES 80 ist für ein 15qm Kämmerchen eindeutig zu groß.Ich würde eher zur ES30 tendieren. Und du hats dich auch etwas im Preis verguckt. die Es 30 kostet 250 Euro/Paar und die ES 80 500 Euro/Paar

Gruß
Bärchen
High_Fidelity_Freak
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2008, 18:51
Wieso im Preis verguckt?
Ich hab nur gesagt, dass ich bisher eine Preisspanne von 250€ bis 3200€ gehört habe. (Ladenpreis)
Dass dies nicht die Onlinepreise sind, ist mir klar.

ES 30 hab ich auch schon gehört, hat mir aber nicht wirklich zugesagt. Der Platz für 80er wäre nach der Renovierung höchst wahrscheinlich da. Die Akustik ----> Keine Ahnung. Da müsste man einfach testen.

Hab mir auch verschiedene Regallautsprecher angehört bis 1000€. War auch nicht so überragend. Interessant wären auch die LS40. Weiss jemand, wo man die im Raum Regensburg hören kann?


Danke für die Hilfe,

Daniel


[Beitrag von High_Fidelity_Freak am 20. Dez 2008, 18:52 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 20. Dez 2008, 19:17
Hallo,

ein Kompromiss für deinen Raum wäre ein Lautsprecher aus der Vorgängerserie der ES. Die JBL Northridge E50 http://www.hifi-regl...e4f72b795dd5a4b5ccf6

Nicht so groß aber mit viel "bumms"


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 20. Dez 2008, 19:20 bearbeitet]
High_Fidelity_Freak
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2008, 19:32
Laut diverser Aussagen sollen bei den Northridge aber doch die Höhen recht mies sein. So typische PartyLS halt.
Die ES80 haben mir vom Klang her schon sehr zugesagt. Und mit DEM Amp brauch ich jetzt wohl auf keine Sorgen mehr um fehlenden Bass haben.
Ich glaub langsam schon, dass man das einfach mal testen müsste.
Kennt wer nen Händler, der die ES80 günstig und mit GeldZurückGarantie hat?

Nebenbei: Ich dachte bisher immer, dass die Tieftöner und evtl. auch die Mitteltöner in der E- und ES-Serie die selben sind?? Änderungen gibts doch nur im Hoch- und Ultrahochtonbereich, oder?


MfG,

Daniel


[Beitrag von High_Fidelity_Freak am 20. Dez 2008, 19:33 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 20. Dez 2008, 19:38
Wenn man auf den "Bummbumm-Zischel-Sound" steht sind die Höhen beider JBL-Reihen mieß. Die JBLs machen halt nur viel "Bumm" und "nur" normal "zischel"...aber wenn ich dich richtig verstanden hast, suchst Du für ein kleines Zimmer ein Box mit viel "Bumms".
High_Fidelity_Freak
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2008, 20:40
Hi,
jop, aber das "BUMMS"^^ schaff ich nach der ersten Hörprobe an alten LX 166 auch mit dem Amp allein. Das Ding is brachial


Mir gehts in vor allem um einen ausgewogenen, gleichmäßigen Klang, mit dem man auch lange Musik hören kann ohne das der Brechreizfaktor das kritische Maß erreicht (siehe Billigboxen die bei mir leider grad laufen -.-).
Will einfach eine rund klingende Anlage ohne dumpfe Höhen und Mitten, aber auch nicht mit laut dröhnendem Bass. Tiefer, bei Bedarf auch harter, Kickbass, gute, nicht klirrende Mitten und Höhen. Das ist so die Beschreibung der Lautsprecher die ich suche.
Die ES Serie hat mich da schon recht angetan. Könnte bei den ES 80 vielleicht noch ein bisschen mehr Bass bringen, aber das kann auch an dem Yamaha-Amp liegen, den sie dranhängen hatten. Ob ich die wohl mal mit dem 665 testen darf?? *hoff*

Bin auch für andere Hersteller in dem Preisbereich offen, wobei Heco, Magnat und Canton (meine, die hatten auch Jamo?) alle nicht an die ES rankamen. Die klangen entweder sehr metallisch, hatten dumpfe, abgeschnittene Höhen oder gute Höhen aber wenig Mitten und fast gar keinen Bass.

Wie gesagt, Höhe ist recht egal, nur Breite und Tiefe der LS sollten nicht über die der ES 90 gehen. Besser wären ES 80 - Maße.


Schade, dass die ganzen HiFi-Läden der 80er und 90er mittlerweile dicht gemacht haben oder keine Boxenstudios mehr haben.
MfG,

Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Regallautsprecher in kleinem Zimmer
ThePcSwagTogether am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  13 Beiträge
Celan 800 in viel zu kleinem Raum?
zuyvox am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  11 Beiträge
Kompaktlautsprecher für kleines Zimmer/ JBL One?
ferox77 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  8 Beiträge
Stand-LS oder Kompakt-LS+Sub in kleinem Zimmer?
el_pro am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  25 Beiträge
Monitore plus Verstärker für digitale Audioquelle in kleinem Zimmer
Der_Spotter am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  18 Beiträge
Alternativen zu JBL E-Serie E80 für 399,-EUR
Isi am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  9 Beiträge
Großer Raum mit kleinem Geld
Saflid am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  20 Beiträge
Kleines Stereosystem für kleinen Raum mit kleinem Budget ;)
summer69 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  38 Beiträge
Erstanlage macimal 800 euro,jbl northbride serie?
azanel am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit JBL Sub ES 250 P
phil_07 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Logic 3

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.228