Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player mit 16-Bit-Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
HorstS
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jul 2009, 07:07
Hallo,

ich würde gerne mal einen CD-Player mit 16-Bit gegen meinen Onkyo mit 1 Bit antreten lassen.

Welcher Player ist empfehlenswert? Kann auch was Gebrauchtes sein.

Horst
xutl
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2009, 07:11

HorstS schrieb:
Welcher Player ist empfehlenswert?

ALLE mit 16 bit
HorstS
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jul 2009, 07:20
Hallo,

soooo genau wollte ich es gar nicht wissen.

Nein, im Ernst: Es steht häufige 16bit da obwohl 1bit drin ist. Offenbar wird mit den 16bit in Beschreibungen gern gewuchert, weil erst aus den technischen Daten klar wird, ob mit den 16bit die Codierung oder das Verfahren der Decodierung gemeint ist. Das ist der Hintergrund der Frage.

Horst
HorstS
Stammgast
#4 erstellt: 04. Aug 2009, 18:47
Habe mich inzwischen etwas belesen.

Richtig muss es wohl heißen: einen R2R gegen eine Delta-Sigma-Wandler antreten lassen.
HorstS
Stammgast
#5 erstellt: 25. Aug 2009, 10:36
Hallo,

meine Frage war ja auch ein bisschen blöd gestellt. Es war also gemeint Multibit versus Bitstream.

Ich habe mich inzwischen ein bisschen belesen und mir kurzerhand zwei Philips Multibit-Player besorgt.

Das Ergebnis von meinen Hörvergleichen der eher im Mittelfeld einzuordnenden CD-210 und CD-614 gegen eine originale Playstation 1 und den durchaus guten Bitstream-Player Onkyo DX-7511 (Das ist der Standard-Player in der Kette.): Der Onkyo ist gut, besser gefällt mir der 210, fast so gut wie die Playstation der 614, und die Playstation schneidet am besten ab.

Diese Reihenfolge habe ich aber auch festgestellt im Hinblick darauf, wie "allgemeinverträglich" die Player sind. Auf dem Onkyo klingt alles mehr oder weniger gut, auf den Philipsen auch, wenn auch insgesamt auf etwas höherem Niveau.

Auf der Playstation klingt einiges überragend, einiges gar nicht. Diese "Diva" ist also als alleiniger Player in der Kette nicht zu gebrauchen - abgesehen von den gewöhnungsbedürftigen mechanischen Eigenschaften.

Aber zurück zum Thema Multibit-Player: Es ist doch erstaunlich, dass sich wieder einmal die neuere und vorherrschende Technologie als die unterlegene herausstellt. Freunde von Röhrenverstärkern und Breitbändern wissen, wovon ich rede.

Also warum zum Teufel Bitstream? Besser klingen tut's jedenfalls nicht. Ich bin auf jeden Fall froh, den Versuch mal gemacht zu haben. Ob ich den Bitstream-Player behalte? Mal sehen.

Horst
Irae
Stammgast
#6 erstellt: 25. Aug 2009, 12:17
Wie schön einfach ist es doch dagegen mit einem simplen PC Laufwerk.
HorstS
Stammgast
#7 erstellt: 25. Aug 2009, 12:39

Wie schön einfach ist es doch dagegen mit einem simplen PC Laufwerk.


Es mag ja sein, dass es möglich ist, einen PC in Richtung CD-Wiedergabe zu optimieren. Einfacher als die Verwendung eines CD-Players ist das aber sicher nicht - wenn man nicht nur irgendeine, sondern möglichst gute Wiedergabe will.

Wenn schon PC, dann würde ich auch gleich die CDs verlustfrei auf Festplatte spielen (mit Exact Audio Copy) und mit einem hochwertigen USB-DAC abspielen. Einfacher ist das aber auch nicht - und billiger schon gar nicht.

Horst


[Beitrag von HorstS am 25. Aug 2009, 12:41 bearbeitet]
FF0815
Neuling
#8 erstellt: 27. Okt 2009, 02:24
Interessanter Vergleich. Wobei verständlich, wenn ich mir http://www.muenster.de/~asshoff/physik/cd/cdplayer.htm
durchlese (Vorallem die letzen Absätze). Allerdings... wie sieht der aktuelle Stand aus? So richtig feste Informationen sind kaum im Netz zu finden, nur ein Hinweis, daß 1-bit-Wandlerchips wohl sehrviel günstiger herzustellen wären.
HorstS
Stammgast
#9 erstellt: 27. Okt 2009, 08:37
Hallo,
de augenblickliche Stand ist der, dass ich noch einen Schritt weiter gegangen und mit einem Nonoversampling-Umbau eines 610 höre. Er schlägt alles, was bis jetzt an der Anlage als CD-Player betrieben wurde - vom Bitstream-Onkyo bis zur Playstation.
Weiter werde ich dazu hier aber nichts mehr schreiben, da einige Leute hier im Forum beim Stichwort NOS unangenehm reagieren.
Horst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Player erneuern
jehoba am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  14 Beiträge
Welcher gebrauchte Onyko CD-Player?
franky68 am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  19 Beiträge
Was bringt Yamahas PRO-Bit Technology?
Martinez am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  6 Beiträge
CD Player mit Lautstärkeregler?
hias6n am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  8 Beiträge
CD-Player mit Wolfson D/A Wandler
mksilent am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  6 Beiträge
Ipod-Kompaktanlage mit CD-Player :-) Onkyo? Philips?
kokonut am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung CD Player mit Netzwerkfunktionen
stranger2804 am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  5 Beiträge
CD Player gesucht
Jache am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  20 Beiträge
Welcher CD-Player?
Andi71 am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  4 Beiträge
CD-Player mit CD-Text
Tini72 am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  22 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.733