Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Vorstufe für Parasound HCA 2200 II

+A -A
Autor
Beitrag
EvilGuard
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jan 2009, 23:08
Bin auf der suche nach einer passenden Vorstufe für die Parasound HCA 2200 II Endstufe.Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht und kann mir ein paar Vorstufen nennen?

Gruß
Matthias
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 30. Jan 2009, 23:49
@ EvilGuard ,

neu oder gebraucht ? Die Kostenfrage steht auch noch aus !

Wird Phono benötigt ? Wenn ja = MM oder MC .

Welche Lautsprecher ?
EvilGuard
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jan 2009, 12:02
Denke eher an Gebraucht,preislich habe ich zwischen 300-500 Euro zu verfügung.
Phono ist kein muss und momentan hängen T+A TMR 160 dran.

Gruß
Matthias
EvilGuard
Stammgast
#4 erstellt: 01. Feb 2009, 10:41
Bass-Oldie
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2009, 11:27
Schau dir doch mal die Vorstufen von Parasound selbst an. Die sind gut und man bekommt sie recht günstig als Second Hand Ware. Zum Beispiel einen P-LD 1100.

http://www.parasound.com/vintage/
A-Abraxas
Inventar
#6 erstellt: 01. Feb 2009, 11:36
Hallo,

FUNK LAP-2
http://www.funk-tonstudiotechnik.de/ABHOERSYSTEME.htm#LAP-2

wird gebraucht für ca. 500,- gehandelt.

Es gibt Vorverstärker in größeren Gehäusen mit aufwändiger Fertigung - aber klanglich bessere zu finden ...

Viele Grüße
EvilGuard
Stammgast
#7 erstellt: 01. Feb 2009, 11:45
Ja die Vorstufen von Parasound habe ich auch schon ins Auge gefasst allerdings finde ich nur die P/SP von Parasound,kann ich die überhaupt für Stereobetrieb gebrauchen?

Gruß
Matthias
Bass-Oldie
Inventar
#8 erstellt: 01. Feb 2009, 12:00
Nun ja, bei gleichem Preis kann nicht die gleiche Qualität für 5 Kanäle eingebaut werden, als für zwei. Das ist klar. Ob man es aber merkt, sei dahin gestellt. Wenn du später an eine Aufrüstung auf mehr Kanäle vorhast, wäre es OK. Allerdings ist die Mehrkanaltechnik inzwischen deutlich weiter als die P/SP Geräte von damals. Bei Stereo tat sich da weniger, daher fände ich z.B. eine 1100er passender.
Derzeit wird eine in Holland angeboten. Mit ein wenig Geduld sollte dir aber auch in Deutschland wieder mal eine über die Füße laufen. Bisher habe ich bis auf einen Phonovorverstärker alles bekommen, was ich mir von Parasound ausgesucht hatte.
_ES_
Administrator
#9 erstellt: 01. Feb 2009, 12:04

Bisher habe ich bis auf einen Phonovorverstärker alles bekommen, was ich mir von Parasound ausgesucht hatte.


Wie sieht´s damit aus :

http://store.acousticsounds.com/browse_detail.cfm?Title_ID=14948

EvilGuard
Stammgast
#10 erstellt: 01. Feb 2009, 12:09
Dann will ich die Augen mal offen halten,bin aber für weitere Empfehlungen offen
Bass-Oldie
Inventar
#11 erstellt: 01. Feb 2009, 12:17
Danke für den Link. Aber:
Ich hätte schreiben sollen.. Bisher habe ich HIER alles bekommen...
Denn, den Phono PreAmp P/PH 100 (ein Vorläufer vom ZPhono im passenden Design zum CSE 6.1) habe ich dann in den USA ersteigert Also: Bedarf bereits gedeckt.

Zum TE: Der ZPre wäre natürlich auch eine Option, wenn auch nicht im normalen HiFi Geräte Breitenmaß.
EvilGuard
Stammgast
#12 erstellt: 13. Feb 2009, 21:23
Ist die 1500er nicht besser wie die 1100er?
Zumindest ist in der 1100er ein billigerer Poti verbaut,habe ich zumindest mal gelesen.Und die 1100er hat keinen XLR Anschluss.

Bass-Oldie
Inventar
#13 erstellt: 13. Feb 2009, 21:26
Man kann sich vieles zur Entscheidung heranziehen, mich stört das Poti jedenfalls in keinster Weise. Die beiden PreAmps unterscheiden sich in der Art und Anzahl der Ein-/Ausgänge, das war für mich entscheidend.
EvilGuard
Stammgast
#14 erstellt: 13. Feb 2009, 21:30
Ohje Ohje,die Entscheidung wird mir nicht leicht gemacht

Und die Endstufe muss auch noch nach Herrn Bolz,da der Linke Kanal nicht 100% läuft.
Bass-Oldie
Inventar
#15 erstellt: 13. Feb 2009, 21:31
Zumindest bist du dort an der richtigen Adresse Und der Amp ist danach wieder für Jahre einsatzbereit.
LennyNero
Neuling
#16 erstellt: 13. Mrz 2009, 14:41
Hi,

ich habe mir kuerzlich eine Parasound P/LD 2000 fuer meine HCA 2200II gegoennt. Beide Geraete sind natuerlich auch bei Michael gewesen -> also das klingt schon ok
Vorher hatte ich eine P/SP 1500 als Vorstufe benutzt - ich bilde mir ein, dass es jetzt schoener klingt...

Gruss


[Beitrag von LennyNero am 13. Mrz 2009, 14:56 bearbeitet]
EvilGuard
Stammgast
#17 erstellt: 13. Mrz 2009, 15:35
Also ich habe mir einen Vincent CD-S2 gekauft und der hängt jetzt direkt an der Endstufe.Bin ich sehr zufrieden mit.

Gruß
Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Parasound HCA 2200 vs. Harman Kardon Citation 22
azeiher am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  2 Beiträge
suche "Parasound P/LD 1100" Vorstufe
Dynamikus am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  21 Beiträge
Digitalverstärker -vorstufe
crash64 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  7 Beiträge
Was haltet Ihr von der Parasound HCA-1200 Mk II Endstufe???
lischper am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  3 Beiträge
NAD Monitor 1000&2700 vs. Parasound P/HP-750&HCA-800 II
xxxtsunamixxx am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  20 Beiträge
Vorstufe für Klein&Hummel
Möllie am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  34 Beiträge
Welche Vorstufe?
Miky87 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  2 Beiträge
Endstufe/verstärker-Parasound?
___---___ am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  2 Beiträge
yamaha mx 830 vs parasound hca 1200
maranello86 am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Suche Infos zu PARASOUND Komponenten
#sonic# am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 21.01.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedcelvin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.917