Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher CD Player bis 250 € gebraucht?

+A -A
Autor
Beitrag
keanu99
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2010, 11:24
hallo,
höhre zur Zeit über den Philips DVP 9000S DVD Player, der auch SACD spielt, was wäre den ein guter Player? Verstärker PM 15 S! von Marantz und Acapella Celestra MK2 Boxen.
Vielen Dank für ein paar Tips
Casper71
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2010, 21:57
Hallo,

ich würde Dir den Marantz SA7001 empfehlen. Der dürfte auch gut zu Deinem Amp passen. Wenn ich das richtig sehe, hast du Hornlautsprecher. Probiere doch mal einen Röhrenamp mit dem SA7001.

Der aktuelle SA7003 liegt doch wohl leider ein wenig über Dein Budget.



Frank
_ES_
Administrator
#3 erstellt: 20. Jan 2010, 22:55
bis 250...

Da könnte man mit glück einen Marantz CD 17 abstauben.

Der ist imho klanglich wie haptisch über jeden Zweifel erhaben.
keanu99
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2010, 15:10
das mit dem Marantz Player wäre auch so meine Idee gewesen.
Das eigentliche was ich zur Zeit überlege ist die Frage in wie weit das eine Veränderung bringt, bei Tonabnehmersystemen habe ich früher sofort gehört, ob ein Shure oder AKG besser ist, das gleiche beim Kassettendeck. Bei den CD geschichten tu ich mich damit echt schwer. Wollte auch entgegen meiner Stereo Philosophie jetzt mal einen Harman Kardon AVR 7300 anschließen. Werde aber auf alle Fälle jetzt mich um hintere Lautsprecher kümmern, da es einfach wenn die mitlaufen mehr Sound hat., danke für die Tipps. Wäre auch für die Geschichte mit den Rück oder Ergänzungslautsprechern über Tipps dankbar.
bis dann Frank
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Jan 2010, 18:24
Hallo,

schau mal morgen bei Soundpick.de,

da müsste es nen Marantz geben ,

wahrscheinlich zu nem guten Preis.

Gruss
keanu99
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2010, 22:26
danke für den tipp
The_Duke
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jan 2010, 23:31
Wäre der Cambridge 640C V2 was für dich ? Den bekommt man gebraucht auch schon für unter 300€ und ist wirklich ein toller Player.

Hier z.B. einer mit kleinen Schönheitsmacken.
http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=7390867558&
keanu99
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jan 2010, 23:39
ich bin da flexibel, hatte vor über 20 Jahren schon die Verstärker von Musical Fidelity. Da konnte man drauf Kaffee kochen..
Mein Kopfproblem sieht wie folgt aus: Ich höhre gerne Rock/ Foo Fighters, Springsteen, aber auch ziviler. Da ich jedoch auch viel Musik DVD höre hätte ich entweder gerne eine Eierlegende Wollmilchsau, oder ich müßte wissen was ein Player wirklich bringt, gegenüber dem Philips.
danke für den Link
Frank
_ES_
Administrator
#9 erstellt: 21. Jan 2010, 23:44

Da ich jedoch auch viel Musik DVD höre


Klanglich gute Allrounder imho:

Marantz DV 17 oder die DVD-Player von Arcam.


[Beitrag von _ES_ am 21. Jan 2010, 23:45 bearbeitet]
keanu99
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2010, 23:50
nur kurz - seit wann können wir wählen? außer den geringerem übel?
keanu99
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jan 2010, 23:51
dem soll es h eißen
lorric
Inventar
#12 erstellt: 22. Jan 2010, 07:52

R-Type schrieb:

Da ich jedoch auch viel Musik DVD höre


Klanglich gute Allrounder imho:

... die DVD-Player von Arcam.


Volle Zustimmung, aber dann reicht das Budget überhaupt nicht.

Gruß
lorric
keanu99
Stammgast
#13 erstellt: 22. Jan 2010, 10:21
es wird ein CAMBRIDGE AUDIO 540D V2 DVD Player für 209 € angeboten, kann ich halt nicht einschätzen.
lorric
Inventar
#14 erstellt: 22. Jan 2010, 11:15

keanu99 schrieb:
es wird ein CAMBRIDGE AUDIO 540D V2 DVD Player für 209 € angeboten, kann ich halt nicht einschätzen.


Völlig objektiv betrachtet - mit dem Teil kannst Du nicht viel falsch machen. Wenn es völlig funktionsfähig, oder sogar neu ist. Ob der Klang Dir dann letztendlich zusagt kannst sowieso nur Du beantworten.

Subjektiv beantwortet - möchte ich keine CD über einen DVD dieser Preisklasse hören. Aber das ist nur meine pers. Meinung und die ist nicht zementiert.

Gruß
lorric
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 22. Jan 2010, 12:39
Bin ich gerade drüber gestolpert, sollte allen Ansprüchen gerecht werde nund auch für unter 250 € zu haben sein:

http://cgi.ebay.de/R...?hash=item4a9dbcc8c0

Habe den selber und kann nciht klagen!
keanu99
Stammgast
#16 erstellt: 22. Jan 2010, 13:43
[quote="lorric"][quote="keanu99"]es wird ein CAMBRIDGE AUDIO 540D V2 DVD Player für 209 € angeboten, kann ich halt nicht einschätzen.[/quote]



Subjektiv beantwortet - möchte ich keine CD über einen DVD dieser Preisklasse hören. Aber das ist nur meine pers. Meinung und die ist nicht zementiert.

ja das ist ja mein Problem, höhre ich das, früher bei Platte hast Du alles gehört, ob System, Plattenspieler, Veränderung der Gewichte... seit der CD habe ich da so meine Probleme.
Erik030474
Inventar
#17 erstellt: 22. Jan 2010, 13:46

keanu99 schrieb:
... seit der CD habe ich da so meine Probleme.


Richtig, weil die Unterschiede marginal sind.
keanu99
Stammgast
#18 erstellt: 22. Jan 2010, 13:50


Habe den selber und kann nciht klagen!


mit Sicherheit nicht schlecht, was hattest Du vorher und war das eine Verbesserung?
Erik030474
Inventar
#19 erstellt: 22. Jan 2010, 13:52

keanu99 schrieb:


Habe den selber und kann nciht klagen!


mit Sicherheit nicht schlecht, was hattest Du vorher und war das eine Verbesserung?


Zwischen meinem immer noch in Betrieb befindlichen Nakamichi Cd-Player und dem Rotel DVD-Player höre ich keinen signifikanten Unterschied, der sich in besser oder schlechter einstufen lässt.

Wenn ich den CAIMAN zwischenschalte ist das etwas ganz anderes.
keanu99
Stammgast
#20 erstellt: 22. Jan 2010, 14:17

Wenn ich den CAIMAN zwischenschalte ist das etwas ganz anderes


gut, was ist den das?
Erik030474
Inventar
#21 erstellt: 22. Jan 2010, 14:20
Der CAIMAN ist ein sehr feiner DAC-VV mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, der sich hier inzwischen großer Beliebtheit erfreut.

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1487

Mit dem kannst du übrigens jedes CD-Abspielgerät mit digitalem Ausgang deutlich aufwerten, auch deinen Philips, da dieser nur noch als Laufwerk dient.

Vielleicht eine Alternative für dich.
keanu99
Stammgast
#22 erstellt: 22. Jan 2010, 17:01
werde ich mal in der Hinterhand behalten. Ich hatte vor ein paar Jahren mal einen DAT Player von Sony als D/A Wandler zwischengeschaltet, ist das ähnlich?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WELCHER CD PLAYER BIS 250 EURO
WURSCHTELPETER am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  15 Beiträge
CD Player bis ~250? neu bzw. ~120? gebraucht (leises Laufwerk?)
plankt0n am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  24 Beiträge
welcher yamaha cd-player?
dedavid am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  25 Beiträge
CD-Player bis 250 ?
mrtrashtalk am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  3 Beiträge
CD-Player mit Image bis 250 euro
Dolfenstein am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  11 Beiträge
CD-Player bis 250? gesucht.
BossMode69 am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  33 Beiträge
CD-Player bis 100? (gebraucht)
goldenage07 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  3 Beiträge
CD Player bis 100? gebraucht
#gamer# am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  11 Beiträge
Klipsch rf 82 an kenwood ka 8100 welcher cd player?
eddy08 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  2 Beiträge
welcher CD Player? 3 zur Auswahl, gebraucht
evilknievel am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Marantz
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.916