Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS fuer zweite Anlage.

+A -A
Autor
Beitrag
drdimtri
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jan 2009, 12:47
Hallo, ich suche nach ein Paar LS fuer meine zweite Anlage im Schlafzimmer: Marantz CD 73, Pioneer TX 9500 II auf Verstaerker Grundig V2000. Zur Zeit benutze ich die Regalboxen, dia damals (Anfang 1980) im Program von Grundig waren, die aber jetzt in schlimmen Zustand sind.

Mein Zimmer ist ca. 4 mal 3 meter gross und die Boxen sollen hoch an der Wand befaestigt waerden (mit passendem LS Staender so dass die LS nach unten neigen).

Ich hatte mir Anfangs die EPOS ELS3 gedacht, habe aber inzwischen von den aelteren Mission 760i gehoert und mache mir jetzt Gedanken ob ich da zugreifen sollte.

Ich wuerde gerne auch andere Vorschlaege hoeren. Wichtig ist das es Regalboxen sein muessen, nicht zu gross, und sollen gut bei niedrigen Hoerstaerkepegeln sein.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jan 2009, 21:27
Hallo,
Budgetgrösse??

Wenn direkte Wandmontage in Frage kommt z.B.:

Thiel power point 1.2

Gruss
drdimtri
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jan 2009, 22:33
Na so um die 300 Euro fuers Paar waeren schon ok. Ich hab' mir die Thiel's angeschaut:

http://www.hometheat...-11-2005-part-1.html


The PP1.2 is designed primarily for 5.1 or 6.1 home theater applications where discrete speaker mounting on the upper walls and ceilings is desired.



Users of the Thiel PP1.2 can therefore expect a smooth and phase-correct transition to the subwoofer when using an 80 Hz crossover in the pre/pro. This represents a significant advantage for the PP1.2 when compared to a vented tower loudspeaker, which will generally exhibit FR and phase anomalies over the subwoofer crossover bandwidth when used with the typical 2nd/4th order digital BM circuit.


Der Frequenzgang ist 75Hz-20 kHz und einen Subwoofer moechte ich nicht noch dazu haben, also sind diese LS leider nicht was ich mir vorgestellt hatte. Ausserdem handelt es sich hier um meine zweite klassiker Kette, allso sollte es was passendes sein, auch wom Design her.

Hat keiner was zu den EPOS oder zu den Mission LS zu sagen?
Andi_93
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2009, 13:41
Hallo, also ichwürde hier vllt zu der NuBox 311 greifen denn dNubert halten ewig ;). Klanglich sind die spitze hab selber die 681 daheim. 311 hier

Jedoch bin ich mri mit der Leistung nicht so sicher da die NuBox nicht nen allzuhohen wirkungsgrad hat aber wenn du Leise hörst geht das trotzdem gut ;), denn so schlecht ist der wirkungsgrad dann auch wieder nicht.
Als Wandhalterung suchst du vermutlich sowas ;). Würde aber mit der wanhalterung etwas über 300kommen aber ich denke durchaus noch im rahmen:)

Gruß

Andreas
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Jan 2009, 18:27
Hallo,

also die Epos gehen auch nur bis 65 Hz runter,
die Mission schon bis 55Hz wobei Mission einen Wandabstand von 20 cm empfiehlt.

Die Nubert direkt an der Wand?
Weiss nicht ob die Mitten und Höhen da mithalten können,
auch wenn Andi 93 wie immer von Nubis überzeugt sein sollte.

Aber den Hörgeschmack muss ja jeder mit sich selbst ausmachen.

Die Mission dürfte es aber schon ab 150 € geben.

Gruss
drdimtri
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jan 2009, 21:09
Hmmm... Bei Epos ELS3 steht:

Frequency Response: 65Hz - 20kHz

Bei Mission 760i:

Frequency Response: 70Hz - 20kHz +- 2.5db
55 Hz -6dB

Ich gehe davon aus dass die ELS3 doch niedriger gehen koennen als die Mission. Ausserdem habe ich gerade festgestellt, dass der ELS3 vom ELS8 ersetzt worden ist. Dieser geht bis 60 Hz runter.

Andi93 schlaegt eine Halterung von Vogels vor, die ich eigentlich schon im Auge hatte, wasimmer ich mich fuer einen LS entscheiden werde. Kann man da von "direkt an der Wand" sprechen? Da scheint schon genuegend abstand zur Verfuegung zu sein. Wie koennte man sonnst die LS anbringen? Wie gesagt, sie muessen hoch sein und eine Neigung nach unten haben. Ein passendes Regal habe ich im Schlafzimmer nicht.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Jan 2009, 21:26
Hallo,

ich glaube halt wenn du normal abgestimmte LS per Wandhalterung an die Wand montierst wird der untere Frequenzbereich zu mächtig.

Ist so wie mit jedem LS welchen du nah zur Wand rückst, verändert doch viel,oder?

Hier ist noch ein geeigneter LS,
System Audio SA 705 , gibts mit passender Wandhalterung und ab 50 Hz! aufwärts.

http://www.connectau...tsprecher/index.html

Gruss



[Beitrag von weimaraner am 16. Jan 2009, 21:28 bearbeitet]
drdimtri
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jan 2009, 22:56

Ist so wie mit jedem LS welchen du nah zur Wand rückst, verändert doch viel,oder?


Das verstehe ich schon, aber kann man das nicht mit dem Bass-Poti regeln?


Hier ist noch ein geeigneter LS,
System Audio SA 705 , gibts mit passender Wandhalterung und ab 50 Hz! aufwärts.


Danke fuer den Tipp! Hast Du Dir den schon mal angehoert?
Uebrigens scheint dieser LS aber ganz teuer zu sein, oder?

http://www.dynamichomedecor.com/System-Audio-SA-705.html

Bei dem Preis kann ich mir auch ein Paar Vienna Acoustics leisten, aber so teuer darf es eben nicht werden...
Andi_93
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jan 2009, 11:38

weimaraner schrieb:
Hallo,

also die Epos gehen auch nur bis 65 Hz runter,
die Mission schon bis 55Hz wobei Mission einen Wandabstand von 20 cm empfiehlt.

Die Nubert direkt an der Wand?
Weiss nicht ob die Mitten und Höhen da mithalten können,
auch wenn Andi 93 wie immer von Nubis überzeugt sein sollte.

Aber den Hörgeschmack muss ja jeder mit sich selbst ausmachen.

Die Mission dürfte es aber schon ab 150 € geben.

Gruss :prost


Ich bin nicht nur rein von Nubert überzeugt, ich fidne einfach die NuBox serie für den Preis Hammer, wenns dann so teurer wird und die NuLine kommt die find ich nciht so den knüller, würde in der Preisklasse auch zu anderen greifen ;). Mit dem design der Vero bin ich auch nicht einverstanden aber naja wems gefällt..., die Komapkt LS gehn ja noch aber die Stand LS der vero sin nich mein ding vom aussehn der Klang ist auch nicht so für Rock oder Hip Hop da ist die Nubox ein allround talent. Ich finde auch Klipsch echt gut, die hat auch nen höhren wirkungsgrad... Außerdem find ich Nubert auch wegen dem service so klasse ich bin da mindestens einmal im monat einfach aus spaß und hör mir jedes mal was anderes an oder geh mit nem Kumpel und glotzen en Film wenn dann halt jemand probehören will weichen wir ;). Elac ist auch recht gut jedoch lässt der bass etas zu wünschen übrig ;), meiner meinung nach^^. Könnt jetzt ne weile so weiter machen^^.

Ich finde bei Nubert Kompakt LS halt besonders die ABL module sehr gut die bringen bei den Kompakt LS echt viel!
Was natürlich das Problem sein wird mit der wand ist dass die Nubert auch hinten ihren Bassreflex hat..., also kenne keinen der die halt so an der wand hat. Da die NuBox serie allgemein sehr Bassstark ist msus ich weimaraner rechtgeben, ob da an der wand der bass nicht zusehr dominiert.
Vllt wäre hier ein geschlossenes gehäuse oder eines welchen den Bassreflex nach vorne hat zu empfehlen aber ich hab einfach keine LS an der wand hängen^^. Aber theoretisch wäre das besser ;). Aber theoretisch ist beim digitalverstärker kein klangverlust, aber manche sind fest davon überzeugt ;).
die RB 81 von Klipsch hat den Bassreflex vorne raus vllt daher hier die bessere lösung...

Gruß

Andreas


[Beitrag von Andi_93 am 17. Jan 2009, 12:02 bearbeitet]
Andi_93
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jan 2009, 12:09

Also das ist die Vogel`s VLB 200 ich find das bild einfach genial und die andhalterung ist vllt das was du suchst...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Jan 2009, 13:12
Hallo


Uebrigens scheint dieser LS aber ganz teuer zu sein, oder?


Kostet UVP 380€(Stck).
Vielleicht ein Aussteller? Und die UVP ist wie der Name schon sagt unverbindlich.
Preislich aber auch klanglich nicht mit der NuBox vergleichbar.
Ich hab die zwar schon gehört ,das bringt dir aber leider nichts , wir könnten ja sehr verschiedene Hörvorlieben haben.


Das verstehe ich schon, aber kann man das nicht mit dem Bass-Poti regeln?


So etwas besitze ich halt nicht.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstaerker + ls fuer plattenspieler
cl3mens am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
Komplette Anlage (CDP, Verstaerker & Stand LS) fuer 5000 EUR
Draddi am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  28 Beiträge
Neue Anlage Stueck fuer Stueck zusammenstellen
carlotta am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  5 Beiträge
LS fuer kurzen hörabstand
Neophyte am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  3 Beiträge
anlage fuer 700 euro
hellsheadbangers am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  2 Beiträge
Anlage fuer OP-Saal
Sahayn am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  17 Beiträge
LS fuer Denon pma-700ae
Speedy80 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  26 Beiträge
Vollgepackte 12qm fuer ca. 650 Euro beschallen.
el.braddo am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  15 Beiträge
Absorber fuer schwere LS -> welche/wo???
MLuding am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  3 Beiträge
KEF IQ9 - der richtige LS fuer mich?
China-Mann am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Klipsch
  • Epos
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedF3k0
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.367