Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac FS 127, Marantz CD63 - welcher Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
lorric
Inventar
#1 erstellt: 13. Feb 2009, 09:09
Hallo,

ich würde gerne meinen AKAI AM 35 ersetzen. Das Klangbild meiner 3 Komponenten gefällt mir, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass es noch besser klingen könnte. Habe aber auch nicht viel Ahnung.

Raumgröße: ca. 35m². Sitze aber in der Nähe der LS wenn ich Musik höre. Wandnahe Aufstellung der LS.

Musikrichtung: Vornehmlich härtere Sachen. Aber auch Klassik, Lounge, Blues. Also ziemlich gemischt. Definitiv aber KEIN Trance, Techno und alles das in diese Richtung zielt.

Preis: Nicht über €400,00, vermutlich dann eher auch gebraucht (gut erhalten).

Wäre der Arcam A65 geeignet? Habe viel gelesen über Arcam, NAD, Cambridge Audio, Marantz KI usw. usw.

Vom Design gefällt mir Arcam oder Cambrigde Audio ziemlich gut.

Hoffe auf Vorschläge aus euren Erfahrungen.

Gruß
lorric
lorric
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2009, 20:01
Hmmm,

habe jetzt auch viel zu Creek Evo gelesen. Scheint ein wirklich gutes Teil zu sein. Meine Frage dazu an Kenner:

Fehlende Bass- / Höhenregler. Ist das ein Problem? Oder ist der Amp so ausgewogen, dass man damit gut leben kann? Auch wenn man einen I-Pod anklemmt?



Gruß
lorric
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Feb 2009, 20:31
Hallo,

bei Einsatz von I-Pod eventuell doch Marantz in Betracht ziehen.

http://www.av-magazin.de/related_News.63+M54c03b97599.0.html

Gruss
lorric
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2009, 14:13
[quote="weimaraner"]Hallo,

bei Einsatz von I-Pod eventuell doch Marantz in Betracht ziehen.

[url]http://www.av-magazin.de/related_News.63+M54c03b97599.0.html[/url]

Gruss
[/quote]

Hi,

danke für den Hinweis. Sieht ganz ordentlich aus.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 14. Feb 2009, 14:13 bearbeitet]
lorric
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2009, 11:19
Moin,

hmm, hier wird man ja etwas im Regen stehen gelassen. Aber im Forum und im Web war genug Material um sich zu Verstärkern schlau zu lesen.

Als Auswahl waren letztendlich Creek Audio Evo IA und Arcam A90 übrig gebliben. Habe mich jetzt zum Arcam entschieden da dieser gebraucht vom Preis her am interessantesten war. Scheint im Bassbereich auch ein Tick straffer zu sein. Jedenfalls wenn man diversen Testberichten und Berichten von Benutzern glauben soll. Und.... der Arcam hat Klangregler und hat Anchlüsse für 4 LS. Darauf wollte ich dann doch nicht komplett verzichten

Irgendwann werde ich mal was zu Arcam A90 an Elacs posten.

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für Elac FS-127
Pintolus am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  5 Beiträge
kaufberatung: elac fs 127 ?
ianix am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  25 Beiträge
Welcher NAD-Verstärker zu ELAC FS 249?
LightMyFire am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker an Elac FS 247
Neuling? am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  28 Beiträge
Welcher Verstärker für ELAC FS 247 BE
xSkeletor666x am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  9 Beiträge
Verstärker für Elac FS 208.2
huehni am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  5 Beiträge
Verstärker für Elac FS 217
Nian am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung: Vollverstärker für Elac FS 127
aiZman am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  10 Beiträge
Elac fs 127 für 300?/Paar?
Isostar2 am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  4 Beiträge
Verstärker zu Elac FS 607 X-Jet
stiu am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766