Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternativen zum CD-Player?

+A -A
Autor
Beitrag
stan0r
Neuling
#1 erstellt: 15. Nov 2009, 14:11
Hey Leute

Bin neu hier wie ihr seht und nicht nur im Forum sondern auch was die Hifi-Scene angeht. Da ich also auf diesem Gebiet noch nicht so ganz versiert bin hab ich da die ein oder andere Frage.

Ich habe mir vor kurzem die Audiorama 9000 von Grundig bestellt. Nun fehlt mir nur noch das passende Abspielgerät und ein verstärker. Da 99% der Musik die ich besitze digital vorliegt, würd ich nur ungern einen CD Player verwenden, da ich dann logischerweiße alles was ich gerne hören würde, brennen müsste und beim brennen von Musik auf CD auch ein Qualitätsverlust stattfindet. Ich bin auch der Meinung, dass die Zukunft digital sein wird und die CD in baldiger Zukunft das Schicksal der Schallplatte fristen wird.

Nun die eigentlich Frage. Was hab ich für Alternativen? Ich gehör nunmal zu einer Generation die mit CDs nichts mehr am Hut hat und ich such für meine Boxen ein Qualitativ hochwertiges Abspielgerät mit dem ich meine Mp3 hören kann und den passenden verstärker dazu.

Kennt oder benutzt vlt. sogar schon jemand von euch soetwas?
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2009, 14:19
Du hast die ganzen Dateien auf einem PC richtig? In dem Fall wäre ein externer USB-DAC die geeignete Wahl, da die Grundigs nicht aktiv sind (oder?) benätigst du noch einen Verstärker.

Die Klangunterschiede sind hier eher marginal, aber manchmal hörbar. Wie hoch ist denn dein Gesamtbudget und wie sehen deine Hörgewohnheiten aus? Kann dir leider nicht pauschal sagen, welcher Verstärker zu den LS passt.

Alternativ könnte man eine Lösung z. B. von SONOS www.sonos.com ins Auge fassen: schickes Design, drahtlos zum PC möglich ... leider nicht ganz billig.


[Beitrag von Erik030474 am 15. Nov 2009, 14:21 bearbeitet]
stan0r
Neuling
#3 erstellt: 15. Nov 2009, 14:43
Hi Erik030474.

Danke erstmal für deine schnelle Antwort.
Mein Budget liegt für amp und zuspieler zusammen bei ca. 1200€. Die Idee mit dem USB-DAC ist klasse, hatte ich noch garnicht dran gedacht. So könnte ich meinen Marantz Verstärker behalten und müsste mir keinen neuen zulegen und eine extra Abspielgerät bräuchte ich auch nicht. Also hab ich das richtig verstanden? Über diesen USB-DAC könnte ich meinen amp direkt mit meinem pc verbinden? Genial

Also ein minimaler Qualitätsverlust würd ich wohl in kauf nehmen. Wird mein Verstärker dann an meine Soundkarte angeschlossen? Wenn ja, dann wär es wohl eine überlegung Wert mir eine neue zuzulegen.

Zu meinen Höhrgewohnheiten. Ich höre sehr gerne Klassik und 70er Rock und wenn ich Musik höre, dann auch sehr bewusst.

Edit:

Hab mir eben den ZonePlayer von Sonos angeschaut. Ich glaub fast, dass is genau das was ich gesucht hab


[Beitrag von stan0r am 15. Nov 2009, 14:55 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2009, 17:28
Schön, dass ich dir helfen konnte.

Zum Thema USB-DAC bitte das hier lesen: http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1487

Insbesondere mit dem Beresford solltest du keine Klangeinbußen sondern eher eine Verbesserung erfahren.

Mit der Sonos-Lösung kenne ich mich noch nicht aus, plane aber etwas ähnliches bei mir ...

Falls dir de Grundigs nicht gefallen, googel mal dan den Duevel Planets, die sollen auch nicht schlecht sein.
stan0r
Neuling
#5 erstellt: 16. Nov 2009, 00:36
Hab mich nun etwas mit dem Sonos-Player auseinandergesetzt und muss sagen, dass ich mehr als begeistert bin. In verbindung mit einer externen netzwerkplatte sind die Möglichkeiten geradezu grenzenlos. CD-Player werden überflüssig. Vorallem was man mit dem controller alles machen kann ... Fantastisch Und wer es nostalgisch mag, sei es Plastik oder Vinyl (Hab selbst ein recht ordentliche Schallplattensammlung), hintert einen nichts dran, noch einen CD oder Plattenspieler extra an den Amp anzuschließen

Zu den speakern: Hab mir die Duevel Planets mal angeschaut, sehen sehr nett aus. Aber da ich die grundigs schon probegehört habe und das 360°-System für meine Wohnung perfekt ist, werd ich bei denen bleiben.

Also nochmal vielen Dank für den Typ mit dem Sonos-Player.

Grüße, stanley
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Verstärker zu Grundig AUDIORAMA 9000
Pivo2000 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  3 Beiträge
CD-Player bis 400?? und :was brauch ich noch?
Samsunglover am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  25 Beiträge
was haltet ihr von diesem CD-Player
Michalx am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge
Audiorama 9000 und Yamaha AS2000
Snijder72 am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  3 Beiträge
CD-Player noch zeitgemäß?
1wolfgang am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  42 Beiträge
Cd - Player
nickbo am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  13 Beiträge
Neukauf CD-Player/Verstärker
Petip am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  9 Beiträge
was brauch ich alles?
jeef am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung Netzwerkplayer und CD-Player
mendlabua am 23.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Grundig
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.704