Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Metas 500 .und nun?

+A -A
Autor
Beitrag
Maggi2305
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2009, 17:42
Hallo zusammen,

als Erstes mal ein frohes neues Jahr...ich hoffe Ihr seit alle gut rübergekommen.

Nachdem mein erstes Posting mehr als unglücklich war, habe ich mich mit dem Thema etwas beschäftigt. Von einer Kompaktanlage bin ich nun abgekommen.

Nach stundenlangen Recherchen in Eurem super Board sind es nun oben genannten Lautsprecher geworden.

Ihr seht...ich habe den Ratschlag befolgt aus dem Board zuerst vernünftige Boxen zu kaufen und dann das Andere. Übrigens die Boxen stehen schon da...in wunderschönem Kirsche. Bezahlt habe ich 330,--€.

Der erste Schritt ist getan...

So was nun???

Jetzt benötige ich noch folgenden Komponenten.

1. Dvd-Player, da kann man doch Musik auf mit hören oder?

2. Verstärker und Tuner.

Aber durch die vielen Empfehlungen hier an Board, bin ich etwas verwirrt. Der eine schwört auf Denon, andere wieder auf Yamaha usw.

Der Raum wo die Anlage stehen soll ist ca. 35 qm gross, angeschlossen werden soll ein LCD-TV von LG.

Die Musikrichtung wo wir beide hören geht von Celine Dion bis Pop und Schlager.

Übrigens habe ich zum Probehören die CD von Celine Dion mitgenommen...Ihr seht ich bin lernfähig. War einfach grandios...

Was vielleicht noch wichtig wäre, die Komponenten sollten so ausgewählt werden, das man später noch gezielt aufrüsten kann. Beispielsweise noch zwei Metas 700 oder 300 ect....

Das Budget sollte 600,-- € nicht überschreiten...bin jetzt schon weit darüber...hoffentlich wird das keine Sucht.

So meine lieben, was könnt Ihr mir empfehlen???


Viele Grüße aus einem bitterkalten Oberfranken


Maggi


[Beitrag von Maggi2305 am 01. Jan 2009, 18:02 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jan 2009, 19:54
Hallo erstmal und ein schönes neues!

Wenn Du später mit der Metas Serie aufrüsten willst, solltest Du aufpassen, ist leider ein Auslaufmodell! Wie lange es die Lsp. in den entsprechenden Farbvarianten noch gibt, ist äußerst ungewiss!

Mit Denon habe ich die Metas gehört, passt gut! Aber Onkyo und Heco sollten auch harmonieren!

Da Du wohl auf Surroundkurs bist, soll es warscheinlich ein AVR werden, sieh Dir die mal an

Onkyo TX-SR 506 oder 576 oder 606
Denon AVR 1509 oder 1709 oder 1909

dazu die entsprechenden DVD-Spieler

Onkyo DV-SP 305 oder 405
Denon DVD 1740
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 01. Jan 2009, 20:06
Hallo.

zum ersten Punkt: Ja, mit einem DVD Player kann man auch normale Musik CDs abspielen. Reine CD Player haben aber den Vorteil, dass sie die Cds schneller einlesen können und auch sonst in der Bedienung (Schnelligkeit, Spulen usw.) besser sind als DVD Player. Hinzu kommt, dass der Klang von DVD Playern nicht sooo gut ist. Beispielsweise spielen die neuen BlueRay Player um 500€ in etwa auf dem klanglichen CD Niveau von Einsteiger CD Playern. Und die Klangqualität von DVD Playern bis 150€ ist eher bescheiden.

Aber durch dein Post bin ich etwas verwirrt: Möchtest du auf eine 5.1 Anlage aufrüsten oder es bei Stereo belassen?
Ich würde dir einffach mal die 5.1 Aufrüstung empfehlen, denn eine gute Glotze scheinst du ja schon zu haben und mit einem AV Receiver ersparst du dir den Tuner, denn der ist im Receiver schon mit drin.

Wenn es ein Av Receiver für maximal 600€ sein soll, dann hast du recht viel Auswahl. Die Heco Metas sind nun auch nicht die schlechtesten Boxen und haben einen Receiver dieser Preisklasse durchaus verdient.
Ob es nun Denon, Yamaha oder Onkyo usw sein soll, dass musst du selber herausfinden. Ich habe mich zb für Yamaha entschieden (mit Quadral Lautsprechern) finde aber, dass Marantz zu Heco ganz gut passt.
Vielleicht wäre ein Denon AVR 1909 oder 1709 der richtige Parter für die Boxen:
hier
Maggi2305
Neuling
#4 erstellt: 04. Jan 2009, 10:59
Hi zusammen,

erstmal danke für Eure Antworten.

Nunja, das ganze Sytem soll später zum 5.1 ausgebaut werden.

Was ich den zwei Postings entnehmen kann ist, entweder Onkyo oder Denon.

Ist es sinnvoll noch etwas zu warten der Preise wegen oder sagt Ihr, billiger wird es nimmer.

Meine derzeitige Favoriten sind:

Onkyo 606 und Player 305 oder 405.

Verlasse mich da auf die Empfehlungen von Euch. Wie bereits geschrieben, bin absolute Anfängerin.

Die Rücksseite des 606 ist ganz schön heftig für einen Neuling. Soviele Anschlüsse...

Werde wohl beides von einem Hersteller nehmen.

Mein Favorit zwecks Bestellung ist momentan Technic Direkt.


Liebe Grüße

Maggi


[Beitrag von Maggi2305 am 04. Jan 2009, 11:01 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2009, 00:22
Hallo,

das mit dem günstiger werden ist so se Sache. Natürlich fallen die Preise immer, weil ja neue technologien auf den Markt kommen. Jetzt sind gerade Blue Ray Player angesagt und entsprechende Receiver, die diese neuen Bild und Tonformate verarbeiten können. Der Preis für ein Einstiegsmodell in dieser Hinsicht ist also gestiegen, während es die Auslaufmodelle recht günstig gibt.

Du musst dich nicht auf unsere Meinung verlassen. Hast du die Möglichkeit Receiver irgendwo mal probezuhören? Auch in der Bedienung gibt es Unterschiede und natürlich in der Haptik.

Und was die Anschlüsse angeht. Lass dich da nicht verwissen, es ist total einfach. Und wenn du mal nicht weiter weißt gibts ja noch die Gebrauchsanweisung.

Als ich meine Receiver neu hatte, habe ich die letzten Funktionen erst nach Wochen herausgefunden Die allermeisten braucht man auch gar nicht oder nur ein mal.

lG Zuy
Maggi2305
Neuling
#6 erstellt: 05. Jan 2009, 18:02
Hi zusammen,

also ich beschäftige mich sehr ausgiebig mit dem Thema in den letzten Tagen oder Wochen kann man schon sagen.

Das mit dem DvD Player werde ich mir wohl nochmals gründlich durch den Kopf gehen lassen, da ja BlueRay Player vor der Türe stehen.

Ist es vielleicht nicht sinnvoller, erstmal einen vernünftigen CD-Player (schnellere Ladezeiten usw.) zu integrieren und später wenn die BlueRay Player im Preis etwas gefallen sind einen nachzurüsten.


Liebe Grüsse
Maggi
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Jan 2009, 19:21
Hi

Wenn Du auf gutes Stereo großen Wert legst, ist die Idee mit dem CDP durchaus eine Option!
Allerdings was glaubst Du wie günstig gute Bluerayspieler noch werden könnten?

Der Samsung BDP2500 (mein Favorit), der übrigens auch ein gutes DVD-Bild beherrscht, kostet im Moment schon deutlich unter 300€, der kleine Bruder BDP1500 nur noch ca. 160€!

Mein Vorschlag für Dich:

Onkyo 606 für ca. 380€
Samsung BDP2500 ca. 280€

Grüsse Glenn
Maggi2305
Neuling
#8 erstellt: 07. Jan 2009, 18:39
Hallo zusammen,

die Nervensäge schon wieder...

Ich war am Montag los und habe unter anderem die Canton GLE 490 Boxen gehört. Parallel dazu die Metas und was soll ich sagen, nun bin ich total verwirrt.

Da ich ja ein Umtauschrecht habe, bin ich heute los und habe erstmal die Metas wieder zurück gesendet, da mir die Cantons im Vergleich wesentlich besser gefällt.

Fazit: Jetzt bin ich total durcheinander und wieder am Anfang.

Gut meine Frage lautet dahingehend. Harmoniert der Onkyo 606 genauso mit den Cantonbox.

Übrigens die Canton-Boxen liefen über einen Denon Verstärker.

Danke.

Liebe Grüße
Maggi


[Beitrag von Maggi2305 am 07. Jan 2009, 18:40 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2009, 18:50
Es ist alles eine Frage des eigenen Hörgeschmacks.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jan 2009, 19:58
Hallo

Hoffentlich klingt die Canton in Deinen eigenen 4 Wänden auch noch besser als die Metas, Raumakustik spielt da nämlich die größte Rolle, der Receiver eher nicht!

Die akustischen Vorraussetzungen im Geschäft, sind oftmals ganz andere als Zuhause!

Letztendlich ist das aber alles Geschmacksache!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Metas 500 oder Heco Metas 700?
Ein_Ritter_der_Kokosnuss am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  10 Beiträge
HECO Metas 500 oder Celan 300?
darkreaperr am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  2 Beiträge
HECO Metas 500 oder Celan 300
darkreaperr am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker zu HECO Metas 500?
IowaBob am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  13 Beiträge
Heco Metas XT 501 oder Celan 500
dele1981 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  4 Beiträge
Heco Metas 700 vs Metas 500 (Entscheidungshilfe)
Gahadal am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  4 Beiträge
Verstärker-Empfehlung HECO Metas 500
mgle am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  9 Beiträge
metas 500 vs metas 700
heconidas am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  13 Beiträge
Yamasonic by Cat CS885 mit Heco Metas 500
taker123 am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  8 Beiträge
HECO METAS 700
Sir_Deagle am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Denon
  • Samsung
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJan-KO
  • Gesamtzahl an Themen1.345.697
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.175