Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für Yamaha RX-V659 mit HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
ennonymous
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mai 2009, 21:17
Moin,

durch mein inzwischen gewachsenes Ensemble an Bildquellen sehe ich mich genötigt, meinen Yamaha RX-V695 auszutauschen. Ich treibe mit dem Gerät ein Canton-GLE 5.0 Lautsprecherset (2x GLE 490, 1x GLE 455, 2x GLE 420). Als Quellen habe ich ein AppleTV, einen Sat-Receiver (z.Z. noch via S-Video, wird aber bald gegen ein HDMI-fähiges Gerät getauscht) und einen Yamaha DVD-S1700 DVD-Player (mit Upscaler), die wechselseitig einen Sanyo Z5 Beamer und einen kleinen 20"-LCD-Monitor via HDMI-Splitter bzw. analoge Umschaltung über den Receiver versorgen.

Mich ärgert z.Z., dass ich ständig mehrere Geräte (z.T. ohne Fernbedienung) umschalten muss, um z.B. vom Sat-Receiver auf das AppleTV zu wechseln. Da müssen Receiver und Wiedergabegerät auf die neue Quelle umgeschaltet werden, und auch der notwendige Kabelsalat ist nicht gerade erfreulich. Alles via HDMI durch den Receiver zu schleifen, wäre einfach schöner.

Demnach sind meine Anforderungen:

- klanglich keine merkliche Verschlechterung an den o.g. Lautsprechern
- mindestens 3 HDMI-Eingänge
- Schraubterminals für die Lautsprecher (ich habe 2,5mm Kabel verlegt, die passen nicht in Klemmterminals)
- nicht allzu teuer, aber was muß, das muß...

Die kleineren Yamahas (465 und 565) haben nur Klemmterminals und scheiden daher aus; den 665 kann ich nirgendwo finden, wird aber auch ein bisschen teuer sein. Interessant sieht daher für mich der Onkyo SR507 aus. Ist der klanglich mit dem RX-V659 vergleichbar? Verbaue ich mir mit der Beschränkung auf 5.1 deutliche Klangverbesserungen, falls ich mal einen Blu-Ray-Player mit HD-Tonformaten anschließen möchte? Bisher habe ich ja auch nur 5.0 angeschlossen und nichts vermisst. inzwischen bin ich auch zurückhaltend, für Features zu bezahlen, die ich nur vielleicht irgendwann einmal einsetzen werde.

Wäre für Tips und Meinungen dankbar!

Grüße
- Enno
jazzcrab
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Mai 2009, 08:33

ennonymous schrieb:
Die kleineren Yamahas (465 und 565) haben nur Klemmterminals und scheiden daher aus; den 665 kann ich nirgendwo finden, wird aber auch ein bisschen teuer sein.

Hallo Enno,

ich stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Der 665 von Yamaha ist ja wohl in USA lieferbar. Ich habe vor einigen Tagen bei Yamaha per e-Mail angefragt, ob und wann er in D ausgeliefert wird, habe aber bis jetzt keine Antwort erhalten. Für mich stellen die Klemmterminals ebenfalls das größte Problem mit den von Dir genannten Yammys dar. Eine Lösung habe ich für mich auch noch nicht gefunden. Der Oonkyo 507 scheidet für mich aus, da er nach meinen Informationen (aus dem Internet) nur eine sehr unzureichende LipSync-Funktion hat. Schade! Ansonsten wäre dieses Gerät für mich auch in die engere Wahl gekommen. Von den Testberichten her wäre der Marantz SR-5003 noch sehr interessant, jedoch ist er mir zu schwer (hält mein Hifi-Rack nicht aus). Bin also auch noch auf der Suche... Ich hatte auch den Panasonic SA-BX500 ins Auge gefasst. Der soll aber angeblich einen lauten Lüfter haben und ist ein rein digitales Gerät ohne Upscaling-Funktion (wobei das mit dem Lüfter für mich das weitaus größere Problem darstellen würde, falls es denn wirklich ein Problem ist).
Bin zur Zeit also genauso ratlos wie Du...

LG,
jazzy
m0nchichi
Neuling
#3 erstellt: 21. Mai 2009, 10:09
Hallo Leute

das selbe Problem hab ich zur Zeit auch..
und vor allem, da ich vor paar Tagen neue Standboxen von Yamaha(NS-777) mir geholt habe und was Bass betrifft sehr enttäuscht bin.
bin ich jetzt auf der Suche nach nen neuen AVR und tendiere auch zu Marantz SR5003 oder zu Denon AVR1909.
also wenn jemand schon Erfahrung hat einfach mal paar Tipps geben..

MfG
jazzcrab
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mai 2009, 11:51

m0nchichi schrieb:
das selbe Problem hab ich zur Zeit auch..
und vor allem, da ich vor paar Tagen neue Standboxen von Yamaha(NS-777) mir geholt habe und was Bass betrifft sehr enttäuscht bin.

Das wird vermutlich an den Lautsprechern liegen. Ich habe übrigens auch Standlautsprecher (Chorus 710 von Focal JMLab; Center auch von JMLab), habe mir aber schon vor etlichen Jahren dazu einen Subwoofer gegönnt (von REL), da die Boxen in den Bässen schwach sind. Diese Kombination klingt schon an meinem jetzigen Receiver (Yamaha RX-V530RDS) sehr gut - auch bei klassischer Musik!

LG,
jazzy
m0nchichi
Neuling
#5 erstellt: 21. Mai 2009, 20:09
ja, das stimmt schon, dass der Sub hilft..

Aber sobald ich auf 2CH Stereo oder auf Pure Direct umschalte, fehlt halt der Bass.

Und deswegen probier ich morgen mal mit mein Kumpel sein Denon AVR1909, ob es was bringt.
Ansonsten lass ich es erstmal mit neuen AVR zulegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz Yamaha rx 730
diekatzehörtmit am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  8 Beiträge
Kompakter Ersatz für Yamaha RX-V385 AV-Receiver
katunga68 am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  3 Beiträge
Student- Yamaha RX-V659- Victa 700 oder?
ben0408 am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  9 Beiträge
Yamaha R-N500 oder Yamaha RX-V577
robinaut am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  5 Beiträge
Ersatz für "alten" Stereo-Receiver
RipvanFish am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha RX-V495RDS?
leuchtboje7 am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha RX-397
Peter0812 am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 29.03.2014  –  8 Beiträge
Stereoboxen für Yamaha Rx-V357
ueberle am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  6 Beiträge
Standlautsprecher für Yamaha RX-397
andy_u am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha RX 797?
pentachord am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Focal
  • Marantz
  • Stax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedKnipser1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.193