Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Celan 800 in viel zu kleinem Raum?

+A -A
Autor
Beitrag
zuyvox
Inventar
#1 erstellt: 27. Feb 2009, 20:49
Hallo
So jetzt wird es ernst. Ich habe Geld und ich will einen kleinen Teil davon ausgeben.

Meine derzeitige Sitaution ist leider etwas problematisch:
ich lebe auf bescheidenen 16m² (4mx4m) da ich mir ohne festes Einkommen keine eigene Wohnung leisten kann. Na und selbst wenn, wäre ein Zimmer sicher kaum größer als mein jetztiges.

Ich betreibe in diesem Zimmer bereits ein 5.1 Set bestehend aus Quadral Argentum 03, 02 und Base, sowie einem Canton AS80SC Sub.
Das alles an einem Yamaha RX-V 1500.

Ich merke immer wieder wie gut meine Lautsprecher sind. Doch ich merke auch, dass ich viel zufriedener mit Standlautsprechern bin.
Ihr merkt vielleicht schon, dafür habe ich keinen Platz.

Ich habe überlegt dann auf Stereo umzubauen, aber das macht unterm Strich keinen Sinn.

Nun bekommt mein Zimmer die nächten Tage einen neuen Teppich, ich werde es also komplett ausräumen und umgestalten.

Aus Spaß an der Freude höre ich mir immer wieder Lautsprecher an und bin ketztlich bei der Heco Celan XT 901 hängen geblieben. Natürlich viel zu groß für mein Zimmer.
Eine Alternative wäre die zierliche Quadral Aurum 770, oder die größere 970, die aufgrund ihrer Bauweise vielleicht nicht so aufstellungskritisch sind.

Nun aber das hauptproblem mit dem ich kämpfe: Eigentlich sind mir die Quadral zu teuer. Besonders die 970. Nun bin ich bei Ebay aber auf das ältere Celan 800 Modell von Heco gestoßen, die es da für 800€ gibt (Paarpreis)
Und da ich diese Lautsprecher noch sehr gut aus meinen ersten Hörsession kenne und ziemlich geil finde, überlege ich nun, mir diese Dinger einfach zu kaufen.

Ich habe nur die Befürchtung, dass die auf 16m² einfach nicht klingen. Jedoch werde ich ja auch keine 10 Jahre mehr zu Hause wohnen (auch wenn mich das Studium quasi dazu oder zu einer ähnlich ängen Situaiton zwingt) dafür würde ich diese Lautsprecher jedoch ewigkeiten behalten.

Und: Ich könnte die Celan 800 mit meinem Yamaha Receiver BiAmpen. Leistung hätten sie also zur Genüge.
Das Quadral Set würde ich verkaufen und nach die Rear LS durch die Celan 300 ersetzen und den passenden Center.
Oder: Alles behalten, erstmal in Schrank stellen (Ja, wir haben keinen Keller und keinen Dachboden, sondern nur große Einbauschränke)

So, um alles nochmal zu verdeutlichen, werde ich gleich mal eine "Skizze" anfertigen.

Was sagt ihr zu meiner Situatuon? Was würdet ihr machen?
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2009, 21:27


So, da wäre mein Zimmer NACH der Umgestaltung...
PS Ich hatte in Kunst immer ne 3- weil ich mich "bemüht" habe, also bitte nicht meckern, aus mir wird trotzdem was!


[Beitrag von zuyvox am 27. Feb 2009, 21:29 bearbeitet]
AxelGT
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Feb 2009, 21:39
Ganz ehrlich... vergiß das mit den Standboxen !!! Deine Argentum sind doch schonmal ziemlich gut und wenn es dich nach was Neuem gelüstet, ich hab mir die Magnat Quantum 603 zugelegt und bin absolut begeistert ( die gibts auch noch etwas größer und teurer... 703 oder 903) Da bist Du mit 800 EUR locker dabei und hast dann aber einen echt audiophilen Klang und die Teile können auch echt laut (bei 16qm mehr als ausreichend) !!!

Solltest Du dann irgendwann mal ausziehen, oder mehr Platz haben kannst Du dir immer noch fette Standlautsprecher holen es macht einfach keinen Sinn dir in einem recht kleinen Raum riesige Boxen aufzustellen, das paßt klanglich nicht zusammen !!
AxelGT
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Feb 2009, 21:47
Ausgabe 6/2006
Einzeltest 1,1; „Spitzenklasse“ Preis/Leistung: „sehr gut“

„... Wer also einen relativ günstigen, schicken, sehr gut verarbeiteten und klangstarken kompakten Schallwandler sucht, der auch in der Lage sein soll, einen größeren Raum zu beschallen, wird an diesem Lautsprecher nicht vorbei kommen. ...“

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=3800

oder die hier, sind auch absolut geniale Lautsprecher mit wirklich großem Sound !!!
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2009, 22:03
ah! Kenn ich schon.

Alternativen im Kompaktboxenbereih hätte ich ja auch anzubieten: Die Quadral Rondo

Was mir bei Kompaktboxen aber einfach fehlt ist dieser volle Klang. Um den wirklich zu erreichen muss man gleih das doppelte bezahlen oder einen Sub dazu nehmen. (Den ich ja hätte, aber eigentlich möchte ich auch ohne Sub auskommen.

Es kgibt ja auch kleine Stand LS wie die Quadral Aurum 770. und auch die 970 ist längst nicht so ein Trümmer wie die Celan 800, zumal man beide etwas näher an die Wand anstellen kann, da ihre Bassöffnung nach vorne ist. (uund insgesamt sehen sie auch besser aus als die Celan... ist ja bei diesen Preisklassen auch nicht ganz unwichtig)
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2009, 22:06
Hallo Zuyvox,

ich denke auch, das die Celan, auch die alte 800er, für dein Zimmer etwas groß ist. Ob die Aurums eine Alternative sind, glaube ich auch nicht so recht.

Ich möchte dir einen anderen Lautsprecher ans Herz legen den ich neulich gehört habe und der klanglich etwa in die gleiche Kerbe wie die Heco schlägt. Die Rega R5:



In diesem kleinen Raum von evtl. gerade mal 10 qm hat sie ein Bühne und ein Spielfreude entwicklet die gerade zu begeisternd war und das bei jeder Musik...auch bei geringen Pegeln. Imho eine ideale Standbox für kleinere Räume. Schau mal, ob Du sie irgendwo hören kannst...

Gruß
Bärchen
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 27. Feb 2009, 22:40
Ja die werde ich mir mal anhören... irgendwo
Ich werde eh nocheinmal losziehen und mir alle Modelle durchhören, vielleicht finde ich ja noch andere Modelle die gut sind. Und ich denke mal, dass die Verkäufer da auch ein wenig Ahnung haben denn so ungewöhnlich ist mein Problem ja nicht.

Eine weitere Alternativ zur Quadral Aurum wäre die Certo von Quadral. Die habe ich aber noch nie gehört. Ich denke sie klingt so wie die Rondo, nur noch besser. Diesen Hochton den die Bändchen zaubern können, der ist einfach unglaublich.

Vor etwa 2 Jahren war die Canton Karat 709 meine lieblingsbox. Der kleinere Nachfolger, die Karat 770 könnte auch eine Alternative sein, aber insgesamt ist mir der Canton Klang zu steril. Muss ich nochmal hören gehen.

Gruß
David
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 27. Feb 2009, 22:57
In HH kannst Du die Regas bei den Bramfeldern hören


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Feb 2009, 22:57 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2009, 23:28
ok. die sind auch nicht so weit wech! (einmal durch den Friedhof, das klappt schon!)
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 27. Feb 2009, 23:36
na, dann geh mal los...bin gespannt auf deinen Bericht
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 28. Feb 2009, 10:18
Naja, zuerst werde ich mir für meinen PC ein Paar neue kleine Elac BS 52 kaufen, da alles Drehen und Biegen an meiner kleinen Magnat das knartschen aus der linken Box nicht entfernt hat.

Losziehen tu ich dann nächste Woche.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hintergrundbeschallung in kleinem Ladenlokal
Dennis_aus_Essen am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung LS Heco Celan 800 oder Alta.
DerBaer! am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  7 Beiträge
Verstärker für Celan 800 ?
EppiTech am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  10 Beiträge
Guter Klang in kleinem Raum???
olafcm am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  5 Beiträge
passender Verstärker / Receiver für heco celan 800
steff000 am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  2 Beiträge
Verstärker bis 400? -> Heco Celan 800
JaCkY_bOyS am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  3 Beiträge
[Gelöst] 2.0/2.1 auf kleinem Raum
k-factor am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  21 Beiträge
Wechsel von Canton Karat M90 zu Heco Celan 800?
kuck-ei am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  4 Beiträge
Heco Celan 800 oder Nubert 681
werner0407 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  3 Beiträge
Nubox 681 oder Heco Celan 800?
mauritius7770 am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Quadral
  • Elac
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782