Wie ist das mit dem Wiederrufsrecht im Inetshop (Bei Lsp) - Erfahrungen ?

+A -A
Autor
Beitrag
stillermitleser
Neuling
#1 erstellt: 22. Jan 2010, 18:36
Hi,
war gestern mal zum Probehören unterwegs, habe die Verkäufer immer gebeten alle "Soundverbesserungen", EQ, etc auszuschalten, hoffe also ein möglichst unverfälschtes Bild bekommen zu haben (Leider hatte keiner die Cantons die ich ins Auge gefasst hab )

Nun wollte ich mir die Canton GLE 407 zwecks probehören mal bestellen (hab leider nur 490 und 409 hören können), da sie voll in mein Budget passen. Die 490 hatte schon nen netten Bass, zumindest da im Glaskasten, deswegen wollt ich sicherheitshalber meinen alten Sub vom Teufel Concept E Magnum rauskramen falls das nicht reicht.

Kann ich mit meiner geplanten Kombi (Threadtitel) diesen Sub reinschleifen ? Wollt jetzt nicht die Boxen an den Sub anschließen, ich glaub mal der liefert zu wenig und rechnet ja auch immer auf 5.1 hoch ?
Schonmal danke im Vorraus,
mfg


[Beitrag von stillermitleser am 22. Jan 2010, 18:39 bearbeitet]
roger23
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jan 2010, 18:41
Wenn ich jetzt schon wüsste, dass ich einen sub einschleifen will, würde ich mir einen Amp mit pre-out und main-in suchen, da ist NAD wohl vom Finanziellen am verträglichsten...
roger23
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jan 2010, 18:49
.. der Concept E kommt mir eher ungeeignet vor - erwartet ja 5.1 Signale... Mein Kef PSW 1000.2 hat line-in und high-level-output.. (Gibt's grad für 200 Euros, habe damals 500 bezahlt -schnief)
stillermitleser
Neuling
#4 erstellt: 22. Jan 2010, 19:10
Alles klar, dann besorge ich mir jetzt erstmal die Canton GLE 409 zumindest probeweise.

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/idealo/

meint ihr dass das ein faires Angebot für die Boxen ist ? 209€/Stück und versandkostenfrei ? Auch wenn 2 Wochen Rückgaberecht doch schon ein bissel wenig sind, bei 10-20 Stunden Einspielzeit ? Auch der Wortlaut
"Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt."

Hat schonmal jemand Erfahrungen gemacht mit dem Probehören von Boxen ausm Internetshop, und dem Zurückschicken danach, falls der Sound zuhause nicht gefallen hat ?

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
doch keine aktiv lsp
graf-chris am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  32 Beiträge
LSp sollen bleiben, rest neu
9604_TV am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  11 Beiträge
Welche LSP für Onkyo CS 715?
EShoxx am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  13 Beiträge
Passendes amp zu meinen Lsp.
Daguna am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  7 Beiträge
Suche Erfahrungen mit dem Yamaha MX-D1
DarkSubZero am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit hermstedt hifidelio
Wilke am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  12 Beiträge
Erfahrungen mit KEF IQ30
Mysterion am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Racks von E&T ??
Dr.H am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  3 Beiträge
Jamo S408, S707.Erfahrungen?
luckypunk am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit Heco Metas XT 501?
#eddy# am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied-MBR-
  • Gesamtzahl an Themen1.379.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen