Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mindisk-recorder Tonqualität und welchen kann man empfehlen

+A -A
Autor
Beitrag
schanzer007
Neuling
#1 erstellt: 07. Mrz 2004, 20:57
So da ich neu im Forum bin ich mir nicht sicher ob das jetzt hier rein gehört aber ich hab nichts gefunden wo das sonst noch reinpassen könnte

jetzt meine Frage:

Ich habe vor mir einen Minidiskrecorder zu kaufen
soll ich mir einen festen oder einen tragbaren kaufen
wie ist es dann mit der Tonqualität bestellt
und vorallem zu welchem Preis gibt es bereits welche
für mich wäre super wenn es welche für so 150 Euro geben würde
kann aber auch bis 250 Euro gehen(die krieg ich ja dann auch noch billiger, wenn ich sie gebraucht kaufe)

aber nochmal meine wichtigste Frage:
Wie ist das mit der Tonqualität

so far und danke schon im Vorraus
schanzer007
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:18
hallo,

wenn dir die Tonqualität am wichtigsten ist, dann solltest du eine feste Station für zu Hause nehmen. Der tragbare hat natürlich den Vorteil, dass du gleich den "walkman" für unterwegs hast.
Ansonsten haben die Hifi-Bausteine alle Vorteile. Besserer Klang, bessere Bedienbarkeit, bessere Ausstattung.
Im allgemeinen sind die Geräte von Sony sehr zu empfehlen. Der MDS JA 20 ES ist z.B. ein Highend Gerät (massive Verarbeitung) zum kleinen Preis. Ursprünglich kostete der ja ca. 700 Euro (1400 DM), sollte aber für 500 oder günstiger zu haben sein. Ich habe ihn selber, und bin voll zufrieden mit ihm.
Wenn du allerdings diese ganzen neuen Sachen nutzen willst, wie die Musikübertragung vom PC und 4fache Aufnahmekapazität (damit verbunden natürlich schlechterer Klang) u.ä., dann solltest du ein aktuelles Modell nehmen (von Sony).
Django8
Inventar
#3 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:27
Der Minidisc-Recorder sollte auf jeden Fall einen Optischen Eingang haben (und das Kabel gleich dazu, denn das die sind nicht so billig). Nur so kannst Du die volle Qualität der MD ausnutzen.
Voraussetzung ist allerdings ein optischer Ausgang an Deinem CD-Player.
Falls Du einen portablen Minidisc-Recorder willst und wenn Du das Gerät (zum Abspielen) über Chinch (und nicht über einen optischen Ausgang) am Verstärker anschliessen willst, dann sollte der Minidisc-Recorder einen separaten Ausgang haben (d.h. nicht über den Kopfhöreranschluss).
schanzer007
Neuling
#4 erstellt: 08. Mrz 2004, 18:17
Hm jetzt oute ich mich wohl als Newb

aber eagl

was ist ein optischer Ausgang
ist das so ein Aussgang wo ich sonst die Kopfhörer einstecke?
(hm sorry ich glaub jetzt hab ichs gecheckt
wurde ja schon gesagt das des der Kopfhöreranschluss ist
hm hab ich überlesen sorry )

und was ist chinch?

sorry aber des weiß ich echt net
dann noch eine Frage
wie ist des eigentlich wenn ich CD's hab die ich auf minidisk überspielen will
(deshalb will es mir mein Vater auch kaufen, weil er net will das ich illegal brenne, edit: wollt noch anmerken, dass ich das nie gemacht hab wollte mir nur einen Brenner kaufen, dann hat mein vater gesagt: Nein, da kauf ich dir lieber an Minidiskrecorder)
um wieviel schlechter ist die Tonqualität auf der Minidisk dann?
und is des überhaupt erlaubt?

so far schanzer007 und schon wieder danke im Vorraus für eure Antworten


[Beitrag von schanzer007 am 08. Mrz 2004, 18:27 bearbeitet]
schanzer007
Neuling
#5 erstellt: 08. Mrz 2004, 22:59
*nachobenpush*

hat den keiner von den experten hier im Forum Zeit mir zu helfen
Bitte

wäre wirklich sehr erfreut wenn sich einer die Zeit nehemn würde
Thanks schanzer007
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mrz 2004, 08:05
chinch sind diese 2 Stecker, die meist rot und weiß sind. Sie sind die verbindung meist zwischen cd-player und verstärker
ansonsten guck mal hier im forum im hifi-wissen nach

die beste klangqualität erhälst du, wenn du minidisk-recorder und cd-player digital miteinander verbindest (über ein optisches Kabel z.B.). Chinch ist Analog - genau wie der Kopfhörerausgang.

Die Klangqualität über MD ist schon sehr gut - weitaus besser als Cassette. Aber sie kommt nicht zu 100% an die Qualität von CD heran. Das wirst du aber erst merken, wenn du die MD über eine hochwertige Stereoanlage abspielst. An "normalen" anlagen und MD-Walkman ist die Qualität von der CD so gut wie nciht zu unterscheiden.

Illegal ist es nicht, auf CD zu brennen. Jeder darf von seiner Kauf-CD auch eine "Sicherheitskopie" machen. Manche machen aber etwas mehr als eine

Für die MD spricht, dass du unmengen von editier-möglichkeiten hast. Du kannst die Titel, auch nachdem sie auf die MD gebrannt wurden, noch verschieben, verknüpfen, trennen, namen eingeben, Titel im nachhinein löschen - die restlichen Titel rutschen automatisch nach - es entsteht keine Lücke - die MD ist auch wieder beschreibbar, nachdem sie mal gelöscht wurde (ähnlich einer CD RW).
Django8
Inventar
#7 erstellt: 09. Mrz 2004, 08:12
Also: Chinch sind die ganz "normalen" Kabel, mit denen Du die Stereoanlage verkabelst. Ein Chinch-Kabel hat auf jeder Seite zwei Stecker: Einen für den linken Kanal und einen für den rechten Kanal. Eine optische Verbindung hingegen ist ein Glasfaserkabel (oder sowas ähnliches). Dazu brauchst Du andere Anschlüsse. Normalerweise sind sie viereckig - bei gewissen portablen Geräten wird das otpische Kabel aber in den Kopfhörer-Ausgang gesteckt (bei meinem Sharp ist das jedenfalls so....). Aber wie gesagt: Check erst mal, ob Dein CD-Palyer einen optischen Ausgang hat - sonst bringt Dir ein optisches Kabel eh' nix. Falls nicht, würde es sich ggf. lohnen, einen neuen CD-PLayer zu kaufen, der dieses Feature hat. Die optische Verbindung hat bei der Aufnahme grosse Vorteile:
- Die Aufnahme ist digital (über Chinch ist Sie analog). Das bringt gewisse Klangvorteile.
- Die Lautstärke muss nicht mehr ausgesteuert werden. Die MD wird genau gleich laut sein wie die CD. Ich höre übrigens keinen Unterschied zwischen CD und MD....
- Pausen etc. werden automatisch eingefügt (zuverlässiger als bei einer analogen Aufnahme).
Dir würde ich übrigens einen stationären MD-Recorder empfehlen. Sie sind zwar teurer, Du hast aber (zuhause) mehr davon (Bedienkomfort, Klang, Optionen etc.).

Und nun ein anderes Thema:
Ich habe zwar auch MD-Geräte (portabel und stationär), kann aber auf den CD-Brenner im PC nicht verzichten. Illegales Brennen? Nur, wenn die CD einen Kopierschutz hat. Alle andreren CD's darfst Du für den Eigenbedarf brennen - ganz legal. Übrigens habe ich es schon erlebt, dass ich kopiergeschützte CD's nicht digital (also über die optische Verbindung) auf MD kopieren konnte - ging nur analog. Solche CD's sollte man m.E. BOYKOTTIEREN (Vgl. dazu auch diverse Threads in der Rubrik "CD's")

Mein Rat: Kauf Dir als erstes einen CD-Brenner (für den PC). Mit der "normalen" Software kannst Du i.d.R. gar keine illegalen Kopien von Musik-CD's machen (ausser Du verkaufst die CD's weiter). Einen MD-Recorder kannste Dir danach immer noch zulegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen DVD Recorder ???
migs29 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  2 Beiträge
Welchen Hifi-CD-Recorder???
Schub am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  2 Beiträge
MD Recorder- Welchen empfehlen die User?
slex am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  11 Beiträge
suche Mp3 Player/Recorder
bodomalo am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  5 Beiträge
Welchen MD-Recorder?
Pablohund am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  8 Beiträge
CD Player und Tonqualität
2muerte am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  6 Beiträge
mp3 player bzw. recorder
morphe am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  8 Beiträge
cd recorder
DrHolgi am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  5 Beiträge
CD-Recorder
milchschnittae am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  4 Beiträge
Festplatten-Recorder fuer Musik-Aufnahmen
hbitsch am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedHans-Joachim123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.549
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.873