Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Receiver für max. 600,00 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
NooN
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jan 2010, 19:03
Hi,

der betagte Denon-Verstärker des Vaters meiner Freundin ist an Silvester aufgrund zu hoher Pegel abgeraucht. Jetzt muss Ersatz her. Angeschlossen werden zwei Standlautsprecher Magnat Quantum 550 und ein Subwoofer.

Eingespeist wird hauptsächlich MP3 via Laptop und CD. Der Verstärker sollte möglichst hohe Pegel verkraften. Wichtig wäre die Einstellmöglichkeit einer Trennfrequenz für den Subwoofer, falls so etwas nicht ohnehin Standard ist (was im Surround-Bereich der Fall ist.

Grüße

NooN
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Jan 2010, 19:37

NooN schrieb:

....der betagte Denon-Verstärker des Vaters meiner Freundin ist an Silvester aufgrund zu hoher Pegel abgeraucht. Jetzt muss Ersatz her. Angeschlossen werden zwei Standlautsprecher Magnat Quantum 550 und ein Subwoofer.


Bis jetzt alles kein Thema, aber muss es unbedingt ein Receiver sein, oder reicht auch ein Verstärker aus?
Übrigens, für die Magnat muss man nicht so tief in die Tasche zu greifen um einen potenten AMP zu finden!


NooN schrieb:

Eingespeist wird hauptsächlich MP3 via Laptop und CD. Der Verstärker sollte möglichst hohe Pegel verkraften. Wichtig wäre die Einstellmöglichkeit einer Trennfrequenz für den Subwoofer, falls so etwas nicht ohnehin Standard ist (was im Surround-Bereich der Fall ist.


Auch das ist alles Standard, aber warum benötigst Du die Möglichkeit der Trennfrequenzeinstellung für den Subwoofer?
Ist der Subwoofer nicht aktiv (integrierter Verstärker) und hat diese Option schon, oder handelt es sich um ein passives Modell?
Allerdings sind hier im Normalfall schon passive Weichen zur Frequenzbegrenzung eingebaut, um welchen Sub handelt es sich?

Wie hattet ihr den Subwoofer bisher angeschlossen?

Saludos
Glenn
jogi123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2010, 20:59
Hallo Noon,
wenn du einen Receiver suchst, kann ich die meinen Grundig Fine Arts V3 anbieten. 2mal 120 Watt. Dazu noch meinen Tuner T1. Auf Wunsch noch ein CD Player CD3 und Kassettendeck CF1. Oder alles einzeln.
Der Verstärker ist mit FB.

Gruß
Jörg
NooN
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jan 2010, 23:34

GlennFresh schrieb:
Bis jetzt alles kein Thema, aber muss es unbedingt ein Receiver sein, oder reicht auch ein Verstärker aus? Übrigens, für die Magnat muss man nicht so tief in die Tasche zu greifen um einen potenten AMP zu finden!

Ein Verstärker würde auch reichen. Aber die Radio-Funktion schadet ja nicht.


GlennFresh schrieb:
Auch das ist alles Standard, aber warum benötigst Du die Möglichkeit der Trennfrequenzeinstellung für den Subwoofer?
Ist der Subwoofer nicht aktiv (integrierter Verstärker) und hat diese Option schon, oder handelt es sich um ein passives Modell?
Allerdings sind hier im Normalfall schon passive Weichen zur Frequenzbegrenzung eingebaut, um welchen Sub handelt es sich?

Wie hattet ihr den Subwoofer bisher angeschlossen?

Saludos
Glenn

Der Subwoofer war bisher gar nicht angeschlossen, weil er mangels Frequenzweiche nicht mit den Boxen harmonierte. Ich weiß nicht welcher Subwoofer es ist, denke aber, es ist wohl ein Passiv-SW.

Hat jemand konkrete Modellvorschläge?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Jan 2010, 23:49
Meine Vorschläge:

Leistungs und klangstarke Stereo Receiver:
http://www.idealo.de..._-rx-797-yamaha.html
http://www.idealo.de...rx-772-sherwood.html

Vollverstärker:
http://www.idealo.de..._-a-s700-yamaha.html

Wenn der Subwoofer mit in das System integriert werden soll, bleibt sinnvollerweise nur die Aktivierung!
Ob sich dieser Aufwand sich wirklich lohnt, kann ich nicht beurteilen, ohne den Subwoofer zu kennen.
Von einem Anschluss, auch mit Passivweiche, an einen Stereo-Verstärker, rate ich aus technischen Gründen ab.

Hier mal ein paar Beispiele zu Subwoofer-Verstärker:
http://www.hifisound...35842209888.60214146
http://www.mindaudio...ad=27_32&items_id=78

NooN
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jan 2010, 09:52
Haben die genannten Geräte die Möglichkeit, eine Trennfrequenz einzustellen? Ich werde mich mal informieren, ob der SW aktiv oder passiv ist.
reality999
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Jan 2010, 10:19
Hallo,

ich würd Dir einen Cambridge Audio Sonata empfehlen. Ist vom Preis-Leistungsverhältnis, für meine Verhältnisse wirklich super.

Hier mal zum Anschauen: Stereo Receiver

Viele Grüße
NooN
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jan 2010, 11:00
Sind 40W pro Kanal nicht etwas wenig? Ich kenne mich nur im Surroundbereich aus, aber das sind regelmäßig deutlich über 100W pro Kanal Standard.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Jan 2010, 11:03
Moin


NooN schrieb:

Haben die genannten Geräte die Möglichkeit, eine Trennfrequenz einzustellen? Ich werde mich mal informieren, ob der SW aktiv oder passiv ist.


Nein, das haben für gewöhnlich nur AVR´s und einen Verstärker würdest Du bei einem passiven Modell trotzdem noch benötigen!
Also, warum nicht gleich einen speziellen Sub AMP der alles schon inklusive hat, oder gleich einen neuen aktiven Bass-Spezialisten.

Wichtig wäre nicht nur zu wissen, ob der Sub aktiv oder passiv ist, sondern auch die genaue Bezeichnung, Modell, Typ usw.!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Vollverstärker bis ca. 600,00 ?
themrock am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  52 Beiträge
Stereo (Boxen + Verstärker) für max 600 EUR
Alex_BZ am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  2 Beiträge
Stereo AMP + Boxen für max 2500 EUR
theUgly am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  8 Beiträge
Receiver (+CD Player?) für max 300 EUR
Sebastian_K am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  4 Beiträge
gebrauchter Verstärker um ? 600,00?
aluando am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  7 Beiträge
Stereo-Receiver für Nubert Boxen
kallisto1964 am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  15 Beiträge
Verstärker max. 300 EUR
Coogan am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  6 Beiträge
Stereo-Receiver Empfehlung
kallisto1964 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  3 Beiträge
Suche Stereo-Receiver/Verstärker für max 50?
LordNelloz am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  8 Beiträge
Stereo Receiver
wuehler1606 am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.226