Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Kompaktlautsprecher nehmen?

+A -A
Autor
Beitrag
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Aug 2009, 15:38
Bin auf der Suche nach einem passenden Kompaktlautsprecher für meine Anlage (Roksan Xerxes 10, Naim Nait XS) - höre fast ausschließlich Vinyl und da wiederum schwerpunktmäßig Jazz und Klassik, aber auch Soul, Latin, Songwriter, ...

Preislich bewegen sich meine Vorstellungen im Bereich zwischen 1500 und 3500 Euro.

Gehört habe ich bisher:

- Focal Electra 1007 Be
(war mir zu hell, analytisch, nervig, zu dünner Bass)

- Neat Momentum 3i
(sehr dynamisch, musikalisch, auf der wärmeren Seite, angenehm)

- B&W 805
(zu mittenlastig, kam mir etwas schwammig vor)

Interessieren würden mich noch:

- ME-Geithain 100
- Dynaudio C1 (bzw. Special 25 gebraucht)
- Swans M1 bzw. T6 (gibt es ja angeblich in Ungarn zum sensationellen Preis von ca. € 400,-)
- Tannoy DC8

Leider gibt es nicht alle in meiner Nähe zum Probe hören.

Eine wichtige Anforderung für mich ist, dass sie nicht zu zimperlich sein sollten bezüglich Aufstellung. Kann sie wg. Kleinkind momentan nur in ca. 10-20 cm Entfernung von der Wand in ein Regal stellen). Der Raum ist ca. 5x5,5m gross mit ein paar zusätzlichen Quadratmetern seitlich (L-förmig).
Der Raum ist relativ gut bedämpft.

Freue mich über jeden Tipp, den ich hier erhalten kann, und der mir die Auswahl erleichtert. Natürlich sind auch Tipps, die in eine andere Richtung gehen, willkommen. Allerdings sollten es keine Standlautsprecher sein.

Schon jetzt vielen Dank an alle!

Gruss,
Karl
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2009, 15:47
Aufgrund der kritischen Aufstellung evtl mal KEF xQ 20 oder KEF Reference 201/2 mit in Betracht ziehen.
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Aug 2009, 16:06

Eminenz schrieb:
Aufgrund der kritischen Aufstellung evtl mal KEF xQ 20 oder KEF Reference 201/2 mit in Betracht ziehen. :prost



Hallo Eminenz,

an die KEFs habe ich auch schon gedacht, aber man hört ja Schauermärchen, was die Verarbeitung und die Serienstreuung betrifft. Die Reference wäre mir so und so zu teuer.

Gruss,
Karl
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Aug 2009, 17:00
Hallo Karl,


- ME-Geithain 100

Die 100er habe ich noch nicht gehört, wohl aber die kleinere ME 25. Klang für mich zu analytisch. Kann aber für Deine Ohren ganz anders tönen.

- Dynaudio C1 (bzw. Special 25 gebraucht)

Die C1 und besonders die S25 mit ihrem 20cm Tiefmitteltöner könnten leicht im Bass zu viel sein bei Deinem geringen Wandabstand.


- Swans M1 bzw. T6 (gibt es ja angeblich in Ungarn zum sensationellen Preis von ca. € 400,-)
- Tannoy DC8

Kenne ich leider nicht. Die DC8 wird übrigens in der aktuellen www.image-hifi.de besprochen.

Allerdings wäre, insbesonders bei Deinem speziellen Anforderungsprofil, ein Hörtest zu Hause schon ziemlich hilfreich.


Klaus
ch
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2009, 18:25
Solltest Du aus der Nähe von Hamburg kommen, kannst Du Dir gerne meine Valeur Audio Micropoin 1 (links im Bild) anhören. Die spielen sehr schön räulich und schnell.



Gruß ch
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Aug 2009, 20:55

ch schrieb:
Solltest Du aus der Nähe von Hamburg kommen, kannst Du Dir gerne meine Valeur Audio Micropoin 1 (links im Bild) anhören. Die spielen sehr schön räulich und schnell.



Gruß ch



Nein, komme aus Wien, das ist dann doch etwas weit entfernt ;-)
Aber danke für das Angebot!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Aug 2009, 05:42
Hallo,
die Swans M1 dürfte mit dem kleinen Tief/Mitteltöner auch Probleme haben dich im Bass zufrieden zu stellen.

Es gibt jetzt schon die M 3 ,
habe ich unlängst gehört und bin absolut begeistert,
die Dynaudio Confidence C1 und Backes&Mueller BM 2 sind jetzt auf Platz 2 und 3 meines persönlichen Rankings zurückgefallen.

Auf den weiteren Plätzen nach dem Probehören,
in nicht geordneter Reihenfolge waren dabei:

Kef XQ 20,
Elac 330 CE,
PMC tb 2i,
NuVero 4,
Neat Acoustics Motive Three/Two,
Pro Ac ,
Swans TS 6, D 2.1 , TS 6, M1.
Canton Reference,
B&W 805 , 705, 704.,
ZuAudio Druid Credenza

Gruss


Falls es in Ungarn die M3 zu ähnlich guten Konditionen gibt bring mir ein Paar mit
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 23. Aug 2009, 06:18
Wobei davon viele dabei sind, die Probleme in einem Regal haben könnten.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Aug 2009, 07:00
@ Eminenz

Eigentlich habe ich nur die M3 empfohlen,

die anderen waren keine Empfehlung nur ein Hinweis/Information was für LS noch gehört wurden um dem TE einen Stellenwert dieser Empfehlung nahe zu bringen.

Dieser Stellenwert wäre wohl ein anderer wenn ich nur mit Heco Victa,Magnat Monitor und ähnlichem verglichen hätte.

Gruss

(Ist eigentlich was vorgefallen was du mir nachträgst? Scheint mittlerweile ein kleines Hobby geworden zu sein meine Beiträge zu hinterfragen .Wenn ja lass es mich wissen)
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 23. Aug 2009, 07:04

weimaraner schrieb:
@ Eminenz

Eigentlich habe ich nur die M3 empfohlen,

die anderen waren keine Empfehlung nur ein Hinweis/Information was für LS noch gehört wurden um dem TE einen Stellenwert dieser Empfehlung nahe zu bringen.

Dieser Stellenwert wäre wohl ein anderer wenn ich nur mit Heco Victa,Magnat Monitor und ähnlichem verglichen hätte.

Gruss

(Ist eigentlich was vorgefallen was du mir nachträgst? Scheint mittlerweile ein kleines Hobby geworden zu sein meine Beiträge zu hinterfragen .Wenn ja lass es mich wissen)
:prost


Mein Hinweis diente lediglich als gut gemeinter Hinweis an den TE, der sicherlich die Liste mal durchgehen wird und evtl an der ein oder anderen Box hängen bleibt und weniger dazu, deine Kompetenz in Frage zu stellen. Wenn das (threadübergreifend) so ankommen sollte, so ist das nicht so gemeint, da ich es zuweilen pflege, Meinungsverschiedenheiten per PM zu klären


[Beitrag von Eminenz am 23. Aug 2009, 07:06 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Aug 2009, 07:09
Wenn das nur ein Hinweis war ist das ja o.k.,
damit habe ich kein Problem.

An Meinungsverschiedenheiten unsererseits könnte ich mich auch nicht erinnern,
deshalb meine Nachfrage,
da dem anscheinend(und gut so) nicht so ist hier vor allen ein dickes Sorry,
da hab ich mich zum Glück getäuscht.

Gruss
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Aug 2009, 08:09
Was kosten denn die Svans M3?

weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Aug 2009, 08:18

Musikfloh schrieb:
Was kosten denn die Svans M3?



Leider 1600€/Stck.

Gruss
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Aug 2009, 09:53

weimaraner schrieb:
Hallo,
die Swans M1 dürfte mit dem kleinen Tief/Mitteltöner auch Probleme haben dich im Bass zufrieden zu stellen.

Es gibt jetzt schon die M 3 ,
habe ich unlängst gehört und bin absolut begeistert,
die Dynaudio Confidence C1 und Backes&Mueller BM 2 sind jetzt auf Platz 2 und 3 meines persönlichen Rankings zurückgefallen.

Auf den weiteren Plätzen nach dem Probehören,
in nicht geordneter Reihenfolge waren dabei:

Kef XQ 20,
Elac 330 CE,
PMC tb 2i,
NuVero 4,
Neat Acoustics Motive Three/Two,
Pro Ac ,
Swans TS 6, D 2.1 , TS 6, M1.
Canton Reference,
B&W 805 , 705, 704.,
ZuAudio Druid Credenza

Gruss


Falls es in Ungarn die M3 zu ähnlich guten Konditionen gibt bring mir ein Paar mit :hail



Danke für den Tipp mit den Swans M3, von denen hatte ich bisher noch nichts gehört. Der Preis ist nicht niedrig, aber innerhalb meines Rahmens. Angeblich gibt es da ja in Ungarn eine supergünstige Quelle für Swans LS.

War in diesem Thread zu lesen: http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1343

Werde mich da mal schlau machen. Von Wien aus wäre das ja nicht ganz so weit.

Gruss,
Karl
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 24. Aug 2009, 12:21
Wie wäre es mit einer Dynaudio Focus 110 A (kann man im Bass noch runterregeln) oder für Wandaufstellung relativ unkritisch Dali Lektor 8 (wobei die Papiermembran wieder Kinderunfreundlich ist).
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 24. Aug 2009, 15:36

Erik030474 schrieb:
Wie wäre es mit einer Dynaudio Focus 110 A (kann man im Bass noch runterregeln) oder für Wandaufstellung relativ unkritisch Dali Lektor 8 (wobei die Papiermembran wieder Kinderunfreundlich ist).



Hallo Erik,

die Dynaudio Focus 110 A finde ich interessant. Mal schauen, ob ich die irgendwo Probe hören kann. Da ich noch nie aktive LS hatte, stellt sich mir natürlich auch die Frage, ob mir das gefällt.
Die Dali Lektor 8 ist leider eine Standbox, die für mich nicht in Frage kommt. Habe gesehen, es gibt auch die Lektor 2 oder 3 als Regalbox, aber wenn ich mir den Preis ansehe, kann ich mir eher nicht vorstellen, dass das was für mich ist.

Danke für den Tipp mit der Focus 110 A.

Karl
Erik030474
Inventar
#17 erstellt: 24. Aug 2009, 15:40
Stimmt, da stand relativ eindeutig, dass die ins Regal sollen ... Dali hat auch tolle "höherwertige" Lautsprecher, z. B. die IKON Serie. Leider ist Dali in D gar nicht so leicht zu bekommen.
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 24. Aug 2009, 15:48

Erik030474 schrieb:
Stimmt, da stand relativ eindeutig, dass die ins Regal sollen ... Dali hat auch tolle "höherwertige" Lautsprecher, z. B. die IKON Serie. Leider ist Dali in D gar nicht so leicht zu bekommen.



Dann ist es in Österreich wahrscheinlich fast unmöglich, eine Dali zu bekommen. Hierzulande bekommt man ja auch keine ME-Geithain, keine Swans, überhaupt ist die Markenpalette in Österreich sehr übersichtlich.


[Beitrag von caravaggio77 am 24. Aug 2009, 15:51 bearbeitet]
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 27. Aug 2009, 09:40
Habe mir eine 2 1/2 Jahre alte Dali Helicon 300 um 1275 EUR gekauft.
Die könnte zwar auch ein ähnliches Problem wie die Dynaudios haben (dröhnender Bass bei wandnaher Aufstellung), aber ich hoffe, das mit etwas bassabsorbierendem Material hinzubekommen.

Wenn meine Tochter etwas größer ist, kommen sie dann sowieso auf Ständer und weiter weg von der Wand ... oder werden durch Standboxen ersetzt.

Ich hoffe, ich habe keinen Fehlgriff gemacht, aber bei dem Preis konnte ich nicht wiederstehen. Was meint Ihr?

Gruss,
Karl
Erik030474
Inventar
#20 erstellt: 27. Aug 2009, 09:42

caravaggio77 schrieb:
Habe mir eine 2 1/2 Jahre alte Dali Helicon 300 um 1275 EUR gekauft.
Die könnte zwar auch ein ähnliches Problem wie die Dynaudios haben (dröhnender Bass bei wandnaher Aufstellung), aber ich hoffe, das mit etwas bassabsorbierendem Material hinzubekommen.

Wenn meine Tochter etwas größer ist, kommen sie dann sowieso auf Ständer und weiter weg von der Wand ... oder werden durch Standboxen ersetzt.

Ich hoffe, ich habe keinen Fehlgriff gemacht, aber bei dem Preis konnte ich nicht wiederstehen. Was meint Ihr?

Gruss,
Karl


Dafür hättest du auch eine Focus 110 A als Aussteller bekommen, grundsätzlich aber:

Top Kauf!!! Habe auch welche bei Ebay gesehen, war es die ältere Mk2?

Auf Ständern bei freier Aufstellung ein Hit!!!

Wenn das Gehäuse i. O. ist, dann Glückwunsch.


[Beitrag von Erik030474 am 27. Aug 2009, 09:44 bearbeitet]
caravaggio77
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 27. Aug 2009, 20:48

Erik030474 schrieb:

caravaggio77 schrieb:
Habe mir eine 2 1/2 Jahre alte Dali Helicon 300 um 1275 EUR gekauft.
Die könnte zwar auch ein ähnliches Problem wie die Dynaudios haben (dröhnender Bass bei wandnaher Aufstellung), aber ich hoffe, das mit etwas bassabsorbierendem Material hinzubekommen.

Wenn meine Tochter etwas größer ist, kommen sie dann sowieso auf Ständer und weiter weg von der Wand ... oder werden durch Standboxen ersetzt.

Ich hoffe, ich habe keinen Fehlgriff gemacht, aber bei dem Preis konnte ich nicht wiederstehen. Was meint Ihr?

Gruss,
Karl


Dafür hättest du auch eine Focus 110 A als Aussteller bekommen, grundsätzlich aber:

Top Kauf!!! Habe auch welche bei Ebay gesehen, war es die ältere Mk2?

Auf Ständern bei freier Aufstellung ein Hit!!!

Wenn das Gehäuse i. O. ist, dann Glückwunsch.


Nein, die Mk1, aber das Gehäuse sieht neuwertig aus.


[Beitrag von caravaggio77 am 27. Aug 2009, 20:50 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#22 erstellt: 27. Aug 2009, 20:52

caravaggio77 schrieb:
Nein, die Mk1, aber das Gehäuse sieht neuwertig aus.


Ich denke, war sehr in Ordnung!
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Okt 2009, 20:52
wie so häufig erfahren wir leider nichts mehr
Erik030474
Inventar
#24 erstellt: 20. Okt 2009, 06:10
Er hat ne HELIKON 300 MK1 erstanden, zu einem attraktiven Preis ... und er wird sicher zufrieden sein!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher
svelte am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  18 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher
Homeworxxx2004 am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  109 Beiträge
Kompaktlautsprecher für JAZZ
chris6666 am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher...?
Lord18 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher
Dirt-Flame am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  12 Beiträge
Roksan Xerxes X, Tabriz, Shiraz
Mike_O. am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher und Verstärker bis 1000 ? gesucht
pato123 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  12 Beiträge
Verstärker für Focal Electra 1027 BE
carfal am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  13 Beiträge
Welcher Verstärker für eine Focal Electra 1027 Be bis 5000 ??
schlippi04 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  106 Beiträge
Kompaktlautsprecher
El-Q am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Elac
  • Nubert
  • Dali
  • Focal
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.402