Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Stereolautsprecher würdet Ihr nehmen.

+A -A
Autor
Beitrag
catfisch
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jul 2010, 11:12
Hallo Leute,

ich möchte mir neue Sterolautsprecher zulegen und weiss nicht welche es werden sollen. Ich habe Reizüberflutung.

Ein paar Eckdaten:
Raum = 25 m2
Abstand zur Wand ca. 30cm ansonsten frei stehend.
Sie sollen von einer Copland CSA 515 getrieben werden.

Wollte erst im 5.1 System intergrieren, habe das aber nun verworfen und baue ein reines Stereosystem auf und stehe daher wieder am Anfang.

Bitte also um Vorschläge.

Der preisliche Rahmen sollte sich so um die 2000,-€ bewegen.
(+/- 500,-€)


Danke
Markus
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2010, 11:27
Nun, der Markt ist groß, wenn wir dir jetzt sämtliche Hersteller und ihre Modelle auflisten hilft dir das nicht wirklich weiter.

Um das das ganze eingrenzen zu können, brauchen wir noch Informationen!

Wie ist denn dein Hörraum eingerichtet? (Teppich, Fliesen?) Beschreibe mal die künftigen Stellplätze oder stell eine Raumskizze hier ins Forum. Welche Musik hörst Du gerne bei welchem Pegel. Welche Klangausrichtung bevorzugst Du? Schnell und Temperamentvoll? Warm und Rund? Hell und Analytisch.- Absolut neutral?
Vintage-Freak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Jul 2010, 11:46
Hallo !

Das ist mit das Komplizierteste !
Am allerwichtigsten : Probehören ! Also nich zum nächsten Geiz-Blöd-Markt,wo man vor lauter Lärm drumrum eh nichts hört,sondern ins vertraute HIFI- Studio um die Ecke !
Da kann man sogar eh besser um den Preis verhandeln.
Wichtig eigene CD mitbringen,am besten wär der eigene Verstärker sogar.Nächstes Problem : zuhause hört sich`s dann eh wieder anders an ! Raumakustik !!
Am besten mit dem Verkäufer reden und ob es möglich ist verschiedene zuhause zu hören...

Grüsse
Manfred
catfisch
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jul 2010, 15:37
@Bärtchen.aus.hl

nun der Raum ist wie gesagt 25 m² groß, der Boden Kork, der Raum quadratisch wobei die Anlage in der Mitte der Frontwand steht und daneben die Lautsprecher mit etwas Abstand.
An der Wand gegenüber steht das Sofa, Links vom Sofa ist eine großes Fenster mit Balkontür, rechts steht eine Schrankwand in Buche massiv und davor ein Esstisch.
Ja, Musik, hm ist schwierig, da ich so ziemlich alles höre.
D.h. je nach Stimmung z.B. Rem oder Depeche Mode (SACD) oder auch Genesis oder the Police, aber auch Metalica.
Wichtig für mich ist eigentlich, das der Klang so klar detailreich wie möglich wiedergegeben wird.
Also das man die Instumente gut Orten und erkennen kann, sag ich mal so.
Gruß
Markus
<gabba_gandalf>
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2010, 15:50
Gerade für den klaren, detaillreichen Hochtonbereich würde ich mir vielleicht mal eine Elac BS 249 angucken, die kann man gebraucht schon für dein Budget bekommen
Gruß
onkel_böckes
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2010, 15:55
Also wenn du nicht unbedingt Bass verliebt bist, kann ich dir Flächenstraler sehr ans herz legen.
Sprich elektrostaten oder Magnetostaten.
In Punkto Deteil, Feinzeichnung und Klarheit, kannst du lang was an Dynamischen LS suchen was da ran kommt, aber auch klar bei dem Preißramen nur gebraucht!

Grüße!
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 09. Jul 2010, 15:57
Klar und Detailreich..... Hmmmm? Audio Physik Yara Classic, Triangle Antal, Tannoy Revolution 4/6, evtl Monitor Audio Silver RS6/8 oder auch Gold GS20, Heco Celan XT 700/800, Elac FS 208, ASW Cantius 504, Rega R5/R7 fallen mir da spontan ein
catfisch
Stammgast
#8 erstellt: 09. Jul 2010, 20:08
Hallo,

danke erst einmal für die Vorschläge.
Ich habe mir einmal da ein paar angeschaut und finde die
Heco Celan XT 700/800
Elac FS 208
ASW Cantius 504
schon recht gut.
In die Richtung geht es wohl.

Was ist mit der KEF IQ90?


Gruß
Markus
Micha125
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jul 2010, 20:25
Wenn detailreich werden soll, würde ich mir auch nochmal Dalis mit dem Hybrid-Hochtöner anhören. Z.B eine Ikon 6 MkII, die mir sehr zusagte! Hat MIR übrigens auch besser gefallen als oben genannte Heco und Monitor Audio Lautsprecher...




[Beitrag von Micha125 am 09. Jul 2010, 20:27 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 10. Jul 2010, 08:18

catfisch schrieb:

Was ist mit der KEF IQ90?


Auf alle Fälle eines Probehörens würdig.....
catfisch
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jul 2010, 13:09
Hallo,

danke an alle erst einmal.
Sollte noch jemand welche kennen die ich mir unbedingt anhören sollte, immer her damit.


Gruß
Markus
catfisch
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jul 2010, 09:21
@Bärtchen.aus.hl

Was meinst zu der Elac FS 207 A?
Die habe ich mir gestern alternativ zur FS 208 angehört, ich finde klanglich liegen die beiden nicht so weit aus einander.
Oder ist die 207 der 208 weit unterlegen, frage weil ich da nicht viel Unterschied erkennen kann, außer das die 207 halt kleiner ist, was mir eigentlich optisch noch besser passen würde.
Und die 207 ist natürlich technisch etwas schlanker, fällt aber im ersten Eindruck nicht ins Gewicht.
Also, was meinst Du, Finger weg oder Alternative?

Gruß
Markus


[Beitrag von catfisch am 11. Jul 2010, 09:23 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2010, 09:47
Na klar ist das ein Alternative....

Der beste LS für dich ist der, welcher dir selbst am besten gefällt.... wir können dir nur Hinweise geben und dich vor eventuellen Fehlkäufen bewahren..... Höhren und entscheiden musst Du selbst


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 11. Jul 2010, 09:53 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jul 2010, 10:37
Die Elac BS 207 ist nicht schlecht, die BS 243 ist aber noch mal eine Verbesserung, die gibts gebraucht schon günstig:
http://kleinanzeigen...rantie-w-neu/8521990
UNd die Kristallmembranen machen auch optisch was her.
Der Rest vom Geld kann dann immernoch in etwas anderes investiert werden, falls noch kein CD-P vorhanden ist oder so.
Gruß
analogmusik
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jul 2010, 18:45

onkel_böckes schrieb:
Also wenn du nicht unbedingt Bass verliebt bist, kann ich dir Flächenstraler sehr ans herz legen.
Sprich elektrostaten oder Magnetostaten.
In Punkto Deteil, Feinzeichnung und Klarheit, kannst du lang was an Dynamischen LS suchen was da ran kommt, aber auch klar bei dem Preißramen nur gebraucht!

Grüße!



Ein paar Eckdaten:
Raum = 25 m2
Abstand zur Wand ca. 30cm ansonsten frei stehend.


Hallo!

Sind da nicht Elektrostaten oder ähnliches völlig ungeeignet!?! Die sollten doch ,meines Wissens, immer frei stehen (mind. 1,0 meter zu jeder Seite des Raumes).

Und für den Bass braucht er auch einen zusätzlichen Suwoofer.

Wenn könnten gebrauchte Wilson Benesch Arc genau das richtige sein.Völlig neutral und aufstellungsunkritisch,da die Bassreflexöffnungen zum Boden strahlen.Gab´s vor kurzem auf EBAY zu günstigen Kurs.

Gruß,
Mario
catfisch
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jul 2010, 10:36
Hallo,

danke noch einmal an alle!
Ich habe mir heute die ELAC 207 A gegauft.
Ich war ja so gespannt auf den Öhrtest bei mir zu hause.
Was soll ich sagen?
Ich könnte nun nach Superlativen suchen aber ich denke "schweine geil" beschreibt es am Besten!

Ich bin auch tola überrascht das die mit meinen Quadral Rondo hammermäßig zusammen spielen, ich denke das ich die daraufhin nun behalten werde.

Ich bin immer noch total beeindruckt.
Sacd hören macht damit mal richtig Spaß.

Gruß
Markus
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 12. Jul 2010, 10:44
Viel Spaß mit deinen neuen LS
Pilotcutter
Administrator
#18 erstellt: 12. Jul 2010, 10:50

catfisch schrieb:
Was soll ich sagen?
Ich könnte nun nach Superlativen suchen aber ich denke "schweine geil" beschreibt es am Besten!


Danke! Endlich 'mal eine vernünftige und bodenständige Beschreibung!

Echt jetzt. Weil "die Stimmen sind so plastisch und greifbar", "die Instrumente stehen im Raum", "der Vorhang wurde weggezogen" und so weiter und so fort stehen uns bis hier [Hand in Höhe Kinn]!

Schweinegeil, und wir wissen was Du meinst.

Viel Spaß beim Hören.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche würdet ihr nehmen
Stefan_G2 am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  14 Beiträge
Welche Kombination würdet ihr nehmen
drymartini am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  14 Beiträge
welche box würdet ihr nehmen?
Jeffless am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  40 Beiträge
Was würdet ihr nehmen?
ELcH- am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  9 Beiträge
Stereolautsprecher gesucht.
absdr am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  2 Beiträge
Welche Stereolautsprecher?
DuPeterNeinSteveBono am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  14 Beiträge
Welche würdet ihr Kaufen ? ? ?
bosna505 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  4 Beiträge
Yanaha Pianocraft E400 vs E300, welche würdet Ihr nehmen?
Mathias000075 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  2 Beiträge
Stereolautsprecher bis 300,-? das Paar ?
Stormmaster am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  14 Beiträge
stereolautsprecher
data-freak am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • ASW
  • KEF
  • Quadral
  • Dali
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedjoergel77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.684