Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Heimkino Suround Sound Set

+A -A
Autor
Beitrag
Smilodon1988
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2009, 19:12
Guten Abend

Ich plane mir zu Weihnachten ein Suround Sound Set für meinen Fernseher(Samsung LE 40 B 650) samt Blue Ray Player(LG BD 370) zu besorgen, da mir der Ton nur aus den Lautsprechern des Fernsehers doch etwas "lasch" ist

Ich bin allerdings kein Experte was HiFI Angelegenheiten betrifft, deswegen wollte ich mal eure Meinung als Experten in dem Gebiet einholen.

Also erstmal zum Ziel der ganzen Aktion.
Und zwar möchte ich einfach bei Filmen von DVD oder Blue Ray einen besseren Klang haben als den des Fernsehers. Ich bin kein Tontechniker o.Ä. sodass für mich denke ich definitiv ein Einsteiger Set völlig ausreicht. Ich höre nicht gleiche jede kleinste Ungereimtheit im Ton ;).
Des Weiteren möchte ich auch meinen PC über den Digitalen Ausgang an die SoundAnlage anschließen, da ich meist über meinen PC Musik höre.

Nach einigen Recherchen habe ich bisher folgende Kombination im Blick:


AV-Reciever:
Onkyo TX SR 507

Lautsprecher:
Teufel Kompakt 30

Zubehör:

30 m Teufel Lautsprecherkabel
AC 1030 CS


Clicktronic HC 20-1000 Cinch Audio Kabel

So nun zu meinen noch offenen Fragen:
1.) Macht diese Kombi für meine Zwecke überhaupt Sinn?
2.) Ist es ein großes Problem das die Ausgangsleistung des AV Recievers größer ist als das was die Boxen aufnehmen können?
3.) Sollte ich zum Verbinden von meinem Rechner mit dem Reciever den optischen Ausgang oder den koaxialen nehmen?
Die Strecke ist relativ lang, sodass ich wohl ein 10m Kabel benötige.
4.)Ich möchte meinen Blue Ray Player per HDMI mit dem AV Reciever verbinden und diesen dann wiederum per HDMI mit meinem Fernseher. Ist das der richtige Ansatz?
5.) Wie kann ich es erreichen, dass ich auch den Ton vom normalen Fernsehprogramm über die Suround Anlage hören kann?
Reicht es dafür wenn der Fernseher mit dem HDMI Out Ausgang des Recievers verbunden ist?
6.) Fehlt noch etwas an Zubehör oder so an was ich nicht gedacht habe?
7.)Ich kann doch den AV Reciever auch wenn ich zB nur Musik hören will auch auf "Standard" Betrieb ohne Suround Sound einstellen oder?

Vielen Dank schonmal für jede Antwort von euch

EDIT: Misst habe gerade gesehen das dieses Forum auch noch zwischen Stereo und Suround unterscheidet, habe ich leider zu spät gesehen sorry
Somit bitte verschieben


[Beitrag von Smilodon1988 am 29. Nov 2009, 19:16 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2009, 19:31

Smilodon1988 schrieb:
So nun zu meinen noch offenen Fragen:
1.) Macht diese Kombi für meine Zwecke überhaupt Sinn?
2.) Ist es ein großes Problem das die Ausgangsleistung des AV Recievers größer ist als das was die Boxen aufnehmen können?
3.) Sollte ich zum Verbinden von meinem Rechner mit dem Reciever den optischen Ausgang oder den koaxialen nehmen?
Die Strecke ist relativ lang, sodass ich wohl ein 10m Kabel benötige.
4.)Ich möchte meinen Blue Ray Player per HDMI mit dem AV Reciever verbinden und diesen dann wiederum per HDMI mit meinem Fernseher. Ist das der richtige Ansatz?
5.) Wie kann ich es erreichen, dass ich auch den Ton vom normalen Fernsehprogramm über die Suround Anlage hören kann?
Reicht es dafür wenn der Fernseher mit dem HDMI Out Ausgang des Recievers verbunden ist?
6.) Fehlt noch etwas an Zubehör oder so an was ich nicht gedacht habe?
7.)Ich kann doch den AV Reciever auch wenn ich zB nur Musik hören will auch auf "Standard" Betrieb ohne Suround Sound einstellen oder?


Zu 1.: Du gibst einen Haufen Geld für die Elektronik aus, d. h. AVR und BR-Player und sparst bei den Lautsprechern. Du wirst zwar ein Surrounderlebnis haben, ob du damit glücklicher wirst als mit den TV-Lautsprechern ist zweifelhaft. Ob dir das Teufelsystem genügt kannst nur du entscheiden. Vorteil ist, mit dem AVR machst du nichts falsch, das Teufelsystem kannst du wieder zurücksenden und dir dann etwas ordentliches kaufen.

Zu 2.: Nein, ist so sogar besser.

Zu 3.: Macht keinen Unterschied, würde das Kabel nehmen, das gerade günstiger ist.

Zu 4.: Ja, so nutzt du den AVR als Umschalter, falls du auch mal Filme vom PC oder eine Playstation etc. anschließt. Möglich wäre auch der direkte Weg, ist davon abhängig, wie du das beste Bild erhälst.

Zu 5.: Nein, aktuelle Flat-TVs haben aber einen Digital-Audio-Out (LWL oder Koax), den du dann in den AVR steckst. Siehe Punkt 4: Umschalter!!!

Zu 6.: Die beigepackten Kabel (LS, Audio etc.) reichen aus, HDMI-Kabel werden in der Regel nicht mitgeliefert. www.your-hifi.de oder www.dcskabel.de hier bekommst du alles, was du noch brauchst. Oder beim Fachhändler um die Ecke.

Zu 7.: Kann man normalerweise, jedoch ist das genau der Punkt, an dem du dich von Teufel (insbesondere in der PReislage) verabschieden solltest. Die Musikwiedergabe wird dich nciht glücklich machen, da musst du kein Tontechniker sein.
Smilodon1988
Neuling
#3 erstellt: 30. Nov 2009, 18:42
Ok danke schonmal für diese erste Einschätzung

ich überlege nun momentan ob ich mir nun ein anderes Lautsprechersystem hole oder ob ich das erstmal nehme und ausprobiere und wenn mir nur der Musik Klang nicht gefällt nochma bei Gelgenheit 2 Standlautsprecher ergänze.

Aber eine Frage is mir noch eingefallen, die ich vergessen hatte.
Und zwar was genau für Lautsprecherkabel sollte ich nehmen
reichen die mit 1,5 qmm oder lieber mehr?
Muss damit Strecken von maximal 5 m überbrücken.
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2009, 19:48
Das wird sich hier kurz oder lang wieder zu einer philosophischen Diskussion über Superspezialkabel und Kabelklang entwickeln und zwar spätestens genau nach meinem folgenden Statement:

Der Elektrone ist das egal, auch bei 5 Metern! Der einzige, der sich etwas mehr anstrengen muss ist theoretisch dein Verstärker ... theoretisch halt.

Ich habe 4 mm² Kabel und höre keinen Unterschied zu dünneren Kabeln, ich habs probiert (blind, im dunkeln, mit teuren und meinen normalen Kabeln, nichts!) und der einzige Grund aus dem ich mir dicke Kabel kaufen würde ist: Es sieht viel besser aus!!! Aber man muss die ja gar nicht kaufen, weil man die im ordentlichen Hfigeschäft meist gratis dazu bekommt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung gebr. 5.1 Heimkino/Hifi Set
onetodiefor am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Heimkino Lautsprecher, welche?
eddie69 am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  11 Beiträge
Kaufberatung Heimkino
Jackknife am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Komplettes Heimkino mit Karaoke-Funkktion
amibobo am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher Set
Maxe93 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  8 Beiträge
kaufberatung
zede am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Heimkino :D
xexxes am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer fürs Heimkino
itsme4ever am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  13 Beiträge
Stereo Kaufberatung
schwartauextra am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  13 Beiträge
Kaufberatung
audiofreaq am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Stax
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.315