Beschallung Partyraum

+A -A
Autor
Beitrag
Tobih2002
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2009, 01:09
Hallo zusammen.

Habe heute die Aufgabe bekommen, das Weihnachtsgeschenk für meinen Vater zu besorgen. Dabei handelt es sich um eine neue Musikanlange für seinen Partyraum. Allerdings habe ich selber auch sehr wenig Erfahrung mit dem beschallen von Räumen, deshalb wollte ich hier mal um Rat fragen.
Benötigt wird ein neuer Verstärker und 2 neue Lautsprecher. CD-Player und Plattenspieler sind noch neu und zu gebrauchen.
Der Verstärker sollte zudem folgendes können bzw. beinhalten:
Radio-Tuner,
die Möglichkeit 2 verschiedene Lautsprecherpaare ansteuern, sprich: entweder Lautsprecherpaar a, Lautsprecherpaar b, oder beide zusammen. Optional: Es wäre schön wenn man beide Lautsprecherpaare ansteuert, man die Lautstärke beider Paare einzeln steuern könnte. Ist aber kein muss.
Er soll einen USB-Port haben, damit man mal einen USB-Stickoder eine externe HDD anschließen kann um MP´s abzuspielen.

Die Leistung des Verstärkes und der Lautsprecher sollte ausreichend sein um den gesamten Raum zu beschallen.
Hab mal eine kleine Zeichnung des Raumes erstellt.
Lautsprecher 1 + 2 sollen erneuert werden. Die Lautsprecher sollen unter der Decke hängen, daher keine standboxen.

Preis: max. 750 Euro

http://s4.directupload.net/images/091116/9hrt2t3r.jpg

Bin für jeden Rat dankbar,

Gruß Tobi


[Beitrag von Tobih2002 am 17. Nov 2009, 01:13 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Nov 2009, 20:51
Hi

Mit einem 2-Kanal Verstärker über die A+B Schaltung 4 unterschiedlich Boxen zu betreiben, kann ich nicht empfehlen.

Meine Empfehlung:

Mischpult mit USB
http://www.thomann.de/de/american_audio_qd1_pro_usb.htm

Endstufe 2x
http://www.thomann.de/de/tamp_s100.htm

Alternativ wären auch noch Aktivboxen denkbar!

Zu den Boxen (alte und neue) habe ich noch Fragen:
- um welche vh. Boxen handelt es sich genau
- welche Lautstärken müssen erziehlt werden
- wie groß dürfen die Lsp. maximal sein

Mfg
Glenn
Tobih2002
Neuling
#3 erstellt: 18. Nov 2009, 00:05
Hi,

also zu den Boxen, also im Vorbau (eigentlich nur eine Überdachte Terasse) hängen 2 alte Autoboxen vom ersten Auto meines Vaters unter der Decke, die will er auch nur ungern abhängen. Die sind eigentlich auch nur dazu Gedacht ein wenig Hintergrundmusik beim Grillen usw. zu haben. Also bei Parties sind die immer abgeschaltet. Würde da nicht eine einfache A-B Schaltung ausreichen?

Die Größe der Boxen die erneuert werden sollen, kann ich jetzt gerade nur von einem Foto abschätzen, müsste ich morgen halt nochmal vorbeifahren und abmessen. Würde sagen 80cm hoch, 30cm breit, 20cm tief.
Hier mal das Foto

http://s3.directupload.net/images/091117/ug9ft84o.jpg

Gruß Tobi


[Beitrag von Tobih2002 am 18. Nov 2009, 00:14 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Nov 2009, 01:38
Nein, brauchste nicht fotografieren, jetzt bin ich schlauer und weiss, das die Räumlichkeiten getrennt sind.
Folgendes Problem, wenn vier Lsp. gleichzeitig betrieben werden, kann der Verstärker sehr heiss werden und Schaden nehmen.
Weiteres Problem, die Lautstärke kann nicht separat geregelt werden, wäre blöd, wenn es drinnen leise ist und draussen die Boxen explodieren.

Daher meine ganz klare Empfehlung:

Mischpult wie vorher genannt, da kannste einen USB-Stick, Plattenspieler, CDP usw. dranhängen und abmixen.

Verstärker für vh. Lsp. mit Lautstärkeregelung
http://www.thomann.de/de/the_tamp_s_75_demo.htm

Aktive Boxen für den Partykeller
http://www.thomann.de/de/the_box_ra8.htm

Hier kannst Du dir selbst deinen Favoriten aussuchen
http://www.thomann.d..._lautsprecher&oa=pra

Gesamtpreis für die coole Partymucke ca. 435€ ohne Kabel und Zubehör!
Herkömmliches Hifi macht für Partykeller gewöhnlich keinen Sinn, glaub mir.

Mfg
Glenn
flex7
Neuling
#5 erstellt: 18. Nov 2009, 03:18
servus leutz,

wie fange ich am besten an...also zunächst einmal bin ich ein newbie was hifi/pa etc angeht, ich habe allerdings ein problem und wende mich deswegen an euch profis. Ich möchte meinen Partyraum ca 30 qm² gern mit 2 Lautsprechern von yamaha, AX-10 + eine Europower PMP518M endstufe von behringer ausstatten. Ist das sinvoll? ich feiere ab und ab Partys da und wollt wissen ob man bei den genannten teilen mit "House-musik" ganz gut fährt.

besten dank schon einmal für die antworten.

grüße flex
Jul_aka_Les_Paul
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Nov 2009, 09:22
Ich kenn diese Yamaha, find se okay.

Ich würde dir das Empfelen:

THE BOX PA 108A


Jul
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Nov 2009, 11:00
Hallo

Wie wäre es denn mal mit einem eigenen Thread?

Mfg
Glenn
flex7
Neuling
#8 erstellt: 18. Nov 2009, 17:56
naja ich dachte mir bevor ich hier als neuling nen weiteren von tausend thread aufmach nehm ich lieber gleich einen wo sich das thema ums gleiche handelt.

also passt das so meint ihr?
Tobih2002
Neuling
#9 erstellt: 26. Nov 2009, 00:09
Hi,

also erstmal vielen Dank für deine Vorschläge @GlennFresh.

Kann mich leider noch nicht mit dieser Variante anfreunden, da zum einem ein Radio-Tuner fehlt und zum anderen befürchte ich das die Bedienung für meinen Vater zu kompliziert sein wird.

Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge?

Gruß

Tobi
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Nov 2009, 00:33
Hi

Die Bedienung der Anlage/Mischpult ist Kinderleicht und einen Tuner/Radio kannst Du für ein paar Euros separat kaufen.

Ein herkömmlicher Receiver bietet nicht die Möglichkeit eines USB-Eingangs und ist aus meinen genannten Gründen eh nicht geeignet.
Ein AVR könnte deine Ausstattungswünsche bieten, ist aber nicht so robust, vermutlich teurer und mit Sicherheit nicht einfacher zu bedienen.
Außerdem steckt der AVR voller Ausstattungsdetails, die Du nie nutzen wirst und noch das Gerät noch dazu deutlich störanfälliger machen.

Okay, meine Meinung weisst Du nun, für was Du dich letztendlich entscheidest, ist natürlich Deine/Eure Sache!

Saludos
Glenn
Tobih2002
Neuling
#11 erstellt: 27. Nov 2009, 17:17
Keiner mehr mit anderen Ideen oder Vorschlägen?
Achso, USB-Port ist kein muss mehr.
Gruß Tobi


[Beitrag von Tobih2002 am 27. Nov 2009, 17:19 bearbeitet]
Tobih2002
Neuling
#12 erstellt: 27. Nov 2009, 17:58
Wie sehe es z.B. mit diesem Gerät aus?
http://www.pixmania....idealo&CodePromo=oui

Wäre das nicht ausreichend mit den richtig Lautsprechern?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Nov 2009, 20:18

Tobih2002 schrieb:
Wie sehe es z.B. mit diesem Gerät aus?
http://www.pixmania....idealo&CodePromo=oui

Wäre das nicht ausreichend mit den richtig Lautsprechern?


Für zwei Lsp. eventuell, je nach Anwendung, aber nicht für den Anschluss von vier Stück!

Du hast also nichts verstanden und bist somit unbelehrbar, daher bin ich raus!

Saludos
Glenn
Tobih2002
Neuling
#14 erstellt: 27. Nov 2009, 20:48
In der Regel laufen ja auch nur 2 Lautsprecher. Auf Party´s sowieso, da die anderen im Aussenbereich hängen und die Nachbarn sich dann bestimmt freuen würden wenn diese dann auch noch an wären. Zudem sind es sehr kleine Lautsprecher mit wenig Leistung, die nur an sind, wenn mal draussen gegrillt wird oder so, und dann auch nur in einer gemäßigten Lautstärke... Von daher kann ich nicht ganz nachvollziehen, wo bei dieser Nutzung der Verstärker so heiß werden und Schaden nehmen soll.


[Beitrag von Tobih2002 am 28. Nov 2009, 02:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage für Partyraum
ff_freak am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  14 Beiträge
Kaufberatung zu lauten, kräftigen Lautsprecher für Partyraum
elbuergi am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  15 Beiträge
Stereo Boxen für Partyraum
bladiwadi am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
Anlage für Partyraum
VW-Corrado am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  24 Beiträge
Lautsprecher für 40m2 partyraum ~100?
suriya83 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  8 Beiträge
Partyraum Boxen
markus123123 am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  5 Beiträge
Partyraum neue Anlage gesucht
NT2005 am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  5 Beiträge
Partyraum beschallen
free_shit am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  26 Beiträge
Kleiner Verstärker für Partyraum gesucht
Hifi_Hans am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  2 Beiträge
Suche günstige Lautsprecher für Partyraum
padderick91 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.932 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedTimo95
  • Gesamtzahl an Themen1.365.262
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.002.936