Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage fuer OP-Saal

+A -A
Autor
Beitrag
Sahayn
Stammgast
#1 erstellt: 14. Okt 2009, 14:59
Hab heute auf Arbeit einen etwas ungewoehnlichen Auftrag bekommen. Und zwar soll ich eine Anlage fuer einen unserer OP-Saele besorgen.

Zum Saal:

Der Raum an sich wird etwa 25-30m² haben. Es sind keine Schallfaenger, wie i-welcher Stoff oder oder vorhanden, sondern nur Mengen an techn. Spielzeug. Es ist ein Internet faehiger PC vorhanden, ueber den auch manchmal Musik gehoert wird. Zusaetzlich ist ein (schaetzungsweise) 32" LCD installiert.

Wuensche des Chirurgen:

- moeglichst den ganzen Raum beschallen
- Radio; CD-Player; wenn moeglich auch MP3
- Budget um die 300 Euro

Onkel Dok befindet sich meist immer ziemlich mittig des Raumes. Daher muessten die LS auch zur Mitte ausstrahlen. Es werden nur Kompakt-LS gehen, da wir leider keine Stand-LS aufstellen koennen .
Er meinte, es solle aus allen Richtungen toenen, aber als ich ihn auf Stereo angesprochen hab, meinte er, dass dies auch in Ordnung sei.

Da ja wie schon gesagt auch manchmal uebers Internet Radio gehoert wird, muesste die Anlage auch ueber einen AUX-Anschluss verfuegen (PC hat glaube einen 5.1 Ausgang).

Spontan sind mir da die Modelle der Yamaha Pianocraft Serie eingefallen.
Habt ihr denn vllt noch andere Ideen?

Achja: es eilt

Habt Dank


[Beitrag von Sahayn am 14. Okt 2009, 15:00 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2009, 15:31
Der soll eine Op durchführen und keine Musik hören, das unterstütze ich nicht. Oder soll das die Patienten beruhigen?

mfg
Klas
Sahayn
Stammgast
#3 erstellt: 14. Okt 2009, 15:44
Musik laeuft bei so gut wie jeder OP. Und keine Angst, sowas hat keinerlei Auswirkung aufs Ergebnis. Die sind alle konzentriert genug. Und es ist auch besch*****, wenn man den ganzen Tag im OP steht und es ist mucksmaeuschenstill.
Daher die Anlage
eddy08
Stammgast
#4 erstellt: 14. Okt 2009, 15:58
Naja ich weiß nicht ich fände das als Patient auch nicht so beruhigend wenn z.B. der Bass mal richtig dröhnt und der arzt sich erschreckt

Wenn dann müssen es sehr sanfte Lautsprecher sein und ruhige Musik.
Highente
Inventar
#5 erstellt: 14. Okt 2009, 16:00
schon aus hygienischen Gründen würde ich keine Anlage in einem OP aufstellen. M.E. kommen hier nur Einbaulautsprecher in Frage.

Gruß Highente
Sahayn
Stammgast
#6 erstellt: 14. Okt 2009, 16:05
OMG

Ich such einfach nur ne Anlage fuern OP, mehr nicht.

1. Das ist ein OP-Saal und kein Partyraum. Es wird LEISE Musik gehoert

2. Ueber die Sterilitaet braucht ihr euch keine Sorgen zu machen, da kleinlichst auf sowas geachtet wird.

Der Arzt tanzt auch nicht zur Musik (falls jmd solch dumme Kommentare abgegen will) oder sonstiges.

Hat nun jmd einen weiteren Vorschlag oder nicht?
Cortana
Inventar
#7 erstellt: 14. Okt 2009, 16:23
Leute, habt ihr sie nicht mehr alle?

Musik bei OPs ist die normalste Sache der Welt, es fördert die Konzentration und man wird gleichzeitig auch ruhiger.
Wolfgang_K.
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2009, 16:40
Ich würde es einfach einmal mit einem einfachen Ghettoblaster versuchen. Man kann diese Geräte überall hinstellen, notfalls sogar aufs Narkosegerät oder auf die Arbeitsfläche für die Anästhesievorbereitung. Und Highend muß das im Op sowieso nicht sein. In diesen Op-Säalen ist die Akustik ohnehin nicht sehr gut.
Sahayn
Stammgast
#9 erstellt: 14. Okt 2009, 17:21
Naja, so eine Art Ghettoblaster ist ja vorhanden. Chefe will aber was besseres ^^.

Daher hab ich an eine Mikroanlage wie die Pianocrafts gedacht.
Wolfgang_K.
Inventar
#10 erstellt: 14. Okt 2009, 17:36
Da liegst Du mit der Pianocraft schon richtig, das Ding sieht nicht nur gut aus, sondern hat eine gute Wiedergabequalität. Außerdem sind diese Yamaha-Geräte gut verarbeitet, ich denke Dein Chef wird davon angetan sein.....

Es gibt da noch so ein Kompaktgerät von Bang&Olufson (Beosound??) mit eingebauten Radio,- und CD-Teil in einer quadratischen Würfelform, sieht saugut aus und hat einen execllenten Klang, nimmt kaum Platz weg aber der Preis..Wäre auch eine ideale Anlage für einen Op-Saal. Kenne dieses Gerät auch aus eigener Erfahrung...Davon wird Dein Chef noch mehr angetan sein...


[Beitrag von Wolfgang_K. am 14. Okt 2009, 17:37 bearbeitet]
Sahayn
Stammgast
#11 erstellt: 14. Okt 2009, 19:52
Danke fuer den weiteren Vorschlag. Aber ich glaub, dass das B&O zu teuer sein wird.
Ich werd morgen einfach mal ein paar Pianocrafts vorschlagen.
Mal sehen wie die Reaktion ausfallen wird
tobbbsen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Okt 2009, 19:55
elac 3d 13 - kostet aber leider einiges mehr.. bietet dafür eine Menge und hat einen klasse sound (sehr klar und dynamisch)... optisch auch ein Leckerbissen
Sahayn
Stammgast
#13 erstellt: 14. Okt 2009, 20:08
Oh, auch sehr, sehr schoen anzusehen.

Aber bei unserem Gespraech heute kam es so rueber, als ob die neue Anlage mind. 2 LS haben sollte, welche mit groesserem Abstand im Saal positioniert werden sollen.
Daher fallen (vermute ich mal stark) solche kleinen, tragbaren Systeme weg.
Zarak
Inventar
#14 erstellt: 14. Okt 2009, 20:10
Kannst auch was "Kleines" von Onkyo nehmen - hier zum Bsp.:

look

mfg

Zarak
kadioram
Inventar
#15 erstellt: 15. Okt 2009, 09:16
Hi,

verwende am besten LS mit Kunststoffgehäuse, beschichteter/Kevlar-/Aluminium-Membran und Gummisicken und Abdeckgitter (kein Stoff!, oder eben ganz weglassen), die dürften in puncto "Hygiene" am robustesten sein. Denn:

Meine Nachbarin ist Intensiv-Krankenschwester (Intensiv und OP) und hat mir mal von den peniblen Reinigungsanforderungen berichtet. Und wenn sauber gemacht wird in so einem Laden, dann eben nicht mit "Ajax" sondern mit desinfizierenden und antifungizieden Mitteln, also wesentlich aggressiver. Und das sollten die LS ja wohl eine Weile überdauern, ohne sich aufzulösen.

Als Verstärker würde ich einen mit so wenig Knöpfen (sprich Ritzen und Spalten) und weitgehend glatten Flächen wie möglich verwenden.

Ich fände diese Sony-Anlage ganz passend.
Viel Kunststoff, wenig Knöpfe, glatte Flächen, viele Funktionen. (wobei Bluetooth im OP wohl besser nicht aktiviert sein sollte).

Gibt von Sony aber auch noch andere Klein-Anlagen, die ausschließlich Druckknöpfe auf der Oberseite zur Bedienung haben und ganz ohne vorstehende Drehknöpfe auskommen (z.B. die hier).
Und die LS mir weißer Membran, was will man mehr im OP


[Beitrag von kadioram am 15. Okt 2009, 09:16 bearbeitet]
Sahayn
Stammgast
#16 erstellt: 15. Okt 2009, 09:37
Danke fuer den weiteren Vorschlag. Ich werde diesen mal unterbreiten.

Aber um zur Reinigung zu kommen: alles, was mitten in der OP nicht beruehrt wurde, wird normal gereinigt, also nicht mit diesem aggressiven Zeug. Und da die Anlage nur von Personen bedient wird, die nicht ins OP-Geschehen eingreifen, mach ich mir da keine Sorgen wegen der Reinigung und Ueberlebenschancen der Anlage
zuyvox
Inventar
#17 erstellt: 15. Okt 2009, 12:23

Musik laeuft bei so gut wie jeder OP. Und keine Angst, sowas hat keinerlei Auswirkung aufs Ergebnis

Dem kann ich aus Erfahrung nur zustimmen! Klingt im wahrsten Sinne für die meisten Menschen komisch, ist aber wie schon erwähnt, das normalste von der Welt.
Musik im Auto lenkt ja auch nicht wirklich vom Fahren ab. (und schon wieder diese Doppeldeutigkeit )

lG Zuy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC Hifi Anlage fuer kleinen Raum
coringa am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  5 Beiträge
Empfehlungen fuer Stereo Lautsprecher, klassische Musik, raum 22m2
david2005 am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  5 Beiträge
Neuling sucht Monitorboxen fuer Musik und ein wenig DJing
sunchase am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  3 Beiträge
anlage fuer 700 euro
hellsheadbangers am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  2 Beiträge
LS fuer zweite Anlage.
drdimtri am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  11 Beiträge
Anlage oder PC Lautsprecher?
-christopher- am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  3 Beiträge
Anlage bis 450? fuer Spotify gesucht
arbit am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  4 Beiträge
Neue Anlage an PC
dnuos am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  14 Beiträge
Einfacher Player fuer Hoerbuecher
LMM am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  4 Beiträge
Stereo-Anlage Kaufberatung 30m² Raum
tricked am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.913
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.965