Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für ältere Stereo-Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Rabbit1945
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2009, 18:16
Hallo

Ich hab alte Pioneer Cs-777 Boxen im Keller rumstehen, die ich gerne über einen Verstärker an einen PC anschließen würde, jedoch fehlt mir das technische Verständnis, um einen richtige Verstärker zu finden.

Zu den beiden Boxen:
* Lautsprecher:
o Tieftöner: 20 cm in Kegelform
o Mitteltöner: 7,7 cm in Kegelform
o Hochtöner: 6,6 cm in Kegelform
* Frequenz: 40 - 20000 Hz
* Impendanz: 8 Ohm
* Druckpegel: 90 dB/W (1m)
* Musikbelastbarkeit (DIN): 140 W
* Übergangsfrequenz der Weiche: 2.400/4.700 Hz
Ich würde auch einen gebrauchten Verstärker (z.B. bei ebay) kaufen...

Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen
Im Voraus schon mal Dankeschön
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2009, 03:13
Vermutlich kannst du so ziemlich jeden Transistorverstärker am Markt bedenkenlos kaufen.
Budget?
Rabbit1945
Neuling
#3 erstellt: 17. Dez 2009, 10:22
Da es "nur" für den Keller reichen sollte, hatte ich auch nicht an mehr als 100€ gedacht, von daher könnte er auch gebraucht sein...worauf müsste ich beim Verstärker achten, damit die Boxen 100% ausgelastet werden können?
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2009, 10:29
Du kannst eigentlich bei den soliden Markengeräten aus den 80/90er Jahren nicht viel falsch machen, preislich sollten die alle die 100 €Grenze nicht überschreiten, empfehlenswerte Marken wären:

- Technics
- Pioneer
- Yamaha
- Marantz
- JVC
- Denon
- Grundig
- ROTEL
- alte HarmannKardons
- SONY vielleicht noch
Rabbit1945
Neuling
#5 erstellt: 17. Dez 2009, 11:14
Danke schon mal für die Antworten, welche Leistung bräuchte der Verstärker mindestens?
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2009, 11:22
"So viel wie möglich", aber er sollte die Leistung auch tatsächlich bringen, daher die Empfehlung "Markengeräte".

Der Grund ist relativ einfach: Du verwendest die Lautsprecher/Anlage im Partykeller richtig? Da kann es auch schon mal lauter werden, um die Lautsprecher vor Schaden zu bewahren, sollte der Verstärker nicht ins Clipping geraten, das kann passieren, wenn er an seiner Leistungsgrenze ist, Resultat sind meist durchgebrannte Hochtöner.
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2009, 12:12
Mit soliden 50 Watt kommt man meistens aus.
Wenn die Kiste auch mal für die Silvesterparty herhalten soll, würde ich mindestens 80 Watt vorschlagen. Der Bereich 100-120 Watt deckt so ziemlich alles ab und ist auch recht verbreitet am Gebrauchtmarkt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuen Stereo-Verstärker für ältere Magnat-Boxen
Fl4sh3r am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für ältere Boxen
Assikopf am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  2 Beiträge
Suche Stereo-Verstärker für Magnat Boxen
Fl4sh3r am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  14 Beiträge
Suche Verstärker für ältere Boxen von Arcus
-Jurij- am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  2 Beiträge
Denon Dra für ältere Boxen
Schl@flos am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  9 Beiträge
Neue Boxen für Stereo Verstärker
strob am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  9 Beiträge
Stereo boxen für blaupunkt verstärker
fr@gnatic am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  5 Beiträge
Stereo verstärker für 4 Boxen?
meisterschreck am 31.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker + Boxen
twin-ma am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  39 Beiträge
Stereo Verstärker + Boxen
hubihead am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.937