Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standboxen gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
wpeter01
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Feb 2009, 21:02
Hallo,
ich bin auf der Suche nach Standboxen für mein Wohnezimmer. Die Fläche ist 25 qm. Allerdings ist die Bauweise offen und direkt mit dem Esszimmer, 20qm, verbunden. Mein Fernsehen steht in der Ecke und die Boxen sollen links und rechts davon aufgestellt werden.
Ich höre überwiegend Pop Musik und höre eher etwas basslastiger. nachdem ich im Forum so einige Threads gelesen habe habe ich folgende Lautsprecher indie engere Wahl genommen:
1.Canton Karat 770
2. KEF iq70
3. Nubert 511
Meine Frage ist: Sind diese Boxen für meine Raumverhältnisse ausreichend. Hören will ich eigentlich nur im Wohnzimmer, aber durch die offene Bauweise wird wohl so mancher BAsspegel verpuffen. Oder sehe ich das falsch???
Gibt es vielleicht noch andere Laustsprecher, die ich mir mal anhören sollte?
Achja, die Boxen stehen so ca 30-40cm von der Wand weg. Meine Budgetgrenze liegt so bei 1000 Euro. Verstärker werde ich danach passend zu den Boxen kaufen. Ich tendiere zu einem AVR um die hinteren Kanäle zum Bi Amping Betrieb der Basslautsprecher zu nutzen.
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2009, 21:21

wpeter01 schrieb:
Meine Frage ist: Sind diese Boxen für meine Raumverhältnisse ausreichend.

Für 'normalen' Einsatz: ja.

wpeter01 schrieb:
offene Bauweise wird wohl so mancher BAsspegel verpuffen. Oder sehe ich das falsch???

Ja, das siehst du m.E. falsch.

wpeter01 schrieb:
Gibt es vielleicht noch andere Laustsprecher, die ich mir mal anhören sollte?

Hör dir doch erst mal die genannten Exemplare an, dann weißt du auch eher, was dir gefällt und was nicht. In der 1000-Euro-Liga gibt es natürlich noch etliche Modelle -- praktisch von allen großen Herstellern.

wpeter01 schrieb:
Ich tendiere zu einem AVR um die hinteren Kanäle zum Bi Amping Betrieb der Basslautsprecher zu nutzen.

Ist m.E. wenig sinnvoll. Die 'hinteren' Kanäle haben üblicherweise schwächere Endstufen -- und der Bass braucht die meiste Leistung. In jedem Fall müsstest du klären, ob der AVR im Stereo-Betrieb überhaupt alle Endstufen bedient, bzw. ob er im Surround-Betrieb nicht zwingend irgendwelche Effekte (Laufzeitverzögerung etc.) einarbeitet.


Jochen
wpeter01
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Feb 2009, 21:50
Hallo Jochen,
danke für Deine schnelle Antwort. Heisst normaler Einsatz geringe Lautstärke??
Vielleicht sollte ich mich einfach mal durch die unterschiedlichen Modelle durchhören.
Bezüglich der AV Receiver: zumindestens bei Yamaha und Denon habe ich gelesen, dass man die hinteren Lautsprecher im Bi Amping Betrieb betrieben kann.
Ich bevorzuge einen AVR, da ich mir später vielleicht einen Center Speaker fürs Fernsehen zulegen wollte. Surround ist kein Thema für mich.
Gruss
Werner
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2009, 22:45
Hi Werner,

wpeter01 schrieb:
Heisst normaler Einsatz geringe Lautstärke??

Nö -- eher geringe Lautstärke über normale 'Zimmerlautstärke' bis zum Nachbarn ärgern. Nur wenn du Stundenlange Discolautstärke haben willst sind es vermutlich nicht die richtigen Kandidaten.

Entscheidend ist im übrigen auch nicht nur die reine Raumgröße, sondern auch, wie weit deine Hörposition von den Lautsprechern entfernt ist. Und dafür ist es auch (relativ) egal, wenn der Raum offen in einen anderen übergeht -- musst halt sehen, ob du dadurch Hallprobleme bekommst.

wpeter01 schrieb:
Vielleicht sollte ich mich einfach mal durch die unterschiedlichen Modelle durchhören.

Auf jeden Fall. Nur DU kannst entscheiden, was für DEINE OHREN gut klingt! Tipps, Testergebnisse oder was auch immer können dir eigentlich nur Hinweise geben, was man sich mal anhören könnte.

wpeter01 schrieb:
Bezüglich der AV Receiver: zumindestens bei Yamaha und Denon habe ich gelesen, dass man die hinteren Lautsprecher im Bi Amping Betrieb betrieben kann.

AVRs sind wirklich nicht meine Welt. Wenn die das angeben, wird es wohl stimmen. Für den Bass würde ich trotzdem die potenteren Endstufen nehmen...


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Standboxen, Musik, Kaufberatung
Vulci am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  26 Beiträge
Suche Standboxen !!!
syruss am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  5 Beiträge
Suche 2 Standboxen für Zimmer
Carsten1994 am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  3 Beiträge
Lautsprechersystem für Musik und Fernsehen
jangins98 am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  12 Beiträge
Gebrauchte Standboxen, 20qm
flachzange11 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  9 Beiträge
Standboxen und Receiver - Die richtige Wahl?
Wattbutscher am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  6 Beiträge
Ich ziehe um und suche die richtigen Lautsprecher/Standboxen
stuntkarton am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  25 Beiträge
Erfahrungen mit Canton Karat Boxen gesucht.
blackjack1 am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  4 Beiträge
Tolle Standboxen - Geht´s auch ohne Boxentuning?
WattWanderer am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  20 Beiträge
Stereo Receiver und Standboxen
rolandhh am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglieddrot112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.406