Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Vorschläge zu einer günstigen Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
jan789
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2009, 14:31
Hallo,
Ich bin Jan und hab dieses forum vor kurzem bei google gefunden und mich schon etwas schlau gemacht. Aber ich weiß noch nicht sehr viel über anlagen.

Also ich wollte mir eine vernünftige kaufen, hab noch garnichts. Brauche also Verstärker, Cdplayer und Kompaktlautsprecher. Ich wollte so zwischen 400 - 600 Euro ausgeben.

Könnt ihr mir bitte ein paar Zusammenstellungen vorschlagen?
Und ist es sinnvoll noch einen "einfachen" Cdspieler zu kaufen oder sollte ich lieber gleich nen Dvd oder Blueray nehmen?

Achso der Raum für den ich die Anlage brauche hat ca. 20m²
Schonmal vielen Dank für eure Tips!

Gruß Jan
Andi_93
Stammgast
#2 erstellt: 01. Feb 2009, 14:52
Also ich an deiner stelle würde nen CD spieler nehmen wobei gute da schon teuer genug sein dürften , für blue-ray, so werd ichs machen, ne PS3 holen weil die bildquali is für den preis hammer und man kann damit noch spielen.

Hilfreich wäre auch was für musik du hörst, und auch mit welcher lautstärke.

Gruß

Andreas
jan789
Neuling
#3 erstellt: 01. Feb 2009, 16:29
ok also ich höre viele elektro und sonst eben noch viel verschiedenes...also das kann ich nciht genau einschränken. was mir allerdings wichtig ist, ist bass, also der sollte nicht fehlen! Zur Lautstärke also meißtens hör ich Musik so im Hintergrund aber auch gerne mal recht laut...
Andi_93
Stammgast
#4 erstellt: 01. Feb 2009, 20:16
wilst du unbedingt nen CD plyer oder hast du auch nen PC wo du als soundquelle nutzen könntest?
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2009, 20:31

jan789 schrieb:
Brauche also Verstärker, Cdplayer und Kompaktlautsprecher. Ich wollte so zwischen 400 - 600 Euro ausgeben.
...
Achso der Raum für den ich die Anlage brauche hat ca. 20m²
Schonmal vielen Dank für eure Tips!


Hallo Jan,

ich beginne dann mal ...

Lautsprecherboxen: Mordaunt Short Avant 902i, zwischen 160 und 250 EUR pro Paar
Verstärker: Denon PMA-500 AE, zwischen 190 und 230 EUR
CD-Player: Denon DCD-500 AE, zwischen 160 und 210 EUR

Gruß, Carsten
jan789
Neuling
#6 erstellt: 01. Feb 2009, 23:29
also ich hab auch nen pc den ich als quelle nutzen möchte.
Schonmal danke an alle!
jan789
Neuling
#7 erstellt: 02. Feb 2009, 13:17
Habt ihr noch weitere Vorschläge? Und kann ich meinen Pc an jeden Verstärker anschließen?
dobro
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2009, 15:16
Hallo Jan,

wie wäre es mit Gebrauchtware. Schaue einfach mal hier:

http://hifi-leipzig.de/shop/

Schaue einmal nach, was du so brauchst und dann kannst du je nach Bedarf zusammenstellen. Alternativ kannst du auch hier mal schauen:

http://hifi4me.de/de/index.php

oder auch hier:

http://www.audiomarkt.de/

Viel Spaß bei der Suche.

Gruß
Peter
Andi_93
Stammgast
#9 erstellt: 02. Feb 2009, 17:27
also du kannst deinen PC natürlich an jedem verstärker anschließen!, du brauchst eben ein 3,5mm klinke auf chinch und dann geht das ich habs selber so gemacht dann bleibt schonmal das für den CD player weg und du kannst mehr in LS und Vollverstärker investieren!
jan789
Neuling
#10 erstellt: 02. Feb 2009, 17:30
hast recht das geld könnte ich dann sparen. Kannst du mir dann noch ne sinnvolle Kombination von Kompaktboxen und Verstärker vorschlagen? und was ist eigentlich ein Vollverstärker?
Andi_93
Stammgast
#11 erstellt: 02. Feb 2009, 17:39
Also ein Vollverstärker enthält einen Vorverstärker und eine Endstufe in einem das ist günstiger als beides getrennt, getrennt ist die geschichte ich würd mal so pi mal daumen 3mal teurer sagen.

Also letzte woche war ich mit nem kumpel beim nubert der hat grad en echt faires angebot der hat da die NuBox 381 (380euro paar) und nen Marantz PM 4001 geholt (200euro) so kommst du insgesamt auf 580 euro und brauchst halt noch das passende kabel und kommst vllt etwas über die 600euro hinaus also ich finde die kombination gut, die NuBox ist sehr bassstark, zudem ist die NuBox ein echtes allround talent also ich hör nälich auch so ziemlich alles selbst klassik ab und zu und bin voll und ganz mit der größeren 681 zufrieden!, also ich würde dir die empfehlen vorteil wäre halt dass du auf die LS 5jahre garantie und auf den verstärker 2jahre hast und alles neu ist, und du hast 4 wochen zeit zum probehören daheim wenns ned passt kannsts zurück schicken, oder wäre das dir etwas zuviel geld?, denn wie gesagt es kommt vllt nachher mit kabel auf 620 oder so...

Gruß

Andreas
Andi_93
Stammgast
#12 erstellt: 02. Feb 2009, 17:46
Marantz PM 4001 für den gleichen preis gibts den auch beim Nubert
NuBox 381
Kabel vom PC zum verstärker 2,5m reichen hoffentlich
LS Kabel 2,5qmm, und da handelst en bisschen dann kriegst den meter für nen euro ;).

Also das ist jetzt mal meine komplett zusammenstellung und ich denke damit dürftest du viel spaß haben also mein kumpel is jedenfalls begeistert ;).

PM4001 200
NuBox 381 380
Klinke 23
LS Kabel ?

603 +LS kabel

Mache bedenke dass du da Bi-Wiring machen könntest also 4 anschlüsse pro LS nutzen könntest, bringt mehr dynamik

edit: des klnke kabel kannst bei Nubert auch auf 20euro oder so drücken dürfte kein problem sein ist zwar griffelspitzerei aber einfach ma fragen die sind da entgegenkommend

Gruß

Andreas


[Beitrag von Andi_93 am 02. Feb 2009, 18:06 bearbeitet]
jan789
Neuling
#13 erstellt: 02. Feb 2009, 18:25
das hört sich nicht schlecht an, ich hab mir mal die daten von dem verstärker angeguckt und der hat ja nich sehr viel Wattleistung, ist es da nicht sinnvoller einen "stärkeren" zu nehmen?
und inwieweit ist es sinnvoll aktivboxen zu nehmen?

Vielen Dank Andreas, deine Kommentare haben mir bisher sher geholfen!
Andi_93
Stammgast
#14 erstellt: 02. Feb 2009, 18:41
Also ich persönlich finde aktiv boxen nicht so sinnvoll da du lediglich einen anschluss hast und später nciht sogut erweitern kannst, daher ist die Verstärker lösung doch die bessere, außerdem mein ich dass aktivboxen teurer sind da du ja trotzdem nen vorverstärker brauchst...

Ja die watt leistung ist vllt gering auf den ersten blick aber glaub mir das ist mehr als du denkst, außerdem sind dass an 8ohm sind dann hm joa 80watt nennleistung an 4ohm, und naja also ich hab 100watt an 4ohm an meinen 681 die haben ne nennbelastbarkeit von 210 aber naja wenn ich jetzt aufdreh meint man bereits bei halber lautstäker das gleich die decke runter kommt xD also selbst auf 20m² dürften dir die 80watt reichen ;), denn der unterschied zwischen watt und lautstärker ist zwischen 10 und 20 watt vieeeeel größer als zwischen 150 und 200 hat was mit dem menschlichen gehört zu tun ;), also ich bin mir sicher das du mit dem versträrker auch laut genug aufdrehn kannst ;), und naja du könntest nen stärkeren nehmen, würde dnan aber mehr kosten, ich hab z.B. den PM 7001 der kostet dann 369 bei nubert wäre der hier und ich finde den PM 4001 für den Preis echt eine sehr gute Lösung .
wäre die alternative von denen hat aber weniger leistung ;)
onkyo auch weniger leistung :D

Also wie gesagt der marantz ist hier glaube ich eine der besten lösungen esseiden du holst dir ein gebrauchtes gerät ;), die gibts dann auch billiger aber ich selber bin immer für neu wegen der garantie, aber das mus sauch jeder für sich entscheiden

Gruß

Andreas
TSstereo
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Feb 2009, 18:54
Hallo,

ich halte von dem Marantz 4001 gar nichts. Das ist einfach nur ein "Billiggerät" mit Marantzschriftzug. Hier zahlst du für den Namen. Marantz baut gute Geräte abererst ab einer anderen Klasse.

Mein Vorschlag wäre auch eine Denon-Kombi. Oder alternativ:

http://www.zarsen.de...-4103.html?t=froogle


http://www.zarsen.de...herwood-cd-5090.html

und dazu:

http://www.hirschill..._Heco-Victa-200.html

oder:

http://www.musikus-h...paarpreis-p-595.html

Hier noch der Link zu Sherwood:

http://www.sherwood.de/



[Beitrag von TSstereo am 02. Feb 2009, 19:06 bearbeitet]
Andi_93
Stammgast
#16 erstellt: 02. Feb 2009, 19:05
Naja sicher er ist kein hochwertiges gerät aber naja ich finde den für den Preis eigentlich recht ok, was halt nervt sind schonmal die relativ kleinen teile hinten wo die kabel rein müssen aber naja das ist ja auch kein unüberwindbares problem ;), is halt bissl feinarbeit nötig, also der marantz gibt eigentlich einen guten klang ab, und naja von den heco bin ich einfach nciht überzeugt, sicher die sind gut aber nubert sind besser finde ich ;), wie gesagt verstärker bin ich nicht so unterwandert wie mit LS ich hab schon so einige gehört und naja die Kompakt LS von Nubert sind echt verdammt gut also wie gesagt die spielen meiner meinung nach die hecos mit leichtigkeit an die wand ;).
TSstereo
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 02. Feb 2009, 19:10

Andi_93 schrieb:
die spielen meiner meinung nach die hecos mit leichtigkeit an die wand ;).



.....das ist immer mein "Lieblingskommentar". "An die Wand spielen"

Ansonsten sind es Geschmacksfragen des Hörers und eine Preisfrage. Allerdings haben die Nuberts sicherlich ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Wem die Optik gefällt.....

Wobei bei einem Stückpreis von 189 € für die Nubert das Budget des Threaderstellers auch schon gesprengt wird. Dann bleiben ca. noch 200 € bis zu seinem Maximalpreis für die Gesamtanlage. Da wirddie Luftdünn.

Und dann kämen auch andere LS ins Spiel wie z.B. http://www.stereo.de/index.php?id=401

Eine echte Alternative zu Nubert.



[Beitrag von TSstereo am 02. Feb 2009, 19:16 bearbeitet]
Andi_93
Stammgast
#18 erstellt: 02. Feb 2009, 19:24
ja laso ich finde die optik soweit gut ich wpollte nichts extravagantes weil ich finde meine 681 fällt schon genug wegen der größe auf , und ich mags nciht so extravagant nur beim PC da muss es sein ich hab jetzt eh ein projekt gestartet ich setz mein PC in nen Bierkasten xD, und ich finde halt dass die Nubert vllt nicht besodners designed sind aber einfach neutral und so vielseitiger aufzustellen sind ;). Klar die Heco ist billiger aber wenn man 600euro ausbibt sollte meiner meinung nach schon 400 in die boxen fließen also 1drittel für den verstärker ;).Also wie gesagt die Hecos haben mich nicht überzeugt

Edit: Also die KEF sind auch echt gut das stimmt die sind ne alternative, wobei ich die Nuberts in der Preisklasse noch besser find bei boxen ab 00euro pro stück bin ich da nichtmehr so zu nubert geneigt ;). aber naja in dem Preisbereich schon.


[Beitrag von Andi_93 am 02. Feb 2009, 19:37 bearbeitet]
TSstereo
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 02. Feb 2009, 19:32

Andi_93 schrieb:
die Hecos haben mich nicht überzeugt :cut



Sorry, und mich Deine Rechtschreibung nicht.

Mal im ernst, etwas mehr "Form" würde dem Forum gut zu Gesicht stehen. Fehler macht jeder, ich auch. Aber wenn man(n) bald nicht mehr lesen kann was gemeint ist.....

Zum Thema: Wie gesagt, dass ist und bleibt Geschmackssache. Wenn dir die Nubert gefällt, dann . Und gut sind die Nubert für den Preis sicherlich.

Die Budgetverteilung bei einer Hifianlage würde ich nicht so starr festlegen. Es gibt immer wieder "Preis/Leistungswunder" und dann wie schon gesagt den pers. Geschmack des Käufers.

Andi_93
Stammgast
#20 erstellt: 02. Feb 2009, 19:47
ach ich bin ein chaotischer mensch, rechtschreibfehler sind zur zirde da xD
Ja so starr festlegen sollte man es nicht gebe ich dir recht, und das es geschmack ist stimmt auch deshalb geht man ja eigentlich auch probehören ;).

Daher mal die frage an den Autor wie gefallen dir die NuBoxen Optisch?

also der Sherwood AX-4103 sagt mir auch zu wäre auch gut :), aber den CD palyer können wir weglassen weil er kann auch den PC als quelle nutzen, also so mach ichs grad
weimaraner
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 02. Feb 2009, 20:48
Hallo,

hier mitzulesen treibt einem ja Tränen in die Augen,

weiss nur noch nicht ob ich lachen oder heulen soll

Lieber TE,

ganz am Anfang hat Carsten eine Anlage aufgezeigt welcher ich nicht widersprechen möchte und die auch vernünftig ist.

Die etwas teurere NuBox käme deiner anscheinenden Bassliebe etwas näher, das könnte man noch tauschen.



Ansonsten werde ich hier nicht anfangen zu zitieren weil ich sonst die nächsten Stunden beschäftigt wäre.

Ausserdem habe ich gerade keine Tränenflüssigkeit mehr

Gruss
dobro
Inventar
#22 erstellt: 02. Feb 2009, 20:59
Hallo Jan,

diese Kombi ist schon oft gelobt worden und ist für relativ wenig Geld zu bekommen:

http://www.sherwood.de/products/hifi_comp.php

Hier kämst du auch noch billig an neue LS:

http://audio.shop.eb...iQ2dFiQQ_sacatZ10614

Ich kann dir nicht sagen, wie die Kette klingt. LS-Empfehlungen sind ohnehin immer so eine Sache.

Den PC als CD-Player zu gebrauchen ist eher nervig. Hin und wieder mache ich das auch, wenn ich ihn gerade sowieso eingeschaltet habe.

Gruß
Peter
Andi_93
Stammgast
#23 erstellt: 02. Feb 2009, 21:47

weimaraner schrieb:
Hallo,

hier mitzulesen treibt einem ja Tränen in die Augen,

weiss nur noch nicht ob ich lachen oder heulen soll

Lieber TE,

ganz am Anfang hat Carsten eine Anlage aufgezeigt welcher ich nicht widersprechen möchte und die auch vernünftig ist.

Die etwas teurere NuBox käme deiner anscheinenden Bassliebe etwas näher, das könnte man noch tauschen.



Ansonsten werde ich hier nicht anfangen zu zitieren weil ich sonst die nächsten Stunden beschäftigt wäre.

Ausserdem habe ich gerade keine Tränenflüssigkeit mehr

Gruss :prost


Ich habe zur NuBox diesmal geraten weil ich Mordaunt Short schon gehört habe und ich selbst auch ab und zu elektro höhre und da beim probehörenauch alles getestet hab aber die mich einfach nicht dafür begeistert hat die ist, so finde ich, nicht ein so gutes allroundtalent wie die NuBox ;). Wie du gesagt hast auf die gegebenheiten achten ;).

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Stereoanlage für günstigen Preis (350-500 ?)
herrmerkkt am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  10 Beiträge
Suche günstigen CDP
sod187 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  2 Beiträge
Suche Stereoanlage mit Mikrofonanschluss
AverellDalton am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  7 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 300?
5MVP5 am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  20 Beiträge
Aufbau einer günstigen(MP3?)Anlage
Mac6 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  4 Beiträge
Rega-Stereoanlage
theheader am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage
frankenlady am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  4 Beiträge
Stereoanlage gesucht
kaltes_eisen am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  12 Beiträge
Stereoanlage bis 300?, Optik wichtig!
Omsk am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Suche Stereoanlage - Budget ~500€
justunleashed am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Mordaunt Short
  • Sherwood
  • Heco
  • Nubert
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.579