Welcher gebrauchte Onyko CD-Player?

+A -A
Autor
Beitrag
franky68
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Apr 2006, 21:09
Hallo erstmal,

irgendwie hat mich grade mal wieder das eBay-Fieber gepackt und ich würde mir gern einen neuen (alten) CD-Player ersteigern. Derzeit habe ich einen Sony CDP-911 und würde diesen gegen einen von Onkyo austauschen. Die Hauptgründe für einen Wechsel wären für mich, dass der Rest der Anlage von Onkyo ist und ich gerne die R1-Fernbedienung nutzen würde.

Nun hab ich fleissig gelesen und herausgefunden, dass es bei CDPs neueren (mit welchem Jahr beginnt "neuer"?) egal wäre, welches Modell und Preisklasse. Leider sind die Kataloge im Archiv neueren Datums recht unvollständig und deswegen frag ich einfach mal, was Ihr mir empfehlen würdet.

- Also er sollte von Onkyo sein
- R1-Fähig wäre sehr schön
- Er sollte aus der o.E. Generation sein
- Er muss CD-R abspielen können
- Alufront wäre mir auch wichtig
- Zuverlässig sollte er natürlich auch sein (grade bei eBay-Käufen...)
- Viel schlechter als mein CDP-911 darf er natürlich nicht sein
- CD-Text wäre schön, aber kein Muss

Falls es eine Rolle spielt:
- A-8640 Verstärker
- T-4630 Tuner
- TA-1550 Tape
- CP-1007A Phono
- Acron 500B Boxen
(Was haltet Ihr von der Kombi?)

Es wäre nett, wenn Ihr Profis einem Einsteiger wie mir ein paar Tipps geben könntet!

Danke & Viele Grüsse

Frank
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2006, 23:14
Nabend Frank,

da empfehle ich Dir wärmstens den ONKYO Integra DX7711.

Ein sehr solides Gerät mit wunderbarem Klang.

Werden bei boäh aber relativ teuer gehandelt (170-200€).

Ehemaliger Neupreis lag so bei 950-1000 DM.
franky68
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Apr 2006, 23:24
Na, das ist ja schonmal ein Anhaltspunkt - dank Dir! *s

Im Moment gibts nur einen defekten in Chapagner - aber ich hab ja Zeit.

Das Ding ist von 96/97 also schlappe 10 Jahre alt. Waren zu dem Zeitpunkt die D/A-Wandler schon auf dem Stand der Zeit?

Und wie siehts mit der Haltbarkeit aus? Hier im Forum steht ja öfter was von ~15J. Wäre dann ein neuerer, kleinerer nicht besser - zumal der Rest der Anlage ja sicher auch nicht sooo dolle ist... Auf Austattung kommt es mir nicht ganz so an. Ausser den genannten Punkten und u.U. noch ne Playlisten-Funktion.

Lassen sich eigentlich alle Onkyo Geräte an RI-Anschliessen oder sind das jeweils nur bestimmte?
detegg
Administrator
#4 erstellt: 13. Apr 2006, 23:36

Wiesonik schrieb:
da empfehle ich Dir wärmstens den ONKYO Integra DX7711.
Ein sehr solides Gerät mit wunderbarem Klang.

... schließe mich an - das wird (ist) mal ein Klassiker und sein Geld wert!

Gruß
Detlef
Wiesonik
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2006, 23:50
Hallo Frank erneut,

ja, sind sie (die Wandler) bei dem Gerät.
Wie gesagt, der Player klingt sehr gut !

Habe eben in der Betriebsanleitung nachgesehen, der DX7711 hat "RI".

Mein DX7711 ist mittlerweile 8,5 Jahre alt. Läuft wie am 1.Tag und das nicht wenig. Er wird aber auch gehegt und gepflegt

Einzige "Macke" die ein älterer DX7711 haben könnte, ist, das er recht lange Zugriffszeiten auf die CD-Titel hat.
Ein Tropfen (harzfreies!) Öl auf die Schubstange des Laserschlitten behebt diesen Effekt allerdings sofort.

Bei meinem Gerät muss ich das so alle 2 Jahre machen (15 min. Zeitaufwand).

Der DX7711 ist deutlichst besser verarbeitet als aktuelle Player der bis zu 500-600€-Fraktion !

Der Rest Deiner Anlage ist doch "solide Ware"
Bei Wunsch nach Verbesserung des Klanges würde ich bei den Boxen "ansetzen".
franky68
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Apr 2006, 00:17
Na, dann werd ich mal zwei Sachen machen:
1. Bei eBay Ausschau halten
2. Meinem Haushaltsvorstand klarmachen, dass ich für nen gebrauchten mehr ausgebe, als sie für zwei neue...

Bei dem, was Ihr schreibt, gehe ich davon aus, dass sich der Wechsel vom CDP-911 lohnt?

@solide Ware: naja, wenn man die anderen Postings hier so liest, bekommt man ja fast Minderwertigkeitskomplexe Aber Onkyo gefällt mir klanglich ganz gut und ich bin nicht verrückt genug, um in wirkliches HighEnd zu investieren *s

Wegen den Boxen: Wenn ich was über die Dinger lese, ist es eigentlich positiv und ich finde, dass sie für ihre Grösse wirklich sehr gut klingen. Leider kann ich grössere hier nicht unterbringen. Aber falls Ihr nen Tipp für günstige Boxen habt, die besser klingen und kleiner/gleich gross sind, bin ich natürlich immer interessiert!

Auch wenn es bei eBay mit dem Probehören eher schlecht aussieht

Hören tue ich so zwischen New Order und Tanzwut. Sprich Höhen und Bässe sind gleichermassen wichtig - auch/*grade* bei geringen Lautstärken. Klingen sollte das ganze warm, weich aber trotzdem klar. Der Raum hat so ca. 20qm. Achso und zu stark bündeln dürfen sie auch nicht.

Nochmal danke für Eure Tipps!


[Beitrag von franky68 am 14. Apr 2006, 00:58 bearbeitet]
Wiesonik
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2006, 00:49
Den hast Du übersehen.....

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gute Nacht !
franky68
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Apr 2006, 14:00
...was haltet Ihr eigentlich von

a. dem kleineren (DX-7511), ok - der ist schon nicht mehr in der Integra Seria. Ist der Klanglich/Verarbeitungstechnisch viel schlechter?

b. den älteren (DX-6870/-50)? Schon zu betagt?

Gruss
detegg
Administrator
#9 erstellt: 14. Apr 2006, 21:28
Hi,

der DX7511 ist ein Überflieger in der damaligen 500 DM-Klasse!
Vielleicht nicht ganz so wertig verarbeitet, wie seine größeren Brüder DX7711 / 7911 (keine Metalllade, etc.), aber klanglich 1A !!
Hatte ihn mir neu gekauft und erst vor ein paar Jahren durch einen gebrauchten DX7711 ersetzt.

Gruß
Detlef
Bleedingme
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Apr 2006, 18:09
Vor ca. 3 Monaten habe ich mir einen sehr gut erhaltenen DX-7511 gekauft. Ein wertiger Cd-Player mit leisem Laufwerk (war mir sehr wichtig) und guter Verarbeitung. Habe 125 Euronen gezahlt, was eigentlich schon teuer ist, dafür steht das Ding da, wie am ersten Tag . Ich kann ihn nur empfehlen.

Grüsse
Bleedingme
franky68
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Apr 2006, 00:10
Na gut, Ihr habt mich überzeugt...


Wiesonik schrieb:
Werden bei boäh aber relativ teuer gehandelt (170-200€).


hmm... dann hab ich mit 129 Teuronen wohl nicht zuviel bezahlt? *s

Danke nochmal an alle für die Tipps!

Jetzt werd ich wohl bald nochmal nen Thread aufmachen müssen, um zu fragen, welcher Verstärker den am besten zur Geltung bringt


[Beitrag von franky68 am 16. Apr 2006, 00:15 bearbeitet]
detegg
Administrator
#12 erstellt: 16. Apr 2006, 01:34
Hi franky68,

welcher wurde es denn? Berichte doch mal ....

Gruß
Detlef
franky68
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Apr 2006, 02:44
@detegg: den, den Wiesonik meinte: http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT

Der Preis war ja noch im Rahmen und nach dem, was Ihr mir vorgeschwärmt habt

Berichten werd ich aber erst, wenn das Ding da ist und der Postbote sich keinen Bruch hebt. Obwohl ich fürchte, dass ich bei meinem Hörraum, den Boxen und dem Verstärker keinen grossen Unterschied hören werde...

Aber wehe Euch, wenn er sich schlechter als mein alter anhört *g
detegg
Administrator
#14 erstellt: 16. Apr 2006, 12:07

franky68 schrieb:
Aber wehe Euch, wenn er sich schlechter als mein alter anhört *g

... ich befürchte auch, das Du kaum bis gar keinen Unterschied hören wirst
... sollte er Dir nicht zusagen, diesen CDP wirst Du mit Kusshand wieder los!

Gruß
Detlef
franky68
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Apr 2006, 19:00

detegg schrieb:
... ich befürchte auch, das Du kaum bis gar keinen Unterschied hören wirst ;)


Tja, eigene Selbstschuld - ich hatte ja nach guten Boxen gefragt, aber wenn mir keiner sagt, wass ich kaufen soll... Sonst hätte ich die gleich mitbestellt und Ihr könntet Euch auf nen ausführlichen Soundcheckbericht freuen. So wirds nicht viel mehr zu hören geben, als dass mein Sideboard unter dem Gewicht zusammengebrochen ist

Was haltet Ihr von den Onkyo SC-370? Die werden tendenziell wohl eher schlechter sein (grade im Bass) als meine Acron oder?


detegg schrieb:
... sollte er Dir nicht zusagen, diesen CDP wirst Du mit Kusshand wieder los!


Och, chick ist er ja schon - solange er nicht klingt, wie ein Blecheimer werd ich ihn schon aus optischen Gründen behalten, bis mir in Sachen Raumakustik was besseres einfällt *s
franky68
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Apr 2006, 12:42
So, heute ist das gute Teil endlich angekommen und wie versprochen poste ich meine ersten Eindrücke.

Die erste (kleine Enttäuschung) kam gleich beim Auspacken. Die Optik hat sich in den letzten Jahren doch sehr geändert. So richtig mag der DX-7711 nicht zum Rest der Anlage passen. Ich gebe zu, ein wenig hatte ich mir den Player auch aus kosmetischen Gründen gekauft...

Dennoch, die Anmutung ist insgesamt recht gut. Ein schweres Chassey, gut verarbeitet - ohne viel Schnickschnack auf der Frontplatte. Die CD-Lade ist schön massiv und fährt sanft ein und aus auch wenn die einliegende CD beim Auswurf etwas scheppert. Das Einlesen der CD dauert beim Onkyo ca. 1-2 Sekunden länger als beim Sony.

Nächster Schwachpunkt: wird das Gerät mit Strom versorgt (über Master/Slave Steckdose oder geschaltete Steckdosen des Verstärkers), geht es sofort in den Play-Modus. Diese Timer-Funktion ist ja ganz nett, wenn man sie zuschalten kann, wie bei den meisten Geräten - hier ist sie aber permanent aktiv.

Doch jetzt weiter zum Klang. Hier gab es dann die nächste Überraschung. Ich hatte nicht wirklich damit gerechnet, einen nennensweren Unterschied zu meinem alten Player zu hören. Auch wenn ich den Verstärker inzwischen gegen einen A-8780 getauscht habe, vermutete ich, dass beide Player auf einem Niveau spielen würden, dass die Boxen die Unterschiede nicht mehr auflösen können würden.

In diesem Punkt hat mich der DX-7711 eines besseren belehrt. Nachdem ich meiner Freundin eine CD geklaut habe, die ich auch besitze um vergleichen zu können, stellte sich herraus, das der Onkyo dem Sony doch noch - wenn auch leicht - überlegen war.

Insgesamt löste der Onkyo klarer auf und besas mehr Räumlichkeit. Einige Passagen, die beim Sony in einem Klanggemisch untergingen konnte der Onkyo noch herausarbeiten. Kommentar meiner Freundin: "der andere klingt dumpfer".

Für die, die es interessiert: beide Player waren über identische Kabel (10 Euro Klasse) und den fix Ausgang am 8780 angeschlossen.

Insgesamt bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden und werde es wohl statt des Sony behalten. Vielleicht finde ich ja noch eine Möglichkeit, diese lästige Timer-Funktion zu deaktivieren.
Wiesonik
Inventar
#17 erstellt: 27. Apr 2006, 16:42
Glückwunsch zum Gerät !


Insgesamt bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden und werde es wohl statt des Sony behalten. Vielleicht finde ich ja noch eine Möglichkeit, diese lästige Timer-Funktion zu deaktivieren.


Keine CD im Player lassen
franky68
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Apr 2006, 16:48

Wiesonik schrieb:
Keine CD im Player lassen ;)


Hab ich Euch schon erzählt, dass ich ne Schlampe bin?

Ich erbitte ernsthafte Vorschläge
Bleedingme
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Apr 2006, 10:58
Glückwunsch zum neuen Player . Das gleiche Problem mit der Stromzufuhr und dem sofortigen anspielen der Cd habe ich auch. Weiß da vielleicht jemand Rat (außer der cd rauszunehmen)?

Gruss
Bleedingme
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher gebrauchte CD-Player?
Journalist am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  13 Beiträge
Welcher CD-Player passt...
bonez am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  7 Beiträge
Welcher gebrauchte CD-Player als Ersatz für NAD?
Fullrange am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  8 Beiträge
gute gebrauchte cd player
julzZz303 am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  13 Beiträge
Welcher CD-Player für Pioneer A307R?
timsah am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  7 Beiträge
gebrauchte (High-End) CD-Player
Mike_O. am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  19 Beiträge
Welcher CD-Player?
OlliG am 21.03.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2003  –  18 Beiträge
welcher yamaha cd-player?
dedavid am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  25 Beiträge
Cd-Player aber welcher?
jazoo am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  6 Beiträge
Welcher CD Player ?
fazer13 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.138

Hersteller in diesem Thread Widget schließen