Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DigitalVerstärker - Welchen nehmen?

+A -A
Autor
Beitrag
mtalx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2009, 18:08
Hallo!
Ich bin auf der Suche nach einem stereo-Digitalverstärker! Soll ja anscheinend zukunftsweisend sein, die Technik.
Was mich aber etwas erstaunt, dass die Auswahl an digitalen Verstärkern sehr gering ist.

Der Onkyo 9555 oder der 9355 hab ich mir näher angesehen, wurden sehr gut bewertet.
Was mich aber irritiert: beide Verstärker haben keinen Digital-Eingang... warum nennt sich das dann Digital-Endstufe? Wenn das Signal doch analog kommt? Ich weiß, das liegt an der Art und Weise, wie das Signal verarbeitet wird und hat mit dem Eingangssignal eigentlich nix zutun.

Gibt es denn Verstärker mit digitalem (koaxialen) Eingangssignal?
Gibt es preis-leistungs-mässig bessere als die o.g. von Onkyo?
Preislich max. 400,- €
Verwendung hauptsächlich Musik, deswegen kommt ein 5.1 Receiver auch nicht in Frage.

Vielen Dank im Voraus.


[Beitrag von mtalx am 07. Mrz 2009, 18:14 bearbeitet]
g00k
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 07. Mrz 2009, 19:43
ha...
habe das selbe problem wie du...
ich würde mir mal den harman kardon 3490 angucken.
der hat nämlich digitale eingänge...
preis im inet ca 340-370
ich werde mir den wahrscheinlich holen
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 07. Mrz 2009, 19:43
Schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Verst%C3%A4rker_(Elektrotechnik)

Klasse D...

Das macht man weil die halt effizienter sind als die normalen Verstärker. Das heißt bei gleicher Leistung weniger Stromverbrauch, ansonsten ist da kein Unterschied zu einem "normalen" Verstärker.

Und von dem Plastikgeraffel von Harman würde ich die Finger lassen...wärst nicht der erste der dann ein Problem hat, u.a. mit hohem Grundrauschen etc. Bei den CD-Playern ständig die Laufwerke defekt usw. Zudem ist der Lautstärkepoti auch nicht das Gelbe vom Ei, es fehlt halt die Anfassqualität, es fühlt sich einfach nur billig an. Hatte mal die Gelegenheit die Geräte in natura zu sehen und auch anzufassen da ich mir damals eigentlich den HD 970 CD-Player kaufen wollte. Bin dann aber ganz schnell davon ab und habe mir einen Onkyo gekauft. Der klingt gut, und auch das Gehäuse ist gut verarbeitet, Metall, und es fasst sich auch gut an. Macht insgesamt einen hochwertigen Eindruck...

Bei Harman habe ich den Eindruck der Shareholder-Value ist interessanter als die Qualität der Produkte und die Zufriedenheit der Kunden. Und sowas unterstütze ich keineswegs...


[Beitrag von germi1982 am 07. Mrz 2009, 19:51 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 07. Mrz 2009, 20:45

@ mtalx = Gibt es denn Verstärker mit digitalem (koaxialen) Eingangssignal?


Advance Acoustic - MAP 305 DAII

http://www.advance-acoustic.de/map305da.html

Preis deutlich über deinem Limit .
mtalx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mrz 2009, 22:36
ja , 1000,- € sind bissl zu viel.
Ist auch nicht abzusehen, dass die bald günstiger werden? Und auch namhaftere Hersteller sowelche anbieten?
Ich will mir jetzt keinen normalen analog Amp kaufen, wenn ich in einem halben Jahr dann zum gleichen Preis ein digitalen bekomme
Ist Digital-Technologie überhaupt zukunftsträchtig? Wenns so toll ist, wieso bietens dann nicht mehr an
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 08. Mrz 2009, 01:00

@ mtalx = Ist Digital-Technologie überhaupt zukunftsträchtig?


Zu 99% werden Netzteile als Schaltnetzteile geliefert . Spart erheblich Kupfer für den Trafo und ermöglicht ein wesentlich kleineres Gehäuse .

Auch kann die Nutzleistung deutlich gesteigert werden .


Wenns so toll ist, wieso bietens dann nicht mehr an


Vielleicht muss die Bestellmenge erstmal verarbeitet werden ?

Und ein 30 Kilo Verstärker verkauft sich vielleicht besser als einer der bei gleicher Leistung nur 1/3 Gewicht auf die Waage bringt !
mi201
Stammgast
#7 erstellt: 08. Mrz 2009, 01:09
Nochmal zum Thma AV-Receiver. Ich werf mal den digitalen Receiver SA-XR700 von Panasonic hier in die Runde. Ist mittlerweile schon recht günstig zu haben. Hat zwar eine recht geringe Ausstattung, aber dafür sehr viel Dampf. Dieser AVR hat immerhin die komplette Panasonic Bühne bei der IFA 2007 in Berlin beschallt (soviel zum Thema 60m²). Ich habe ihn hier bei mir zu hause stehen und bin auch vom Stereoklang begeistert. Über den Sound bei der Filmwiedergabe brauchen wir hier, glaube ich, nicht zu diskutieren. Ich bin auf ihn gestoßen, wegen der geringen Bauhöhe und der sehr geringen Wärmeentwicklung, welche auf die digitalen Endstufen zurück zu führen ist. Und jetzt kommt mir bitte nicht mit "Digitalklang klingt nicht" - Voodoo. Heutzutage schreit alle Welt nach digital, HDMI,MP3, VOIP, etc.,etc., nur die Verstärkertechnologie nicht? Ich hatte hier vorher 17 Jahre einen wertigen Pioneer-Stereo-Verstärker zu stehen, und dann kam der 700èr. Ich kann ihn sehr empfehlen und finde, daß digitale Verstärker unter Wert betrachtet werden.

Grüße

Micha

Sorry, habe vergessen zu erwähnen, daß ich den AVR in Verbindung mit den Celan 700 und dem passenden Center betreibe.


PS: Beitrag stammt von mir aus einem anderen Threat!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Kompaktlautsprecher nehmen?
caravaggio77 am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  24 Beiträge
Welchen Vollverstärker nehmen
bubu5 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  6 Beiträge
Welchen würde Ihr nehmen?
boulevard100 am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  2 Beiträge
Welchen LS würdet ihr nehmen ???
ZweiKanal-Fetischist am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  60 Beiträge
Welchen Verstärker soll ich nehmen?
smokey05 am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  28 Beiträge
Welchen receiver soll ich nehmen?
musicman67 am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  7 Beiträge
Digitalverstärker -vorstufe
crash64 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  7 Beiträge
Neuanschaffung Digitalverstärker
cewcew am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  14 Beiträge
Digitalverstärker gesucht
SamSerious am 24.09.2016  –  Letzte Antwort am 28.09.2016  –  8 Beiträge
Onkyo CD-Player - Welchen soll ich nehmen?
Dave_S am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Advance Acoustic
  • Panasonic
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.153