Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für ELAC FS 247 BE

+A -A
Autor
Beitrag
xSkeletor666x
Neuling
#1 erstellt: 27. Aug 2015, 10:22
So, ich erhoffe mir von euch Cracks neben meinem Hifistudio mal ne anregende Beratung...

hab mir vor kurzem die Lautsprecher FS 247 von Elac zugelegt und zwar die Black Edition. Jetzt taugt mir mein alter Verstärker(von der Stange) nicht mehr und möchte gern was neues. Gibts Marken von denen ich die Finger lassen sollte bzw die richtig gut mit den Boxen können? hat jemand Erfahrungen??

Preisklasse so bis 1200 oder 1500 Teuros max. evtl auch gebraucht wenn nicht allzu alt...

Musikgeschmack gemischt, was es wohl nicht einfacher macht... aber schon eher in die Stromgitarrenrichtung. Raumgrösse etwa 25 qm und darf gut krach machen

Ebenso die ideale Verkabelung gesucht!

danke für adäquate Antworten im voraus

gross Skeletor
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 27. Aug 2015, 12:01
Die FS 247 sind mit 89db/w und 3,4 Ohm minimal Impedanz eigentlich sehr handzahme Lautsprecher, was die technischen Anforderungen an einen Verstärker angeht.

Wenn es ein klassicher Stereo-Verstärker sein soll, dann würde ich zum Yamaha A-S701 greifen
http://www.amazon.de...childASIN=B00N95OHM0

oder falls du einen AVR willst einen Denon X4100
http://www.elektrowe...erk-AV-Receiver.html

Genügend Leistung und saubere technische Daten haben beide. Ich persönlich (!) würde keinen reinen Stereo-Amp mehr kaufen, die Funktionen eines AVRs (Einmesssystem, ordentliche Loudness-Funktion, Bedienung per App usw) sind heutzutage einfach ein Must-Have geworden.

Natürlich kannst du dir auch was exotisches kaufen, aber besseren Klang brauchst du dir davon nicht erhoffen

Bei Kabeln gilt: Für LS-Kabel reichen 2,5mm² OFC Kabel und bei Cinch sollte ein ordentliche Schirmung vorhanden sein. Wenn dein Cinch Kabel aber nicht gerade neben der Mikrowelle liegt, reicht aber auch hier ein Kabel für 10-20€.

OFC-Kabel
http://www.amazon.de...1&keywords=ofc+kabel

Cinch-Kabel
http://www.amazon.de...keywords=audio+kabel


[Beitrag von basti__1990 am 27. Aug 2015, 12:02 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Aug 2015, 12:33

xSkeletor666x (Beitrag #1) schrieb:
Jetzt taugt mir mein alter Verstärker(von der Stange) nicht mehr und möchte gern was neues.


was neues wollen ist das eine aber was hast du jetzt? was heißt »von der stange«?

du möchtest genau so viel geld für den amp wie für die boxen ausgeben, warum?
es ist nicht nötig und ändert nichts an dem klang.
wenn es ein stereo verstärker sein sollte würde ich nichjt mehr als 400,- ausgeben.
ein AVR wie der vorschlag von basti macht noch mehr sinn.
xSkeletor666x
Neuling
#4 erstellt: 27. Aug 2015, 12:53
zunächst schon mal für die antworten....

momentan hängen die boxen an nem 20 Jahre alten Harman/kardon Receiver ... und den muss ich schon recht weit aufreissen. ausserdem hab ich einfach lust auf was neues und daher meine nachfrage!

es soll kein avr werden... ich betreibe lediglich Plattenspieler und CD player darüber.

naja, die boxen haben ja pro stück mal 1200 gekostet vor gar nicht so langer zeit... und es heisst ja nicht das diese auch wieder mal ausgetauscht werden können wenn sich mal ne gute Gelegenheit findet. daher würde ich jetzt ruhig mal tiefer in die Tasche greifen um was tolles zu finden...!

ich weiss das ist alles ein weites Feld und ich würde sowieso erst alles zu hause probe hören, bin halt einfach für Erfahrungen und Ratschläge offen und dankbar...
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Aug 2015, 13:13
es ist gar nicht so ein weites feld, grob gesagt 2/3 die boxen 1/3 die elektronik.
ob der verstärker 500 oder 1000 kostet ist egal, wenn dir haptik und so weiter wichtig ist dann kaufe dir einen teuren aber aus klanglicher sicht ist es nicht nötig.

der wäre mehr als ausreichend und ist sehr solide gebaut.
http://www.justhifi.de/AMC_XIA-100_a9488.html
xSkeletor666x
Neuling
#6 erstellt: 27. Aug 2015, 13:22
danke, schau ich mir mal an!
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2015, 14:25
Hast du die boxen schon daheim stehen?
dann wäre ein Foto der Aufstellung für uns ganz interessant. ;-)
ATC
Inventar
#8 erstellt: 27. Aug 2015, 15:21
Moin,

zu den Elac kannst du dir mal den Marantz PM 8005 ausleihen,
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 27. Aug 2015, 17:49
Hallo,

meine Empfehlung ist der Yamaha A-S501.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker an Elac FS 247
Neuling? am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  28 Beiträge
Kompakt-LS Kaufempfehlung für Umsteiger von Elac FS 247 BE
esissesso am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  3 Beiträge
.Antrieb für Elac FS 247 ?
Pilot74 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  19 Beiträge
stereo verstärker für elac fs 247 budget 2500?
_dice_ am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  58 Beiträge
Passender Vollverstörker für Elac FS 247
skalar25 am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  3 Beiträge
Vollverstärker für Elac FS 247 LE
principia45 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  9 Beiträge
Welcher NAD-Verstärker zu ELAC FS 249?
LightMyFire am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker für ELAC FS 249
bguenthe am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  16 Beiträge
Verstärker für ELAC Boxen
MARTIN_777 am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Elac FS 247 BE - B&W CM 9 - AWS Genius 310 - or?
thubba am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Yamaha
  • Marantz
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.792
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.108