Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Da-Don
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Apr 2009, 11:13
Hallo,
suche günstige Standlautsprecher und bin bisher auf die beiden Modelle gestoßen:
Asonori Classic 100
JBL E 60 Northridge
Beide liegen in der Preisklasse von 200€. Will auch nicht viel mehr ausgeben. Sind für den Stereobetrib gedacht mit dem hauptsächlich Musik der Richtung Techno, House, Hip-Hop gehört wird. Sind die Modelle in Ordnung oder würdet ihr mir zu anderen raten?
dschaen81
Stammgast
#2 erstellt: 15. Apr 2009, 16:04
Hallo,

für die von dir favorisierten Musikrichtungen sollte die JBL sich schon gut eignen. Kannst du die Lautsprecher denn vernünftig stellen? Etwas Luft zu den Wänden nach hinten und zur Seite sollte schon da sein, sonst kann es schnell Probleme mit Dröhnen geben.

Gruß
Jan
Da-Don
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Apr 2009, 21:33
Wieviel Platz sollte man denn frei lassen? Bisschen Abstand sollte machbar sein.
Hat jemand Erfahrung mit den Asonori Classic 100 gemacht weil die gefallen mir mehr.
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2009, 22:10

Da-Don schrieb:
Wieviel Platz sollte man denn frei lassen? Bisschen Abstand sollte machbar sein.

Musst du letztlich ausprobieren, wie es bei dir am besten klingt, aber ca. 50 cm in alle Richtungen sollten es schon (mindestens) sein. Eher mehr.

Da-Don schrieb:
Hat jemand Erfahrung mit den Asonori Classic 100 gemacht weil die gefallen mir mehr.

Wie, 'gefallen'? Optisch? Oder hast du sie dir angehört?

Letztlich kannst ohnehin nur DU entscheiden, was DIR besser gefällt. Also: Hör dir deine Kandidaten an, und entscheide (oder frage gezielt nach Boxen die ähnlich klingen wie dein Favorit).


Jochen
Da-Don
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Apr 2009, 22:44
Ich meine Optich und vom Konzept her, mit den größeren Mitteltönern und dem integrierten Subwoofer. Hab über beide viel positiver gelesen, nur das bei den JBL die mitten nicht so gut wiedergegeben..
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2009, 23:00
Ich kann mich nur wiederholen: DU musst dir die LS ANHÖREN, um herauszufinden, welche DIR klanglich besser gefallen. Was anderen Leuten besser gefällt sagt da doch gar nix -- oder fragst du im Restaurant auch die Leute an den anderen Tischen, was du bestellen sollst?

Falls du lieber fremdbestimmt "entscheiden" willst würde ich zu einer Änderung im Musikgeschmack und einer längeren Sparphase raten.


Jochen
Moe78
Inventar
#7 erstellt: 16. Apr 2009, 01:09
Such auf Ebay nach den Heco Victa 500, gibts neu schon für 199€! (UVP 399€)
Da-Don
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Apr 2009, 08:26
Eine Frage zu den Heco Victa 500: Die haben ja Hoch-, Mittel- und Teiftöner. Warum sind das dann trotzdem nur 2,5 Wege Boxen? Kommen da die Mitten oder Tiefen nicht zu kurz?
jopetz
Inventar
#9 erstellt: 16. Apr 2009, 10:07
Hi,

2,5-Wege-Systeme haben kein 'richtiges' Bass-Chassis, sondern zwei Tief/Mitteltöner (normalerweise gleicher Größe wie auch bei der Heco); einer davon wird meist um 400 Hz abgeregelt, der andere macht das ganze Spektrum (je nach Design bis ca 2-4 kHz).

Keine Angst, da kommt (wenn es gut gemacht ist) kein Frequenzbereich zu kurz.
Moe78
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2009, 11:43
Kleiner Tip:

Geh mit Deiner Lieblings-CD in den nächsten MM/hifiladen, such die Heco Victas 500 und hör sie dir an! Hab ich gemacht, sowohl mit Peter Fox als auch mit ner Blu Ray, kann nur sagen
Da-Don
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Apr 2009, 21:56
Ich war heute bei Sturn in Hannover die hatten da keine Heco Victa 500 dafür aber die 700er. Hab die mir mal angehört und war ganz schön enttäuscht. Da kam null Bass raus, obwohl die einen zusätzlichen Tieftöner hatten.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Apr 2009, 05:35

Da-Don schrieb:
Ich war heute bei Sturn in Hannover die hatten da keine Heco Victa 500 dafür aber die 700er. Hab die mir mal angehört und war ganz schön enttäuscht. Da kam null Bass raus, obwohl die einen zusätzlichen Tieftöner hatten.


Na jetzt weisst du aber daß du dich persönlich auf Hörtour begeben musst,
somit war das doch eine gute Erfahrung,oder?

Hast du nicht gleich noch was anderes angehört??

In Hannover gibt es einen schönen Laden,Art & Voice,
glaube aber die kommen mit dem Budget vllt nicht zurecht(wie vllt auch deine Ohren),
aber fragen kostet ja nichts.



Gruss


[Beitrag von weimaraner am 19. Apr 2009, 05:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher
fühler am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Standlautsprecher
google419 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  10 Beiträge
Suche günstige Standlautsprecher
strobo am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  10 Beiträge
Standlautsprecher
Pjotrek am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  8 Beiträge
JBL Standlautsprecher
ToBa87 am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  21 Beiträge
Standlautsprecher für Musik/Filme
granni am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  5 Beiträge
standlautsprecher
chaos3 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  58 Beiträge
JBL Northridge E 60/80
born2drive am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  8 Beiträge
Standlautsprecher
cmd am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  32 Beiträge
Standlautsprecher oder Die Qual der Wahl .
francis_begbie am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.239