Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS fuer Denon pma-700ae

+A -A
Autor
Beitrag
Speedy80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2010, 13:11
Hallo zusammen, Ich habe einen Denon pma-700ae und ich will die Lautsprecher (Regale Typ) kaufen! Aber ich keine Idee habe ...

Ich habe ein Budget von 250-300 Euro hoechstens(Gebraucht gehet auch).

Wer koennten mir helfen?
Speedy80
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Mai 2010, 13:12
Ich habe die klipsch B2 online gesehen ... oder die rb-51 ...

Aber im Prinzip mussen sie klein sein!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Mai 2010, 14:50
Hallo,

zeig doch mal wie die LS stehen werden,
welche Musik du damit hören willst und wie laut bei welcher Zimmergrösse,
ausserdem wie weit du entfernt sitzt.

Gruss
Alex-Hawk
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2010, 14:57
Ohne weitere Infos sage ich mal KEF iQ30.

Ich hatte die größeren iQ7 am PMA-700AE. Feine Kombi.

Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 15. Mai 2010, 15:05
Wenn Dein Raum nicht allzu groß ist, kann ich Dir wärmstens die Magnat Quantum 603 empfehlen. Sind für knapp 200€/Paar zur Zeit erhältlich und klingen wirklich mit jeder Art von Musik hervorragend. Bei mir laufen die seit einigen Wochen an meiner Teac-Kompaktanlage und so viel Musik wie in den letzten Wochen habe ich noch nie gehört und ich erfreue mich immer wieder an dem sagenhaften Klang und entdecke auch ständig neue Sachen bei Musik die ich schon 100mal gehört habe!

Der Test beschreibt die Lautsprecher wirklich hervorragend:
http://www.stereo.de/index.php?id=396
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Mai 2010, 15:20
Manche haben anscheinend ihre Beiträge irgendwo kopiert hinterlegt,
und auf die Begebenheiten des TEs welche nicht zu interessieren scheinen wird erst gar nicht gewartet...

Kopfschüttelnder Gruss
Alex-Hawk
Inventar
#7 erstellt: 15. Mai 2010, 15:29
Ich habe die Kef vorgeschlagen aufgrund des Budgets, der kompakten Bauweise und dem Zusammenspiel mit dem Denon.

Das noch einige Infos nötig sind hatte ich auch ausdrücklich angesprochen.
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 15. Mai 2010, 15:33

weimaraner schrieb:
Manche haben anscheinend ihre Beiträge irgendwo kopiert hinterlegt,
und auf die Begebenheiten des TEs welche nicht zu interessieren scheinen wird erst gar nicht gewartet...

Kopfschüttelnder Gruss

Mit Teil 1 Deiner Aussage liegst Du richtig! Warum soll ich dasselbe 50 mal schreiben, wenn es doch die Kopierfunktion gibt? Allerdings habe ich diesmal extra noch manuell "Wenn
Dein Raum nicht allzu groß ist" hinzugefügt, weshalb Teil 2 Deiner Aussage also schlichtweg falsch ist! Meine Empfehlung bezieht sich also schon mal auf 3 Gegebenheiten: Budget, Raumgröße, Lautsprecherart!

PS: Da ich jetzt leider zur Arbeit muss, kann ich Dir leider nicht mehr kontern. Nur Zur Info! Nicht daß Du glaubst mir fehlen die Argumente!

So, wünsche nun allen einen schönen Abend! Auf das der FC Bauern, sorry FC Bayern, nachher eins auf die Mütze bekommt!
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 15. Mai 2010, 15:36

weimaraner schrieb:
Manche haben anscheinend ihre Beiträge irgendwo kopiert hinterlegt,
und auf die Begebenheiten des TEs welche nicht zu interessieren scheinen wird erst gar nicht gewartet...


Mich wundert nur, dass der ein oder andere Nubert-Fanatiker den Thread noch nicht gefunden hat.....

Erst nach Infos fragen, dann seine Vorschläge äußern.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 15. Mai 2010, 15:43

Eminenz schrieb:

weimaraner schrieb:
Manche haben anscheinend ihre Beiträge irgendwo kopiert hinterlegt,
und auf die Begebenheiten des TEs welche nicht zu interessieren scheinen wird erst gar nicht gewartet...


Mich wundert nur, dass der ein oder andere Nubert-Fanatiker den Thread noch nicht gefunden hat.....

Erst nach Infos fragen, dann seine Vorschläge äußern.

Bei manchen von denen könnte ich mir aber im Gegensatz zu mir vorstellen, daß die dafür bezahlt werden, da der Hautvertriebsweg von Nubert ja das Internet ist und man die Teile sonst ja fast nirgends (oder überhaupt nicht Probehören kann!
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 15. Mai 2010, 15:45
Dasselbe gilt übrigends für die Klipsch-Fanatiler, denn Rückgaberecht bei Internetbestellungen hat man ja nicht nur bei Klipsch, weshalb mich immer wieder wundert, warum die 30 Tage da so betont werden!
Speedy80
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Mai 2010, 15:46
Hallo, der Raum ist 24 Quadratmeter und ich werde internet radio un pop / rock Music hoeren.
Ihr vergesst es nicht, dass die LS fuer eine Kueche sind! Es gibt leider kein Sound stage ... nur Wow Effeckt!
Ich habe den pma-700ae mit den B&W 685 verbunden und die haben richtige Gut geklungen. Aber die 685 LS zu gross und zu teuer sind!!!
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 15. Mai 2010, 15:52
Küche? Das ist aber jetzt neu! Oder habe ich da was überlesen?
Alex-Hawk
Inventar
#14 erstellt: 15. Mai 2010, 15:57
Du hast nen PMA-700AE in der Küche?

Edel!

Speedy80
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Mai 2010, 15:57

Ingo_H. schrieb:
Küche? ... Oder habe ich da was überlesen? :?


Doch, kueche ...
Speedy80
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Mai 2010, 15:59

Alex-Hawk schrieb:
Du hast nen PMA-700AE in der Küche?
:Y




ja.... warum nicht?
Alex-Hawk
Inventar
#17 erstellt: 15. Mai 2010, 16:16

Speedy80 schrieb:
Es gibt leider kein Sound stage ... nur Wow Effeckt!


Was meinst Du mit dieser Aussage?


Speedy80 schrieb:
ja.... warum nicht?


Wäre mir zu schade zum Nebenbeihören. Mal ganz abgesehen von der möglichen Verschmutzung.

Speedy80
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 15. Mai 2010, 16:29
Ich meine, dass ich keinen Hoeren Punkt habe. Ich moechte etwas dass schoen (klanglich) klingt. Sie sind auf einem Regal gestellt werden (10 cm ist der maximale Abstad zwischen der Wand und den LS).

Die billigste LS sind die Klipsch B-2 (189 Euro ink- Vers.) ... aber wie klingen? Die LS von der firma Heco sind zu gross, die von Magnat (603) auch ...

Ich habe auch die neue kleine Nurbert im Internet gesehn ...


[Beitrag von Speedy80 am 15. Mai 2010, 16:33 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#19 erstellt: 15. Mai 2010, 16:33
Es gibt also keinen festen Hörbereich und der Klang spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Warum dann nicht etwas einfacheres Equipment?
Speedy80
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Mai 2010, 16:37

Alex-Hawk schrieb:

Wäre mir zu schade zum Nebenbeihören.


Das verstehe ich nicht. Es tut mir leid ...


Alex-Hawk schrieb:

Mal ganz abgesehen von der möglichen Verschmutzung.


Der liegt in der Naehe von dem Kochenfeld nicht!!!!
Speedy80
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Mai 2010, 16:39

Alex-Hawk schrieb:

Warum dann nicht etwas einfacheres Equipment?


Es ist einfach:

Sqeezebox Touch (Quelle)
Denon pma-700ae

+ LS


...


die andere Moglickeiten sind teurer und klingen nicht gut ....


[Beitrag von Speedy80 am 15. Mai 2010, 16:40 bearbeitet]
Alex-Hawk
Inventar
#22 erstellt: 15. Mai 2010, 16:40

Speedy80 schrieb:
Das verstehe ich nicht. Es tut mir leid ...


Kein Problem.

Du hörst doch in der Küche nur nebenbei und da wäre es mir zu schade mit diesem Equipment.


Speedy80 schrieb:
Der liegt in der Naehe von dem Kochenfeld nicht!!!!


Die Luft ist trotzdem ein Problem. Feuchtigkeit und Fett. Da solltest Du dann echt aufpassen beim Kochen.
Speedy80
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 15. Mai 2010, 16:46
Danke fuer die Empfehlung ... aber ich habe noch nich verstanden, welche LS du empfehlst ...

Die billigsten ...
Alex-Hawk
Inventar
#24 erstellt: 15. Mai 2010, 16:48
Eine generelle Empfehlung wären die KEF iQ30 oder der Vorgänger iQ3.

weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 15. Mai 2010, 17:12
Hallo,

merkt ihr jetzt wie wichtig Infos sind


Was ist denn die max Grösse der LS???

Klein ist z.B. auch ne JBL Control 1,

oder ne JBL Control One Pro. http://www.audiopro.de/live/jbl_7528_DEU_AP.html

Die sind auch nicht so empfindlich wie manch anderer Lautsprecher,
deshalb vllt ganz gut in der Küche.

Zu den KEF, diese hier sind recht klein (und gut) http://www.die4helden.de/kef_iq1_detailinfo.html
oder auch die hier http://www.justhifi.de/Kef-C1_a4391.html

und funktionieren auch alle in Wandnähe.


Gruss

P.S.:

Ingo_H. schrieb:
Meine Empfehlung bezieht sich also schon mal auf 3 Gegebenheiten: Budget, Raumgröße, Lautsprecherart!


Budget hast du hingekriegt,alle Achtung
Lautsprecherart: glaube wenn einer kleine Lautsprecher möchte nennt keiner ne Aurum Titan
Trotzdem ist dein Vorschlag zu gross geraten
Raumgrösse:Hier ist die absolut wandnahe Aufstellung viel entscheidender,die 603er können das was sie können auch in einem recht grossen Raum,
weiss nicht warum du hier einschränkst
Viel Spass bei der Arbeit....
Eminenz
Inventar
#26 erstellt: 15. Mai 2010, 18:57
Ich selber betreibe seit Jahren ein Paar JBL Control One in der Küche und diese trotzen dort in der Zeit dem Fett und der Feuchtigkeit. Der Klang ist ehrlich, wenn auch etwas kühl, aber für die Küche genau das Richtige.

Wenn die Küche größer ist, würde ich eine Control One Pro nehmen, ansonsten tut es eine Xtreme oder eine andere Variante.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für Denon PMA 700AE
be.mobile am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  20 Beiträge
LS für´n Denon PMA 700ae
feuchterschuh am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  40 Beiträge
Denon PMA-700AE mit Bose 201?
Kimm am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  3 Beiträge
Denon PMA 700ae Klang
mklang05 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  10 Beiträge
LS um 500 Euro für Denon PMA/DCD-700AE
rollstein777 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  2 Beiträge
Denon PMA 700AE vs. 1055R
lkui am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  4 Beiträge
Standlautsprecher für Denon PMA 700AE
christoph1988 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Denon PMA 700AE
saw5 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  14 Beiträge
Infinity 61 MK II mit Denon PMA 700AE
christoph1988 am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  3 Beiträge
Denon PMA-500AE oder PMA-700AE?
DunK am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • KEF
  • JBL
  • Klipsch
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422