Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereo Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
VentoGL75
Stammgast
#1 erstellt: 03. Okt 2009, 16:24
Hallo ersteinmal bin neu hier.

Ich hätte gern von euch eine kaufberatung. Im moment besitze ich 7.1 verstärker von harmann kardon AVR 330 und Canton Ergo 702DC lautsprecher (nur zwei lautsprecher stereo eben)

Der harmann kardon verstärker klingt nicht besonders nur im mittleren bereich ok aber obenrum total matschig hat ja nur 2x55w sinus.

Ebenso hab ich einen Klipsch subwoofer weiss jetzt nicht welchen aber ist nen 12" und kostet neu 700euro und hat 350w sinus (aktivsubwoofer)

nun hätte ich aber gerne nur einen Stereo verstärker der ca. 2x90 - 120w sinus leistet. ich bevorzuge lieber gebrauchte geräte können aber auch neue sein nur sollte der sound wirklich 1A klingen und warm sein. Preisvorstellung liegt so bei 500-800euro. er sollte auch mindestens 3 chinch eingänge, FM tuner (aber einen anständigen) besitzen. Mit fabrikaten kenn ich mich nicht so aus. Hab viel von marantz, denon usw. gehört.

wohnzimmer ist ca. 38m² groß und komplett gefliest.

danke euch schonmal
portus67
Stammgast
#2 erstellt: 03. Okt 2009, 17:24
Hallo
Ich bin ein wenig verwirrt.

Kaufberatung Stereo Endstufe.

nun hätte ich aber gerne nur einen Stereo verstärker der ca. 2x90 - 120w sinus leistet

er sollte auch mindestens 3 chinch eingänge, FM tuner (aber einen anständigen) besitzen.

Du meinst bestimmt einen Stereo Receiver oder
Gruß Ralf
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2009, 17:30
Ich kann dir diese ans Herz legen, ich habe sie auch und ich bin vollends zufrieden mit ihr, sie befeuert meine L 800 grandios.

http://www.justhifi.de/Advance-Acoustic-MAA-406_a387.html

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Okt 2009, 17:32
Hi

Wie denn, was jetzt, häää

Eine klare Aussage, was Du jetzt wirklich willst, wäre nicht schlecht!

Oder ist das ein Ratespiel, ich tippe auch auf Stereo-Receiver!



@Chillout

Aber die AA hat doch kein Radio!!!!





[Beitrag von GlennFresh am 03. Okt 2009, 17:34 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#5 erstellt: 03. Okt 2009, 18:13
Oh, entschuldigung, ich dachte warum einen neuen AVR kaufen, er kann ja die Pre Outs nutzen, und seine Front Ls damit befeuern, der Gewinn ist immens.

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Okt 2009, 18:22

CHILLOUT_Hünxe schrieb:

...... ich dachte warum einen neuen AVR kaufen......



Leider wissen wir noch immer nicht, was der genau TE will!

- Stereo Endstufe (Titel)
- Stereo Verstärker (Wattangabe)
- aber das Gerät (?) sollte auch einen anständigen FM-Tuner besitzen



VentoGL75
Stammgast
#7 erstellt: 03. Okt 2009, 18:42
hallo

ja ich kenn mich nicht so aus. ich wollte den avr330 abschaffen und nen neuen receiver holen so heisst das doch oder? den harmann kardon receiver hau ich dann weg dann muss ja was komplett neues her.

ich hör vorrangig 70s 80s pop/rock aber auch ein wenig electro. ich steh vor allem auf sehr klare höhen also einfach warm vom klang und sehr dynamisch.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#8 erstellt: 03. Okt 2009, 18:54
Dann bist du mit der AA gut bedient, den du nutzt dann im prinzip nur die Vorstufe, und die AA liefert dir den rest, dein Radio ebenfalls bzw. eben alles, den HK würde ich nicht abgeben, ganz ehrlich.



[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 03. Okt 2009, 18:56 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Okt 2009, 18:55
Na ja, da Du anscheinend nur zwei Boxen besitzt und auch in Zukunft kein Surround haben möchtest, liegt es nahe, ein Stereo-Receiver zu kaufen.

Kräftige Receiver gibt es von Yamaha und Sherwood usw., oder kann es auch wieder ein HK sein?

Übrigens, ein Verstärker gibt das aufbereitete Signal an die Boxen weiter, die sind dann für den Klang (dynamisch, warm, analytisch usw.) zuständig.
Nicht das Du da etwas miteinander verwechselst, mein Vorschlag wäre, den Verstärker und FM-Tuner (falls überhaupt nötig) getrennt zu kaufen.

Vielleicht solltest Du aber auch mal über den Austausch der Lsp. nachdenken, vermutlich limitieren die den guten Klang.
Das kommt mir in den Sinn, wenn ich mir die Angaben über deinen Raum ansehe!

Falls ich jetzt immer noch etwas falsch verstanden haben sollte, kläre mich doch bitte auf!

VentoGL75
Stammgast
#10 erstellt: 03. Okt 2009, 19:03
also ich der abstand zu meinen lautsprechern beträgt ca. 3,5-4m. beide lautsprecher stehen ca. 3m voneinander getrennt.

ich weiss nicht wenn ich den harman kardon aufdreh so im letzten drittel also fast volllast ist es nicht mehr so warm sondern klingt schon matschiger nicht mehr so dynamisch. was würdet ihr empfehlen. mein vater meinte damals als er in den 70er 80ern nen röhrenverstärker hatte klang das alles einfach nur geiler. das ding klingt nur blechern meint er. da stimme ich ihm zu. vor allem ist es mir auch nicht laut genug. die canton lautsprecher vertragen schon ein wenig laut datenblatt.

aber nen röhrenverstärker will mein vater nicht weils nicht gut aussieht. Ihm ist es wichtig dass es klanglich perfekt ist und dazu noch lauter. Er meint auch dass das nicht gut gehen kann so viele prozessoren für logic 7 und dem ganzen schnickschnack. er meint lieber weniger also nur stereo aber dafür muss die soundqualität perfekt sein.
VentoGL75
Stammgast
#11 erstellt: 03. Okt 2009, 19:07
sollte ich erstmal testen ob die lautsprecher mehr vertragen oder halten die was aus? Mein onkel hat noch einen alten stereo receiver der marke Fischer. New Digital serie ... keine wie genau aber der hat 2x75watt sinus das klang bei ihm echt sehr gut und das mit minderwertigen lautsprechern die nur 1/4 von meinen kosteten.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#12 erstellt: 03. Okt 2009, 19:10
Hier kannst du mal lesen, da ich auch einen HK habe,der sogar noch mehr auf der Brust hat wie deiner,und denoch mir eine Endstufe gegönnt habe.

Und da ich in dem Forum sehr arrangiert bin ,verlinke ich das ganze jetzt mal, nebenbei können dir einige aus dem Forum das bestätigen.

http://forum.poisonn...TID=458&goto=528#528

Und hier habe ich es nochmal nur mit den AVr und der Endstufe getestet.

http://forum.poisonn...TID=458&goto=607#607



[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 03. Okt 2009, 19:18 bearbeitet]
VentoGL75
Stammgast
#13 erstellt: 03. Okt 2009, 19:16
gut aber wie schliest man das an? wenn ich jetzt den avr behalte wie schließe ich den an?
A-Abraxas
Inventar
#14 erstellt: 03. Okt 2009, 19:18
Hallo,

VentoGL75 schrieb:
..er meint lieber weniger also nur stereo aber dafür muss die soundqualität perfekt sein.

das ist schon mal ein guter Ansatz .

Wie oben schon geschrieben, heißt ein Gerät, wie Du es suchst, Receiver.
Alternativ könntest Du auch einen Tuner und einen Vollverstärker nehmen (was ja auch schon erwähnt wurde).

Ändere mal Deinen Threadtitel, dann wirst Du dazu eher ein paar Vorschläge erhalten können.
Gebraucht gibt es für die von Dir genannte Summe (500,- bis 800,-) eine reichhaltige Auswahl ordentlicher Geräte !

Viele Grüße
VentoGL75
Stammgast
#15 erstellt: 03. Okt 2009, 19:32
noch eine frage: wenn ich mir jetzt den advance acoustic verstärker kauf hat man da einen equalizer oder kann man sowas extra holen. am harmann kardon kann man nur höhen und tiefen regeln was echt nicht gut ist
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#16 erstellt: 03. Okt 2009, 19:43
Hm, dann würde ich mir eine DCX holen, aber warum einen EQ kaufen,damit verbiegst du mehr als das du was gewinnst.

Wie gesagt, da würde ich eher eine DCX nehmen, aber ich denke das wenn du die AA dran hast, wirst du eh nichts mehr benötigen, das ist schon ein grosser unterschied, und mehr wie Höhen oder Tiefen regeln benötigt man eh im prinzip nicht, denn wenn es dröhnt ,können dir eh nur akustische Mittel helfen bzw. eine Antimode nutzen.

Denn wenn es dröhnt ,regel den bass runter, das ist überhaupt die beste und billigste variante, alles andere kostet richtig Geld.

Dann kannst du mit Ls rücken oder Sessel rücken weiter kommen.

Ich weiss ja nicht wie dein WOZI aufgebaut ist, vieleicht steht deine Kette einfach sehr ungünstig.



[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 03. Okt 2009, 19:44 bearbeitet]
VentoGL75
Stammgast
#17 erstellt: 03. Okt 2009, 19:47
soll ich mal nen bild machen was ist ne dcx? wie schliess ich die advance denn an brauch man dazu spezielle kabel. meine canton lautsprecher sind bi-amp geeignet ist das gut und wie schliesst man sowas an? geht das mit der advance acoustic?

kann ich den klipsch woofer weiterhin nutzen? mein eltern hören sehr gerne radio wäre es empfehlenswert ein extra fm tuner zu holen bei der justhifi seite?
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#18 erstellt: 03. Okt 2009, 19:50
Bilder, Maße von dein WOZI und aufstellung usw., helfen immer.

VentoGL75
Stammgast
#19 erstellt: 03. Okt 2009, 20:10
also das wozi hat ca. 4,5x7,5m die anlage befindet sich im abstand von 4,5m zu mir also ich sitz hinten sozusagen im hinteren ende.
VentoGL75
Stammgast
#20 erstellt: 03. Okt 2009, 20:13


[Beitrag von VentoGL75 am 03. Okt 2009, 20:14 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#21 erstellt: 03. Okt 2009, 20:14
Da brauchen wir aber mehr angaben,zumal wissen wir jetzt schonmal deine Raummaße.

Sitzt ihr direkt an der Rückwand usw. ,Photos wären schon ganz gut.
Aber deine Ls stehen wirklich sehr schlecht muss ich gestehen besser wäre es ,wenn du sie etwa 30-50cm nach vorne holen könntest, das macht schon sehr viel aus.

Dann würde ich die Ls leicht einwinkeln bzw. mehr auf den hörplatz ausrichten.

Und nebenbei, würde ich den Spiegel mit den LCD tauschen.

Aber sehr schön eingerichtet.



[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 03. Okt 2009, 20:24 bearbeitet]
halo_fourteen
Stammgast
#22 erstellt: 03. Okt 2009, 20:23
Hi,

auf dem Bild kann man schonmal erkennen das die Lautsprecher ziemlich ungünstig stehen.
Versuch doch mal beide ein wenig nach vorne und dichter zusammen zu stellen. So das mit dem Sessel, den ich rechts vom Tisch vermute, ein schönes Stereodreieck entsteht.
Eventuell die LS noch auf den Sessel anwinkeln, je nach Geschmack.


[Beitrag von halo_fourteen am 03. Okt 2009, 20:24 bearbeitet]
VentoGL75
Stammgast
#23 erstellt: 03. Okt 2009, 20:24
ja ich sitz genau hinten die couch sieht man nicht also genau gegenüber den lautsprechern sogar mittig. lcd darf nicht geändert werden da es papas wunsch ist.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#24 erstellt: 03. Okt 2009, 20:27
Heisst das jetzt ,ihr sitzt mit den Rücken genau an der Wand.

Dann würde ich auf jedemfall die Couch ca 40-60cm nach vorne holen, denn wenn man genau an der Wand sitzt .sitzt man praktisch in der Bassmode bzw. richtig ausgedrückt Raummode, das empfindet man auch als dröhnen, denn dann hört sich auch der Bass straffer und klarer an, das Gesammte Klangbild wird auch sauberer.



[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 03. Okt 2009, 20:28 bearbeitet]
VentoGL75
Stammgast
#25 erstellt: 03. Okt 2009, 20:33
ok aber trotzdem gibt es nix daran zu rütteln dass der klang schwach ist. wir brauchen einfach bessere komponenten und mehr lautstärke denn das ist uns zu leise.


[Beitrag von VentoGL75 am 03. Okt 2009, 20:35 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#26 erstellt: 03. Okt 2009, 20:35
Dann teste mal die AA, ich denke das reicht völlig aus.

Ich überlege mir zur Zeit auch noch ,ob ich mir noch 2 st gönnen soll, und dann mir eine schöne Vorstufe dazu holen soll, oder einen wirklich grossen AVR zu kaufen.



[Beitrag von CHILLOUT_Hünxe am 03. Okt 2009, 20:39 bearbeitet]
VentoGL75
Stammgast
#27 erstellt: 03. Okt 2009, 20:36
ich hab jetzt die passende beschreibung für den aktuellen klang. es klingt einfach nicht souverän. man merkt im oberen drittel das es unpräzise matschig wird die höhen werden auch schlechter. wie schliesst man den aa an? mit chinch oder wie?
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#28 erstellt: 03. Okt 2009, 20:41
Ja, man kann die AA mit Chinc anschliessen, du must nur die Brücke vom Stereoteil entfernen und die Ausgänge des AVRs mit Chinckabeln an die Endstufe anschliessen , und gut ist.

GlennFresh
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 03. Okt 2009, 20:54
Leute, selbst eine 10.000€ Endstufe kann klanglich nicht zurückholen, was Lautsprecher, Raumakustik und Aufstellung verpatzt haben.

Ich brauch mir nur mal das Foto ansehen, die Canton stehen akustisch absolut unvorteilhaft.
Der Raum ist mit angrenzenter Warscheinlichkeit hallig, aber das ist sicher noch nicht alles.
Wenn hier nicht ein paar grundlegende Dinge verändert werden, bringt die AA Endstufe den TE klanglich nicht wirklich weiter.

Aber, kauf mal die Endstufe, mein Geld ist es nicht und ich muss auch nicht damit glücklich werden, in diesem Sinne.....

CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#30 erstellt: 03. Okt 2009, 20:57
Tja, was soll man denn noch sagen, da hat der Papa den längeren Arm.

Mir ist es bewusst, das die Kette sehr fehl plaziert ist, aber mehr kann man da wirklich nichts zu sagen.

VentoGL75
Stammgast
#31 erstellt: 03. Okt 2009, 20:58
ok werd mal versuchen ihn zu überreden
VentoGL75
Stammgast
#32 erstellt: 03. Okt 2009, 21:06
so sie sind schlafen gegangen und hab mal etwas experementiert. die lautsprecher rausgeholt ca. nen halben meter und zum hörer geneigt. und was soll ich sagen das klingt schon viel viel viel besser wie vorher.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#33 erstellt: 03. Okt 2009, 21:11
Wir wissen schon wovon wir reden.

Und wenn du noch die Couch etwas nach vorne holst, wirst du nochmal einen guten schritt in richtung vernünftigen klang haben.

VentoGL75
Stammgast
#34 erstellt: 03. Okt 2009, 21:18
wie viel denn nach vorne? ich sitz dann aber nur ca. 2,5m entfernt von den LS
VentoGL75
Stammgast
#35 erstellt: 03. Okt 2009, 21:30
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#36 erstellt: 03. Okt 2009, 21:36
Ja, das sieht ja schonmal sehr gut aus.

Sehr viel mehr kannst du so nicht mehr machen, vieleicht den Ls der an der Fensterfront steht , weiter noch von der weg weg stellen, dann ist der klang noch direkter bzw. die seite würde nicht mehr den klang so reflektieren.

VentoGL75
Stammgast
#37 erstellt: 03. Okt 2009, 21:48
ich bemerke jetzt schon einen unterschied es klingt sehr direkt und vor allem irgendwie voluminöser nicht so blechern.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 03. Okt 2009, 21:59
Also, die Aufstellung der Lsp. ist ein Teil des Puzzles!

Ich würde das Anlagenrack noch mit dem rechten Lsp. vertauschen.
Dann sollten die beiden Boxen exakt gleiche Abstände und Einwinkelungen zum Hörplatz haben.
Dann heisst es experimentieren mit der Einwinkelung, dem Abstand usw.!
Die perfekte Aufstellung der Lsp. ist kein Akt der nur eine Minute dauert, hier ist Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt.
Ist das eigentlich ein Subwoofer zwischen Sideboard und Anlagenrack, wenn ja, welcher?

Das ist aber nur der erste Schritt, viel wichtiger ist die Raumakustik.
Wenn ich mir das Foto ansehe, ist der Raum akustisch nicht optimal und das ist noch gelinde ausgedrückt.
Keine Gardinen vor den Fenstern, kahle Wände, kein Teppich auf dem Boden, schlechter geht kaum!
Hier sollte man Schritt für Schritt für Verbesserungen sorgen, falls Papa mitspielt.

Hier mal was zur Info:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-72-548.html
http://www.raum-akustiks.de/01_produkte/akustik_bilder.htm

Wenn Du viele der vorgeschlagenen Maßnahmen erfolgreich durchgeführt hast, wirst Du die Canton klanglich nicht mehr wiedererkennen.


VentoGL75
Stammgast
#39 erstellt: 03. Okt 2009, 22:13
klipsch rw12d ist das aktiv frontfire 350watt

ja ich weiss fliesen sind schlecht wegen nachhall aber ich sag mal so wenn er hören will muss er abstriche bei der optik machen. wenn es mein zimmer wäre würd ich das gleich anders machen mit teppich und der aufstellung
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 03. Okt 2009, 22:23

VentoGL75 schrieb:
klipsch rw12d ist das aktiv frontfire 350watt


Mir ist der Sub bestens bekannt, auch wieder schön gegen die Wand gestellt und eingequetscht, das kann nichts werden!

http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-2.html


Okay, ich hab Dir gesagt, was man tun kann um den Klang zu verbessern.
Je mehr davon verwirklicht wird um so besser wird das Ergebnis.
Die akustischen Verbesserungen müssen auch nicht zu Lasten der Optik gehen.
Wie Du an meinem Link gesehen hast, gibt es viele designerische Möglichkeiten!

Also, wie Du schon selbst bemerkt hast, was am wenigsten hilft, ist ein neuer Amp!

VentoGL75
Stammgast
#41 erstellt: 03. Okt 2009, 22:25
lauter sollte es aber schon sein
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 03. Okt 2009, 22:35
Ich hatte das auf den Klang bezogen, aber warscheinlich können die Lsp. beim Subpegel nicht mithalten!

Mein Tipp, wenn nur Stereo gehört wird:
http://www.mindaudio.de/main_bigware_34.php?items_id=91
http://www.idealo.de..._-a-s700-yamaha.html

Haben zwar kein Radio, dafür aber Power und einen FM-Tuner kann man ja auch einzeln kaufen!

A-Abraxas
Inventar
#43 erstellt: 04. Okt 2009, 05:45
Hallo,
die wichtigsten Sachen sind ja schon gesagt / geschrieben worden.

GlennFresh schrieb:
Also, die Aufstellung der Lsp. ist ein Teil des Puzzles!

Ich würde das Anlagenrack noch mit dem rechten Lsp. vertauschen.

Das ist aber nur der erste Schritt, viel wichtiger ist die Raumakustik.

Wenn Du viele der vorgeschlagenen Maßnahmen erfolgreich durchgeführt hast, wirst Du die Canton klanglich nicht mehr wiedererkennen.


Den rechten Lautsprecher solltest Du weiter nach innen stellen, weg von der seitlichen Wand .
Ein (Stück) Teppich bringt enorm viel, am sinnvollsten auf halbem Weg zwischen LS und Hörplatz.

Was die höhere (unverzerrte) Lautstärke angeht, ist mit einem etwas kräftigeren Verstärker nicht allzuviel zu holen. Eine Verdopplung der Leistung bringt "nur" + 3 db .
Allerdings kenne ich den jetzt verwendeten AVR nicht - wenn der 50W pro Kanal bereitstellt und stattdessen ein anderer Verstärker mit je 200 W, mag es schon lauter gehen.
Für viel wichtiger halte ich allerdings die anderen beschriebenen "Maßnahmen" : Aufstellung der LS, Platzierung des Hörplatzes und zumindest die wichtigsten Raumtuningmaßnahmen (Teppich, Gardinen, Pflanzen).
Das Zimmer muss dabei nicht mit Absorbern zugestellt werden - gute Beispiele, Beschreibungen sind ja schon verlinkt worden.

Viel Erfolg damit, viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harmann Kardon avr 135 & canton gle 490.2
hestema am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Lautsprecher und Verstärker
shay am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher und subwoofer
Musicmeanspassion am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  17 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Verstärker / Boxenupgrade
tomsen75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung (Lautsprecher)
letthereverock am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher
audiobiber88 am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  34 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver (gebraucht)
Marburger am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  27 Beiträge
Kompakter Stereo Verstärker und Streamer Kaufberatung
HiFi-Panty am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  44 Beiträge
Kaufberatung Verstärker + Lautsprecher
sgancient am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  5 Beiträge
Stereo-Kaufberatung
Ralf2708 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedblu!hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.735