Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Amp für Dynaudio C1

+A -A
Autor
Beitrag
monse23
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Aug 2009, 11:01
Hallo allerseits,

ich würde gerne mal an euren Erfahrungen teihaben. Habe folgendes Problem:

Ich suche einen geeigneten Verstärker für die C1 von Dynaudio.
Das Klangbild sollte in etwa so aussehen:
Klangliche Wärme und Seidigkeit, gute Auflösung mit guter Räumlichkeit und druckvollem Bass

Wer hat hier gute Ideen? Preislich sollten 4000,- € nicht überschritten werden.

Vielen Dank
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Aug 2009, 11:58
Darf es auch ein Gebrauchtgerät sein? Oder eine Vor/End-Kombination?

Ansonsten frag' doch mal im Dynaudio-Thread http://www.hifi-foru...0&thread=12760&z=172


Klaus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Aug 2009, 18:15
Hallo,

hast du die C1 schon??(Wie alt?)

Woran spielen sie gerade??

Woran hast du sie schon gehört??

Schildere deine Eindrücke bitte.

Gruss
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2009, 19:23

weimaraner schrieb:
Hallo,

hast du die C1 schon??(Wie alt?)


Geht es um die Confidence C1? Die gibts doch schon länger oder?

Üblicherweise sollte es ein potenter Amp sein, der Hifiladen meines Vertrauens empfielt jedoch zum Beispiel für die Focus 110 einen Heed Obelisk. Die Kombi habe ich mir auch schon angehört, klang sehr warm und harmonisch.
Alex58
Stammgast
#5 erstellt: 13. Aug 2009, 11:14
Am besten beim Fachhändler des Vertrauens mehrere Verstärker für ein Probehören nach Hause mitnehmen. Sollte bei ernsthaftem Interesse an einem Amp in dieser Preislage auf jeden Fall möglich sein.

Mein Tipp für ein Probehören mit den Dynaudio wäre der Audionet SAM, den ich vor vielen Jahren an einer 1.3 und 1.8 Mk. II Contour gehört habe. Im Vergleich mit anderen Verstärkern empfand ich diese Kombination als besonders gut passend. Der Audionet kontrollierte den Bassbereich der Dynaudio Lautsprecher auffallend perfekt. Straff, druckvoll und konturiert. Anders als bei manch anderem im direkten Vergleich gehörten Verstärker wurden auch die Höhen bei hoher Lautstärke nicht aufdringlich. Wohlgemerkt, bei gleich bleibender Aufstellung der Lautsprecher im selben Raum. Von Seidigkeit und Wärme würde ich bei Audionet nicht gerade sprechen. Aber auch nicht von einem sterilen oder nüchtern erscheinenden Klangbild. Die Audionet – Dynaudio- Kombination harmonierte einfach perfekt miteinander. Es rastete sozusagen genau ein. Dieser subjektive Höreindruck liegt allerdings, wie gesagt, schon viele Jahre zurück.

Dynaudio Lautsprecher sind zwar keine kritische Last für einen Verstärker, entfalten aber meiner bisherigen Erfahrung nach ihr Potential am besten an kräftigen Verstärkern mit hohem Dämpfungsfaktor. Röhrenverstärker sind daher nicht unbedingt der passende Partner für eine Dynaudio. In bestimmten Fällen kann das aber trotzdem verblüffend gut klappen, wie ich es einmal mit Octave V 50 mit Blackbox Netzteil erlebt habe. Gegen den hatte ein Accuphase 304 an Dynaudio und Dali damals keine Chance. Wie auch immer: Bei einem Budget bis 4000 € sollte die Suche nach einem passenden Amp kein Problem sein.

Gruß, Alex
fabinho85
Stammgast
#6 erstellt: 13. Aug 2009, 13:10
Mir hat die C1 beim Probehören an einem Electrocompaniet ECI-5 sehr gut gefallen. Das wäre eine Kombi mit der ich durchaus zufrieden Musik hören könnte.

Gruß
Fabian
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2009, 15:07
Im Dynaudiothread gibt es aktuell sehr gute Erfahrungen mit der Kombi C1, NAD MASTER M3. Der würde das Budget nicht mal voll ausschöpfen und passt wirklich Top.

Auch an meinen alten Camtechs (Audiolab) war Performence nicht schlecht
randj
Neuling
#8 erstellt: 13. Aug 2009, 18:14
Hallo,

Bis vor kurzem habe ich meine Dynaudio Contour II mit einer Krell KSA 100 (klass A Endstufe) betrieben. Als Vorstufen einen Linn Majik.

War sehr zufrieden, nur ist die Krell abgeraucht, war ne occassion und lief bei mir aber noch gut 12 jahre. (occas habe ich 3000 chf, ca. 2000 euro gezahlt - neu wäre das doppelte fällig gewesen).

wollte vor- und endstufe durch eine Krell KAV300i mkII ersetzen.(vollverstärker klass A - findet man in der CH occas für ca. 1300 Euro) war auch nicht schlecht !

Nur, gleichzeit hatte ich einen LUA vollverstärker (sonata mk II) im Haus, Röhre.
Der Fall war schnell mal klar ! ich kaufte die teure Lua. Der Lua ist aber zu gut ;-) aber die Dynaudio haben jetzt mühe was den wirkungsgrad anbelangt. werde sie wohl fürher oder später ersetzen. . .(offener raum ca. 24 m2 - mein büro ist in der mezzanine ca 15 m2 - raumhöhe entsprechen 2,5 bis 4m)
Röhren tun aber auch der Dynaudio gut, wenn man nicht wild auftrehen will. Da bin ich nicht ganz einverstanden mit der Aussage von Alex.

würde Dir jedenfalls empfehlen, mal bei Krell zu schauen !
Und achte auf Klass A, ne Dynaudio hat das gerne !

gruss
jurg
Erik030474
Inventar
#9 erstellt: 13. Aug 2009, 18:18

randj schrieb:

Röhren tun aber auch der Dynaudio gut, wenn man nicht wild auftrehen will. Da bin ich nicht ganz einverstanden mit der Aussage von Alex.


Das passt ja zu meiner Erfahrung Heed Obelisk mit Focus 110 (klar ist das ein ganz anderer LS als die Confidence!) hat aber auch nicht die Masse an Leistung und ist schaltungstechnisch angeblich eher mit einer Röhre verwandt ... ich habe ja von sowas keine Ahnung, habe aber selbst einen ION Obelisk (der Vorläufer) und das stimmt schon so.


[Beitrag von Erik030474 am 13. Aug 2009, 19:35 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 13. Aug 2009, 19:13
Wie wärs mit einem Röhrenhybrid von Vincent? Dem Vincent SV 236 (MK2) Für 1700 Euro.

Da könnte die Dynaudio besser auf Touren kommen als mit einer reinen Röhre.

Gruß
Zuy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Amp für Dynaudio Focus 110
forest-mike am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  7 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Confidence C1
fritz_28 am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  78 Beiträge
passender amp zu dali
loco76 am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  3 Beiträge
Cabasse Riga - passender Amp
Tomas11 am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  23 Beiträge
Passender AMP für Lautsprecher gesucht!
specialKhh am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  9 Beiträge
Passender Verstärker für Dynaudio Audience 52
Marc1234 am 21.01.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2003  –  3 Beiträge
passender Verstärker und CDP für Dynaudio 1.4
Knudsen am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  5 Beiträge
Passender Verstärker für Dynaudio Confidence 3
hscpm am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  3 Beiträge
Welcher Vor-/Endstufenn-Kombi empfehlenswert für Dynaudio Confidence C1
ajcountry am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  4 Beiträge
Amp für Dynaudio Focus 110?
Nitrofunk am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Vincent
  • Octave

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedMarkusKR71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.889
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.310