Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling sucht Standlautsprecher bis 350€.

+A -A
Autor
Beitrag
tomtom1101
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2010, 12:25
Hallo,

ich bin neu hier, habe mich im Forum und auh anderswo eingelesen und nun eine Frage.

Ich habe von meinem Vater zwei Komponenten geerbt,
1. Verstärker Yamaha AX 930
2. Receiver Grundig FineArts M100R

Ich komme von einer Kompaktanlage, möchte nun in den Hifi Bereich einsteigen und brauche daher zwei Standboxen, um mit einem der beiden Teile Musik zu hören, wobei die Tendenz zum Yamaha Verstärker geht.

Ausgangslage:
-Der zu beschallende Raum (Wohnzimmer) ist ca. 35 qm gross,
Fliesenboden, Holzdecke.
-Musikrichtung Rock/Pop 70%, Heavy Metal 25%, Klassik 5%.
-Buget für die beiden Boxen max 350€

Habe bei meiner Recherche folgende Alternativen entdeckt:

- Magnat Monitor Supreme 1000 ca 110€
- Magnat Monitor Supreme 2000 ca 130€
- Magnat Quantum 507 ca 155€
- Magnat Quantum 508 ca 160€
- Heco Victa 500 ca 130€
- Heco Victa 700 ca 150€
- JBL Northbride E80 ca 135€

Mir sind z.T. die Unterschiede nicht klar (z.B. zwischen Magnat Quantum 507 und Monitor 2000).
Höre/spüre ich als "Staatsamateur" die (Unterschiede) überhaupt oder kann ich mich in dieser Preisklasse getrost nach der Optik richten?
Von der Magnat Monitor 2000 gibt es keine Tests.
Die 508 spricht mich optisch mehr an als die 507.
Reicht die Monitor 1000 wohlmöglich aus und ich spare einiges an Geld?
Heco scheint nach Forenberichten die "renommiertere" Marke zu sein, was für die Victa 500/700 spricht.
Über die JBL habe ich auch nur wenig Infos, ausser der Preisklasse.

Meine Präverenzen wären:
Von den Angaben bzgl. Leistungfähigkeit Magnat Monitor 2000.
Von den Testerbebnissen Magnat Quantum 507.
Vom Renomee lt. Foren Heco Victa 700.
Von der Optik her Magnat Quantum 508.
Vom Preis Magnat Monitor 1000,Heco Victa 500 od. JBL E80.

Ihr seht mich recht verwirrt und unschlüssig.
Da ich die oben genannten Preise nur im Internet erzielen kann, ist wohl auch die Möglichkeit des Probehörens eher gering.
Ich möchte hier auch keine lange Grundsatzdiskussion anstoßen, vielleicht sagen mir ja einige Profis ja, dass für meine Bedürfnisse/Anspüchen die Entscheidung egal ist. Oder jmd. hat `nen Tip aus Erfahrung zu der einen oder anderen Box.

Für Eure mühe danke ich schon mal im Vorraus,
Tom


[Beitrag von tomtom1101 am 07. Jan 2010, 13:13 bearbeitet]
lorric
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2010, 12:32
Moin,

ja los, dann verwirr ich jetzt noch etwas mehr.


Tannoy

Da hast Du für Deine Musikrichtung was Ordentliches. Kommen mit dem genannten Raum klar, wobei ich vor die LS (falls möglich) noch einen Läufer legen würde. Geht aber auch ohne

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 07. Jan 2010, 12:33 bearbeitet]
tomtom1101
Neuling
#3 erstellt: 08. Jan 2010, 08:37
Moin,
danke für die erste Antwort, auch wenn sie mich wie befürchtet noch mehr verwirrt!
tomtom1101
Neuling
#4 erstellt: 08. Jan 2010, 14:01
Update:

Ich habe alternativ zu den oben angeführten LS

JAMO S 606

gebraucht, 4 Monate alt,angeboten bekommen.

Incl. Abholung (dann könnte ich sie probehören) liegen die in meiner o.g. Preisklasse.

Sind die deutlich besser/wertiger etc., sodaß sich gebraucht lohnt?

Tests sagen ja, aber was sagen Tests?

Tom
lorric
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2010, 16:00
Die Jamos sind eine Alternative. Sind aber aufstellungskritisch durch die seitlichen Chassis. Muss man mit experimentieren und nicht wandnah aufstellen.

Ansonsten führt für den Preis für mich kein Weg an den Tannoy vorbei. Hmm - hat es ja auch nicht, da mein Sohn die seit knapp über einem Jahr im Zimmer stehen hat

Gruß
lorric
elektrosteve
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2010, 06:27
waeren die tannoy nicht auch was fuer mich?
lorric
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2010, 06:39
Moin elektrosteve,

auf jeden Fall. Hier mein Testbericht.

Inzwischen sind die Tannoy eingespielt und den im Test erwähnten Elac absolut ebenbürtig wenn nicht sogar in Bereichen überlegen.

Mein Sohn hört wirklich Queerbeet (bis auf Klassik, Country und Schlager). Was Teens eben heute so mit 16 hören. Die Tannoy gibt das alles derart gut und mit extrem viel Druck wieder. Bin immer wieder begeistert wenn ich das höre. Und da er sich in seinem Zimmer mit Lautstärke oft austobt, höre ich das ziemlich oft

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 09. Jan 2010, 06:40 bearbeitet]
elektrosteve
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2010, 07:37
verdammt, dass macht die entscheidung natuerlich nicht einfacher
lorric
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2010, 11:22

elektrosteve schrieb:
verdammt, dass macht die entscheidung natuerlich nicht einfacher


Nimm einfach mal Kontakt mit Volker (User klingtgut hier im Forum auf). Der lässt mit sich reden, so dass Du die LS bei Nichtgefallen sicher wieder zurückgeben kannst. Davon ist aber eher nicht auszugehen.

Wie Du schon in deinem eigenen Thread schreibst - nicht unbedingt auf die Punkteverteilung gehen. Die minimale Differenz dürfte sowieso aus den verscheidenen Hörempfinden der Tester stammen und natürlich auch aus der verbauten Technik. Die Elac hat z.B. eine extrem aufändige Frequenzweiche, 2 Bassreflexrohre usw. Dieser Anspruch an "Hochwertigkeit" gibt auch den ein oder anderen Punkt mehr bei Tests.

Na denn noch viel Spaß beim grübeln. Ich hoffe Du findest den passenden LS für Dich.

Sollten es die Tannoy werden, dann Einspielzeit berücksichtigen. Das kann dauern. Solltest wenigstens eine Woche intensives hören einplanen.

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling sucht Standlautsprecher bis 500?
Webb am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  2 Beiträge
Neuling sucht Lautsprecher bis 200?
ischak17 am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  3 Beiträge
Neuling sucht
abc20 am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  7 Beiträge
Neuling sucht Stereo bis 600?
Wolframcarbid am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  44 Beiträge
Neuling sucht subwoofer bis 300?
~Flo~ am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  6 Beiträge
Neuling sucht "Anlage" bis 1000?
Schmiedi84 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  8 Beiträge
Neuling sucht Stereosystem bis 800?
Jonitro am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  83 Beiträge
Standlautsprecher bis 350?
Richard_Strauss am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  2 Beiträge
Standlautsprecher bis 350?
kuck-ei am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  29 Beiträge
Standlautsprecher bis 350?
Romock am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.137