Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage oder einfach nur neue Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
donnerhugo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Okt 2009, 14:04
Hallo derweil,

ich hab eine 10 Jahre alte Anlage Harman Kardon mit JVC Surround Bundle und passivem Subwoofer.

Anlage hat CD, Radio und einige Eingänge. Genau welches Surround Format weiß ich nicht.

Mein Ziel:
entweder komplett neue Anlage kaufen und alte in Keller
oder Upgraden mit neuen Lautsprechern.

Mein Musikprofil:
Metall, Pop, Radio Querbeet, gerne mal laut, aber eher seltener. Kaum / nie Klassik.

Raum:
30qm Wohnzimmer mit TV + offene Küche neben an. Rechteckig etwa 3:4 Format

Welche Boxen würden bis etwa 250 EUro / Stück hierzu passen bzw. auf was muss ich achten beim Kauf. War schon in diversen Geschäften zum Reinhören, aber 1. ist das ein anderer Raum und 2. hängt da meist ein CD Player für 1000 und ein Verstärker für 1500 Euro dran. Das sind nicht meine Bedingungen...

Also wie sollte ich da am besten vorgehen?

Grüße

Stephan
visir
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2009, 14:50
Hallo Stephan!

Ich fasse zusammen: Du hast ein Mehrkanal-Set, hörst aber nur Musik? Muss es dann unbedingt Mehrkanal sein? Ich würde da auf reinen Stereobetrieb gehen. In diesem Fall könnte auch der vorhandene Verstärker bleiben, weil's wurscht ist.

Wenn doch mehrkanal, zahlt es sich aus, alles zu tauschen, weil sich da mittlerweile auch AVR-seitig einiges getan hat.

Zu den Abhörbedingungen: die ander Akustik in den Geschäften ist ein Argument, die teure Elektronik nicht. Der Einfluss der Elektronik auf den Klang ist im Vergleich zu den LS wirklich zu vernachlässigen.
Bezüglich Akustik ist vor allem die Basswiedergabe nicht zu vergleichen, den Rest kann man doch halbwegs vergleichen, wenn die Akustik nicht ganz abartig ist.

lg, visir
donnerhugo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Okt 2009, 16:22
Also wenn ich dich richtig verstehe:

wenn meine alte Kiste noch läuft, schließ ich lieber ein paar gescheite Standboxen an und mach den Surroundquatsch weg.

Wie kann ich aber nen aktiven Sub anschließen.

Und V.A.:
woran erkenne ich einigermaßen gute LS???

Ich saß grad vorhin bei EP und hab Probe gehört. 2 Canton LS für 299,- das Stück waren für mich die besten.

teurere waren weit weniger klar was der Verkäufer auf den Raum zurück führen wollte.

Ich weiß nicht woran ich mich orientieren soll...

Listen aus AUDIO und co. führen LS weit jenseits meines Budgets an.

Am liebsten würd ich nicht mehr als 250 - 300 Euro für ein Paar ausgeben.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2009, 19:00
Hallo hugo.

Ist Gebrauchtkauf ein Problem?

Bei deinem Budget wäre das sinnvoll.

Probehören ist da aber schwierig. Und auch bei einem Onlineversteigerer kommts halt auf die Ehrlichkeit der Verkäufer an.
Schau auch mal hier im Biete Lautsprecher-Bereich.

Schönen Gruß
Georg
visir
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2009, 19:29

donnerhugo schrieb:
Also wenn ich dich richtig verstehe:

wenn meine alte Kiste noch läuft, schließ ich lieber ein paar gescheite Standboxen an und mach den Surroundquatsch weg.

Wie kann ich aber nen aktiven Sub anschließen.


ist bei Musik entbehrlich. Nur bei Explosionen in Filmen wichtig.



Und V.A.:
woran erkenne ich einigermaßen gute LS???


daran, dass Dir der Klang gefällt



Ich saß grad vorhin bei EP und hab Probe gehört. 2 Canton LS für 299,- das Stück waren für mich die besten.

teurere waren weit weniger klar was der Verkäufer auf den Raum zurück führen wollte.


halte ich für ein Gerücht... die Typen hast Du Dir nicht gemerkt? Wäre interessant.



Listen aus AUDIO und co. führen LS weit jenseits meines Budgets an.


und sind sowieso Schmarrn.



Am liebsten würd ich nicht mehr als 250 - 300 Euro für ein Paar ausgeben.


das ist halt wirklich nicht viel...
Mit einem vergleichbaren Budget hat man da im letzten Jahrtausend noch wirklich nette LS bekommen, aber heute nicht mehr.

lg, visir
donnerhugo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Okt 2009, 20:05
OK, genau das hab ich mir schon gedacht, dass sich die Zeiten geändert haben. Was meinstn was man dann einsetzen muss?

Gebraucht ist mir eher nicht so recht. Aber das ist ja eine Einstellungssache. Wenn ich jemand direkt kennen würde wär es was anderes.
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2009, 20:32
Hallo hugo

Versuch mal ob du irgendwo die PSB Alpha probehören könntest.
Ca. 250€ - 300€ das Paar. Sind Kompaktlautsprecher, gibts glaub ich auch als Standlautsprecher für ca. 500€.
Die Kompaktlautsprecher hab ich mal gehört und war über das Preis-Leistungsverhältnis sehr überrascht.

Schönen Gruß
Georg
visir
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2009, 08:58

RocknRollCowboy schrieb:
Versuch mal ob du irgendwo die PSB Alpha probehören könntest.


Es gibt immer wieder noch eine Marke, von der ich noch nie was gehört habe...
Kanadier, aha...

lg, visir
voon
Stammgast
#9 erstellt: 29. Okt 2009, 09:03
Hmja, da waer ich auch gespannt. Ueber PSB bin ich auch mal am Rande gestolpert. Sie bauen bezahlbar und sehr schoen, IMHO. Aber den direkten Vergleich zu lokaleren Produkten kenn ich leider nicht, das waer mal interessant von neutraler Seite zu hoeren (i.e. nicht ein Deutsches Magazin, das Deutsche Produkte lobt & promoted).
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2009, 17:33
Hallo visir, Hallo voon.

Ich hab die PSB bei meinem Händler an einer kleinen Teac-Anlage hören können.
Ich war dort um mir die Klipsch-Heritage Serie anzuhören. Dann hatte der Händler mit einem anderen Kunden zu tun und mein Freund, der mich begleitete, bat mich die mitgebrachte selbstgebrannte Test-CD in die Teac zu legen um die PSB, von der mein Freund bereits etwas gelesen hatte, probezuhören.
Also der Eindruck der jetzt folgt ist rein subjektiv, da die Anlage in einem Vorraum stand, und wir nicht mit anderen Lautsprechern dieser Größe direkt vergleichen konnten.

Ich hatte eine CD mit verschiedenen Rock und Blues Songs dabei.
Am besten gefiel mir die kleine bei richtigem Abgeh-Rock wie bei AC/DC oder Bob Seger. Natürlich ist der Baßbereich etwas eingeschränkt, aber Kickbaß ist gut vorhanden und macht, für diese Preisklasse, Spaß.

Auch Männerstimmen wie bei Hans Theessink kamen mit einem schönen Timbre rüber.
Vielleicht etwas Oberbaß betont.

Also ich dachte sofort daran mir ein Surround-System mit den Kleinen aufzubauen.

Wäre aber schön und interessnt wenn jemand die PSB mit anderen Boxen dieser Preisklasse mal direkt vergleichen könnte.


Schöne Gruß
Georg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Okt 2009, 18:02
Hallo,

die PSB Alpha B1 ist preis-leistungsmäßig tatsächlich zu empfehlen.

Aber wie immer sind Geschmäcker verschieden,
manchen gehen sie nicht tief genug,
für Ihre Grösse aber durchaus normal.
visir schrieb:

donnerhugo schrieb:
Also wenn ich dich richtig verstehe:

wenn meine alte Kiste noch läuft, schließ ich lieber ein paar gescheite Standboxen an und mach den Surroundquatsch weg.

Wie kann ich aber nen aktiven Sub anschließen.


ist bei Musik entbehrlich. Nur bei Explosionen in Filmen wichtig.


Nicht für alle,
meistens ist das Fundament für welches die Subwoofer verantwortlich sind das i-Tüpfelchen auch bei guten Anlagen auch mit Standlautsprechern.

Wer das nicht so empfindet hat wahrscheinlich schon schlechte Erfahrungen damit gemacht,
verstehe ich auch da es nicht ganz einfach ist,
aber dies dann zu pauschalisieren finde ich nicht okay.

Gruss
voon
Stammgast
#12 erstellt: 29. Okt 2009, 19:24
Stimmt. Wichtig ist aber, das es ein GUTER sub ist, schnell, praezise - und richtig aufgestellt. Da draussen gibts leider viel Wummerkram zu kaufen, wo so mancher nur auf Membranflaeche kuckt, selbst in 13 qm Zimmern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage
M4dl355 am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  6 Beiträge
?NEUE BOXEN ODER NEUE ANLAGE?
maxIIm am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  12 Beiträge
Neue Boxen!
m!chA am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  4 Beiträge
Anlage für 2500? oder nur neue Boxen?
gerhard_67 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  13 Beiträge
Neue Boxen
dEfAuLt2k am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  7 Beiträge
Aufrüsten oder neue Anlage?
rheshsdy am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  11 Beiträge
Neue Anlage: Verstärker + Boxen (kaufen oder Bauen)
bacardi am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
alten technics oder neue kompakte anlage?
nbalex1987 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  14 Beiträge
neue Elektronik oder neue Lautsprecher?
gob am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  21 Beiträge
Neue Boxen oder völlig neue Anlage?
beratungsuch am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • PSB

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedJayJuy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.406
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.902