Welchen Vollverstärker nehmen

+A -A
Autor
Beitrag
bubu5
Stammgast
#1 erstellt: 19. Okt 2009, 17:54
Hallo Leute!
Baue gerade meine Anlage um!
Von
- Marantz PM 7001 KI
- Marantz SA 7001 kI
- Marantz ST 6001

auf
- Luxman L-3
- Luxman T 230 oder T 353
- Technics SL-P333

Nun überlege ich ob ich einen anderen Verstärker nehmen soll:
- Pioneer SA 8800
- Pioneer SA 9100
- Pioneer SA 9500
- Pioneer SA 9800

Je nachdem wie günstig ich die "Boliden" bekomme!?
Oder gibt es gegenüber dem Luxi keine Verbesserung?

Die Amp´s sollen 2 Klipsch RF82 "befeuern"!

Vielen Dank!
LG,Achim!

P.S.:
Habe noch den Pioneer A-9 vergessen!


[Beitrag von bubu5 am 19. Okt 2009, 17:57 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2009, 10:19
Hallo

Zu den klassischen Geräten findest Du viele Infos im Bereich Hifi-Klassiker.

Bei Verstärkern ist ab einem gewissen Punkt viel Geschmackssache.

bubu5
Stammgast
#3 erstellt: 21. Okt 2009, 20:03
Ja das ist richtig!
Ist immer schwierig zu empfehlen aber ich habe gedacht, dass es hier Leute gibt die entweder auch meine LP´s haben/ hatten oder die aufgeführten Geräte!?

Bei dem Marantz fehlt mir die Räumlichkeit und das Volmen der Musik. Zu mindestens mit den Klipsch.
Der kleine Lux kommt da schon ganz anders daher! So empfinde ich es jedenfalls!
LG,Achim!
Alex58
Stammgast
#4 erstellt: 21. Okt 2009, 20:47
Mein Tipp wäre der Lector ZAX-60. Liegt nominell bei unter 1000 € (verhandelt auch günstiger) und war, ganz unabhängig vom Preis, der bisher beste und einzig wirklich rundherum passende Transistorverstärker an meinen Klipsch Cornwall III.

Unglaubliche Kraft und Kontrolle, dabei sagenhaft angenehm. Klanglich empfand ich ihn als beinahe ebenso passend wie meinen Unison Simply Two LAE Röhrenverstärker, verbunden mit selbstredend größeren Leistungsreserven.

Er könnte meiner Einschätzung nach auch hervorragend mit den Klipsch RF-82 harmonieren. Der Lector ist ein Exot, der nicht überall zu bekommen ist, aber wenn es irgendwie geht, unbedingt leihweise zuhause an den RF-82 anhören! Die schwarze italienische Kiste hat deutlich teurere Amps, die ich an Lautsprechern von Klipsch, Opera und Dynaudio hatte, für mein Empfinden hinter sich gelassen.

Gruß, Alex
bubu5
Stammgast
#5 erstellt: 22. Okt 2009, 00:01
Hallo Alex58!
Danke für den Tipp!
Hab ich schon gelesen was Du geschrieben hast!
Ist ein sehr interessanter Amp!
Bin aber im Moment auf der Retro/ Klassikschiene!
Daher auch meine Frage mit welchem der aufgeführte Amp´s - oder auch der Sony TA-1150 - ich mich gegenüber dem Lux verbessern würde!? Wenn überhaupt!
Mir kommt es auf den runden, vollen, dynamischen Klang an!
Mit einer richigen, auch räumlichen Bühne!
Wattzahlen interessieren nicht! Der kleine Lux treibt die RF82 schon bei kleinster Lautstärkeneinstellung gut an.
Jetzt werden auch die Bässe sehr schön dargestellt! Das war bei dem Marantz nicht so!
Na vielleicht hast Du ja noch einen Tipp!?
Braucht/ soll kein Neugerät sein!
LG,Achim!


[Beitrag von bubu5 am 22. Okt 2009, 00:02 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2009, 03:49

bubu5 schrieb:
Mir kommt es auf den runden, vollen, dynamischen Klang an!
Mit einer richigen, auch räumlichen Bühne!

Dann solltest du an der Raumakustik arbeiten und ggf. die Lautsprecher tauschen. Der Verstärker ändert in dieser Richtung im Vergleich dazu praktisch nichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz SA 7001 oder Vincent CD-S2 ?
sekota am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  4 Beiträge
Marantz PM SA-KI Pearl oder 14 S1
Raffaelo am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  4 Beiträge
Welche LS für Pioneer SA-9800?
h-maker am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  3 Beiträge
NAD c352 und cd 525 vs. Marantz Pm 7001 und Sa 7001
Luximage am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  9 Beiträge
pioneer sa 7100 oder 9100
schwarzgold_74 am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit dem Marantz SA-7001? Oder doch DV-7600 als CD-Player?
homopus am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  6 Beiträge
KEF XQ 30 an Marantz PM 7001 KI empfehlenswert?
jomolo am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  10 Beiträge
Passende Marantz Verstärker zu Marantz CD Player SA 7001?
matze1000 am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  10 Beiträge
Suche Marantz PM 7001 und SA 7001
pruedi0 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  3 Beiträge
Marantz oder Luxman Verstärker?
Poe05 am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Klipsch
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedInde1337
  • Gesamtzahl an Themen1.370.950
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.112.620