Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher.Heco-Jamo-JBL ?

+A -A
Autor
Beitrag
tomek1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jan 2010, 12:35
Guten Abend,

ich bin dabei mir einen Onkyo 507 zuzulegen. Nun will ich mir sofort auch neue LS kaufen.Hab mir 3 Kandidaten rausgesucht:

- Heco Victa 700
- Jamo S 606
- JBL E 80

Jetzt habe ich das Problem, dass es in meine Umgebung so gut wie keine Fachgeschäfte gibt, in denen ich die 3 vergleichen könnte.
Mein Raum ist ca 20qm groß und es wird zu 70% Musik gehört.

Welche würdet ihr kaufen?
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2010, 12:43
Hallo,

warum kaufst Du dir einen AV-Receiver? Möchtest Du dir mittelfristg eine Heimkinoanlage aufbauen? Wenn nicht, dann kaufe dir lieber einen klassischen Stereoverstärker.

Die von dir ausgesuchten Lautsprecher sind grundsätzlich für deine Raumgröße ok. welcher dir am besten gefallen könnte? Keine Ahnung! Ich habe nicht deine Ohren! Was für einen Sound erwartest Du denn?

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 18. Jan 2010, 12:44 bearbeitet]
tomek1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jan 2010, 12:59
Warum AV-Receiver?
Ich möchte eventuell später eine Heimkinoanlage aufbauen.

Von der Optik gefallen mir die Jamo 606 am besten , nur halt die Frage welche haben den geilste Sound :))

Gruß.
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2010, 13:39
Woher kommst du, vielleicht kann dir hier jemand einen vertrauenswürdigen Händler in deiner Nähe empfehlen?

Welche Musik hörst du?
Wie sind die Stellmöglichkeiten der Lautsprecher (Abstände untereinander und zu dir, Wandabstände hinten und seitlich)?
Und entscheidend: Wie viel willst du dir das maximal kosten lassen?
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2010, 15:26

tomek1 schrieb:
nur halt die Frage welche haben den geilste Sound :))


Diejenigen die in deinen Ohren am besten klingen. Ohne eine Beschreibung deiner Klangvorstellungen, können wir die kaum einen Tipp geben.
tomek1
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Jan 2010, 21:31
Hallo und danke erstmal für alle eure Antworten,
ehrlich gesagt bin ich kein Experte auf diesem Gebiet, sie sollten einfach nur einen guten Klang haben und gut aussehen (meine Frau duldet keine hässlichen Dinger im Wohnzimmer )
MarcMighty
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jan 2010, 07:34
Ja, das kenne ich. Habe mich aber letztendlich doch durchgesetzt.
Wie bereits erwähnt wurde, ist das so eine Sache mit den Empfehlungen. Wie groß ist das Wohnzimmer, was hörst du für Musik und soll es später wirklich mal ein Heimkino werden?
Optik ist zwar wichtig, aber muss unbedingt zweitrangig bleiben. Du ärgerst Dich schwarz, nach dem Motto: "Sehen geil aus, waren schweineteuer und klingen kacke". Darüber hinaus finde ich die heutigen Designs alle recht augenfreundlich.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2010, 10:41

tomek1 schrieb:
sie sollten einfach nur einen guten Klang haben


Du must doch ungefähr eine Vorstellung haben, was das für dich bedeutet. Viel Bass oder quitschende Höhen, Deitailgenaugigkeit und feinste Auflösung schon bei Zummerlautstärke.... ohne irgendwelche vorgaben können wir keine Hinweise darauf geben was dir evtl gefallen könnte
tomek1
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Jan 2010, 23:08
Hallo,

jetzt habe ich ein Receiver-Problem
Ich schwanke zwischen Onkyo 607, Yamaha 565 und Denon 1910. Bitte um Hilfe....

Gruß-Thomas
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 22. Jan 2010, 10:05

tomek1 schrieb:
Hallo,

jetzt habe ich ein Receiver-Problem
Ich schwanke zwischen Onkyo 607, Yamaha 565 und Denon 1910. Bitte um Hilfe....

Gruß-Thomas


Nimm den der dir optisch am besten gefällt, die tun sich nichts
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 22. Jan 2010, 10:11
Da:


tomek1 schrieb:
... und es wird zu 70% Musik gehört.


Fällt von diesen:


tomek1 schrieb:
Ich schwanke zwischen Onkyo 607, Yamaha 565 und Denon 1910.


Meiner Meinung nach der ONKYO sofort raus.

Aber auch das wäre von deinem Hörempfinden abhängig ...
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 22. Jan 2010, 10:23

Erik030474 schrieb:

Meiner Meinung nach der ONKYO sofort raus.


Nach meiner Meinung gibt es heute kaum noch einen AV-Receiver den man guten Gewissens empfehlen kann, selbst in der 2000 Euro klasse ist die Verabeitungsqualität so mies, solche Geräte hätte die Händler in 80er und 90er sich niemals getraut in den Laden zu stellen.....

darum sagte ich nimm den der dir optisch am besten gefällt... sind alle gleich schlecht....
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 22. Jan 2010, 10:25

baerchen.aus.hl schrieb:

Erik030474 schrieb:

Meiner Meinung nach der ONKYO sofort raus.


Nach meiner Meinung gibt es heute kaum noch einen AV-Receiver den man guten Gewissens empfehlen kann, selbst in der 2000 Euro klasse ist die Verabeitungsqualität so mies, solche Geräte hätte die Händler in 80er und 90er sich niemals getraut in den Laden zu stellen.....

darum sagte ich nimm den der dir optisch am besten gefällt... sind alle gleich schlecht....


Dann guck dir mal bitte einen ROTEL RSX 1550 an, da kann man nicht meckern.
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 22. Jan 2010, 10:34

Erik030474 schrieb:
Dann guck dir mal bitte einen ROTEL RSX 1550 an, da kann man nicht meckern.


Ich sagte es gibt kaum noch Geräte die man guten Gewissens empfehlen kann, ich habe nicht gesagt keine. Wenn man sich die AV-Receiver der großen Mainstreamhersteller ansieht, egal ob Pioneer, Denon, Marantz (bis auf die teuren Edelserien), Sony,Onkyo, HK kann man imho alles in die Tonne treten.
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 22. Jan 2010, 10:40
Zumindest bei Pioneer, Sony, HarmannKardon (eine Schande) und Onkyo stimme ich dir voll zu.

Bei Marantz weiß ich nicht so genau, da lenkt das Design von der schlechten Verarbeitung zu sehr ab

Aber das ist OffTopic, dem TE würde ich zu Yamaha oder dem Denon raten ... oder natürlich einem gebrauchten RSX 10er aus der Bucht für rund 400 €.
baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 22. Jan 2010, 11:01
Nun Denon AV-Receiver haben die die gleichen jackelnden Regler wie HK und Co für mich ein absolutes KO-Kriterium...

Die Yamahas gehen gerade noch so....Wo sich ein Blick hin lohnt wäre imho Sherwood Newcastle....
titansausage
Inventar
#17 erstellt: 22. Jan 2010, 11:17
Also mein Marantz SR6004 ist Super verarbeitet. (Sogar die Kunststoffseitenteile an der Front sehen wertig aus. Die Drehregler sind massiv wie Kruppstahl )

Aber noch was zu den Boxen..

Weiviel willst du ausgeben?
Ne alternative wären Magnat, Klipsch, Kef und co.
Also da gibt es wirklich viele Boxen in der Preisklasse.

Aktuell der Knaller sind die Magnat quantum 505.
Werden zurzeit abverkauft und gehen sehr günstig weg und sind IMO viel besser als Victa und co.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo S 606 / Heco Victa 700 / Magnat Quantum 507 ?
*E*L*V*I*S* am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  16 Beiträge
Jamo S 606 - mit was? ^^
Eventus am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  4 Beiträge
Jamo S 606 mit Onkyo A.8780
Mr._Who am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 vs Jamo S 606
chris22 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  5 Beiträge
JBL Northridge E 80 oder HECO Victa 700?
G-Star23 am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  2 Beiträge
Jamo S 606 + welcher Receiver?
nemesisblack am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  2 Beiträge
heco victa 701 oder jamo s 606?
marder86 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  7 Beiträge
Umstieg auf Stereo (Jamo 606)
Wurly am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Jamo S 606
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  15 Beiträge
Jamo S608 oder Heco victa 700!Hilfe
Kummermann02 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Jamo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 141 )
  • Neuestes MitgliedMaik76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.052