Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher NAD-Verstärker zu ELAC FS 249?

+A -A
Autor
Beitrag
LightMyFire
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2009, 10:54
Hallo zusammen,

gestern habe ich ein recht gutes Angebot für ein Paar ELAC FS 249 bekommen, das allerdings nur in Kombination mit dem NAD 375BEE gilt.

Meine Frage: Muß es für die FS 249 wirklich der 375er sein, oder genügt evtl. schon das nächste kleinere Modell? Was kann der 375er, was der kleinere nicht kann?

Danke vorab!
LightMyFire
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Nov 2009, 16:29
Weiß hier wirklich niemand Rat?

Ich muß mich sehr bald entscheiden...
Laser12
Stammgast
#3 erstellt: 19. Nov 2009, 18:13
Moin,

wenn Du so wenig Infos gibst, ist es normal, dass Du keine Antworten erhälst. Bitte schaue mal in andere Threads, was da für Daten angeboten bzw. nachgefragt werden.

Ich habe für meine ELAC FS 249 einen NAD C 375 ausgeschlossen, weil die Fernbedienbarkeit der Lautstärke so grob ist, dass sie für mich faktisch nicht nutzbar ist und man trotz Fernbedienung zum Verstärker gehen muss.

Eine Entscheidung unvorbereitet unter Zeitdruck zu treffen, ist meines Erachtens ein Fehler.
Prince_Yammie
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2009, 18:20
Ich würde mir das überlegen, der C 375 ist nicht schlecht, für den Listen Preis gibt es aber bessere Verstärker. Sollte der C 375 mehr als 900 Euro kosten knick das Angebot und schau dich nach was anderem um - Du schreibst nicht was die Teile kosten sollen und wie hoch die Ersparnis ist, ob es sich um Neu Ware , Demo Geräte oder Gebrauchtes handelt.
So können wir dir nicht helfen..
Laser12
Stammgast
#5 erstellt: 13. Dez 2009, 22:27
Moin,

Laser12 schrieb:
Ich habe für meine ELAC FS 249 einen NAD C 375 ausgeschlossen, weil die Fernbedienbarkeit der Lautstärke so grob ist, dass sie für mich faktisch nicht nutzbar ist und man trotz Fernbedienung zum Verstärker gehen muss.

ich habe den Tipp bekommen, das Problem durch eine Vor-End-Kombi zu lösen.

Am Start war ein NAD 162 Vorverstärker und am variablen Ausgang eine 275er Endstufe an einem CD-Player Audionet Art G2. Boxen waren Studio 45 7.04. Die haben einen AMT-Hochtöner, kommen beim Bass und im mittlereren Bereich nicht ganz an die 249er ran.

Das Ergebnis war eine regelbare Lautstärke. Klanglich bin ich nicht sicher, ob die Vor-Endstufe an den Vollverstärker rankommt. Der Preis ist ca. 2.100,- statt 1.400,-.

Insgesamt war das also keine gute Idee.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker für ELAC FS 249
bguenthe am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  16 Beiträge
Verstärker für neue Elacs gesucht (FS 249)
mksilent am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  35 Beiträge
Elac fs 217 fs 249
Nian am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  4 Beiträge
Vollverstärker für Elac FS 249
Andiberlin am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.07.2015  –  90 Beiträge
Verstärker für Elac FS 197
quenti76 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  17 Beiträge
Stereo Verstärker für Elac FS 78, NAD, AMC oder Linn Intek
_Daniel am 21.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  15 Beiträge
Elektronik für Elac FS 249
netrunnerrm am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  3 Beiträge
Elac FS 68 + Verstärker
julian.m.k am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  4 Beiträge
Verstärker für Elac FS 507 VX-JET
Andiberlin am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  12 Beiträge
Elac FS 127, Marantz CD63 - welcher Verstärker?
lorric am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.306
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.854