Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche passende Verstärker/CD-Player-Kombi für B&W DM 603 S3

+A -A
Autor
Beitrag
Macianer
Neuling
#1 erstellt: 08. Sep 2009, 09:30
Hallo,
benötige eure Hilfe und Erfahrungen für meinen Anlagenneukauf: Suche einen passenden Verstärker + CD-Player für meine B&W 603 S3!
Budget: 1000 - 2000 EUR
Was haltet ihr von Creek Evo? Oder Vincent?
Freue mich auf eure Tipps!
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2009, 10:27
Macianer
Neuling
#3 erstellt: 09. Sep 2009, 19:35
Ich kenne den Thread, würde mich aber gerne über weitere Meinungen freuen. Ausserdem habe ich ein anderes Budget als im anderen Thread.
Freue mich auf Empfehlungen / Erfahrungen!
Macianer
Neuling
#4 erstellt: 15. Sep 2009, 13:19
Also ich konnte jetzt meine Auswahl auf 2 Kombis eingrenzen:
CREEK Evo oder CAMBRIDGE AZUR 650A
Welche soll ich nehmen? Bitte helft mir!
freibürger
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2009, 16:01

Macianer schrieb:
Also ich konnte jetzt meine Auswahl auf 2 Kombis eingrenzen:
CREEK Evo oder CAMBRIDGE AZUR 650A
Welche soll ich nehmen? Bitte helft mir!


Hast du wirklich beide zuhause an deinen Boxen gehört?
Und kannst dich nicht entscheiden?
Dann kauf die, die dir optisch besser gefällt!

Gruß Peter
lorric
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2009, 16:53

Macianer schrieb:
Hallo,
benötige eure Hilfe und Erfahrungen für meinen Anlagenneukauf: Suche einen passenden Verstärker + CD-Player für meine B&W 603 S3!


Salve,

was hast Du denn bisher dran gehabt? Die B&W 603 S3 ist nicht ganz unkritisch.

Gruß
lorric
Macianer
Neuling
#7 erstellt: 16. Sep 2009, 05:18
Hab bis jetzt nur die Creek Evo-Kombi im Stadio an den B&W´s gehört. Cambridge-Händler gibts bei mir in näherer Umgebung keinen. Deshalb bin ich ja so an Tipps interessiert.
Bisher war eine Harman Kardon-Kombi (Receiver+DVD) angeschlossen, die jetzt als reines TV-Modul benutzt wird.
Hab auch noch von einem Arbeitskollegen von dessen T+A 1230-Serie vorgeschwärmt bekommen. Was haltet ihr davon?
lorric
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2009, 07:12

Macianer schrieb:
Was haltet ihr davon?


Das ist egal. Wichtiger ist was Deinen Ohren gefällt. Welche LS hat denn der Kollege an seinen T+A? Soll der Kollege doch mal Deine B&W mit seinen T+A befeuern.

Den CA 650A kenne ich nicht. Der 640er war aber schon sehr gut. Galt eine Zeit in seinem Segment als Referenz.

Trotzdem denke ich, dass Du mit Creek besser bedient wärst. Wie war Dein Eindruck von Creek an B&W?

Gruß
lorric
Macianer
Neuling
#9 erstellt: 16. Sep 2009, 13:48
Werde am WE die T+A mal ausleihen und ausprobieren; bin schon sehr gespannt...
Wieso denkt ihr, dass Creek besser sei als Cambridge?
Nielsen
Stammgast
#10 erstellt: 17. Sep 2009, 07:03
Ich biete übrings eine Creek Evo2 Kette hier im Handelsbereich an. Der CD Player und Amp sind gerade mal 5 Monate alt, wie neu (OVP), beim deutschen Fachhändler gekauft und werden nur wieder verkauft, da ich die komplette Anlage umstellen. Der Preis ist da sicherlich auch in Maßen verhandelbar.

Grundsätzlich bin ich immer noch ein großer Fan von den Creeksachen und kann sie wirklich nur jedem ans Herz legen. Siehe auch meine Posts jetzt vor dem Verkauf. Die Dinger sind einfach superb verarbeitet, haben eine tolle Haptik und klingen toll. Für mich war damals der Schritt vom NAD C355 zum Creek auf jeden Fall ein riesen Satz. Ein Hörbericht dazu findet sich hier: klick mich!

Und welchen Evo hast Du denn gehört? Die Evo1 oder Evo2 Reihe? Bei der neuen soll sich wohl auch noch mal was getan haben. Allerdings fehlen mir da die Vergleichsmöglichkeiten.
distain
Inventar
#11 erstellt: 17. Sep 2009, 08:27
mit der Bemerkung "nicht so ganz unkritisch" sind die B&W nicht, habe ich die Erfahrung auch schon gemacht, jedoch dürfte ein eher heller abgestimmter und kräftiger Amp, mit den 603 keine Probleme haben.

Einfach hören, und die Creek oder vielleicht Denon PMA700 mit in Betracht ziehen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
Suche Verstärker zu B&W 603 S3
Froehlich am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  16 Beiträge
B&W DM 603 S3 an Kenwood RA-5000
drxch83 am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  17 Beiträge
Preis für AX-497 + B&W DM 603 S3
tom333 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  7 Beiträge
b&W DM 603
klangsüchtig am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für B&W DM 603 S2
Nonhoff am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  4 Beiträge
Suche Verstärker für B&W DM 601 S3
Predator82 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Suche Vollverstärker für B&W DM 603 S2
Nonhoff am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  6 Beiträge
Vertärker zu "B&W DM 604 S3" um 700 Euro
ChristianJaeger am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  10 Beiträge
B&W 603 S3 und welcher Verstärker?
ea1ea2 am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedtoller_troll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.586