Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS von Isophon, Sonus Faber und KEF

+A -A
Autor
Beitrag
ratte
Stammgast
#1 erstellt: 29. Feb 2004, 22:21
Hallo,

ein Lautsprecher-Upgrade steht an, folgende sind aufgrund KURZER Hörerfahrung bei Händlern / auf Messen in die engere Wahl gerückt:

- Isophon Europa II
- Sonus Faber Cremona
- KEF Reference 205 (noch nicht gehört, aber dicke empfohlen)

Leider hab ich noch keinen Laden gefunden, wo ich sie gegeneinander hören kann. Da ich lediglich den "Sieger" ausleihen und zuhause gegen meine vorhandenen LS testen möchte, bin ich an allen Meinungen interessiert. Falls jemand noch einen Tipp hat für einen LS, den man zwischen 5000 und vielleicht 8000 EUR ungedingt hören sollte - nur her damit!

Der Hörraum hat so um die 25 m2, ein "Upgrade" auf 36 m2 ist geplant. Sie sollten in beiden funktionieren.

An Elektronik spielt ein Krell-Vorerstärker mit einer Audionet AMP 1 Endstufe. Kabel derzeit StraightWire Rhapsody II (NF + LS, BiWi)

gruss + dank
ratte
Andreas_Kries
Stammgast
#2 erstellt: 29. Feb 2004, 22:52
Hallo,

ich erfreue mich sehr an meiner Focal.JM Lab 946, die brutto etwa 6,5 kEuro kostet. Sie besticht duch ein hohes Maß an Platizität und Dynamik. Auch im Basskeller ist sie noch bis an die 30 Hertz-Grenze dabei und macht ohne jede Anstrengung Druck. Die beiden 55kg-Säulen sind mit 91 dB/W/m hinreichend empfindlich und kommen als nominelle 8-Ohm-Boxen mit fast jedem einigermaßen ordentlichen Verstärker klar.

Wenn ich aufsteigen könnte, würde ich bei der Marke bleiben und mir eine Utopia leisten; die haben klanglich die gleiche Ausrichtung, sind aber in vielen Details noch einen Tick besser. Dafür kosten sie aber auch deutlich mehr .

Gruß

Andreas
EWU
Inventar
#3 erstellt: 29. Feb 2004, 23:13
Hallo ratte,
am mächtigsten klingt die EuropaII.Bass ohne Ende (linear bis 30 Hz, 0 db), fantastische Höhen und Mitten, gute Räumlichkeit und Transparenz.Sehr gute Verarbeitung, beschallt auch locker 50 m².Für mich die perpekte Box.Alles, was ich bei meinen Hörsitzungen an anderen Boxen vermißt habe, hat die Europa.
Hat nur einen Nachteil, sie braucht kräftige Verstäker.Dein Audionet ist aber so einer.
Gruß Uwe
sjust
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Feb 2004, 23:17
Hallo Ratte,
Die Isophon habe ich an Elektrik von AVM vor meiner Entscheidung für die CARA von Stereofone ebenfalls gehört, und sie ist klar als zweiter Sieger durchs Ziel gegangen. Hohe Musikalität, Schöne Abbildung der Musiker, authentische Instrumente habe ich da gehört. Etwas schwülstig im Bass, vielleicht. Tjaja, so'n Bandpass...

Wenn Dir das was bringt...

Gruß,
Stefan
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Mrz 2004, 21:04
Hallo,

@Ratte: Woher kommst du denn?

Markus
MH
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2004, 21:22
hi ratte(sorry,

weil ich sie immer empfehle: Diablo von Progressive Audio

Gruß
MH
ratte
Stammgast
#7 erstellt: 01. Mrz 2004, 21:59
Hi,

ich muss gestehen, dass ich bis dato weder was von Progrssive Audio noch von Stereofone gehört habe. Hab mir deren LS mal im Web angesehen. Die Stereophone gefällt mir optisch gar nicht und die progressive Audion erinnert mich an die Wilson eines Kumpels, was ja schon mal Gutes erwarten lässt
ich werde beide mal anmailen, wo man die Kisten sehen + hören kann.
Die JM labs kenne ich, konnte sie aber noch nicht ausführlich hören. Der Grund, warum die nicht auf meiner Liste stehen ist, dass die im Vergleich der anderen eher "wuchtig" aussehen, also relativ groß sind. Vom Klang her erschienen sie mir eher etwas steril, Richtung Audiophysics vielleicht. Aber wie gesagt - noch nicht in Ruhe gehört.

Ach ja, ich komme aus dem schönen, schneebedecken Oberbayern. Wohnhaft südlich von München auf nem Bauernkaff nähe Starnberger See. Meine Hifi-Studios liegen demzufolge in München, am Chiemsee und in Wolfratshausen (= Stoiber Village).

gruss
ratte
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Mrz 2004, 22:17
Hallo,

in München gibt es doch sehr viele kompetenten Alternativen, oder?

Markus
ratte
Stammgast
#9 erstellt: 01. Mrz 2004, 22:26
Meinst Du alternative HiFi-Studios? Schon, seltsamerweise sind die sich aber ziemlich einig, wenns um die Empfehlung B&W geht, die mir eigentlich gar nicht so gefallen.

gruss
ratte
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Mrz 2004, 22:28
Hallo,

kennst du www.hifi-weiler.de ?

Markus
ratte
Stammgast
#11 erstellt: 01. Mrz 2004, 23:11
nope, noch nie gehört. Bisher hab ich mein Geld immer bei lifeLike, HiFiShop und Chiemsee-Highend gelassen.
Du hältst den Lanen für empfehlenswert? Rein subjektiv (web site, verkaufte Marken, "klingeln") finde ich Hifi Weiler eher abschreckend, was natürlich absolut nichtssagend ist. Drum frag ich ja hier nach Erfahrungen...

gruss
ratte
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:21
Hallo,

es ist empfehlenswert. (Ob natürlich Sympathie stimmt kann ich dir nicht sagen)
Chiemsee zieht um, habe ich auf der HP gesehen...wieder nach Prien.

Markus
MH
Inventar
#13 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:25
hi ratte,

von der website würde ich mich nicht abschrecken lassen. Es gibt auch Fotografen deren Website in keiner Relation zu der Qualität ihrer Aufnahmen steht.

Gruß
MH
ratte
Stammgast
#14 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:35
>Es gibt auch Fotografen deren Website
>in keiner Relation zu der Qualität
>ihrer Aufnahmen steht.

Du meinst meine? Hmmmja, ein Designupdate wäre mal nötig. Aber wenn, dann gleich Datenbank gestützt, und dazu fehlt mir die Zeit und um es zu vergeben das Geld
MH
Inventar
#15 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:43
Hi Ratte,

Prioritäten! Wenn ich einen guten Fotografen brauche mache ich die Aufnahmen auch nicht selbst um Geld zu sparen.

Als Feiberufler gibt es nur entweder oder. Klein, klein kenne ich zuviele.

ITler findest Du doch im Forum genügend (nur bitte nicht fürs Design).

Gruß
MH
Elric6666
Gesperrt
#16 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:46
Hallo ratte,

wenn es was von KEF sein soll – bitte nicht die 205 – entweder die 207 oder eben 203! Die 207 wird als deutlich besser und die
203 geringfügig schlechter beurteilt. Alle 3 (nur 207) – habe ich noch nicht hören können – aber über die 207/205/203 sammele ich zZ reichlich Infos!
Auch in Oberbayern, wirst du KEF und auch von dir genannte Marken – Händler finden. Bedenke nur, dass die 207 etwas anspruchsvoller ist
(die andreren auch!?) – aber, das war schon ein Ernüchterungsshock – 2.0 Endstufe muss eingeplant werden!

http://212.105.197.43/vbportal/forums/showthread.php?s=&threadid=47706

http://www.areadvd.de/vb/showthread.php?s=&threadid=8829


Gruss
Robert
MH
Inventar
#17 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:56
hi Elric,

zum stereohören führt kein Weg an einem Stereocverstärker oder 2 monos vorbei. Alles andere ist Perlen vor die Säue wenn man von 16.000 Euro Boxen spricht.

Gruß
MH
Wiesonik
Inventar
#18 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:51
Moin, moin

interessante Diskussion.

Habe gerade mal auf der KEF Homepage nachgesehen.
Dort wird die 207 mit einer Empfindlichkeit von 91dB/1W/1m angegeben. Das ist ein ordentlicher Wert !
Die Nennimpedanz wird mit 8 Ohm bei einem Impedanzminimum von 3,2 Ohm benannt. Das sind unkrítische Werte !

Jetzt behaupte ich mal, das die 207 mit einem laststabilen 2-Kanal-Verstärker der 1000 Euro-Klasse saugut klingen kann.
Voraussetzung ist natürlich, daß man kein Problem damit hat, eine 16000 Euro Box (ist die wirklich so teuer ?)mit einem 1000 Euro-Verstärker zu betreiben:


PS: Also mal weniger provokativ ausgedrückt an Elrics Adresse (ich habe den Thread im anderen Forum gelesen):
Lass Dich da nicht am Telefon von irgendwelchen Händlern vollquatschen, die der Meinung sind eine 16000-Flockenbox muß auch mit einem 20000-Flockenverstärker betrieben werden.

Hier macht selber hören klug ! Nimm dabei die 2-Kanal-Verstärker der 1000 Euro-Klasse (z.B. Rotel, Atoll oder auch Arcam). Wenn Arcam nicht kräftig genug sein sollte würde ich Bi-Amping mit 2. Endstufe betreiben (das geht auch bei Rotel und Atoll). Für "normale" Hifi-Lautstärke brauchts das aber nicht !

PPS: 2 Kanal ist Mehrkanalverstärker vorzuziehen, weil die 2 Kanaler wesentlich stabilere Netzteile besitzen (die "popeligen" 50-100Watt sind dann aber auch im "Ernstfall", also bei 3 Ohm, da).
Elric6666
Gesperrt
#19 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:52
Hallo Wiesonik,

auch wieder ein Gesichtspunkt, der etwas für sich hat. Eines ist sicher – ich werde selbstverständlich
jede Anregung aufnehmen und ggf. auch genau prüfen!

Es soll aber alles optimal passen – nicht mehr aber auch nicht weniger!

Eine 2.0 Endstufe ist jedenfalls fest eingeplant und die Empfehlung der
Theta Dreadnauht werde ich ernsthaft verfolgen.

Die Preisrelation erscheint mir auch angemessen:

207 – 16.000 EUR / Theta 2.0 6.260 EUR, Da es aber eine 7.1 Umsetzung werden soll,
wobei ja die 203 für Musik und die Dipole für Film laufen soll – verändert sich die Relation
wieder.
L/R 207
Center 204c mit 204css
SL/R Dipole 206 DS ( Film)
SL/R 203 (Musik)
LFE PSW5000

KEF 34.000 EUR zu Theta 5.0 10.520 / 7.0 13.360 – wobei der A1SRA dann als Vorverstärker arbeitet und noch die SBL/R versorgen soll (Theta 5.0). Das es mittelfristig auf eine Vorstufe rauslaufen wird – liegt auf der Hand – aber eins nach dem anderen.

Zumindest, wäre mit der 5.0 Umsetzung das Thema Musik ideal abgedeckt. Vermutlich,
werde ich die Dipole und den PSW 5000 noch schieben und erst probieren, ob die 207
auch ohne auskommt.

Gruss
Robert
ratte
Stammgast
#20 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:27

Hi Ratte,

Prioritäten! Wenn ich einen guten Fotografen brauche mache ich die Aufnahmen auch nicht selbst um Geld zu sparen.

Als Feiberufler gibt es nur entweder oder. Klein, klein kenne ich zuviele.

ITler findest Du doch im Forum genügend (nur bitte nicht fürs Design).

Gruß
MH


Hi,

*etwas OT - sorry*

du hast schon recht, was das angeht. Aber da kommt immer noch die Verhältnismäßigkeit dazu. Meine Website ist nicht dazu gemacht, Bilder zu verkaufen. Dies geschieht hauptsächlich im asiatische Raum und dort von einer Agentur. Es ist sogar so, dass ich das lt. Vertrag in größerem Stil gar nicht dürfte. Darum ist auch fast nur die "2. Wahl" Online. Ausserdem hatte ich die Bilderjagt etwas satt (das hat nix mehr mit "schöner Reise" zu tun) und bin seit einiger Zeit überwiegend wieder in meinem eigentlich erlernten Job. Du wirst lachen: Ich bin Informatiker - also durchaus in der Lage, datenbankgestütze Web-Sites zu machen. Das und das sind u.a. zum Teil meine "Werke", was die Technik betrifft. Aber gerade dann, wenn man sich mit etwas beruflich beschäftigt, will zumindest ich damit privat nicht mehr viel zu tun haben

gruss
ratte


[Beitrag von ratte am 02. Mrz 2004, 12:28 bearbeitet]
MH
Inventar
#21 erstellt: 02. Mrz 2004, 16:30
hi,

ich nehme alles zurück. fand eben nur, dass die Fotos eine andere Präsentation verdient hätten. Aber für 2. Wahl...

Gruß
MH
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF R300 oder SONUS FABER Luito Monitor
Miguel69 am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  23 Beiträge
Sonus Faber Luitio mit naim ?
ani.20 am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  6 Beiträge
Accuphase an Sonus Faber LS
Ferkel6926 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  2 Beiträge
Sonus Faber, oder Sonus Faber, oder ? an Pathos TT
PTRDiamondback am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
Dynaudio, Sonus Faber oder Nubert
picasso57 am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  18 Beiträge
805 vs Sonus Faber Auditor
Richard3108 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  4 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano Domus und Exposure
arobotbrain am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  10 Beiträge
nad und sonus faber
werk8 am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  8 Beiträge
Avalon und Sonus Faber??
dexxtrose am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  10 Beiträge
B&W 803D oder Sonus Faber Cremona
richard11 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Grundig
  • Empire
  • Audionet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.094