Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


T.AMP Endstufen

+A -A
Autor
Beitrag
jo-sbg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2004, 21:27
Was haltet ihr den so von den T.AMP Endstufen?

Sind preislich wirklich interessant und mir als Anfänger scheinen Sie auch ziemlich gut zu sein.

mfg Jo
Albus
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2004, 10:39
Tag,

die T.AMPs haben ein recht hohes Grundrauschen, das bei hohen Pegeln natürlich nicht mehr störend ist oder auffällt. - Als Endstufen mit tadellosen technischen Daten und gutem Klang (als Profi-Endstufe genommen) für wenig Geld sind zu beachten die SAMSON-Servo-Modelle, auch bei Thomann, z.B. SAMSON-SERVO 550, 2 x 275 Watt, auch Cinch-Eingänge (nicht üblich bei Profi-Endstufen), das Stück für Euro 333,00 (für geringere Leistungen Servo 170, Servo 260 - für noch weniger Geld zu haben).

MfG
Albus
Doohan
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2004, 16:53
Was meinste Albus

Ich bräuchte gerade einen neuen Sub Amp, kann mich nicht entscheiden bislang. Den Samson hab ich auch gesehen, was hältst denn von dem großen Alesis?
Samwise
Stammgast
#4 erstellt: 30. Mrz 2004, 17:19
Ich hab die Alesis RA 300 als Endstufe für meine Cantons (Standboxen für Frontkanäle u. Stereo) an einem Yamaha AZ-2 hängen. Klanglich imho noch eine Steigerung (imho sehr neutral), abgesehen davon bringt sie auch die Leistung die draufsteht (2x150W RMS/4Ohm).
Hab das Ding jetzt ca. 1 Jahr und keinerlei Probleme damit. Selbst als im letzten JAhr hier 40° im Zimmer waren (Dachboden) und ich den Amp ordentlich angeheizt hab, konnte man zwar Eier drauf braten, aber er hat sich nicht abgeschaltet. Bei normaler Zimmertemp. wird er auch grad mal lauwarm und man bekommt ihn nur durch stundenlanges Feuern wärmer. Man sollte halt trotzdem gut Platz drüber lassen. Ich hab ihn im Rack eingebaut und ca. 3HE (13,5cm) da drüber Platz, was ausreicht. An Anschlüssen bietet er auch alles von XLR über Klinke zu Cinch, ist auch brückbar (allerdings dann nur 8Ohm stabil) und hat einige Schutzschaltungen. Ich bin mit dem Ding bestens zufrieden, besonders auch in Anbetracht des Preises

CU
Samwise


[Beitrag von Samwise am 30. Mrz 2004, 17:21 bearbeitet]
Doohan
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mrz 2004, 19:37
jep

ich finde das Teil auch interessant für den Preis, ausserdem keine Lüfter drin und Chinch Eingänge.

http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-147617.html
Albus
Inventar
#6 erstellt: 31. Mrz 2004, 10:35
Tag Doohan,

von den Alesis habe ich noch keinen gehört, ich halte nur dafür, dass der Netzstecker doch etwas unglücklich plaziert ist, mittig unter die Lautsprecher-Terminals gesetzt. Ansonsten spricht nichts erkennbar gegen einer der Amps aus der Reihe. Wenn der Störspannungsabstand eingehalten wird, >105 dB (A-gewichtet, vermutlich), dann ist das brauchbar. - Vielleicht überflüssig zu bemerken, nach meinen Beobachtungen sollte man eine Profi-Endstufe nicht im Bereich von Kleinleistungen betreiben (50 mW bis 1 Watt), ab 5 Watt stören typische Pegel des Grundrauschens nicht mehr.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 31. Mrz 2004, 10:35 bearbeitet]
Samwise
Stammgast
#7 erstellt: 02. Apr 2004, 13:20

Vielleicht überflüssig zu bemerken, nach meinen Beobachtungen sollte man eine Profi-Endstufe nicht im Bereich von Kleinleistungen betreiben (50 mW bis 1 Watt), ab 5 Watt stören typische Pegel des Grundrauschens nicht mehr.


Ich weiss zwar nicht wie das mit großen PA-Amps im Zimmer ist, aber die Alesis ist ja eh ein Studiogerät. Bei mir (Endstufe steht natürlich auf Anschlag) höre ich jedenfalls über die Hifiboxen kein Rauschen, es sei denn ich gehe wirklich bis einige cm davor. Insofern brauch da auch nix übertönt werden

CU
Samwise
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen T.Amp ?
Sören am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
Thomann T.Amp Ta600 oder Thomann T.Amp E800
EddyEdik am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  33 Beiträge
guter Endstufen-Kauf ?
cali2004 am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  24 Beiträge
Was haltet ihr von den billigsten PA-Endstufen?
ollig83 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  31 Beiträge
T.Amp oder T-Amp
C@mper am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  15 Beiträge
DAP, Bosst oder t.amp für subwoofer?
josh am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  9 Beiträge
Stereo-Endstufen zur Surroundergänzung
Allgäuer am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  12 Beiträge
Naim Uniti 2, B&W CM10 S2 und the t.amp S-150 Mk2
deDannyBoy am 01.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  14 Beiträge
Boxen und Endstufen ???
Peppo87 am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  3 Beiträge
Yamaha Endstufen der M-Serie
Audio-Elektroniker am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitgliedxstormi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.368