Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Blu-Ray/ DVD Player als CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
Luxfrau
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2010, 23:23
Hallo,
nachdem mein guter alter Philips CDP nicht mehr funktioniert, brauche ich was Neues, um hochwertig CDs hören zu können. Meine Überlegung: Kann man hiefür stattdessen einfach einen Blu-Ray oder DVD-Player nehmen oder muss es für möglichst guten Klang weiterhin ein klassischer CDP sein?

Bin für jeden Tipp dankbar. Vielen Dank
udo330
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2010, 01:28
Hallo,

also es kommt auch ein bißchen drauf an welche Ansprüche du stellst und wie viel du ausgeben möchtest.

Ich hab aber mal gehört daß der NAD Blu Ray Player auch gut für CD Betrieb geeignet ist.

Ich denk das wär zu dem Preis ne gute Alternative

Gruß Udo
Luxfrau
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jan 2010, 11:26
Hallo Udo,

danke für den Tipp. Möchte eigentlich nicht viel ausgeben und schwanke daher zwischen einem älteren guten CD-Player oder einem neuen Blu-Ray oder DVD (womit man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen würde und ein Gerät weniger rumstehen hätte). Ich möchte aber schon ein Gerät haben, das meine 2A3 Röhren-Endstufe und meine Schallwände nicht überflüssig macht. Ich dachte mir nur, dass wegen der modernen Chip- und Wandlertechnik ein günstiger Blu-Ray oder DVD heutzutage den älteren CDP durchaus ebenbürtig ist oder sogar besser sein könnte (habe z.B. einen kleinen spottbilligen 2020 Chipamp, der kaum schlechter ist als mein Röhrenamp). Liege ich da falsch? Wenn ja, können mir die Elektronikfreaks sagen, warum, bzw., worauf man achten muss? Hat jemand das ganze mal ausprobiert?
udo330
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jan 2010, 13:33
Hallo,

jetzt müsstest du nur noch wtwas genauer sagen wie viel du investieren möchtest.

" nicht so viel " versteht jeder anders

Gruß Udo
Luxfrau
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2010, 17:46
Ich dachte z.B. an einen Sony BDP S 360 für ca. 150.- Euro.
Alex-Hawk
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2010, 18:02

Luxfrau schrieb:
Ich dachte mir nur, dass wegen der modernen Chip- und Wandlertechnik ein günstiger Blu-Ray oder DVD heutzutage den älteren CDP durchaus ebenbürtig ist.


Das ist meiner Meinung nach der Fall.

drdimtri
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jan 2010, 18:19
DVD, bzw. Blu-Ray Player sind manchmal langsam beim Einlesen von CDs und auch beim Auswählen der Tracknummer. Das kann schon einen nerven. Dann muss man noch auf Laufwerkgeräusche aufpassen, aber das kommt auch bei manchen CD Playern vor. Solltest Du einen externen D/A Wandler verfügen gäbe es sonst keinen Grund auf einen CD Spieler zu greifen. Ansonsten habe ich die Erfahrung dass manche billige DVD Player nicht so gut klingen.
udo330
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jan 2010, 20:59
Also wenn du dich im 150€ Bereich umsehn möchtest würde ich wohl doch zu nem reinen CD Player raten.

In der Preisregion hab ich mit Denon CD Player gute erfahrungen gemacht.

Gruß Udo
Luxfrau
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jan 2010, 22:00
Hm, ja das mit den Laufwerk- oder Lüftergeräschen habe ich auch befürchtet. Habe hier noch einen Alesis Masterlink, der für seine guten Wandler bekannt sein soll und der klingt tatsächlich um einiges besser als mein alter Philips CDP; hat auch einen viel besseren Kopfhörerverstärker eingebaut. (Gleiches gilt übrigens für meinen Alesis Vocalist; der brummt aber, wenn man ihn an Verstärker anschließt). Der Masterlink ist mir aber einerseits zu schade, um ihn dauerhaft zum CD-hören zu verwenden und außerdem macht er in der Tat Lüftergeräusche, wahrscheinlich wegen der eingebauten Festplatte. Welche DVD/BluRays kämen denn in puncto Geräuschentwicklung/Audioqualität in Betracht? Den Sony habe ich schon wieder aussortiert; soll auch laut sein. Hört hier keiner Musik mit den Teilen?

Die älteren CD-Spieler unterscheiden sich ja wahrscheinlich eher in Sachen Ausstattung und Aufmachung, oder?
Luxfrau
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Jan 2010, 22:02
Ach so, externe Wandler habe ich leider nicht.
Alex-Hawk
Inventar
#11 erstellt: 20. Jan 2010, 22:04
Also ich habe einen Panasonic DMP-BD35.

Der macht auch bei CDs ne gute Figur. Hatte nie Probleme mit Laufwerksgeräuschen.

Ich nutze den Player allerdings meistens mit meinen DAC.
Luxfrau
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jan 2010, 22:12
Hallo Alexander, danke für den Tipp! Den Panasonic recherchiere ich gleich mal. Wie schneidet er denn beim Einlesen und bei der Titelanwahl ab? Hast Du ihn auch mal ohne Deine Wandler gehört? Die dürften ja den Klang am meisten von allen Bauteilen beeinflussen...
Luxfrau
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jan 2010, 22:17
Hab mir gerade mal das Bild von Deiner Anlage angeguckt. Hammer! Hast offenbar auch noch den gleichen Musikgeschmack wie ich
Alex-Hawk
Inventar
#14 erstellt: 20. Jan 2010, 22:20
Einlesen und Titelwahl läuft ohne Probleme.

Höre ich einen Unterschied mit dem externen DAC?

Ehrlich: Keine Ahnung.

Ich bin nicht so für stundenlange Blindtests. Mit dem DacMagic bin ich einfach auf der sicheren Seite. Ich nutze ihn am BluRay-Player, am Festplattenrecorder und vor allem als Soundkarte am Notebook.




Edit: Merci.


[Beitrag von Alex-Hawk am 20. Jan 2010, 22:20 bearbeitet]
Luxfrau
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jan 2010, 22:54
Hm, habe zum Panasonic gerade das hier gefunden:

"Audio-CD
--------
Sowohl Kauf-CD's als auch selbst gebrannte spielt der Panasonic problemlos ab.
Probleme macht dieses Gerät jedoch bei Kauf-CD`s die vor 1995 gekauft sind!! Bei meinem alten Panasonic DMR EH95 und auf anderen Playern gab und gibt es keine Probleme. Legt man eine alte CD im BD35 ein, macht dieser einen höllen Lärm und schnurrt so stark, das man Ohrenschmerzen bekommt. Dieses Geräusch bleibt so lange, bis die CD ausgeworfen wird. Allerding spielt er die CD's trotz des Lärms tadellos ab."

Ist das bei Dir/bei Euch auch so? Braucht man eigentlich ein Bildschirmmenü um das Gerät nur als CDP zu nutzen/zu installieren?
Alex-Hawk
Inventar
#16 erstellt: 20. Jan 2010, 23:03

Luxfrau schrieb:
Ist das bei Dir/bei Euch auch so?


Ich habe einige ältere CDs und hatte NIE solche Probleme.


Luxfrau schrieb:
Braucht man eigentlich ein Bildschirmmenü um das Gerät nur als CDP zu nutzen/zu installieren?


Nein. CD rein und Play. Natürlich sieht man die Titel auch auf dem Bildschirm.
drdimtri
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jan 2010, 23:16

Legt man eine alte CD im BD35 ein, macht dieser einen höllen Lärm und schnurrt so stark, das man Ohrenschmerzen bekommt. Dieses Geräusch bleibt so lange, bis die CD ausgeworfen wird. Allerding spielt er die CD's trotz des Lärms tadellos ab.


Das gleiche Problem hatte ich früher bei einem Denon DVD-1930. Das Gerät schien abheben zu wollen!!! Deshalb habe ich mir dann einen CD Player zugelegt. Die Bedienung und der Komfort waren es doch wert, obwohl ich den internen Wandler überhaupt nicht benutze. Das macht bei mir der Receiver.
Luxfrau
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jan 2010, 23:42
Danke für Eure Informationen!! Scheint also vom Gerät abzuhängen, so dass man ohne Rückgaberecht wohl nicht kaufen kann. Bin mir immer noch unsicher, was ich machen soll. Möchte einfach wieder problemlos CDs hören können. Aber meine paar MusikfilmDVDs mal nicht nur über den PC zu sehen und zu hören, wäre auch nicht schlecht. Hat noch jemand weitere Kommentare, Anregungen?
drdimtri
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jan 2010, 07:07
Dieser hier:


http://www.oppodigital.com/blu-ray-bdp-83/


soll ganz schoen nett sein. Nur als Anregung, habe es selber noch nicht testen koennen.
udo330
Stammgast
#20 erstellt: 21. Jan 2010, 13:53
Das hatte ich auch mal gelesen, habe aber leider auch noch keine Erfahrungen mit OPPO machen können.
Würde mich aber auch mal interessieren...

Gruß Udo
Luxfrau
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Jan 2010, 16:39
Ist leider ganz schön teuer. Sonst würde ich den ja mal bestellen und dann hier berichten.
udo330
Stammgast
#22 erstellt: 22. Jan 2010, 12:00
Hm, also wenn er für Blu Ray und CD gut geeignet ist finde ich den Preis nicht zu hoch...

Gruß Udo
udo330
Stammgast
#23 erstellt: 22. Jan 2010, 12:02
Kennt jemand vielleicht ne Bezugsquelle für Deutschland? Gefällt mir echt gut der OPPO

Gruß Udo
Luxfrau
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 25. Jan 2010, 14:59
Hallo Leute,

ich bin ja immer noch auf der Suche. Wo man den OPPO hier günstig bekommen kann, würde mich auch interessieren. Habe auch noch den hier http://www.tsn-cd.de...une-bd-prime-30.html gefunden. Wäre das eine Alternative? Ich bin leider vom Stand der Technik mittlerweile hoffnungslos überholt worden.
udo330
Stammgast
#25 erstellt: 27. Jan 2010, 01:58
Vielleicht wäre ein ONKYO ja auch eine Alternative...

Ich durfte zwar noch keinen testen aber bisher sind die Geräte immer gelobt worden...

Gruß Udo
drdimtri
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jan 2010, 07:34
Ich hatte bisher noch keine Probleme beim Einkaufen von den USA. Habe verschieden Sachen, von CDs, LPs, Bücher, Tuner (3 mal) und kleines Stereosystem eingekauft alles reibungslos. Das teuerste davon war das letzte, ca. 170 Euro inkl. Versand. Der OPPO ist natürlich ganz schön teurer, aber wen man den nicht in der EU kriegen kann...
udo330
Stammgast
#27 erstellt: 27. Jan 2010, 23:54
Das kann schon sein, aber ich bin da denk ich eher etwas "altmodisch" eingestellt und möchte bei solchen Sachen gern einen persönlichen Ansprechpartner. Sei es beim Kauf, da ich das Gerät vorher zumindest mal sehen möchte, oder auch im Schadensfall...

Bei CD`s oder ähnlichem sehe ich auch kein Problem...

Gruß Udo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD oder Blu ray Player ?
Mr.Oldschool am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  10 Beiträge
CD und Blu Ray Player Yamaha gesucht
Thomas_Schröder am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  2 Beiträge
CD Player oder Blu Ray
dirk911 am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  3 Beiträge
Vollverstärker / Blu-Ray- / CD-Player
ganz-okay am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  5 Beiträge
CD-Player oder Blu-Ray Player!
acardi08 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  16 Beiträge
Blu Ray Player als CDP (analoger Ausgang)
Spidi90 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung - CD Player
alfons66 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  18 Beiträge
Welche Gerätekombo für DVD, Blu-Ray, CD und SACD?
Massafaka am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  5 Beiträge
CD-Player....ja/nein?
bcn31 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  22 Beiträge
Purer CD-Player oder Blue-Ray/DVD für alles
UKE am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedNai.Luj
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.315