Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nehmen oder nicht Nehmen das ist hier die Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Juels
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2009, 21:30
Guten Abend liebe Community,

heute sollte der Tag kommen, an dem ich mir meine ersten "richtigen" Standlautsprecher kaufen wollte. Mein Weg führte mich als erstes zu den HIFI-PROFIS. Da war ich allerdings dann auch schneller wieder draussen, als ich HIFI sagen konnte Ich hatte mir eigtl. ein Preislimit von 350€/Paar gesetzt und nicht pro LS

Eigentlich wollte ich es vermeiden, aber wie es das Schicksal wollte, führte mich mein Weg in den Laden mit den komischen Ringen um das runde Ding Naja eine etwas größere HIFI-Abteilung haben sie ja da, dachte ich mir.

Wollte eigentlich eh nur mal die Heco Victa 700 hören und dann wieder raus... Naja gut die 700er hatten sie natürlich nicht mehr da, musste ich mich halt mit den 500ern zufrieden geben (So gewaltig wird der Unterschied aber eh nicht sein denke ich).

Ok ein bisschen gehört und fande sie für mein Geschmack eigtl. garnicht mal so schlecht, sogar eigtl. ganz nett Dazu muss man sagen, dass ich im Home-Hifi-Bereich eigtl. noch nix bewusst gehört habe.

Dann machte der Verkäufer mir ein Angebot und zwar hätte er noch ein Paar Canton GLE 490, welche für Vorführungszwecke dienten und bei denen einem LS ein kleines Stück von einer Ecke abgebrochen war. Nach ein bisschen Geplauder und Probehören meinte er dann, dass ich sie für 400€ (630€UVP) haben könne. Also vom Klang her fand ich sie Recht ansprechend muss ich sagen also auf jeden Fall voluminöser und auch klarer in den Höhen.

Aber die Frage ist jetzt, wenn das wirklich ein Schnäppchen ist und sie das Geld wirklich wert sind, würde ich sofort zuschlagen. Andernfalls hole ich mir sehr warscheinlich die Jungson HF2.

Was würdet ihr zu der ganzen Sache sagen?

MfG


[Beitrag von Juels am 07. Jan 2009, 22:04 bearbeitet]
marvstar
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2009, 22:51
Also ich persönlich finde die Canton nicht doll vom Klang her. Da sind die Heco schon etwas besser. Ich würde allerdings lieber etwas sparen. Für 800-1000 Euro/Paar bekommt man schon was, wo man nicht nach nem halben jahr wieder was anderes kaufen will.

Gruß

Marvin
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 07. Jan 2009, 23:54
@ Juels ,

aktuelle Preise lassen sich doch sehr leicht im Internet ermitteln .

Also wozu die Frage ?


@ @ Juels = Aber die Frage ist jetzt, wenn das wirklich ein Schnäppchen ist und sie das Geld wirklich wert sind, würde ich sofort zuschlagen. Andernfalls hole ich mir sehr warscheinlich die Jungson HF2.


Letztendlich hast du deine Wahl wohl schon getroffen ?
Juels
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2009, 08:00
@ marvstar
Naja ich hatte mir ja eigentlich als Preislimit 350€ gesetzt, da als armer Azubi auch einfach net mehr drinn is Natürlich könnte man sparen aber man muss ja auch iwann. ne Grenze setzen denk ich und fürn Einsteiger is das schon ganz ok. Meine Meinung.

@ 2ls4any1
Ja also würde es schon als Schnäppchen bezeichnen, ich spare ja immerhin über 200€. Nur bin ich mir net sicher ob sie das auch Wert sind
Bei den Jungson is ghalt das Problem das ich sie noch nie gehört habe also fällt meine Entscheidung warscheinlich doch eher zwischen den Heco 700er und den Canton. Soviel weiss ich schon

MfG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Jan 2009, 08:17
Hallo

Schau Dir doch mal die Metas500 an, die liegt neu und ohne Macken bei ca. 336€ pro Paar, klingt deutlich besser als die Victa und ist noch dazu viel besser Verarbeitet!

Alternativ gäbe es noch die LE190 (ca. 338€) von Canton (ähnliche Bestückung), wenn Dir der Klang der Marke besser gefällt!

Beide liegen somit in Deinem Preislimit von 350€ und manchmal ist weniger mehr!
Juels
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jan 2009, 09:18
Das ird ja immer verwirrender

Ok also die Metas währen auch noch ne alternative, allerdings wüsste ich nicht wo ich die Probehören bzw. gegenhören könnte.

Was soll ich tun ich heul gleich
visir
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2009, 09:43
Immer langsam mit die jungen Rösser.

Die GLE 490
http://www.canton.de/de-produktdetail-gleserie-gle490.htm
ist zumindest von der Papierform ganz ordentlich, und wenn sie Dir gefällt, wieso nicht? Bevor ich mir eine LE190 nehme, die nun wirklcih deutlich drunter ist (und die ich wirklich schlecht finde)

Wie kommt die Jungson in Deine Betrachtungen, wenn Du sie noch nicht gehört hast?

Und ich würde auch nur LS kaufen, die ich vorher gehört habe. Und wenns nur im Supermarkt ist...
Juels
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jan 2009, 10:13
Hi,
also die GLE haben mir schon gut gefallen(Allerdings habe ich als Neuling halt auch andere Ansprüche :D)

Habe die HF2 eigtl. nur als Geheimtipp wargenommen aber selbst noch nicht gehört.

Ich denke ich werde bei den GLE einfach zuschlagen und wenn sie mir im Endeffekt doch garnicht zusagen, dann lässt sich da denk ich schon iwas. machen

Danke erstmal an alle...

MfG
Juels
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jan 2009, 18:17
Hallo zusammen,

ich ging heute nochmal zum Saturn, wollte mich eigtl. nochmal kurz mit dem Verkäufer in Kontakt setzen, bezüglich der Canton LS.

Als ich mir die LS nochmal genauer anschaute, viel mir plötzlich auf das auf dem Schildchen nicht GLE 490 sondern GLE 409 steht

Da besitzt der Verkäufer tatsächlich die Frechheit mir LS andrehen zu wollen, die im Web bei einem Neupreis von 400€/Paar liegen?!? Und noch dazu gebraucht und leicht beschädigt?!? Und mir dann noch erzählt, es handele sich um 630€ LS

Auf dem Schild stand definitiv ein Paarpreis von 630€ und er wollte sie mir für einen unschlagbaren Preis von 400€ andrehen

Gehts noch... Was zum Teufel ist los mit denen?

Der Verkäufer war leider nicht da, sonst hätte ich ihn zur Rede gestellt... Wenn das mal kein Versehen war und das Etikett vllt. falsch bedruckt war, dann werde ich in Zukunft diese Blödmärkte meiden...

So eine bodenlose Frechheit

MfG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Jan 2009, 19:36
Da sach ich jetzt ma nich viel zu, nur so ein...........

Na denn
Juels
Stammgast
#11 erstellt: 09. Jan 2009, 20:39
Hallo zusammen,

meine Entscheidung wird zwischen den oben genannten LS fallen. Konnte bis jetzt nur die Victa 500 hören um mir eine erste Meinung zu bilden. Beide Paare um die 400€

Da ich keine Möglichkeit habe die beiden LS gegenzuhören, hoffe ich auf eine subjektive Meinung, derer die diese LS schon einmal gegengehört haben.

Eine Kurze Meinung zum jeweiligen Hoch-/Mittel sowie Tieftonbereiche,... wäre sehr nett.

Ich weiss Geschmäcker sind verschieden aber...

Raum ist ca. 35m² groß ; Zu 90% Musik (Hip-Hop).


Danke im Vorraus

MfG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Jan 2009, 20:53
Ich habe die Victa gegen die Metas gehört und ich würde die Metas Serie immer vorziehen!
Meine Vorschläge:
Metas 500 oder 700
Infinity Beta 40 (mein Favorit)!

Zur Canton muss ich leider sagen, nicht mein Geschmack!

So, das war jetzt sehr subjektiv, spiegelt aber mein Geschmack wieder! Oder meintest Du objektiv?

Juels
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jan 2009, 23:34
Danke für dein Beitrag

Nein subjektiv war schon korrekt

Ich tendiere auch zu den Metas. Die Infinity werde ich leider nich probehören können deswegen lieber die Hecos, da weiss ich achon ca. wie die klingen

Wie waren den die Metas vom Bass her? Kannst du das beurteilen?

Die 700er Metas übersteigen leider mein Budget, ansonsten würde ich die auch vorziehen

Jetzt erstma einen

MfG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Jan 2009, 23:49
Die Metas 500 hat einen stark ausgeprägten Bass, der für die Größe ziemlich tief hinabreicht und trotzdem relativ sauber ist!

Die 700er bietet da nicht wesentlich mehr, haben aber etwas mehr Reserven, das war mein gewonnener Eindruck der beiden Hecos im Bassbereich!

Juels
Stammgast
#15 erstellt: 10. Jan 2009, 00:27

haben aber etwas mehr Reserven


sry wie meinst du das Was heisst denn Reserven für dich?

Also Bass ist mir schon wichtig aber natürlich sollte der Rest auch stimmen, weil einen aktiven Sub möchte ich mir in naher Zukunft sowieso noch zulegen!


Die 700er bietet da nicht wesentlich mehr,

Meintest du jetzt die Victas oder die Metas

Und @ all

MfG
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 10. Jan 2009, 00:35
@ Juels ,

Zwei 17er können bekanntlich mehr Luft bewegen als ein 17er .

Was ist daran so unverständlich ?
visir
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2009, 16:36
(soll heißen: sie schaffen den Bass auch noch bei höheren Lautstärken / verzerren später)

Zu der Canton-Geschichte: Man beachte den graugedruckten Absatz unter dem Bild:
http://www.hifi-regl...409-100000185-si.php
Ich trau dem Saturn-Verkäufer zu, dass er nicht zwischen 490 und 409 unterschieden hat...

lg, Wolfgang
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Jan 2009, 16:52
Ich habe immer nur von der Metas Serie gesprochen!

Wenn Du vor hast, die Lsp. später durch einen Subwoofer zu ergänzen, stellt sich die Frage für Dich eh nicht, dann reicht auch die Metas 500!

Ansonsten haben 2Is4any1 und visir in Ihrer Post, schon alles erklärt!
Ban$ai
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Jan 2009, 17:03
Hallo! Also ich hab die Metas 700 stehen. Und grad bei Hip Hop (aber auch bei anderen Musikrichtungen) machen die richtig Spaß. Hab den Kauf auf keine Fall bereut. Die 500er sind denk ich mal vom Klang ähnlich. Schau doch ma auf www.hirsch-ille.de ...die verkaufen die günstig.
Juels
Stammgast
#20 erstellt: 10. Jan 2009, 21:03
Hi,
also momentan siehts so aus, dass ich die Metas 500 nehmen werde.

Allerdings sehen die Infinty Beta 40 auch ganz interessant aus. Könnte evtl. jemand seine Erfahrungen mit denen posten?
In der Suche finde ich keine Tests o.ä..


MfG
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 10. Jan 2009, 21:53

@ Juels = In der Suche finde ich keine Tests o.ä..


Wer weiß denn schon wo du suchst ?

http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-24209.html
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Jan 2009, 22:11
Test in Stereo 01/08, falls Du das gemeint hast!
Juels
Stammgast
#23 erstellt: 10. Jan 2009, 23:53

Wer weiß denn schon wo du suchst ?

http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-24209.html


Hab ich gefunden aber sagt iwie rein garnichts nichts aus finde ich

Das Problem ist das meine Entscheidung zwischen den Metas 500 und den Infinitys fallen soll...

Aber wie soll ich entscheiden? Münze werfen?

MfG
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 11. Jan 2009, 00:30

@ Juels = Das Problem ist das meine Entscheidung zwischen den Metas 500 und den Infinitys fallen soll...


Dann sind wir jetzt ja schon auf der Zielgeraden !

Wenn ich du wäre ( bin ich ja nicht ) würde ich mir die Infinty Beta 40 kaufen .

Begründung =

Mehr Membranfläche ! 13er als Mitteltöner verspricht mehr Räumlichkeit . Wirkungsgrad und Gewicht ist angegeben . Magnetisch abgeschirmt . ( Kann also auch dicht neben jedem Fernseher stehen )
Ban$ai
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Jan 2009, 10:39
Also nen guten Wirkungsgrad haben die Hecos auch. Betreib die 700er an nem 40 Watt Verstärker und es reicht voll aus. Aber ich will dich jetz nicht zusätzlich verunsichern.

MfG
Juels
Stammgast
#26 erstellt: 11. Jan 2009, 10:52
Hab leider keine Möglichkeit sie probezuhören

Aber ich denke ja mal das die Infinity mit den Metas klangtechnisch in einer Liga spielen oder?

Hat denn jmd. die Beta 40 zu Hause und kann berichten?


MfG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 11. Jan 2009, 11:44
Hallo

Welche Dir besser gefallen wird, kannst nur Du sagen, ist halt Geschmacksache!

Beide sind sehr gute Boxen, die Infinity klingt sehr neutral und fein auflösend, die Metas eher warm und sehr bassstark!
Dadurch wirkt die Metas nicht so luftig und minimal bedeckt, klingt aber auch dadurch selten aggressiv!
Das heisst aber nicht, das die Infinity analytisch oder nervig klingt und an Bass fehlt es Ihr auch nicht, aber mit der Metas kann sie da nicht ganz mithalten!

Als Fazit würde ich sagen, wer dem mächtigen Bass und einem warmen Charakter zugewandt ist, der nehme die Metas!
Wer es lieber neutral, luftig und fein aufgelöst mag, der greife zur Infinity!

Ich habe versucht Dir zu erklären wie beide in etwa klingen und wo Ihre Stärken liegen, vielleicht kannst Du jetzt Deinen Gewinner küren!
Besser wäre allerdings, Du hörst Dir die Beiden mal an und bildest Dir Dein eigenes Urteil!
Juels
Stammgast
#28 erstellt: 11. Jan 2009, 15:20
Hi,
die Metas sind ja nicht magnetisch abgeschirmt. Wieviel Mindestabstand sollten die LS ca. zu einem Fernseher haben? Das wird nämlich sehr eng bei mir

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 11. Jan 2009, 15:28
Hast Du noch ein Röhren TV oder schon eine neue flache Flunder (LCD/Plasma)?
Juels
Stammgast
#30 erstellt: 11. Jan 2009, 15:30
Ich guck noch in die Röhre
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 11. Jan 2009, 15:49
Also eine Röhre ist ja nicht so breit und die Lautsprecher sollten ja minimum 2mtr. auseinander stehen (Stereodreieck)!
Eigentlich müsste das locker reichen, ich habe mal was von 30-50cm gehört, bin mir aber nicht mehr ganz sicher!
Ich könnte mir aber vorstellen, das es je nach Lsp. Typ (Magnetgröße, etc.), auch Unterschiede geben kann!

Notfalls google doch mal, vielleicht findest Du was über dieses Thema!
Mit den neuen Flachmännern gibts da keine Propleme mehr, die sind dagegen resistent!
Juels
Stammgast
#32 erstellt: 11. Jan 2009, 16:16
Oo das wird platztechnisch alles ganz schön knapp
Da muss ich mir was überlegen...

Ach übrigens, ich hab mich dann für die Metas 500 entschieden, wenn sich bis nächste Woche nichts mehr ändert. (Irgendwie immer noch bisschen unsicher :()

Gruß
Juels
Stammgast
#33 erstellt: 15. Jan 2009, 10:21
Hallo,
habe die Metas 500 eben bei Elektrowelt24 bestellt. Da das anscheind der einzige Onlineshop ist, der sie noch in Schwarz hat

Noch eine kleine Frage: Muss man die Standlautsprecher eigtl. auch einpegeln?


Gruß
Gelscht
Gelöscht
#34 erstellt: 15. Jan 2009, 14:12

@ Juels = Muss man die Standlautsprecher eigtl. auch einpegeln?


Was meinst du damit ?
kalle125
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 15. Jan 2009, 15:04
elektrowelt hat die bestimmt nicht mehr.

Als ich meine Metas 700 dort bestellen wollte kam nach zwei Tagen ne email, in der mir andere LS angeboten wurden.

Er behauptete Magnat und Heco wären das gleiche...

Die Heco Metas 700 stehen auf der HP immernoch als verfügbar da.
Juels
Stammgast
#36 erstellt: 15. Jan 2009, 15:14
Meinte einspielen, nich einpegeln
Aber hat sich erledigt.


elektrowelt hat die bestimmt nicht mehr.

Als ich meine Metas 700 dort bestellen wollte kam nach zwei Tagen ne email, in der mir andere LS angeboten wurden.

Er behauptete Magnat und Heco wären das gleiche...

Die Heco Metas 700 stehen auf der HP immernoch als verfügbar da.


Oo so ein Mist...

Wo bekommen ich die dann in schwarz her Jemand nen Tipp?
Wenn nicht müssen sie halt in einer anderen Farbe betsellt werden

Edit: Lol hab gerade die Mail bekommen Was isn das fürn Laden

Gruß


[Beitrag von Juels am 15. Jan 2009, 15:15 bearbeitet]
Juels
Stammgast
#37 erstellt: 15. Jan 2009, 15:39
Habs jetzt über ebay gemacht, da gabs sie wenigstens noch in dark-rosewood.

Bin mal gespannt

Gruß
Juels
Stammgast
#38 erstellt: 23. Jan 2009, 18:21
Hi,

hab gerade meine Hecos bekommen und ich komme garnicht weg davon.
Muss wirklich sagen absolut GEILE LS für gutes Geld. Sehr sauberer Klang und ein richtig schöner kräftiger Bass... So gefällt das

Danke für eure Beratung bin wirklich mehr als zufrieden, spitzen Lautsprecher


Greetz
Juels
Stammgast
#39 erstellt: 23. Jan 2009, 19:13
Nochmal ne dumme Frage: Also mein Amp hat 8-16 Ohm mit zwei Kanälen A und B mit jeweils + und -.

Wie soll ich die Metas am besten schliessen?(4-6 Ohm)

Einfach beide Boxen an A: jeweils + an + und - an -?
Also ganz normal halt.


Greetz
Gelscht
Gelöscht
#40 erstellt: 23. Jan 2009, 19:53
@ Juels ,

genau so , wie du es beschrieben hast .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
meine Anlage behalten oder eine neue nehmen
Oldie-Fan am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  19 Beiträge
Was soll ich bloß nehmen?
J.C_-_Blacksmith am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  2 Beiträge
Denon Verstärker oder was nehmen?
colo800ma am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  7 Beiträge
DigitalVerstärker - Welchen nehmen?
mtalx am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  7 Beiträge
Stereo oder nicht - das ist hier die Frage!
Chipotle am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  36 Beiträge
Was soll ich nehmen?
gotz am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  8 Beiträge
Alte Rotel Vorstufe kaufen oder doch lieber die Neuen nehmen?
StillPad am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  7 Beiträge
Ohm, Klirrfaktor, Watt? Welchen Verstärker soll ich nehmen?
Üpol am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  8 Beiträge
Endsutfe 500 watt welche nehmen?
Piet007 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  26 Beiträge
welche box würdet ihr nehmen?
Jeffless am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.664