Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für meine Canton LE500 muss her! *verunsichert*

+A -A
Autor
Beitrag
NexusPlexus
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2010, 20:44
Erst einmal ein herzliches Hallo an alle Mitglieder!

Vor wenigen Wochen hat sich mein Verstärker (Grundig V2000) endgültig verabschiedet. LS und Verstärker hat mir vor Jahren mein Großvater veerbt. Das war ein Erlebnis als ich die das erste Mal gegen meine damalige Anlage ausgetauscht habe

Weihnachten hat es gut mit mir (Student) gemeint und nun kann ich finanziell gestärkt auf die Suche nach Ersatz machen. Meine erster Gedanke war, mir genannten Verstärker bei Ebay zu ersteigern. Jedoch bin ich mittlerweile geneigt mir einen "neuwertigeren" Gebrauchten oder gar einen "Neuen" zu kaufen. Das hat den Hintergrund, meinen Sound doch vielleicht von Grund auf zu erneuern. Deswegen bin ich derzeit bereit bis ca. 400€ in einen neuen Verstärker zu investieren, dem ich in den Folgejahren neue Boxen folgen lassen würde. Vorrangiges Ziel wäre es jedoch den LE 500 das Beste zu entkitzeln.

Hier ist jedoch das Problem. Umso mehr ich hier im Forum lese, umso mehr Produktnamen schwirren mir durch den Kopf, umso mehr Recherche betreibe ich und umso unentschlossener werde ich. Bevor ich also eine Dummheit begehe, frage ich euch nun um Rat.

Gespeist wird der Verstärker lediglich durch zwei Quellen. Einerseits ist da mein Project Debut Plattenspieler, der mein Leben mit Jazz, Blues, Rock und verschiedensten alternativen Sounds begleitet. Darüberhinaus gibt es sonst nur noch meinen Laptop bzw. Ipod der am verstärker angeschlossen wird. Die Gewichtung liegt jedoch auf Vinyl.

Verstärker die ich bisher ins Auge gefasst habe, sind z.B. der Block V100, Sherwood RX-772 und sogar die Project Stereo-Box. Und dann ist da noch eine Reihe Klassiker, die ich mir angeguckt habe, jedoch nicht einmal mehr reproduzieren kann.

Bitte befreit mich aus meinem Dilemma.

Ich freue mich auf Antworten!


[Beitrag von NexusPlexus am 09. Jan 2010, 20:46 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2010, 20:55
Hallo,

über den Wirkungsgrad Deiner Boxen habe ich auf die schnelle nichts gefunden. Ich würde mit denen einfach zum Fachhändler fahren u. mir darann mal einige Verstärker einfach anhören.
NexusPlexus
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2010, 21:12
Das wäre sicherlich das Beste! Bis ich jedoch einen Verkäufer gefunden habe, der sich meinem schmalen Budget (die Preise in den Schaufenstern der Hifi-Läden hier in Köln halten mich auf Abstand) und meinen 30 Jahre alten Boxen erbarmt, habe ich eine adäquate Lösung längst angeschlossen und am Laufen.

Trotzdem Danke für deinen Tipp.

Hier ein wenig mehr Info zu meinen LS: http://www.hifi-wiki.de/index.php/Canton_LE_500
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2010, 21:18
Hallo,

dort steht leider auch nichts zum Wirkungsgrad. Schau doch in Köln mal bei Euphonia vorbei, sehr netter u. hilfsbereiter Händler.
NexusPlexus
Neuling
#5 erstellt: 09. Jan 2010, 21:26
Ui, die kenn ich noch nicht. Das ist ein Versuch wert.

Nur stellt sich mir da die Frage, ob ich fürs gleiche Geld nicht etwa ein weitaus "besseres" Gebrauchtes finde?! Sofern Euphonia nicht selbst über zweite Hand verfügt.
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2010, 21:30
Frag ihn doch einfach mal. http://www.rhein-ruhr-hifi.de/
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2010, 09:48

NexusPlexus schrieb:
Ui, die kenn ich noch nicht. Das ist ein Versuch wert.

Nur stellt sich mir da die Frage, ob ich fürs gleiche Geld nicht etwa ein weitaus "besseres" Gebrauchtes finde?! Sofern Euphonia nicht selbst über zweite Hand verfügt.

Unbedingt. Für 400 € sollte man durchaus einen etwas älteren, gebrauchten Spitzenvollverstärker bekommen.
Schau' mal bei eBay nach den großen (asiatischen) Marken. Dort tummeln sich auch viele Garantie gewährende Händler.

Unter rein klanglichen Gesichtspunkten würde ich mir zeitaufwendige Gerätevergleiche übrigens sparen.

Grüße
Frank
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2010, 10:14
Hallo,

bei wiki steht für die Canton zwar nichts über den Wirkungsgrad, aber über die maximale Belastbarkeit, die gerade bei 70 Watt liegt. Daraus läst imho ein eher guter bis hoher Wirkungsgrad erbleiten.

Der Sherwood RX772, der Zeit einer der besten Stereoreceiver am Markt, wird jedenfalls keinerlei Probleme mit der Canton haben. In Kombi mit dem dazugehörigen CD-Player für unter 500 Euro zu bekommen.....

Den Block Amp konnte ich vor kurzen bei einem Händler in HH kurz antesten. Das Gehäuse ist imho solider und wertiger verarbeitet als bei manchem Modell etablierter Japanischer Hersteller und klanglich gab es nichts zu bemängeln... imho absolut zu empfehlen.....

Gruß
Bärchen
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2010, 10:47
Hier mal ein guter Gebrauchttipp für die Hälfte des Budgets:
http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=4419

Der Preis bietet IMHO auch noch etwas Verhandlungsspielraum "nach unten".
NexusPlexus
Neuling
#10 erstellt: 11. Jan 2010, 21:04
Danke für eure Anregungen!

Ich suche guten Sound, aber dafür gleich mit LS zum Händler zu spazieren ist für mich persönlich etwas überdimensioniert. Gibt es eurerseits möglicherweise noch Alternativen zum Technics?!

Bald drehen sich meine schwarzen Scheiben wieder
N.Shock
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jan 2010, 09:55
Wenns was aktueller sein soll villeicht dieser Yamaha:

http://demoware.tech...rx-797-schwarz.html?

Gruß
N.Shock
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 12. Jan 2010, 21:32

NexusPlexus schrieb:
Danke für eure Anregungen!

Ich suche guten Sound, aber dafür gleich mit LS zum Händler zu spazieren ist für mich persönlich etwas überdimensioniert. Gibt es eurerseits möglicherweise noch Alternativen zum Technics?!

Bald drehen sich meine schwarzen Scheiben wieder :D


Das wäre aber das sinnvollste, denn gerade im Zusammenspiel Lautsprecher/Verstärker offenbaren sich Unterschiede. Man kann es natürlich auch umgekehrt machen u. sich die Amps ausleihen u. zu hause in den eigenen 4 Wänden an den Lautsprechern testen.
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mrz 2016, 17:52
Habe mir gerade zwei Canton LE 500 für 50 Euro gekauft. Um sie anzutreiben habe ich mir für 35 Euro den Receiver SX 121 von Pioneer gekauft. Da kann man Plattenspieler, CD-Player, Tapedecks usw drüber laufen lassen. Leistungsmäßig passt er genau zu den LE 500.

Die Kombi spielt sehr schön.
Janine01_
Inventar
#14 erstellt: 29. Mrz 2016, 21:22

Jörg_Paul_B (Beitrag #13) schrieb:
Habe mir gerade zwei Canton LE 500 für 50 Euro gekauft. Um sie anzutreiben habe ich mir für 35 Euro den Receiver SX 121 von Pioneer gekauft. Da kann man Plattenspieler, CD-Player, Tapedecks usw drüber laufen lassen. Leistungsmäßig passt er genau zu den LE 500.

Die Kombi spielt sehr schön.

Der Thread ist 6 Jahre alt
Ob das noch jemand interessiert.
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Mrz 2016, 15:38
Gute Frage. Wahrscheinlich nicht mehr ganz so doll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer verstärker muss her
@Schlotte@ am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker muss her
Mustermu am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  39 Beiträge
Verstärker für Canton LE 190
heinemann am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker muss her! empfehlungen?
waffnmann am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  2 Beiträge
Verstärker für Canton LE190 ?
GrueneErdnuss am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  6 Beiträge
Suche Verstärker für meine Canton Vento 890 DC
dcg_ am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  18 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo700DC
Marco_P. am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton Vento
jonas23 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  3 Beiträge
Verstärker für Canton GLE490
Tharis am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  15 Beiträge
Verstärker für Canton SLS790
mike2012 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.700