Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für Denon PMA 700AE

+A -A
Autor
Beitrag
be.mobile
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mrz 2008, 12:40
Hi,

ich habe in Zukunft folgende Kombi. Denon PMA 700AE und den Denon DCD 500AE.

Jetzt suche ich passende LS dazu. Mein Raum ist so ca. 20qm groß. Hören tue ich eigentlich alles, außer HardRock, Klassik. Eigentlich alles so aus den Charts, gerne aber auch ruhige Sachen zum entspannen so George Michael, Michael Bolton etc.

Die LS sollten nich zu teuer sein und Kompakt LS. Vielleicht so in der Region der Canton LE 130 (154€ paar). Könnt ihr mir was du den Canton Fonum 300 sagen? Hab die mir mal angehört, fand die gar nicht mal schlecht. Die gibts nämlich ganz günstig grade. Fand die zB besser als die Canton GLE 420 (oder so, aufjeden Fall GLE (klein))

Noch kurz zu den Chinch Kabeln. Habe gelesen, dass das Oehlbach Beat sehr gut sein soll, kostet 23€. Habe im Moment welche von Clicktronic. Bringt es einen Vorteil, wenn man das Oehlbach kauft? Den Preis würd ich mir noch gefallen lassen.

Hoffe ihr könnt mir da was gutes empfehlen. Danke für eure Tipps!

Gruß
be.mobile


[Beitrag von be.mobile am 29. Mrz 2008, 12:42 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#2 erstellt: 29. Mrz 2008, 13:03
Hallo:

Schau Dich mal bei Nubert, Quadral, Canton,Magnat
und JM Lab um.Die haben alle bezahlbare, sehr gute
Kompaktlautsprecher.
Zum Klang möchte ich hier nichts schreiben, derweil
die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind.
Ums Probehören kommst Du nicht drum herum.
Ist zwar mit viel Arbeit verbunden, lohnt sich aber.

Viele Grüße

Stones
be.mobile
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mrz 2008, 13:57
danke für deine Antwort.

Also ich denke mal, dass ich mich wohl ziwschen den Magnat Quantum 501 und den Canton Fonum 300 entscheiden. Hab die mir angehört. Die fin dich ganz gut und die passen ins Budget. Lass mich aber gerne auch auf evtl. bessere bringen.

Was könnt ihr mir denn zu den beiden sagen?
Stones
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Mrz 2008, 13:59
Wieviel darf denn das Paar maximal kosten?
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:04
Wenn magnat, dann lege doch 20€ mehr drauf und höre dir die 503 mal an. hat mMn mehr Potential.

Quadral kann ich aber auch nur Empfehlen!
z.B. die Argentum 02
oder 03

lG Zuy
be.mobile
Stammgast
#6 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:08
man das geht ja schnell hier.

also die 503 hatte ich auch schon ins auge gefasst konnte sie aber noch nirgends holen.

Die Argentum bekommt man für ca. 100€ das Stück. liege ich da richtig?

Also Preislich, sollte es sich so bis max 200€ da paar bewegen. Im Handel bekommt dafür aber nichts, aber im www schon :)!

Also lieber die Quantum als die Fonum?
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:12
Du mußt Dir selber die Boxen anhören.
Alles andere bringt Dich nicht weiter.
Stones
Gesperrt
#8 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:16
Diese hier kenne ich von einem Bekannten.
Sie hat einen sehr guten Klang.Vielleicht würdest Du
sie für 320 - 350 Euro (das Paar) bekommen.

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:17

be.mobile schrieb:
Also Preislich, sollte es sich so bis max 200€ da paar bewegen. Im Handel bekommt dafür aber nichts, aber im www schon :)!


Hallo,

bist Du Dir da sicher ?

z.B.

Wharfedale Diamond 9.1
http://www.wharfedale.co.uk/model.php?model_id=11
Tannoy Mercury F 1 Custom
http://www.tannoy-sp...rcury+F1+Custom&s=65

eventuell etwas drüber

KEF Cresta 10http://www.kef-audio.de/products/cresta/cresta10.php oder Q 1http://www.kef-audio.de/history/2000/q/qseries1.php

sollten alle über den Fachhändler vor Ort für um die 200.- Euro das Paar zu bekommen sein.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 29. Mrz 2008, 14:19 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:22
@ be.mobile


Meine Empfehlung wäre die iQ3 von KEF, etwas günstiger auch die Wharfedale Diamond 9.1 bis 9.3.
Von Magnat würde ich aus Gründen persönlicher schlechter Erfahrungern generell abraten, zumal die LS aus diesem Hause häufig eine mäßige Verarbeitung aufweisen und preisliche Veränderungen mitmachen, welche mich an der Seriösität des Unternehmens zweifels lassen.
Auch von Quadral solltest Du im ersten Schritt eher absehen.


MfG,


J.Star
be.mobile
Stammgast
#11 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:25
danke für die Hinweise, die Wharfedale Diamond 9.1 hab ich grad gefunden. Was es nicht alles gibt!
J.Star
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:29
@ be.mobile


Die Diamond 9.1 erfreut sich zahlreicher begeisterter Hörer, da sie, gemessen am geringen Preis, erstaunliche Leistungen zeigt.

MfG,


J.Star
be.mobile
Stammgast
#13 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:31
werd ich mir merken, hoffe ich finde die hier nur irgendwo, aber zu not kann man sie ja aauch wieder zurück schicken
J.Star
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Mrz 2008, 14:36
@ be.mobile

Frag doch einfach bei "klingtgut" (Volker) an, der einige Einträge über mir zu finden ist.
Sicher wird der dir helfen können.


MfG,

J.Star
be.mobile
Stammgast
#15 erstellt: 02. Apr 2008, 18:08
also ich hab mich heute nach langem hören, für die Canton GLE 402 entschieden. Die hat mir persönlich am besten gefallen. Heco Victa 300 und Magnat Monitor 220, gingen mal gar nicht. Total dumpf und blechig.

Die Magnat Quantum 503 war schon besser, aber gegen die Canton deutlich unklarer und nuschliger. Also war die Canton die Beste Wahl für mich. Hab sogar nen ganz guten Preis bekommen. Sie ist gut Verarbeitet und sieht in schwarz mit den weißen Tieftöner, extrem gut aus, wie ich finde. Anschlüsse sind auch top, nich so wie bei manch anderen! Manchma sind de Blödmänner, ja ganz ok!

Da ich Anfänger bin kann nur jedem Raten hören, hören, hören! Nicht einfach auf Ratschläge und Meinungen hören. Der Aufwand lohnt sich!

Danke für eure Tipps hier!


[Beitrag von be.mobile am 02. Apr 2008, 18:10 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#16 erstellt: 02. Apr 2008, 22:04
Die Magnat Monitör wäre auch nicht wirklich für deinen Amp geeignet. Bei Heco muss ich dir Recht geben: Der Klang hat mich auch noch nie umgehauen (Ausnahme Celan)

Die Canton gibts ja noch ne Nummer größer... die werde ich mir wohl bald besorgen. Kann deine Wahl gut verstehen!

lG Zuy
J.Star
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 03. Apr 2008, 05:59
Glückwunsch zu deinem erfolgreichen Kauf, be.mobile!
Stones
Gesperrt
#18 erstellt: 03. Apr 2008, 06:13
Herzlichen Glückwunsch zu Deinen neuen Boxen
und viel Musikvergnügen.

Viele Grüße

Stones
be.mobile
Stammgast
#19 erstellt: 04. Apr 2008, 10:33
@zuyvox
Die größeren Canton kann ich dir nur empfehlen. Die klingen noch mal ne Spur voller und räumlicher als die GLE 402. Aber da hat mein Geld dann dch nich gereicht
m2catter
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 12. Apr 2008, 12:57
Hi,
die Magnat 501 ist fuer die 160 Euros, die zur Zeit verlangt werden, sehr sehr gut. Habe sie meiner Tochter gekauft, um die JBL Control 1 zu ersetzen, was nicht nur optisch gelang. Allerdings sind die Denon amps derzeit leicht ins helle gehend abgestimmt, was mit der 501 moeglicherweise weniger gut harmoniert, da diese selbst leicht ins helle tendiert. Etwas teurer, aber moeglicherweise die bessere Wahl, waere dazu meines Erachtens die Mordaunt-Short M902i. Sie kostet regulaer 250 Euros das Paar, ich denke dass Du sie auch um 200 Euros bekommen koenntest, mit etwas rumsuchen. Lass Dir aber nicht die aeltere 902 (ohne das i) aufdruecken. Die Kombination von Denon und der 902i sollte sehr gut funktionieren. Erst danach entscheide Dich ggf. fuer andere Kabel, besser vernuenftige LS Staender zulegen, das lohnt sich in der Regel eher,
Gruss Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für´n Denon PMA 700ae
feuchterschuh am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  40 Beiträge
LS fuer Denon pma-700ae
Speedy80 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  26 Beiträge
Denon PMA 700ae Klang
mklang05 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  10 Beiträge
LS um 500 Euro für Denon PMA/DCD-700AE
rollstein777 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  2 Beiträge
Denon PMA-700AE mit Bose 201?
Kimm am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Denon PMA 700AE
christoph1988 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Denon PMA 700AE
saw5 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  14 Beiträge
Denon PMA-980R gegen PMA-700AE
marzsius am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  19 Beiträge
Denon PMA 1055R oder PMA 700AE
Loserfish am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  6 Beiträge
Denon PMA-500AE oder PMA-700AE?
DunK am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • KEF
  • Heco
  • Magnat
  • Wharfedale
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 132 )
  • Neuestes MitgliedBrumleY86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.225