Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
noZer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2004, 18:00
http://www.netonnet.de/item.asp?iid=53083
http://www.netonnet.de/item.asp?iid=55388
http://www.netonnet.de/item.asp?iid=49913
-bessere Vorschläge ?

btw:

Ich bin Schüler und habe nicht viel Geld ,350 ? MAX.
Ich suche ein komplettes System also bitte nicht sachen antworten wie "Spar lieber noch 1 Jahr"

Alles was ich suche ist das beste was ich für 300? bekomme.

2xStandlautsprecher
1xVerstärker
dexxtrose
Stammgast
#2 erstellt: 07. Apr 2004, 22:46
Hallo,

zwei Tipps:

Versuch 1:
Geh zu einem HiFi-Händler in Deiner Nähe und schau und vor allem hör Dir mal Inzahlungsnahmen, also Gebrauchtgeräte an. Gute HiFi-Hänlder haben ein Herz für Schüler und Studis, weil es ihre Kunden von morgen sind. Also hauen sie Dich nicht über's Ohr und Du kannst ein gutes Einstiegsschnäppchen machen.

Versuch 2:
E-Bay. In der Preisklasse kannst Du herausragende Gebrauchtgeräte günstig erstehen. Besonderer Vorteil: Wenn Dir ein Gerät gar nicht gefällt, kannst Du es fast ohne Verlust wieder weiterverkaufen.

Beispiele:
Auktionsnummer 3808317408 3807740859 3806763724 usw.
Verstärker: Nr. 3807494851 3806905857 3806965038 usw.

Gruß
Stefan
noZer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2004, 11:15
erst mal vielen dank für deine hilfe !

aber trotzdem sprengen die bei ebay angebotenen boxen/verstärker wieder meinen finanziellen rahmen!

bei hifi händlern war ich auch schon ,es kam aber der übliche satz :

"spar lieber noch 2-3 jahre"


das oben genannte system,was ist davon zu halten.
der verstärker ist immerhin von yamaha und ein model über das ich gute kritiken gelesen habe. !
noZer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2004, 11:27
was ich gefunden habe :

bei ebay:

- 3808507842
- 3808480118
tauglich ?


[Beitrag von noZer am 08. Apr 2004, 11:31 bearbeitet]
Torsten_Adam
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2004, 11:39
Hallo
Bei dem einen Angebot must du nach Berlin fahren!
Entscheide dich für ein Paar und teile uns dein Ergebniss mit.
Haichen
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2004, 11:41
Nicht die Katze im Sack kaufen !
Wenn der Verstärker Dein Favorit ist, dann bekommst Du das Gerät auch in den Großmärkten oder im Fachhandel.
Zu den Boxen kann ich nix sagen.
Aber: Ich würde Boxen immer erst hören wollen.

Zu dem Verstärker kann Dir der Handel/Fachhandel auch passende Boxen anbieten.
Du möchtest ja sicherlich vorher wissen, wie Verstärker und Boxen auf Dich wirken, oder ?
noZer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Apr 2004, 13:55


[Beitrag von noZer am 08. Apr 2004, 15:03 bearbeitet]
hoschna
Stammgast
#8 erstellt: 08. Apr 2004, 23:10
Hallo noZer
mit dem Yamaha machst du bestimmt nichts falsch,der kostet so um die 200Euro,aber die Lautsprecher für 109Euro
da wird es sich wohl eher um Geräusche als um Klang handeln.Aber bei dem Preis würd ich das einfach mal testen,und wenn du zwei Jahre damit klar kommst hast du immer noch einen guten Verstärker und Geld für bessere Boxen gespart.Bis dahin würd ich aber darauf achten das die Luftfeuchtigkeit in deiner Wohnung nicht zu hoch ist damit die Dinger nicht aufweichen
Gruss Lars
Schok~Riegelchen
Stammgast
#9 erstellt: 09. Apr 2004, 11:24
Hallo,

Ich habe noch einen Yamaha Receiver RX-V395 und zwei Standlautsprecher Yamaha NS-G40. Wie du in meiner Signatur siehst habe ich ein paar Stereo Boxen zu viel und der Verstärker ist für meine restlichen Boxen zu klein. Wenn du willst dann mache ich dir ein gutes Angebot. Du kannst dir noch ein paar Anregungen aus dem Hifi-Forum holst, dann wirst sehen, dass du mit dem System nichts falschen machen kannst. Über den Preis kann mann sich einigen aber mit deinen 300EUR kommst du bei mir locker aus...

Wäre nett, wenn du dich meldest...
noZer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Apr 2004, 00:11
@Schok~Riegelchen

jo...hört sich gut an ... ich schreib dich mal im icq an !
Schok~Riegelchen
Stammgast
#11 erstellt: 10. Apr 2004, 13:58
Hallo,

hört sich nur gut an, ist auch super die Anlage. Ich habe ja deine Angebote von Net on net gesehen, naja ich will sie nicht schlecht machen aber ehrlich gesagt kann man diese Eltax oder Elac Boxen in die Tonne hauen. Wurde mit der Anlage auch total glücklich, aber nun ist der Verstärker zu klein....auch übrigens handelt es sich hierbei um einen 5.1 Verstärker mit 5x 100 Watt.
hammermeister55
Stammgast
#12 erstellt: 10. Apr 2004, 15:14
Hallo Nozer
wie wär es denn damit ( übrigens ich bin nicht der Verkäufer)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3089264676&category=4787
Dürfte so in deiner Preislage enden und das Zweite Pärchen Boxen kannst du gleich bei Ebay wieder verkaufen.


[Beitrag von hammermeister55 am 10. Apr 2004, 15:16 bearbeitet]
anon123
Administrator
#13 erstellt: 10. Apr 2004, 16:38
Hallo noZer,

bei allen von Dir verlinkten Anlagen ist die Elektronik ganz ordentlich, aber die LS sind Schrott (sorry für den harten Ausdruck). Es gibt ganz einfach keine guten Stand-LS und aucb keine guten Kompakten, die im Paar EUR 100 oder so kosten, zumindest nicht neu. Die von hammermeister55 verlinkte NAD-Anlage bei ebay scheint sehr interessant. Deren Elektronik ist schlicht tadellos. Die LS kenne ich nicht, kann mir aber kaum vorstellen, daß die schlecht sind. Aber ob der tatsächliche Endpreise wirklich nur so niedrig sein wird, oder ob der Anbieter wirklich so billig verkaufen wird, hielte ich für fraglich.

Als Alternative beim Neukauf fielen mir die kleinen Komplettanlagen von Denon oder Yamaha ein. Die klingen ganz ordentlich, sind üblicherweise gut verarbeitet und lassen auch Verbesserungen, z.B. später durch gute LS, zu.

Beste Grüße.
hoschna
Stammgast
#14 erstellt: 10. Apr 2004, 18:52
Hallo riegelchen
da Du neu bist verzeihe ich Deine Unwissenheit,das man Elac Lautsprecher in die "Tonne" hauen kann
noZer
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Apr 2004, 21:46
ich werde höchstwarscheinlich riegelchen seine anlage abkaufen.

hab schon öfter yamaha anlagen gehört und immerwieder wundert man sich was da alles rauskommt...ich zumindest !
Schok~Riegelchen
Stammgast
#16 erstellt: 11. Apr 2004, 11:32
Zu hoschna...

Ich habe mir schon mal Elacboxen angehört und ich kann nur sagen, dass ich mit diesem Sound nicht zufrieden war.
Kann sein, dass du sie von Klang her gut findest, aber ich wüsste nichts mit den Boxen anzufangen...
anon123
Administrator
#17 erstellt: 11. Apr 2004, 11:45
Hallo Schokoriegel,

ich denke, es ist eher Deine Verwechslung von Eltax und Elac gemeint. Eltax (www.eltax.de) ist ein dänisches Unternehmen, daß neben LS auch eine ganze Palette anderer Unterhaltungselektronik anbietet. Viele der billigen LS haben einen extrem schlechten Ruf, einige höherpreisige werden bisweilen recht ordentlich bewertet. Elac (www.elac.de) ist eine deutsche LS-"Traditionsschmiede", bekannt für hochwertige und äußerst solide LS. Durch die Bank (naja, fast) hoch qualitativ, in höheren Segmenten mit dem einen oder anderen innovativen Schmankerl versehen, wie z.B. der JET-Hochtöner, der auch von Burmester verbaut wird.

Übrigens tragen die LS in den NetonNet-Links die Fantasiemarke "Centrum".

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 11. Apr 2004, 11:50 bearbeitet]
noZer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Apr 2004, 15:38

Hallo Schokoriegel,

ich denke, es ist eher Deine Verwechslung von Eltax und Elac gemeint. Eltax (www.eltax.de) ist ein dänisches Unternehmen, daß neben LS auch eine ganze Palette anderer Unterhaltungselektronik anbietet. Viele der billigen LS haben einen extrem schlechten Ruf, einige höherpreisige werden bisweilen recht ordentlich bewertet. Elac (www.elac.de) ist eine deutsche LS-"Traditionsschmiede", bekannt für hochwertige und äußerst solide LS. Durch die Bank (naja, fast) hoch qualitativ, in höheren Segmenten mit dem einen oder anderen innovativen Schmankerl versehen, wie z.B. der JET-Hochtöner, der auch von Burmester verbaut wird.

Übrigens tragen die LS in den NetonNet-Links die Fantasiemarke "Centrum".

Beste Grüße.



centrum ist ein osteuropäische unterfirma von sony
anon123
Administrator
#19 erstellt: 14. Apr 2004, 15:47
@noZer:

"centrum ist ein osteuropäische unterfirma von sony"

Was Du natürlich auch belegen kannst, oder?

Über diese Marke scheinen die verschiedensten Spekulationen in's Kraut zu schießen. In diesem "Centrum Titan Spezifikationen" Thread wurde auch die Angabe von NetonNet diskutiert, es handele sich um ein skandinavisches Traditionsunternehmen, daß exklusiv für die herstellt.

Beste Grüße.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 14. Apr 2004, 15:51


centrum ist ein osteuropäische unterfirma von sony


Hallo,

wie kommst du denn auf den Schmarren?

Markus
Juliandowd
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Apr 2004, 21:32
Hi NoZer,
ich kann ja verstehen, dass du nicht warten willst, aber ich befürchte, dass du mit diesem Budget lange suchen musst und dann wirst du doch nix vernünftiges finden.
Ich rate dir:
Kauf dir einen Ghettoblaster. Da bekommst du ganz ordentliche fürs Geld. Und dann spar wirklich noch ein paar Jahre.
Sorry, aber so ist die Realität.
Gruß
JD
hammermeister55
Stammgast
#22 erstellt: 14. Apr 2004, 21:52
Ach übrigens,
Der Ebay Artikel
ist bei 351 Eu geendet währe also auch zu teuer!
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3089264676&category=4787


[Beitrag von hammermeister55 am 14. Apr 2004, 21:52 bearbeitet]
lischper
Stammgast
#23 erstellt: 14. Apr 2004, 23:35
Hallo noZer,
bei Ebay würde ich Grundsätzlich die Finger von Pioneer, Sony, Yamaha, Harman Kardon, Denon, Rotel u.s.w. lassen.
Alle Marken die jeder kennt, bzw. die durch Läden wie Saturn, Schossow u.s.w. zum Besten gemacht wurden gehen da für viel zu viel Geld weg.
Wie kann man für einen Pioneer A-656 wo ich vor 15 Jahren 600,- DM für bezahlt habe heute noch 150 Euro bezahlen.
Wenn es Ebay sein muß, dann suche Dir einen Verstärker von Sherwood, Proton, Cambridge.
Als CD-Player waren Anfang 1990 in der 300-500 DM Klasse die JVC gar nicht so schlecht.
Bei den Lautsprechern würde ich die Finger von Magnat, Canton, Teufel, Heco, Infinty u.s.w. lassen.
Die IQ Ted 3 oder 4 gehen oft sehr niedrig aus und sind ihr Geld immer Wert.
Ares bzw. A.R.E.S ist auch oft günstig zu bekommen.
Die L5, L10, L20 waren ziemlich gut und lohnen sich immer.
Auch die Little Wonder von Ares ist toll.
Phonar ist des öfteren auch günstig zu bekommen.
Mein Hifi Tuning Spezialist verkauft auch Gebrauchte Geräte.
Für 150-180 Euro wirst Du bei ihm Verstärker und CD-Player bekommen. Die sind dann klanglich schon sehr ordentlich.
z.B. von Marantz, welche bei Ebay immer sehr hoch ausgehen.
Bei Interesse kannst Du mir ja gerne eine E-mail schicken.
Viele Grüße, lischper


[Beitrag von lischper am 14. Apr 2004, 23:36 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#24 erstellt: 15. Apr 2004, 10:27
Hallo noZer,

falls Du doch nicht von Riegelchen die Anlage gekauft hast,
hier ein paar kleine Tipps.

Bei ebay wäre ich auch vorsichtig, da werden mitunter absurd
hohe Preise noch geboten. Ein Schnäppchen kannst Du
vielleicht bei älteren ONKYO-Receivern (nicht AV) machen.
Meine Erfahrung mit den Teilen ist, dass sie doch recht gut
verarbeitet sind (zumindest früher) und recht lange halten.
Bei Lautsprechern auch nicht preislich so sehr umkämpft ist
die Marke "arcus", die aber IMHO doch ganz ordentlichen
Klang liefert.

Ansonsten würde ich weiter die Hifi-Händler und Märkte in
Deiner Gegend abklappern. Die Produktzyklen werden immer
kürzer, und mitunter werden dann ältere Modelle günstig
verkloppt, um die Lager zu räumen. Ich bin früher auch
immer wieder auf Hifi-Händler gestossen, die ein Herz für
die finanzschwache Kundschaft hatten und sich mit Entgegen-
kommen die finanzkräftigeren Käufer von morgen gesichert
haben. Nachfragen nach älteren Modellen/Auslaufmodellen
rentiert da evtl. schon.

Viel Glück
Marcus
lischper
Stammgast
#25 erstellt: 18. Apr 2004, 18:05
Hi nochmal,
ich würde mich auf einen Vollverstärker konzentrieren.
Gerade in dieser Preisklasse.
Auf einen Receiver würde ich ganz verzichten.
Viele Grüße, lischper
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche komplettes 2.1 System
m!chA am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  3 Beiträge
Komplettes Soundsystem für max. 300?
kochpat am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  2 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker Kauf
Morpheus1911 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  7 Beiträge
Suche komplettes System bis max. 500?
Turicon am 03.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  4 Beiträge
Anlage von Netonnet
prichi am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  3 Beiträge
Suche Anlage für 200-300?
Klokkus am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  7 Beiträge
Suche Anlage für max 350 Euro (Weihnachtsgeschenk)
Sturzgebimmelt am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  3 Beiträge
Suche Anlage im Preisrahmen für 300?
boettchi3007 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  11 Beiträge
Das beste aus max. 300 Euro herausholen
digu25 am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  33 Beiträge
Suche Anlage für max 400? bitte helft mir!
Hae?! am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.179
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.550