Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pimp Up My Jamo S 606 ! Pioneer A-656

+A -A
Autor
Beitrag
Wurly
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jun 2009, 17:49
Erstmal einen schönen Guten Abend! Es wird zeit für mich etwas neues aus zu probieren.
Bisher betreibe ich 1 Paar Jamo S 606 an meinem 7.1 Receiver Onkyo TX-SR 504. Input erfolgt über einen Denon DVD-1720 Player oder PC.

Diese konstelation betreibe ich nun schon ca. 1 Jahr und irgendwie mag ich mich damit nicht mehr zufrieden geben. Ich möchte einen kleinen, aber Sinvollen schritt weiter in Richtung Hifi machen. Dies muss aber in einem finanziellen Rahmen bleiben, welcher nur Gebrauchte komponenten zu lässt.

Also kam mir die Idee, erstmal den AV Receiver gegen einen potenten Vollverstärker zu tauschen. Bisher klingt der Sound eher etwas zurückhaltend und wenig dynamisch, was ich nur dem Receiver anhänge. Kurzerhand habe ich mir gestern dieses gute Stück zugelegt: Pioneer A-656 MARK II
Was denkt ihr, bringt mir dieser Wechseln einen entscheidenen Klangvorteil? Ist der Verstärker seine ca. 100€ Wert?

Der nächste Schritt soll die Anschaffung eines richtigen CD Players sein. Ich glaube, das jeder vollwertige Player besser klingt als mein Denon DVD1720? Stimmt das so?
Ausgeguckt habe ich mir den, Pioneer PD-S505, oder sollte es doch schon der Pioneer PD-8700 sein?

Über Verbesserungsvorschläge und Tipps zu guten Geräten würde ich mich sehr freuen.

PS: noch eine Frage hätte ich, ist es möglich mit dem Pioneer 656 meine Boxen über Bi Amping(Bi Wiring) laufen zu lassen? Laut Spezifikation sind 4 Lautsprecherpaare anschließbar, bedeutet dies automtisch eine Bi wiring fähigkeit?
Markus_P.²
Gesperrt
#2 erstellt: 15. Jun 2009, 18:06
Hallo,
klanglich ist der Verstärker garantiert seine 100 Euro wert.
Bi-Amping ist kein Thema, da beide Boxenpaare eh auf die gleiche Endstufe zugreifen. Somit würde es nur eine Kabelquerschnittverdopplung und die daraus resultierenden Vorteile bedeuten.

Wenn du den DVD Spieler analog an den Receiver anschliessen würdest wäre ein CD Spieler empfehlenswert. Wenn du den DVD Spieler digital nutzt wäre der BDE-Ausgang sinnvoll. Dann brauchst du keinen neuen zusätzlichen CD-Spieler.

Bei den Pioneers war der S505 ein Highlight. ABER: Grade bei Laufwerksprodukten ist das Problem von technischen Ausfällen höher als bei z.B. Verstärkern

Markus
Wurly
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jun 2009, 18:26
Jetzt verwirrst du mich aber ein wenig. Wafür brauche ich einen Digitalen output anschluss an meinerm Verstärker?

Bei Digitalen anschluss ist mein denon 1720 besser als ein CD player? Bei analogem anschluss hingegen der Cd player?

Ist der klangunterschied zwischen Analog und Digital überhaupt vorhanden? Wir reden hier immerhin von normalen CDs.
Markus_P.²
Gesperrt
#4 erstellt: 15. Jun 2009, 18:29
Hallo,

Ok, ich dachte der Receiver bleibt noch...war mein Fehler. Sorry für die Verwirrung. Bei digitalem Anschluss ist der Receiver und seine Qualitäten wichtig, der DVD fungiert dann ja nur als Laufwerk.

Wieso sollte es keinen Unterschied zwischen analog und digital geben?

Markus
Wurly
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jun 2009, 18:44
Damit es klar ist: Der Onkyo receiver soll ja weg und dafür kommt der bereits ersteigerte Pioneer 656 ins Spiel. Ich erhoffe mir dadurch einen viel besseren Klang.

Das bei einem digital anschluss die ganze Arbeit der Receiver übernehmen muss, ist ein interessanter Fakt.

Da der Pioneer nichts digitales bearbeiten kann, gehe wir mal nur von einem Analogen anschluss aus.
Lohnt es sich nun einen Denon 1720 gegen einen gebrauchten Cd-Player für ca. 50€ zu ersetzen?


Ich bin absolut kein Experte, aber in wie fern unterscheidet sich ein Digitaler sound vom Analogen? Ist der Bass kräftiger oder die höhen klarer? *naiv frag*

Wenn ich analog und digital bei mir teste, merke ich gar nix. Außer das die ganzen decoder wie "dolby digital" nur bei digitalem anschluss funktionieren.
Markus_P.²
Gesperrt
#6 erstellt: 15. Jun 2009, 19:18
Hallo,
der Wechsel lohnt sich.
Es gibt keine pauschale* Änderung im Klangbild bei digital zu analog oder umgekehrt.


* Es gibt eine Änderung, welche man aber von Fall zu Fall bewerten muss. Wie in deinem Falle: Nicht nachvollziehbar.
Hängt natürlich auch von der gesamten Kette ab!

Markus
Hifimann994646
Gesperrt
#7 erstellt: 15. Jun 2009, 19:22
den pio A656mark2 habe ich selbts und der ist echt super
Wurly
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jun 2009, 11:34
Ihr 2 solltet Recht behalten, der Pioneer A 656 klingt wirklich hervorragend.

Leider schaltet sich die Endstufe B nach einigen sekunden ab und der rechte Kanal hat störungen. Aber auf A geht es einwandfrei.
Darüberhinaus funktioniert der Phono eingang nicht.

Aber ich bin so überzeugt von dem Klang, das mich diese Tatsachen nicht einmal ärgern


Wie konntet Ihr nur zu lassen, das ich so lange meine Jamos mit diesem Onkyo 504 gequält habe? xD

Morgen sollte dann noch mein Pioneer PD S505 Cd SPieler eintreffen, dieser wird hoffentlich noch eine Schippe drauf legen.
.:GlenGrant:.
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jun 2009, 13:31
Schön, dass du zufrieden bist
Ich habe gerade ein ähnliches Aha-Erlebnis, nur halt andere LS und Pio A 676.
Allerdings würde ich den Verkäufer an deiner Stelle schon nach einem kleinen Nachlass
fragen, sofern die im Startpost genannte Auktion diejenige deines Verstärkers ist. Voll
funktionsfähig wäre halt doch was anderes.
Hifimann994646
Gesperrt
#10 erstellt: 18. Jun 2009, 13:51
und uaf A und B gehts auch oder nicht
Wurly
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Jun 2009, 23:35
@GlenGrant Welche LS betreibst du an deinem Pio 656 ?

Ich habe dem Verkäufer die Probleme mit dem Verstärker erläutert und er hat mir eine Entschädigung von 30€ angeboten. Ich denke das ist fair.

@Hifimann Es geht halt nur die A, B verabschiedet sich meist innerhalb von 1 minute.

Ist es eigentlich normal das man beim ein und ausschalten einen etwas lauteren kurzen knacks in den Boxen hat? Ist das schlecht für die Boxen?

Was denkt ihr wie Wichtig eine Investition in gute Cinch Kabel ist? Bisher benutze ich diese Beipack strippen, welche man überall hinterher geschmissen bekommt. Glaubt ihr das ist bei mir hörbar?
.:GlenGrant:.
Stammgast
#12 erstellt: 19. Jun 2009, 08:33
Moin Wurly!
Ich betreibe den Pio an B&W DM603 S2, allerdings momentan quasi als Endstufe am AVR.
Näheres steht in meinem Thread auch in diesem Bereich.

Beim Einschalten ist bei mir ein kurzes Ploppen wahrnehmbar, sobald das Relais nach ein paar
Sekunden durchschaltet und das ist normal lt. einem Bekannten.
Zur Entschädigung halte ich mich geschlossen, ich finde es nicht wirklich ok.
PaulPowell
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Jun 2009, 09:18
überteuerte Chinchkabel lohnen sich nicht, da würde ich lieber den Verstärker mal reparieren lassen von dem Geld.

Gruß


[Beitrag von PaulPowell am 19. Jun 2009, 09:19 bearbeitet]
Wurly
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jun 2009, 12:48
Also bei mir ist es wirklich kein kurzes Ploppen, sondern ein lautes und etwas bedenkliches knacken. Sobald ich auf den einschalt Knopf drück, höre ich es. Denke es entsteht durch das Spannungsfeld welches sich aufbaut.
Wurly
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Jun 2009, 15:23
Mein Pioneer PD-S505 ist da.

Das Gerät macht einen sehr guten Eindruck und passt Optisch perfekt zum Pio A656. Der Klang ist im Vergleich zum Denon 1720 besser.
Was bewirkt die taste Hi-Lite Scan?

Bezahlt habe ich 30€ +vsk jedoch ohne Fernbedienung. Wenn jemand zufällig eine passende Fernbedienung zu verkaufen hat würde ich da gerne zuschlagen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo S 606 mit Onkyo A.8780
Mr._Who am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher Jamo s-606
ruvschu am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  7 Beiträge
Jamo S 606
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  15 Beiträge
Jamo S 606 Testbericht
merciperci am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  17 Beiträge
Wert, Pioneer A-656
Pro_GaMa am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  2 Beiträge
Jamo S 606 .welche Verstärker?
koch_mc am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  7 Beiträge
Jamo S 606 - mit was? ^^
Eventus am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  4 Beiträge
Jamo S 606 + welcher Receiver?
nemesisblack am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  2 Beiträge
Pioneer A 656 - wie gut?
Nikonos am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  2 Beiträge
Pioneer A-616 A-656 A-676
Black-Jack am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Pioneer
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPlasmalaster
  • Gesamtzahl an Themen1.345.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.746