Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche box würdet ihr nehmen?

+A -A
Autor
Beitrag
Jeffless
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2010, 15:18
Hi leute....

bin immer noch im aufbau meiner "kleinen hifi anlage"
als verstärker käme für mich der nad c315bee bzw. nad c320bee in frage

und nun grübel ich über die boxen, leider habe ich nicht die möglichkeit des probehörens, da ich nix in der nähe habe. also muss ich das über internetbestellung ggf. zurücksenden und etwas neues bestellen machen....und damit ich das risiko klein halte, nun die frage: welche boxen?

1. KEF IQ 30
2. Canton GLE 430
3. B&W 685/686
4. ELAC BS 63

Wer hat erfahrungen mit einem der lautsprecher?bin gerne offen für andere vorschläge auch beim verstärker
vielen dank schonmal!
VG Jeffless
Johnny__Footballhero
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2010, 16:20
PSB Image B6. Verstärker AMC d306.

Kuck mal hier:

http://www.hifi-stam...hp?f=2&t=604&start=0

Diese Kombi hat mich echt beeindruckt.
jd17
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2010, 17:09
wie hoch ist denn das gesamte maximalbudget?

bei den LS solltest du dir noch anschauen:

- nubox 381
- dali lektor 2/3

beim verstärker gibts im moment bei amazon einen genialen restposten: link.

das mit dem link klapt irgendwie nicht richtig - bei amazon "Pioneer A A 9 J" eingeben. 399€ statt 999€ - erstklassiges gerät!
lorric
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2010, 17:16
Hi,

von den genannten die Canton.

Wieviel willst Du ausgeben für LS und Verstärker?

Gruß
lorric
jd17
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2010, 18:08

lorric schrieb:
von den genannten die Canton.

wie die geschmäcker doch auseinander gehen - die cantons würde ich als letzte wählen.
Ferkel6926
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Feb 2010, 19:12
Hallo.

Also ich würde die metallisch klingenden Canton auch nicht nehmen... Und die Passen auch nicht so mit den NAD zusammen.
wirkt sehr aufdringlich.

Ich würde auch zu den Nuberts greifen.Die sind TOP!
Und passen sehr gut mit NAD.
Sehr musikalisch, erdig und trotzdem ne sehr gute unaufdringliche Hochtonzeichnung..
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Feb 2010, 21:15
Bei all dem hier genannten würde ich zur Kef greifen,
wobei die genannte PSB durchaus auch gut spielt.

Dies sind alles Geschmacksachen und bringt dich auch nicht wirklich weiter.

Wo kommst du denn her???


Was gibt denn dein Budget so her??
Wäre so etwas auch möglich???
http://shop.ebay.de/...t=See-All-Categories
Wäre noch mal ne andere Hausnummer

Gruss
lorric
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2010, 21:38

Ferkel6926 schrieb:
Hallo.

Also ich würde die metallisch klingenden Canton auch nicht nehmen... Und die Passen auch nicht so mit den NAD zusammen.
wirkt sehr aufdringlich.

Ich würde auch zu den Nuberts greifen.Die sind TOP!
Und passen sehr gut mit NAD.
Sehr musikalisch, erdig und trotzdem ne sehr gute unaufdringliche Hochtonzeichnung.. :)


Che? Wer in mein Profil guckt erkennt, dass mein bevorzugtes Klangbild ganz sicher nicht "metallisch" ist.

Die GLE können in ihrer Preisklasse eine ganze Menge und imo nicht weniger als die genannten Kef oder B&W. Nubert halte ich für völlig überbewertet.

@TE
Du siehst also, rein auf die Empfehlungen hier zu gehen ist schon wie weimaraner schreibt. Deswegen wären ein paar mehr Infos wirklich noch hilfreich.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 21. Feb 2010, 02:02 bearbeitet]
sINmotion
Stammgast
#9 erstellt: 20. Feb 2010, 21:40
Sag mal was so deine hörgewohnheiten sind.
Dann lässt sich wesentlich besser sagen das dir von dennen am besten gefallen "könnte".
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 20. Feb 2010, 22:39

Jeffless schrieb:
Hi leute....

bin immer noch im aufbau meiner "kleinen hifi anlage"
als verstärker käme für mich der nad c315bee bzw. nad c320bee in frage


Hallo,

da würde ich wenn irgendwie möglich mir alternativ die AMC Kombi 306 und XCDi anhören...


Jeffless schrieb:
und nun grübel ich über die boxen, leider habe ich nicht die möglichkeit des probehörens, da ich nix in der nähe habe. also muss ich das über internetbestellung ggf. zurücksenden und etwas neues bestellen machen....und damit ich das risiko klein halte, nun die frage: welche boxen?

1. KEF IQ 30
2. Canton GLE 430
3. B&W 685/686
4. ELAC BS 63

Wer hat erfahrungen mit einem der lautsprecher?bin gerne offen für andere vorschläge auch beim verstärker
vielen dank schonmal!
VG Jeffless


sehr gut zu NAD und auch zu den AMC Komponenten passen die PSB Lautsprecher hier passend die Image B 6
http://www.psb-lautsprecher.de/image_b6.htm
http://www.hifi-stammtisch.de/phpBB3/download/file.php?id=565

Wo kommst Du denn her das Du keine Möglichkeiten zum Probehören hast ?

Viele Grüße

Volker


[Beitrag von klingtgut am 20. Feb 2010, 22:40 bearbeitet]
Jeffless
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Feb 2010, 01:21
Also mein budget liegt so bei ca. 600 Euro plus minus 100 Euro für verstärker und boxen....

die nubert hab ich noch gar nicht in betracht gezogen....da bräuchte ich mal ein link

Also bei der mukke ist eher so rock soul jazz alternativ indie etc.

vielen dank schonmal für die zahlreichen kommentare und tipps

LG Jeffles
lorric
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2010, 02:11
Moin,

dann bleibe ich bei den Canton GLE 430 und statt NAD einen Cambridge Audio Azur 340A SE SI dazu. Da müsstest Du mit <600,00 hinkommen.

Alternativ zu deiner Auswahl, dann noch die schon genannten Dali.

Wenn Du etwas aufstockst dann unbedingt den Vorschlag von Volker in Betracht ziehen.

Viel Erfolg und schreib das Ergebnis.
lorric
Jeffless
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Feb 2010, 10:14
die kef iq 30 findet ihr nicht so doll?
die machte auf mich den besten eindruck!?!
aber das sind halt eindrücke ohne probehören

hättet ihr noch einen link für den amc?finde da nix ordentliches


[Beitrag von Jeffless am 21. Feb 2010, 10:15 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Feb 2010, 10:23

Jeffless schrieb:
die kef iq 30 findet ihr nicht so doll?


Hast mich übersehen



die machte auf mich den besten eindruck!?!
aber das sind halt eindrücke ohne probehören


Sind halt die wichtigsten Eindrücke die man von einem LS haben kann, sollten dir nicht fehlen bei deiner Entscheidung.

Im Biete Bereich hier im Forum schwirrt übrigens ein 315er NAD für 240€ rum,
ebenso ein 326er für 350€.

Zu AMC,
da sprichst du doch Volker am besten direkt an,
unter seinem Beitrag steht ja Gew. Teilnehmer ,
da wird geholfen.

Gruss
Johnny__Footballhero
Stammgast
#15 erstellt: 21. Feb 2010, 10:28
Hier der Link zum AMC.

http://www.amchome.c...ed-amplifier-30w-x-2


Der Verstärker ist komplett auftrennbar in Vor/Endstufe
und hat einen Phonoverstärker integriert, umschaltbar für MM/MC-Tonabnehmer. Das ganze für 350.-€ und klanglich müssen sich da teurere Verstärker schon warm anziehen.

Die Kef ist auch klasse, den Sound muß man mögen. Von den genannten Lautsprechern finde ich die PSB und die KEF am interessantesten. Aber probehören ist für dich Pflicht.
jd17
Inventar
#16 erstellt: 21. Feb 2010, 12:40
schon gesehen? für mich gehören die kef auch zu den besten der genannten. wie man die mit den cantons gleichsetzen kann ist mir persönlich unbegreiflich.


Wo kommst Du denn her das Du keine Möglichkeiten zum Probehören hast ?

das wurde noch nicht geklärt oder?
probehören kann man doch überall - notfalls fährt man eine halbe stunde. ist doch alles besser als blind zu kaufen...


bei dem preis der iq30 bliebe sogar fast noch genug geld für den pioneer-verstärker.
Jeffless
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Feb 2010, 13:37
komme aus nem kaff aus ostthüringen....

danke@j.d.0504 : also die kef für 160 euro das stück ist ja n hammerpreis.....da könnte man ja fast ohne überlegen

werd mal sehn ob sich was finden lässt zum probehören

@ weinmaraner sorry...hatte deine bemerkung irgendwie verdrängt hast du erfahrungen mit den kef?
lorric
Inventar
#18 erstellt: 21. Feb 2010, 13:50

Jeffless schrieb:
die kef iq 30 findet ihr nicht so doll?


Nein. Schon gar nicht wenn Du nicht probehören willst. Von deiner Auswahl sind Elac und Kef kritisch. Kef wegen dem Coax und auch bei Elac kann der HT je nach Hörempfinden kritisch sein. B&W muss man mögen und die GLE ist hier der unproblematischste Allrounder, die wirklich sehr ausgewogen spielt.

Ich mag LS von der Insel - keine Frage, aber bei der Kef wäre ich extrem vorsichtig.

Wenn Du wirklich "blind" kaufen möchtest, dann halte Dich an Volker.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 21. Feb 2010, 14:03 bearbeitet]
Johnny__Footballhero
Stammgast
#19 erstellt: 21. Feb 2010, 13:57
Die KEF ist halt sehr wählerich was Verstärker angeht. Wenn er passt dann klingt sie toll. Wobei ich die PSB am unproblematischsten sehe.
Ferkel6926
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Feb 2010, 16:04
Hallo

also bei den oben genannten würd ich auch zu den kef's greifen. Weil die sehr sauber und räumlich klingen.

Aber trotzdem bietet nubert das beste preis leistungsverhältnis. Mit der Nubert nubox 381 können sich die anderen nicht messen. Außer die Kef iq 30. Und das ist dann nur Geschmack. Kef wie gesagt sehr sauber präzise und raümlich. Und die Nubert würd ich zwar einen tick weniger räumlich einstufen, dafür ist die neutraler und sehr emotional, präzise abgestimmt. Mit einem wahnsinnigen Tiefgang. Und ne super Auflösung..

Wichtig ist, die richtige abstimmung deiner Kette. Und da Hab ich bei NAD und Nubert oder Kef keine bedenken.

Ich selber besitze die Nuline 80 mit nen älteren Accuphase Verstärker und kann dir nur sagen das schon etliche leute bei mir waren, zum Teil auch mit ihren Lautsprechern wie B&W Focal und alle haben sich verwundert die Augen gerieben, wieviel aus so einer relativ günstigen Box so was
rauskommt.
Natürlich ist auch viel Geschmack dabei, aber bis jetzt war noch jeder überzeugt.
Ferkel6926
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Feb 2010, 16:16
Und was noch bei Nubert dazukommt...
Du kannst sie dir für vier Wochen zum Probehören bestellen und bei nichtgefallen zurückschicken und Geld zurück.

Einfach deinen Nad nehmen und zwei drei LS Paare Probehören.
Das ist das beste.
jd17
Inventar
#22 erstellt: 21. Feb 2010, 17:09

lorric schrieb:

Jeffless schrieb:
die kef iq 30 findet ihr nicht so doll?


Nein. Schon gar nicht wenn Du nicht probehören willst. Von deiner Auswahl sind Elac und Kef kritisch. Kef wegen dem Coax und auch bei Elac kann der HT je nach Hörempfinden kritisch sein. B&W muss man mögen und die GLE ist hier der unproblematischste Allrounder, die wirklich sehr ausgewogen spielt.

Ich mag LS von der Insel - keine Frage, aber bei der Kef wäre ich extrem vorsichtig.

wieso sind elac und kef kritisch? kef wegen dem coax? gerade das coax-system macht sie doch absolut unproblematisch, weil sie total aufstellungsunkritisch sind.
ausgewogen ist wirklich der letzte begriff, der mir bei den cantons einfallen würde...
das trifft auf die nuberts oder die dali zu...


Ferkel6926 schrieb:
Mit der Nubert nubox 381 können sich die anderen nicht messen.

tatsächlich absolute geschmackssache. ich sehe das gar nicht so - für mich ist die kef z.b. vor der nubert - auch die lektors.
lorric
Inventar
#23 erstellt: 21. Feb 2010, 17:43

j.d.0504 schrieb:
wieso sind elac und kef kritisch?


Weil ich Erfahrungen mit beiden Marken habe und diese so wahrgenommen habe.

Aber wieso muss das schon wieder in einen "Meine-Empfehlung-ist-besser-als-Deine-Empfehlung-Disput" ausarten?

Was ich von den 4 vorgeschlagenen halte habe ich geschrieben. Ich denke der TE hat auch zu Kenntnis genommen was Du empfiehlst. Punkt - mehr muss man das nicht in Breite treten!

Gruß
lorric
Jeffless
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 21. Feb 2010, 18:13
nicht streiten,

wir dürfen nicht vergessen um was es hier eigentlich geht..

um mich

nein mal ernsthaft...ich habe viele neue denkanstöße bekommen und werd mit nem kumpel in dresden mal zum probehören fahren, da gibts auf jeden fall kef, elac, dali sowie b&w,
wo man die canton bzw. nubox hören kann weiß ich leider noch nicht...naja mal schauen...

in sachen verstärker werd ich dort auch mal probieren,
obwohl mich der nad sehr anspricht, aber man kann ja nie wissen,
werd auf jeden fall hier posten wenn es was neues gibt....ich denke mal ihr seid auch interessiert
lorric
Inventar
#25 erstellt: 21. Feb 2010, 18:26
Wir streiten nicht. Uns ist schon klar, dass es um Dich geht

Solltest Du zu Rö-Hifi gehen, dann gebe ich Dir noch Phonar Veritas M3 und Rega R1 mit auf den Weg. Versuche die auch zu hören. Nimm Dir ein paar Lieblings-CDs die Du gut kennst von Dir zum Probelauschen mit.

Viel Erfolg wünscht
lorric
Jeffless
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Feb 2010, 11:45
das wird alles gemacht....bin schon sehr gespannt und werde euch auf jeden fall auf dem laufenden halten---zumindest wen´s interessiert
distain
Inventar
#27 erstellt: 22. Feb 2010, 12:31
Dann warten wir dein Feedback ab.
Jeffless
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 26. Feb 2010, 19:49
Heute war ich Boxen anhören,
also hier mein feedback:

Verstärker und CD-Player kamen aus dem Hause NAD, die oben genannte Serie C315Bee.
Hat mich vom Klang sehr überzeugt, war aber auch zu Erwarten

Und nun die Boxen:

die Kef iq 30 spielt sehr schön klar und differenziert, leider etwas schwach im Bass und somit etwas anstrengend zu hören, die elac bs 63 konnte gar nicht auftrumpfen und die b&w 685 ist mein persönlicher sieger:

sie ist vom sound eher weich und mittenlastiger, hat aber ein schöneres bassfundament...ist für mich die audiophilste box die einfach am meisten spass mach, obwohl sie auch die teuerste ist.

somit habe ich allerdings auch mein bedget überschöpft und wäre bei verstärker (350€) plus Boxen (300/stück--> also 600€) plus Ständer (120€) bei über 1000€
am Anfang wollte ich 600 für alles ausgeben--->

da werd ich wohl noch sparen müssen
aber ich denke am ende lohnt es sich
jd17
Inventar
#29 erstellt: 26. Feb 2010, 20:41
wenn dir die 685 gefallen hat - würdest du die 602 S3 lieben. ist in jeder beziehung deutlich besser als die 685 - nur ist sie eben auch größer. wenn du den platz hast, solltest du auf jeden fall zur 602 S3 greifen. geht bei ebay für ~300€ das paar weg. regelmäßig.

sie geht deutlich tiefer im bass, spielt räumlicher und detailvoller/feiner.

auf die meisten ist auch noch beträchtliche restgarantie!
Jeffless
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Feb 2010, 09:21
danke für den tipp...aber wo sollte ich die denn probehören, denn wenn ich eines gelernt habe, dann das ich nie nie etwas blind kaufen werde.

bietet jemand vielleicht eine 685 gebraucht an? bzw. 2 avon
sINmotion
Stammgast
#31 erstellt: 27. Feb 2010, 09:45
Wenn du die Lautsprecher willst würde ich auf alle fälle dabei bleiben, das endet sonst damit das dem nachweinst.

Wenn das Budget knapp wird gilt ein einfaches Motto der Lautsprecher macht den großteil des Klangs aus. (Von Raumakustik mal abgesehen)
Daher Solltest zu einem günstigeren Verstärker oder einem gebrauchten greifen.
Onkyo A-9155 wäre eine wesentlich günstigere neu alternative.
Ob du vl wo gebrauchte ständer findest weis ich nicht.

Link aus suche Biete -> NAD 315BE


[Beitrag von sINmotion am 27. Feb 2010, 09:47 bearbeitet]
jd17
Inventar
#32 erstellt: 27. Feb 2010, 11:18

Jeffless schrieb:
danke für den tipp...aber wo sollte ich die denn probehören, denn wenn ich eines gelernt habe, dann das ich nie nie etwas blind kaufen werde.

bietet jemand vielleicht eine 685 gebraucht an? bzw. 2 avon ;)

ich habe die "vorgänger" genannt, weil sie vom klangbild sehr ähnlich sind, nur eben in allem etwas besser!

wenn dir die 685 gefielen kann ich dir eigentlich versichern, dass dir die 602 S3 auch gefallen - bzw. besser gefallen müssten.


wo kommst du denn her?
distain
Inventar
#33 erstellt: 27. Feb 2010, 11:42
Schaue mal hier wegen der gebrauchten 685:
http://cgi.ebay.de/B...?hash=item27af9298a2
Jeffless
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 27. Feb 2010, 15:44
@j.d.0504 bald in Dresden

@distain thx für den link

kennt noch jemand irgend einen der B&W 685 oder ähnliche Modelle loswerden möchte?

MfG
jd17
Inventar
#35 erstellt: 27. Feb 2010, 16:01

Jeffless schrieb:
@j.d.0504 bald in Dresden

da kann ich dir leider nicht helfen!


kennt noch jemand irgend einen der B&W 685 oder ähnliche Modelle loswerden möchte?

etwas geduld - die 602 S3 ist regelmäßig in der bucht - du würdest den kauf keinesfalls bereuen.

auch die 685 wird öfters verkauft.
Jeffless
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 07. Mrz 2010, 11:09
was würdet ihr für kabel bei dieser kombo nehmen?

B&W 685 und NAD 315BE??

thx
jd17
Inventar
#37 erstellt: 07. Mrz 2010, 11:19
Jeffless
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 08. Mrz 2010, 10:41
und noch eine "doofe" frage

ich würde in das system gerne mein Tv mit integrieren, was sollte man da beachten?ich nehme mal an der tv wird an den verstärker angeschlossen?!
der tv ist ein lcd von samsung ca. 2,5 jahre alt, welches kabel sollte man da nehemn?reicht da ein billig kabel?

MfG
jd17
Inventar
#39 erstellt: 08. Mrz 2010, 10:48
du schließt natürlich nur die bild-(und ton) quellen an den verstärker. also dvd-spieler, bd-spieler, kabel/sat-receiver. falls du den internen tuner des fernsehers nutzt natürlich den fernseher.
dafür nimmst du stinknormale cinchkabel. billigkabel reicht, ja.
Jeffless
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:34
so es ist die kombo geworden,

nad315 und b&w 685

ich bin hin und weg, ein toller klang, zumindest für den preis
boxen inkl. ständer und versand 350 (ca. 1,5 jahre alt)
und verstärker 230 Euro, fast neu

im vergleich zum komletten neupreis von 1070 Euro

hab nur ein schlechtes gewissen dem händler gegenüber, deshalb werd ich mir dort den nad cd-player kaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche würdet ihr nehmen
Stefan_G2 am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  14 Beiträge
Welche Kombination würdet ihr nehmen
drymartini am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  14 Beiträge
Welche Stereolautsprecher würdet Ihr nehmen.
catfisch am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  18 Beiträge
Welche Box würdet ihr empfehlen?
Danerdepp am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  21 Beiträge
Was würdet ihr nehmen?
ELcH- am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  9 Beiträge
Welche würdet ihr Kaufen ? ? ?
bosna505 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  4 Beiträge
Yanaha Pianocraft E400 vs E300, welche würdet Ihr nehmen?
Mathias000075 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  2 Beiträge
Welche Nubert Box ???
magnum am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  23 Beiträge
Welche Box passt besser ?
insoman am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  6 Beiträge
Welchen LS würdet ihr nehmen ???
ZweiKanal-Fetischist am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  60 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Elac
  • Cambridge Audio
  • Canton
  • Dali
  • Nubert
  • Phonar
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.697