Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


StandLS für 300 Euro,Empfehlungen

+A -A
Autor
Beitrag
Insane91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2009, 16:26
Guten Tag Community ich bin der Neue ,ich bin 17 Jahre alt und beschäftige mich nun seit einem Jahr mit HiFi-heißt ich bin noch ein ziemlicher Anfänger in dieser Sparte.Soviel dazu!

Nun zu meiner Frage:

Ich würde mir gerne Standlautsprecher kaufen kann micht aber nicht entscheiden welche ich nehmen soll.

Immoment habe ich an meinem Sony F220 zwei 20 Jahre alte Sonyregalboxen (kein Designanlagenkram) welche auch ihren Dienst gut verrichten aber mir untenrum (tiefe Bässe) nicht genug kommen. Auch die Höhen beginnen schon zu kreischen wenn man den Poti nur auf die Hälfte stellt.(ist dann aber auch schon gut laut)-

Ich habe mir nun die JBL E80 näher angeschaut und die Canton LE190 da diese genau in mein Budget von 300 Euro plus minus ein paar Zerquetschte passen.Für Alternativen bin ich natürlich offen!

Ein paar sonstige Eckdaten damit das ganze einfach zu lösen ist :

Verstärker :Sony F220
Zimmer: 16 m² mit einer Dachschräge die in ca. 1.50 m Wandhöhe anfängt.(aber nur auf einer Seite,der Rest ist normal)
Ausstattung:Hauptsächlich Holz,Laminat etc. keine Teppiche ua.

Und gehört werden soll damit :
Hauptsächlich höre ich Rock(Metal,Punk etc.) aber am allerliebsten sind mir Oldschool Rockclassicer wie T Rex ,Dire Straits usw. und Akustik Stücke (Live/Unplugged) wie z.B. Seether mit dem Album One Cold Night.Zwischendurch aber auch mal ein bisschen Trance oder House wenn mal wieder eine Party ansteht.Klassik ist auch öfters von der Partie (Soundtracks),denn ich schau auch gerne mal ein Filmchen ;)House und Trance ist aber nicht wichtig denn das höre ich nur in Gesellschaft.

Wichtig ist mir dabei auch das die Bässe untenherum gut kommen das heißt das die Boxen auch nach untenhin schön tief gehen. (Da sind glaube ich die LE190 besser)
Ich würde auch in Erwägung ziehen später einen Subwoofer nachzukaufen.


Ich hoffe ich erschlage euch nicht mit den ganzen Informationen!

Mit freundlichen Grüßen

Marius

PS:Wenn ihr alternative Vorschläge habt,ist nicht schlimm wenn die unter 300 Euro kosten


[Beitrag von Insane91 am 26. Jan 2009, 16:29 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2009, 16:28
Heco Victa 700
Magnat Altea
Jamo S606
Heco Metas 500
Insane91
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jan 2009, 16:35
Die Jamos habe ich mir auch schon angehört ,an dennen stört mich das diese Seitstrahler sind denn es wird schwer die dafür passend aufzustellen.

Von den Magnats mochte ich den Klang irgendwie nicht so.

->Die Metas liegen schon gut über meinem Budget.

Die Victas habe ich mir noch nicht angeschaut,aber ein Freund sagte mir das diese hauptsächlich für Filme geeignet seien und ich hab ihm da mal vertraut.Ansonsten gefallen mir die Eckdaten und die Box an sich gut.Wenn das natürlich ganz anders ist einfach schreiben

Wie schlagen sich die hier im Thread genannten Boxen den im Vergleich mit den alten JBL Balboa StandLs denn die kann ich einschätzn weil ich die schon oft bei einem Freund gehört habe.

MfG Marius


http://www.audiocamp...gallery_0_1831_3.jpg Die Balboas auf dem Bild meine ich


[Beitrag von Insane91 am 26. Jan 2009, 16:38 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2009, 16:41

Insane91 schrieb:

->Die Metas liegen schon gut über meinem Budget


Ich hab ein Paar für 300 ergattert bei Hirschille.


Die Victas habe ich mir noch nicht angeschaut,aber ein Freund sagte mir das diese hauptsächlich für Filme geeignet seien und ich hab ihm da mal vertraut.Ansonsten gefallen mir die Eckdaten und die Box an sich gut.Wenn das natürlich ganz anders ist einfach schreiben :)


Wieso sollten die für hauptsächlich für Filme geeignet sein?


Wie schlagen sich die hier im Thread genannten Boxen den im Vergleich mit den alten JBL Balboa StandLs denn die kann ich einschätzn weil ich die schon oft bei einem Freund gehört habe.


Die Balboa kenne ich aber persönlich nicht. Von der Optik würde ich aber die Victa 700/Metas 500/GLE 409 schon deutlich überhalb der Balboa einordnen. (bei Victa ohne Gewähr)
Insane91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jan 2009, 16:47

Ich hab ein Paar für 300 ergattert bei Hirschille.


Kann es sein das du die Victas in der 500er Ausführung meinst?

Denn das sind die einzigen die ich dort für 298 finden kann.

->Die Balboas scheiden für mich so oder so aus da sie mir von der Optik nicht umbedingt zusagen(wenn die Abdeckung ab ist) und ich meinem Kumpel nicht alles nachkaufen will

Die 700er Victas sagen mir von Design her auch deutlich mehr zu als die Balboas. Die sind schonmal mit auf der Liste.

Was ist denn mit den L190 und den E80 von JBL wie schlagen die sich denn?

Ansonsten tendier ich immoment zu den Victa 700


[Beitrag von Insane91 am 26. Jan 2009, 16:47 bearbeitet]
Martin.P
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jan 2009, 16:55
Die Victa 700er sind wohl eher für Musik geeigneter...
Er meint die Metas 500, da er warscheinlich bisschen gehandelt hat;)
Insane91
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jan 2009, 16:59
Also sind die 700er Victas schonmal eine Überlegung wert.
Meint ihr denn die Harmonieren mit meinem Sony verstärker?
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2009, 17:30

Insane91 schrieb:

Ich hab ein Paar für 300 ergattert bei Hirschille.


Kann es sein das du die Victas in der 500er Ausführung meinst?


Nein, Metas 500 in Nussbaum, kommen morgen bei mir an.


Denn das sind die einzigen die ich dort für 298 finden kann.


Das war ein Ausverkauf offenbar. Restposten FTW!


Was ist denn mit den L190 und den E80 von JBL wie schlagen die sich denn?


Die LE 190 ist ja der Vor-Vorgänger der aktuellen GLE 490 und klang damals etwas "hell" um es vorsichtig zu formulieren. Leider kann ich deinen Sony klanglich nicht einschätzen.


Ansonsten tendier ich immoment zu den Victa 700


Ist ein prima Lautsprecher für den Preis.
Insane91
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jan 2009, 17:59
Okay die Cantons scheiden dann mal aus...


Die e80 hat anscheinend auch keiner... deswegen werd ich mir jetzt mal die Victas genauer anschauen.



Das war ein Ausverkauf offenbar. Restposten FTW!


Ja dann ist ja alles Butter viel Spass mit den Babys



Von den Daten her müsste mein AMP aber reichen oder?Wenn jemand mit Victas oder E80ern eine Rückmeldung abgeben könnte wäre das auch echt cool Brauche ich bei dem Victas dann eigentlich noch einen Sub oder haben die schon feine Bässe?
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2009, 18:04

Insane91 schrieb:

Von den Daten her müsste mein AMP aber reichen oder?Wenn jemand mit Victas oder E80ern eine Rückmeldung abgeben könnte wäre das auch echt cool Brauche ich bei dem Victas dann eigentlich noch einen Sub oder haben die schon feine Bässe?


Die Victa 700 haben ja jeweils zwei Basstreiber, was eigentlich ausreichen würde.
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 26. Jan 2009, 21:23
Und was ist mir der schon genannten Magnat Altea 5?

Ich finde die Victa wäre auch die beste Wahl. DIe JBL klingt "merkwürdig" kann sein, dass sie dir klanglich gefällt, ich kann keine JBL empfehlen, auch nicht die Balboa.

Aber mal ganz ab davon finde ich die Victa 700 für ein 16m² Zimmer etwas zu groß. Es sei denn du hast es sehr spartanisch eingerichtet, wovon ich aber nicht ausgehe

Wie wäre es denn mit einer B&W DM602.5 S3
hier für 300€ das Paar
Die macht vielleicht nicht so viel Bass wie eine Victa oder Canton, spielt auf 16m² aber vielleicht trotzdem besser auf.
Und wenn dir der Bass nicht ausreicht kannst du immernoch über einen zusätzlichen Subwoofer nachdenken. (Und das wäre dann richtig tiefer Bass, du brauchst tolerante Nachbarn )

Ja... bei 16m² und 300€ würde ich persönlich die B&W nehmen.

lG Zuy
Insane91
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Jan 2009, 21:34
Die B&W gefallen mir irgendwie nicht muss ich zugeben.

Ich denke ich nehme die Victas,auch ruhig ein bisschen überdemensioniert denn ich will ja nicht ewig in meinem Jugendzimmer bleiben. Und von Boxen hat man ja nuneinmal länger etwas. Deswegen nehme ich die Victas
Irgendwie sagen die mir mehr zu vorallem hätte ich am liebsten 3 Wege!
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 26. Jan 2009, 21:39
Jo, ist ja alles auch ne Frage des Geschmacks.
Wobei... 3 Wege klingt nicht umbedingt besser als 2. aber das ist ja auch egal eigentlich.
Insane91
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Jan 2009, 22:23
Bevor ich irgendetwas kaufe werde ich sowieso den HiFihändler meines Vertrauens damit quälen das er Victas für mich bestellt und ich diese an meinem AMP hören darf

2 Wege Standboxen habe ich jetzt schon hinten...die kommen dann in den Partyraum. Was ich mit meinen alten Sonyschätzchen mache weiß ich noch nicht aber die werde ich aufjedenfall in Ehren halten.
januszm
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Jan 2009, 22:43
wie wärs mit tannoy mercury f4 custom, zwar kosten die 389€/paar bei www.hifisound.de aber sicher überlegung wert.

ich habe nur die f1 gehört und die klingen für ihre grösse sehr erwachsen, klare stimmen, feine höhen. rock musik können sie sehr gut wiedergeben.

janusz
Insane91
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Jan 2009, 13:44
Sagen mir irgendwie nicht zu die Boxen!
dude_hd
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Jan 2009, 14:43
Hi,

bei deinem Musikgeschmack würde ich mal bei Klipsch reinhören,
z.B. http://cgi.ebay.de/K...12|39%3A1|240%3A1318, und/oder angesicht des Budgets den Gebrauchtkauf in Betracht ziehen.

Viele Grüße

Stefan


[Beitrag von dude_hd am 28. Jan 2009, 14:44 bearbeitet]
Insane91
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Jan 2009, 17:19
Naja schlecht aussehen tun sie ja nicht.

Allerdings bräuchte ich dann wohl einen Subwoofer dabei,zumindest nach ner Zeit und ich hab nicht die möglichkeit diese Boxen probezuhören im raum Paderborn ist man da leider eingeschränkt
dude_hd
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 28. Jan 2009, 19:28
Naja, das ist ein Versandhändler, also hast du Rückgaberecht. Und der Rückversand kostet dich auch nichts. Das mit dem Subwoofer müsste man erstmal abwarten, ich gehe mal nicht davon aus, dass du viel vermissen wirst, wenn überhaupt. Aber lies dich doch mal bzgl. Klipsch hier im Forum ein. Ich besitze zwar selbst keine Klipsch, kenne sie aber vom Klang her und denke, sie könnten passen.

Viele Grüße

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlungen für Audioanlage (c.a 300-400 Euro)
FuegoM am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  29 Beiträge
Boxen für 300 Euro?
jonny345 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  7 Beiträge
stereosystem für 300 Euro
fire25 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  5 Beiträge
Standlautspecher für 300 Euro
lh6075 am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  10 Beiträge
Suche StandLS+Receiver max. 1500
fissel am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  9 Beiträge
Suche StandLS
super_noob am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  22 Beiträge
Empfehlungen: Lautsprecher bis 1000 Euro ?
ralleratata am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  9 Beiträge
Kompaktanlage um 300 Euro
RealC am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  2 Beiträge
boxen für 300-500 euro
möchtegern-pro am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  3 Beiträge
Verstärker für 300-350 Euro?
Thanatos1991 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Klipsch
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedhannahha
  • Gesamtzahl an Themen1.344.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.118