Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audiophile Vorstufe gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Killkill
Inventar
#1 erstellt: 04. Mrz 2004, 00:51
Moin Jungs,

ich bin auf der Suche nach einer audiophilen Vorstufe zur Anlagenverbesserung.

Das Problem ist jedoch:

Die Vorstufe muss recht viele Eingänge haben, sowohl Vuideo (min. 4), als auch Audio (ebenfalls mindestens 4).
Es soll aber bitte keine Surroundvorstufe sein, sondern Stereo.

Preislich darf das ding zwischen 1500 und 3000 EUR liegen.Kann auch älter sein, hautpsache es klingt gut. Muss in schwarz erhöltlich sein.

Irgendwelche Ideen?

Gruß,

KK
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Mrz 2004, 07:59
Bryston 25 BPS Phono (Phono ist optional) 3200 Euro

Electrocompaniet EC 4.7 1700 Euro

Plinius CD-LAD

Video-Anschlüsse wirst du bei einer StereoVorstufe nicht finden. Wird auch nicht benötigt. Die Bild Daten, z.B. eines DVD-Players sollten sowieso (verlustfrei) direkt an den TV, Beamer, etc.

Nur die hochwertigsten (Surround)Vorstufen lohnen einen Anschluss der Bilddaten, da sie extrem hochwertige Bauteile haben, und viele (hochwertige) Bildquellen verwalten.

Wenn du eh nur Videorecorder, Spielekonsolen usw. hast, dann kauf dir einen Video-umschalter bei Conrad oder Media Markt, fals dein TV nicht so viele Anschlüsse hat.

Hochwertige Stereo-vorstufe+Video-Anschlüsse passt nicht...

Audio-Chinch-Anschlüsse sind bei den genannten Vorstufen vorhanden. Üblich sind meist 5 bis 6 Paar.
Albus
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:07
Tag,

da kommt einem doch einer in den Sinn: Yamaha CX-2, erstklassige Stereovorstufe mit 3xVideo plus einem TV-Monitor-Anschluß, dazu Phono und weiter CD, Tu, 2xTape (Rec/Playback). Auch in schwarz.
Tja, sonst nix.

MfG
Albus
tjobbe
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:26
Moin KillKill,

als begeisterter Yammi CX-1 benutzer würde ich dir auch die CX-2 ans herz legen...(die CX-1000 wäre auch noch eine option ist aber nicht so konsequent ausgelegt wie Ihre CX-1/2 Schwestern...)

Cheers, Tjobbe
Rollei
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2004, 16:59
HI KillKill,

warum keine AV Vorstufe. Da wäre doch z.B. auch eine Tag AV30R ein Thema für Dich. Spielt auf jeden Fall auch in der ersten Liga und ist auch noch bezahlbar.

Viel Glück noch bei der Suche.

Rollei
Killkill
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2004, 19:20
Hi Rollei,

AV Vorstufe brauch ich nicht, weil ich kein 5-Kanal höre, und weil ich mit Fünfkanalkomponenten schlechte erfahrungen gemacht hatte,.

Ich hatte übrigens früher eine CX 1000, aber ich meine sie war nicht mehr auf dem neuesten Stand der technik, da muss es doch was besseres geben. Ist denn die CX 1/2 hochwertiger?

@hifi-man:

Wie teuer ist die Bryston ohne Phonomodul? Und die Plinius?
Welche klingt wohl für anspruchsvollen Pop/Rock am besten?

KK
tjobbe
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2004, 21:58
die CX-1 definitiv, wenn man dran glaubt das mehr "Material" zu besserem klang führt. wenn man mal von den "Platin 10000dern" absieht war die CX-1 die letzte dicke Yamaha Vorstufe (die 2er hat z.B. im Gegensatz zur 1er soweit mir das erinnerlich ist nicht die "dicken" hartvergoldeten Cinchanschlüsse für CD)

Der Lautstärkeregler der CX1/2 ist schon allein eine "Augenweide"

Die 1000er hat sicher bzgl der Digital- und Videosektion nicht mehr den "besten Ruf" ....nur das Problem was ich bei dir sehe ist die Tatsache das du auch Videosignale schalten willst... da bist du sicher mit Rollei'S Ansatz besserdran, sowohl inpunkto DAC's als auch in Punkto Videoswitching/Scaling lieferen die TAG's und co besseres ab

Reine Stereo Pre'S gint es dagegen immer noch einige.

Cheers, Tjobbe
EWU
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2004, 00:43
Hallo Killkill,
AVM hat immer sehr viele Eingänge bei seinen Vorstufen (V2, V3,V5 V6)
Gruß Uwe
Killkill
Inventar
#9 erstellt: 07. Mrz 2004, 22:16
Hat jemand mit der CX - 10000 Erfahrungen gemacht? Ist die so wesentlich besser als die CX-1?

KK
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Mrz 2004, 09:35
die bryston dürfte ohne Phono um 2500 Euro liegen
Die Plinius glaub ich um 3000 Euro.

Welche klanglich am besten zu deinen Vorstellungen passt, mußt du durch probehören rausfinden....
Rollei
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2004, 20:53

Hi Rollei,

AV Vorstufe brauch ich nicht, weil ich kein 5-Kanal höre, und weil ich mit Fünfkanalkomponenten schlechte erfahrungen gemacht hatte,.

KK


By the way - mit welchen Komponenten hast DU den schlechte Erfahrungen gemacht. Kann mir nicht vorstellen, das es Tag McLaren war

Wenn Du ein solches Gerät mal angefasst hast, weist Du, was Qualität bedeutet.

Rollei
Killkill
Inventar
#12 erstellt: 09. Mrz 2004, 17:27
Das steht irgendwo anders in diesem Forum:

Denon 3801, Onkyo DVP-S 939, Yamaha A-2, und noch einen Aiwa-Billig-DVD Player....

Also zumindest rein klanglich. Da ich halt nur 2-Kanal höre, wäre einen 5 Kanal-Vorstufe halt ziemliche Geldverschwendung....

Gruß,

KK
findus
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Mrz 2004, 23:48
Hi,

wie wärs mit einer feinen TRIGON TRV-100 Vorstufe.Habe das gute Stück selbst.

www.trigon-audio.de

Gruss

Arnold
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Mrz 2004, 09:33
ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum du in deiner stereo-vorstufe unbedingt einen video-part haben willst. Damit verschenkst du so den großteil an hervorragenden stereovorstufen. Kauf dir lieber einen vernünftigen video-umschalter, wenn du mehrere Videoquellen verwalten willst (und dein TV nicht soviele Anschlüsse hat).
Es hat schon seine Gründe, warum in Super Surroundvorstufen (mark Levinson No. 40) der Video und Audio Part in verschiedenen Gehäusen sind. Burmester verzichtet in seiner neuen Surroundvorstufe gar gänzlich auf den Videopart - anscheinend hat der Videopart negative einflüsse auf die Audioschaltungen....
Killkill
Inventar
#15 erstellt: 10. Mrz 2004, 12:57
@Hifi-Man: Guter Punkt. Mir ging es eigentlich um Bedienungsqualität, so muss man quellen immer an drei verschiedenen Ecken umschalten: Vorstufe, Fernseherr/Beamer UND Umschalter. Das ist doch etwas lästig. Aber vielleihcght hast du mit der klanglichen Einstreuung wirklich recht. Hmmmm....


Gruß,

KK
solverspyro
Neuling
#16 erstellt: 14. Apr 2004, 00:50
Ich scuhe ganz dringen einer der Yamaha Vorstufen etwa CX1 oder CX2

Wenn sie irgend einer von euch anbietet oder jemand ne anhnug hat wo ich eine der beiden Vorstufen noch finden kann.

Bitte meldet euch wehre euch unendlich dankbar

DjATH@gmx.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzwerkplayer-Vorstufe
Hgh-Fdlt am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  19 Beiträge
Vorstufe zur Alesis RA-500
Oberhenne am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  15 Beiträge
Stereo Vorstufe bis 500?
Akalazze am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  4 Beiträge
Vorstufe für Geithain LS gesucht
khonfused am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  21 Beiträge
Vorstufe gesucht
lolking am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  11 Beiträge
Vorstufe bis 250? gesucht
iFreeze am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  2 Beiträge
Vorstufe ohne Eigenklang/Klangverfärbung
aston45 am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 29.05.2012  –  13 Beiträge
Suche Digitale Vorstufe
nolie am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Vorstufe
Durstig am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  3 Beiträge
Gute Vorstufe möglichst unter 1000,- ?
Willibert am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.312