Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Amp muss her

+A -A
Autor
Beitrag
White_noise
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2009, 10:16
Hallo,
ich suche einen neuen Amp für meine Anlage.
Die Klipsch Reference werden im Moment von einem Kenwood A4060 gefeuert.
An sich ist das auch in Ordnung, allerdings bin ich mit dem Klang nicht so ganz zufrieden.
Nun meine Frage: Kann mir jemand einen Amp empfehlen der auch bei nicht hohen Lautstärken einen guten Klang abgibt und ( wer hätte es gedacht) net die Welt kostet.
Btw. wie steht es mit nem kleinen Röhrenamp?
Bin dankbar für Ratschläge.
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2009, 11:38
Hallo,

ne Röhre wäre für die Klipsch sicherlich keine schlechte Lösun,g allerdings fällt mir keine wirklich günstige Röhre ein. Eventuell mußt Du Dich auf dem Gebrauchtmarkt umschauen.
White_noise
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2009, 11:43
naja günstig is immer relativ....außerdem sagte ich nich günstig sondern bezahlbar ich denke gebraucht ist vielleicht nicht die schlechteste Lösung. Mach mal einen Vorschlag, bin in der Röhrenzone leider ein Neuling. würde mir mal ne 500€ Grenze setzen. Weiß wie gesagt net wieviel Power ich eigentlich brauche. Mietwohnung, daher keine hohe Lautstärke....aber guter Klang sollte halt schon sein
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2009, 11:47
Die Klipsch Lautsprecher haben alle einen sehr hohen Wirkungsgrad. Wichtig ist noch ob es 8 od. 4 Ohm Boxen sind u. das Impedanzminimum, aber normalerweise müßte eine Röhre mit 2 x 30 Watt dicke ausreichen.
White_noise
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Feb 2009, 11:49
Sind 4 Ohm.
Allerdings....wenn ich bedenke das mein jetziger amp 55 Watt hat und der auf 20% läuft.....meinst du nicht es tut dann auch ein Röhrenamt mit weniger Power? ich gehe mal davon aus weniger Saft = Billiger
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Feb 2009, 13:11
Hi

Warum muss es unbedingt eine Röhre sein?
Was gefällt Dir an der jetzigen Kombi nicht, oder was fehlt Dir?
Welche Klipsch hast Du?

Mein Vorschlag, geh mal zu einem vernünftigen Klipschhändler (nicht Blödmärkte, etc.), bei dem Du verschiedene Kombinationen hören kannst!
Der sollte Dir auch ein paar gute Kombis empfehlen können, so musst Du dich nicht durch die komplette Verstärkerpalette hören!

Ich habe schon verschiedene Klipschmodelle gehört und das war meistens in Kombination mit einem herkömmlichen Analogamp, funktioniert hervorragend!
White_noise
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Feb 2009, 13:17
Hi, hab die Rf82. Na Röhre muss es net unbedingt sein....obwohl ich den Grundgedanken nett finde. Naja der jetzige amp hat mir einfach zu wenig pepp. Die höhen sind zu lasch und die Bässe etwas zu schwammig. Was eventuell auch daher kommen kann das ich wie gesagt recht leise höre.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Feb 2009, 13:32
Ich habe die RF82 seiner Zeit an Atoll und Carat Elektronik hören dürfen und fand das sehr ansprechend (meine Meinung und Geschmack)!
Allerdings ging mit Aaron oder Symphonic Line erst so richtig die Post ab, auch bei moderater Lautstärke!

Diese Verstärker sind dann aber leider weit jenseits Deiner Preisvorstellung!

Mein Vorschlag nochmals, geh zu einem vernünftigen Klipschhändler und hör Dir selbst mal verschiedene Kombis an und dann entscheide selbst!
White_noise
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Feb 2009, 20:04
mensch...so oft angeschaut der Thread...und keiner sacht was
White_noise
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Feb 2009, 20:45
kommt mir bissi vor wie auf dem komischen sender mit 4 Buchstaben wo son albernes Brot mit sich selbst redet in der Endlosschleife....kann ich das Thema nohcumbennenen?
buschi_brown
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2009, 21:22
Hallo,
man hört immer wieder Gutes von den Destiny Geräten.
Sehen imho für den Preis auch ziemlich gut aus .
Grüße
Thomas
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 24. Feb 2009, 22:20

@ White_noise = Die Klipsch Reference werden im Moment von einem Kenwood A4060 gefeuert.
An sich ist das auch in Ordnung, allerdings bin ich mit dem Klang nicht so ganz zufrieden.
Nun meine Frage: Kann mir jemand einen Amp empfehlen der auch bei nicht hohen Lautstärken einen guten Klang abgibt und ( wer hätte es gedacht) net die Welt kostet.



White_noise schrieb:
Sind 4 Ohm.
Allerdings....wenn ich bedenke das mein jetziger amp 55 Watt hat und der auf 20% läuft.....meinst du nicht es tut dann auch ein Röhrenamt mit weniger Power? ich gehe mal davon aus weniger Saft = Billiger :)


Das Problem scheint ja nicht der Verstärker zu sein . Sondern eher die LS .

Vielleicht hilft hier ein wenig Lautsprecher rücken ?

Mir scheint du gehst die Probleme von der falschen Seite an ?
White_noise
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Feb 2009, 22:25
hmh weiß net ich find die Ls in Ordnung....ich mein klar es geht immer mehr...aber die 2 sind schonma ne steigerung zu dem Bose system was ich vorher hatte....das Problem is die 50 Quadratmeter Bude ^^ vermutlich. Ich bestreite ja net das se Laut gut klingen mit dem amp....aber die nachbarn schlagen mich buchstäblich tot wenn ich mehr als 20% fahr...weiter komm ich net und dann hört sich der kenwood einfach net gut an....^^
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 24. Feb 2009, 23:18

White_noise schrieb:
hmh weiß net ich find die Ls in Ordnung....ich mein klar es geht immer mehr...aber die 2 sind schonma ne steigerung zu dem Bose system was ich vorher hatte....das Problem is die 50 Quadratmeter Bude ^^ vermutlich. Ich bestreite ja net das se Laut gut klingen mit dem amp....aber die nachbarn schlagen mich buchstäblich tot wenn ich mehr als 20% fahr...weiter komm ich net und dann hört sich der kenwood einfach net gut an....^^


Dann ist das eine Frage die das Forum nicht lösen kann !!!!

Denn auch ein Yamaha ( mit variabler Loudness ) könnte deine Probleme mit den Nachbarn nicht lösen !
----------------
Ich habe zum Glück keinerlei Probleme in dieser Richtung mit den Nachbarn .

Wenn ich Nachts mal richtig laut hören möchte , benutze ich einen Kopfhörer !
White_noise
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Feb 2009, 13:04
kurze Frage nochmal zum Schluss.... sind 250€ für einen gebrauchten Atoll IN50 angemessen? was denkt ihr
Hifi-Tom
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2009, 13:40

hmh weiß net ich find die Ls in Ordnung....ich mein klar es geht immer mehr...aber die 2 sind schonma ne steigerung zu dem Bose system was ich vorher hatte....das Problem is die 50 Quadratmeter Bude ^^ vermutlich. Ich bestreite ja net das se Laut gut klingen mit dem amp....aber die nachbarn schlagen mich buchstäblich tot wenn ich mehr als 20% fahr...weiter komm ich net und dann hört sich der kenwood einfach net gut an....


Hierfür kann es mehrere Gründe geben. Raummoden od. stehende Wellen im Bassbereich, schlechte Aufstellung ( Lautsprecher auf jeden Fall raus aus den Ecken ) Der Amp, der keine gute Basskontrolle (Dämpfungsfaktor) hat, einfach überempfindliche Nachbarn od. hellhörige Wohnungen. Auch die Lautsprecher stellen sicherl. nicht das Ende der Fahnenstange dar. Die hier empfohlenen Destiny Amps machen auf jeden Fall einen sehr guten Eindruck u. sind für Röhrenamps extrem billig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vincent Vs Denon - ein neuer Amp muss her !
batman am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker muss her ^^
Guardians am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  9 Beiträge
Neuer Verstärker muss her
Chainzo am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  23 Beiträge
Neuer Verstärker muss her?
soeincooler am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  5 Beiträge
Neuer Subwoofer muss her.
Braker99 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  6 Beiträge
Neuer verstärker muss her
@Schlotte@ am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  6 Beiträge
Neuer Vollverstärker muss her
maris_mortis am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  9 Beiträge
Neuer Verstärker muss her!
MR._Spexx am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker muss her
Mustermu am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  39 Beiträge
Ein neuer Verstärker muss her !!
Idol am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.196
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.795