Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche LS für ungedämpften Raum?

+A -A
Autor
Beitrag
gnommy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2009, 14:53
Hallo,

ich suche ein paar LS für einen ungedämmten Raum. Dieser ist rechteckig ca 5,10 x 4,10. die LS müssen auf der langen Seite -wandnah- aufgestellt werden.

Im Raum befinden sich ein Sofa (gegenüber den LS) sowie ein kleiner Schrank, Tisch mit Stühlen, großer Spiegel und win Vertiko, das wars.

Welche LS bzw LS konzepte könnt ihr mir empfehlen?

Danke & Grüße,
Gnommy


[Beitrag von gnommy am 02. Nov 2009, 14:55 bearbeitet]
xutl
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2009, 14:55
KEINE, so lange im Raum nicht wenigstens ein paar Gardinen Teppiche, Pflanzen stehen.

ungedämpft---->nackte Wände, Boden und Decken
gnommy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2009, 14:57
das ging ja schnell!!

ein Teppich kommt demnächst ca 2x2 m. Gardinen kommen auch allerdings sehr dünne, nur zum Sichtschutz...
xutl
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2009, 14:59
Dann bist Du imo mit einem Kopfhörer besser bedient.

Wenn ALLE was hören sollen reicht was spotbilliges.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Nov 2009, 15:05
Hi


xutl schrieb:
KEINE, so lange im Raum nicht wenigstens ein paar Gardinen Teppiche, Pflanzen stehen.

ungedämpft---->nackte Wände, Boden und Decken


Prinzipiell gebe ich xutl recht, ein halliger Raum ist für keinen Lsp. optimal.
Wenn der TE aber nichts verändern möchte, kann ich z.B. einen Hörtest mit Hornlsp. empfehlen.

Eine Zingali twenty 2.08 habe ich in einem akustisch ungünstigen und noch dazu halligen Raum gehört.
Trotzdem war ich von der Vorstellung begeistert, die Performance lässt sich aber mit entsprechender Akustik noch verbessern.
Wenn das Budget knapper gesteckt ist, wäre die Klipsch RF/RB Serie vielleicht noch eine günstige Alternative.

Mfg
Glenn
gnommy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Nov 2009, 15:08
hm, eigentlich sollten schon alle was hören

du macht mir ja nicht gerade Mut!!!

ich hatte mir schon ein paar vermeintlich günstige raugesucht -Phonar P20 oder P30, allerdings haben die Bassreflexöffnungen nach hinten. Ich dachte mir, dass dies bei wandnaher Aufstellg nicht so geschickt ist.

Andere Billigteile wären evtl die Canton GLE 100 bze Quinto 540. Was meinste dazu?

LH,
G
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2009, 15:09
Evtl hilft auch mal ein Blick in eine AUDIO (Zeitschrift) die im Zuge ihrer Lautsprechertests auch immermal bevorzugte Einsatzgebiete herausstellen. Ob diese in der Praxis tauglich sind, sei mal dahingestellt.
BadGround
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Nov 2009, 15:22
Moin!

Um die Anmerkung von Eminenz aufzugreifen, insofern kann ich zumindest mit einem Beispiel dienen:

In der stereoplay 11/2005 wurden meine aktuellen Kompakt-LS (Heco Elan 300) getestet und damals stand dort als "Aufstellungstipp: frei oder wandnah, Hörabstand ab 2,5 m, normal und wenig bedämpfte Räume bis 40 m²". Evtl. wirst Du also tatsächlich auf diesem Weg fündig.

Die Hecos (jetzt Celan-Serie) dürften übrigens als Auslaufmodelle derzeit recht günstig im Laden/I-Net anzutreffen sein.

Schönen Gruß und weiterhin viel Erfolg!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Nov 2009, 15:30
Hornlsp. sind durch ihr Konzept (Schallbündelung) klar im Vorteil, was hallige Räume angeht.
Der Koax von KEF hat eine ähnliche Schallführung und kann ebenfalls in halligen Räumen eingesetzt werden.
Der Klang der KEF geht aber in eine ganz andere Richtung und hat mit Hornlsp. nichts gemeinsam.

Ich empfehle dir einen kompetenten Händler aufzusuchen, bei dem Du mit Rat und Tat bei deinem Vorhaben unterstützt wirst.
Das sollte auch die Möglichkeit beinhalten, die ausgewählten Lsp. in deinen eigenen 4 Wänden zu testen.
Nur so kannst Du dir 100% sicher sein, das Dir der Klang auch gefällt.


Mfg
Glenn
Magicman
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Nov 2009, 18:31
Hi, die Lautsprecher sollten nicht nur zum Raum passen, sondern vor allem zu deinem Verstärker. Du hast auch keine Angaben zu dem gemacht, was sie denn kosten dürfen. Insofern dürftest du zu diesem Zeitpunkt auch keine wirklich qualifizierten Vorschläge bekommen. Zudem ist auch deine Vorliebe zu bestimmten Tönen zu beachten, sollte die Musik genau reproduziert werden, was ist mit den Bässen? Wandnah empfehlen sich m.E. entweder Kompakt-LS auf Ständer oder englische Fabrikate wie Naim oder Epos z.B..

Naja, so leicht ist eine so allgemein gehaltene Frage nicht zu beantworten. Am besten selber testen und mehrfach gefallene Vorschläge in die Wahl miteinbeziehen.

Good luck
Cortana
Inventar
#11 erstellt: 03. Nov 2009, 18:34
Ehm, ihr vergesst wohl das wichtigste?

Budget?
Musikstil?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Nov 2009, 18:59
Die wichtigsten Punkte wären:

1. Wenn die Raumakustik verbessert wird, erhöht sich die Auswahl der Boxen.
Hier würde ich in jedem Fall ansetzen, eine Optimierung kann bis zu 40% vom Gesamtklang ausmachen.

2. Wenn am Raum und der Akustik nichts verändert werden soll, ist die oberste Priorität, den richtigen Lsp. zu finden.
Das gilt natürlich auch, im Bezug auf den persönlichen Geschmack und Anspruch.
Stichwort Musikgeschmack, daher sollten die Lsp. immer mit den persönlichen Lieblings CD´s Probe gehört werden.

3. Nach der Wahl des Lsp. sollte der Verstärker festgelegt werden.
Dieser beeinflusst den Klang der gesamten Kette weit aus weniger und ist daher kein besonders wichtigstes Glied.
Als Faustformel würde ich ca. 25-30% des Lautsprecherpreises für den Amp investieren, das reicht im Normalfall vollkommen.
Falls der Lsp. eine hohe Stabilität und Leistungsbereitschaft vom Amp fordert, kann man sich intensiver damit beschäftigen.

4. Die Quelle und das Zubehör ist der letzte Part in dem Gesamtkonzept und beeinflusst den Klang daher auch nur marginal.

Mfg
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
28qm-Raum, welche LS?
larola am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  13 Beiträge
Stand LS für kleinen Raum
BillyTheTop am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  15 Beiträge
Welche LS und welcher Typ für 16m² Raum
Blaualge am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  6 Beiträge
Welche LS an Technics SU 8080 für 20qm Raum
clamic am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  15 Beiträge
Welche LS für meine Anlage?
tom-ii am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
Neue Stereoanlage - Welche LS
Kiependraeger am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  17 Beiträge
Welche LS zum Verstärker?
weißnix09 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  2 Beiträge
LS für kleinen Raum
Nextman am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  31 Beiträge
Welche LS sind für mich die Besten!
zenja am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  6 Beiträge
Welche LS für Pioneer A-447 ???
#sonic# am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.294